WAHNSINN: Baerbock gibt zu, dass Deutschland die Ukraine mit altem Schrott beliefert – (während Abertausende in den sicheren Tod gesendet werden)

von Legi-Team (legitim)

Zu einem Zeitpunkt, an dem einige wichtige europäische Verbündete Anzeichen dafür erkennen lassen, dass sie die Verteidigungshilfe für die Ukraine zurückfahren könnten (allen voran Polen, das vor kurzem erklärt hat, dass es damit aufhört), hat die deutsche Außenministerin zugegeben, dass einige „fortschrittliche“ deutsche Systeme, die an Kiew geliefert wurden, fehlerhaft sind.

Annalena Baerbock gab in einem neuen Interview mit CNN zu, dass einige der an die Ukraine gelieferten Leopard-1-Panzer veraltet sind und „nicht wirklich funktionieren“. Sie sagte dies, als sie gefragt wurde, warum Berlin bisher die Genehmigung für die Lieferung von Taurus-Langstreckenraketen verweigert hat.

 

 

„Wir müssen uns über jedes Detail im Klaren sein, wie es funktioniert, wer sie (die Raketen) tatsächlich bedienen kann„, sagte Baerbock gegenüber Christiane Amanpour von CNN. „Ja, das braucht Zeit. Ich habe volles Verständnis dafür, dass die Zeit in der Ukraine nicht ausreicht, aber wenn wir sie liefern, muss sie auch funktionieren.“

Ihre Logik war, dass angesichts der Tatsache, dass frühere deutsche Systeme nicht effektiv waren und sich sogar als fehlerhaft erwiesen haben, es keine Eile geben sollte, noch mehr zu liefern, besonders wenn es sich um hochentwickelte Raketensysteme handelt.

In vielen Fällen wurden die ukrainischen Bediener durch übereilte Schulungsprogramme gehetzt, und die Probleme werden noch akuter, wenn nicht genügend Zeit investiert wird. Und es sind nicht nur die Bediener, die auf den neuesten Stand gebracht werden müssen, sondern auch die notwendigen Hilfs- und Unterstützungsmannschaften.

Sie sagte in dem Interview, dass all dies damit zu erklären sei, dass Europa in letzter Zeit nicht mit einem „brutalen Krieg“ konfrontiert worden sei.

Es sei daran erinnert, dass die deutsche Regierung zu den ersten gehörte, die erklärten, sie würden osteuropäischen Ländern wie Polen „nicht im Wege stehen„, wenn diese Panzer aus deutscher Produktion in das russisch-ukrainische Kriegsgebiet verlegen wollten.

Seitdem haben russische Medien zahlreiche Beispiele von zerstörten und brennenden Leopard-Panzern gezeigt und gleichzeitig einen „Sieg“ über die vom Westen gelieferten Kampfpanzer verkündet.

Baerbocks überraschendes Eingeständnis, fehlerhafte und alte Panzer nach Kiew zu schicken, kommt in derselben Woche, in der die Zelenskij-Regierung die Ankunft von M1-Abrams-Panzern aus den USA ankündigte. Auch in diesem Fall war die von US-Ausbildern aus Deutschland durchgeführte Ausbildung wahrscheinlich übereilt, da es manchmal Jahre dauert, bis die Besatzungen einsatzbereit sind.

Kürzlich wurde Baerbock in einer Pressekonferenz gedemütigt, als sie neben einem frustrierten und wütenden ukrainischen Außenminister stand, der Folgendes sagte:

 

 

Auf die Frage, ob sie ihm Hoffnung gemacht habe, dass Deutschland die Ukraine mit Taurus-Raketen beliefern werde, antwortete er:

„Nein, sie ist nicht über die offizielle Position der deutschen Regierung hinausgegangen… aber Sie werden es trotzdem tun, es ist nur eine Frage der Zeit.“

 

