Covid-Impfstoffe: Todesfälle nach der Impfung

Derjenige muss wirklich blind sein, der anhand der Grafik nicht erkennt, was hier auf die Menschheit zukommt.

Covid Vaccines: Post-Vaccination Deaths

Post-vaccination deaths reported to the US VAERS system, 1990 to 2021 (OpenVAERS)

Updated: October 2021
Published: February 2021
Share on: Twitter / Facebook

In den USA und Europa wurden bereits mehr als 25 000 Todesfälle nach Impfungen gemeldet.

Daten aus den Meldesystemen für Impfstoff-Nebenwirkungen in den USA (VAERS), der EU (EUDRA) und dem Vereinigten Königreich (MHRA) deuten darauf hin, dass Kovid-Impfungen bereits mit etwa 50.000 Todesfällen und Zehntausenden von schwerwiegenden unerwünschten Ereignissen in Verbindung gebracht wurden, darunter allergische Schocks, neurologische, kardiale und kardiovaskuläre Störungen und Fehlgeburten. Diese Zahlen werden möglicherweise erheblich unterschätzt, da die Meldesysteme für Impfstoffe in der Regel nur einen Bruchteil der unerwünschten Ereignisse erfassen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

>>> Weiterlesen (engl. Version) bei swprs

Passend dazu eine Linksammlung zum Thema Corona-Impfung: Nebenwirkungen, Todesfälle und Sonstiges

 

 

 

(Visited 380 times, 1 visits today)
Covid-Impfstoffe: Todesfälle nach der Impfung
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

3 Kommentare

  1. Der größte Witz ist, dass meine bessere Hälfte noch nicht einmal eine Impfbefreiung bekommt, obwohl er MS hat. Der Hausarzt hat gesagt, dass er das nicht ausstellen kann, weil die STIKO auch die Impfung bei MS empfiehlt, obwohl auch neurologische Störungen auftreten nach der Impfung. Man hat aber auch schon gelesen, dass sich durch diese Impfung MS verschlimmert hat. Naja, wen wundert es noch? Es wird ja auch für Schwangere empfohlen, obwohl sich die Fehl- und Todgeburten häufen sollen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*