Quelle: ZeroHedge

(Visited 321 times, 1 visits today)
WAHNSINN: Baerbock gibt zu, dass Deutschland die Ukraine mit altem Schrott beliefert – (während Abertausende in den sicheren Tod gesendet werden)
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

9 Kommentare

  1. Finde die Pallade von Fr.v.Schiller—- Der Ring des Polykrates—— prima. Kann man da manches umändern und kommt da in die Realität………Mal lesen, Fr.v.Schiller war schon sehr gut.Am besten…des Lebens ungeteilte Freude ward keinen Irdischen zuteil……

  2. Wären Menschen so, wie sie sein sollten, gäbe es keine Waffen und niemanden der aus Profitgründen damit spielt. Wie war einmal die Frage….sind Menschen von Natur aus Engel, Bengel oder manche sogar Monsters? Kann jeder sich die Richtung selbst vorgeben.

  3. Man könnte meinen, sie sind eigentlich gar nicht gewillt, dass die Ukraine irgendwelche Erfolge erzielen soll. Dass sie gegen Russland nicht gewinnen können, wußten sie doch sowieso vorher. Das Einzige was auffällt ist, dass die ukrainischen Männer sinnlos verheizt werden. Wieso?

    Lieferung von Waffen, die nicht funktionieren, oder nicht richtig bedient werden können, weil die richtige Ausbildung fehlt. Das wußte man auch vorher? Was für ein perverses Spiel!

    • Es fallen ja nicht nur Ukrainer sondern auch Russen. Und es geht dem Westen darum, Russland zu schwächen.

      In der heutigen Doktrin der USA müssen Konflikte gar nicht gewonnen werden. Es geht darum den Gegner zu schwächen und ihm die Ausbeutung der Ressourcen vorzuenthalten.

      Dazu haben die USA immer wieder ganze Regionen ins Chaos gestürzt und dann eben nur genug getan, um das Chaos zu erhalten.

      So ähnlich ist das mit den westlichen Waffen in der Ukraine… Es wird gerade soviel geliefert, dass die Ukraine weiterkämpfen kann…

      Wenn die Ukraine im Osten von Russland besetzt und im Westen weitgehend entvölkert ist, dann werden die Polen die Westukraine an Polen anschließen. Der alte Traum von einem neuen Großpolen…

      Und die Polen sind anders als die Deutschen zuverlässig Russenfeindlich. Einfach aufgrund der Geschichte mit Russland. Für das Intermarre – das Abschneiden Russlands von Deutschland durch einen Osteuropäischen russlandfeindlichen Staatenbund, ist Polen die Nr.1.

      • Warum sollen Menschen, die nie Kontakt mit Russia gehabt haben, russenfeindlich sein??? Was vor 80 Jahren einmal war, passierte nicht, weil das durchschnittliche Volk das so wollte. Wer gab da die Kommandos? Und wie ist es heute üblich? Würden viele Völker gerne eine große Friedensparty machen und singen…Brüderlein und Schwesterlein wollen alle wir sein…..Gibt es welche, die Money lieben und keinen Platz für Vergessen , unnötige Machtgefühle haben.Könnte es auf Erden so schön sein, wenn alle nachdenken und nicht Aggressionen freien Lauf ließen. Panzer bestimmen nicht über Krieg und Frieden, sondern welche, die eigentlich nicht wissen, was sie da tun.Warum darf die Erde nur ein Schauderbereich sein?Wegen Profit? Nie genug kriegen ,ist eine schlimme unbehandelbare Störung bei manchen.Wissen die das aber leider nicht.Wir sind Super-super…..Really?

    • Waffen töten keine Menschen, sondern die, welche sie bedienen.

      Einfach mal eine Pistole auf den Tisch legen und warten bis sie jemanden tötet.

      Zudem werden auch Tiere mit Waffen getötet, so dass wohl nicht „alle Waffen“ Menschen töten, es ist wahrlich unglaublich, was hier so locker postuliert wird !

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*