6 Minuten Wahrheit die niemand hören will

Leute bitte nimmt euch die 6 Minuten Zeit und hört zu was er da sagt.PURE WAHRHEIT

(Visited 363 times, 1 visits today)
6 Minuten Wahrheit die niemand hören will
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

3 Kommentare

  1. Es handelt sich zwar um pure Wahrheit, größtenteils! Allerdings veraltete, deswegen handelt es sich vermutlich um geschickte Desinformation!

    Da vermutlich sehr viele Menschen heimlich an Dinge glauben, aber nicht auszusprechen wagen, die die Massenmedien als Verschwörungstheorien brandmarken, kann man nur in den Kreis dieser sogenannten Verschwörungstheoretiker einbrechen, wenn man sich als Teil der ihren ausgibt – und das sagt, was sowieso die allermeisten politisch interessierten Menschen denken.

    Allerdings ist der Kollege gegen den Waffenbesitz in den USA, was den Amerikanern meiner Meinung nach ein erhebliches Recht gibt, nicht zuletzt gegen staatliche Willkür. Wer sich mit dem Waffenbestz bei uns befaßt, wird feststellen, daß es bei uns de facto unmöglich ist Waffen zu besitzen, weil die herrschende Junta nicht will, daß bei uns Männer Waffen besitzen oder tragen, wie es für viele orientalische Länder absolut normal ist. Die angestrebte willfährige Weiberherrschaft widerspricht vollkommen dem wehrfähigen Mann!!

    Auch sein Ausfall gegen Saudi-Arabien ist interessant, weil dieses Land sich vom „Westen“ abwendet und den BRICs beitreten will, also wird es jetzt diffamiert.

    Am meisten gibt mir zu denken, daß dem Typen gar nichts zum Ukraine-Kieg einfällt, daß Rußland gezwungen wurde, seinen Sicherheitsbedenken nachzugehen, um die von der Nato mit Waffen vollgestopfte Ukraine zu neutralisieren, nach unendlich vielen russischen Verhandlungsvorschlägen.

    Auch kein Wort zu Corona, wegen dem sich wohl die meisten Menschen, neben dem Ukraine-Krieg, in der Verschwörungsecke befinden.

    Bush und Obama jetzt als Verbrecher zu brandmarken, bringt nichts mehr, eher sich auf den Ukraine-Krieg und Corona jetzt konzentrieren. Letzteres macht er jedoch nicht, ergo ist er für mich unglaubwürdig!

    • Ich weiß nur eins: 2x Bush, Clinton, Obama etc….- ALLE gehören vor einen Gerichtshof ( den die USA woohlwissentlich nicht anerkennen!). Ein Knast für diese verlogenen Verbrecher!

    • Deine Skepsis gegen diesen nicht namentlich erscheinenden Mann ist sehr berechtigt, Jürgen.
      Der zwar korrekt kritisierte, aber weithin bekannte lügenhafte Vorwand zum Irakkrieg und einige andere sachlich richtige Bemerkungen wie die zu 9/11 wirken wie Lockköder, um die Zuschauer auch einige Giftbrocken schlucken zu lassen, die auf die Interessen des weltweiten Geldimperiums zugeschnitten sind.
      Es handet sich 1. um die Kritik am noch recht freien Zugang zu Waffen in den USA. Schon Jefferson wusste, dass Verbote die ehrlichen Bürger ungeschützt lassen, während Kriminelle noch nie Probleme bei der Waffenbeschaffung hatten. Die Kampagne gegen die Waffenfreigabe stützt sich auf falsche Statistiken. In den USA ist die Kriminalität in den Bundesländern am geringsten, welche die freiesten Waffengesetze haben. Die Kampagne ist Teil der Vorbereitungen auf den offensichtlich geplanten Bürgerkrieg in den USA. In diesem sind alle freiheitlichen Bürger besonders gefährdet. Aus böser Sicht macht es Sinn, sie vorab zu entwaffnen und/ oder zu kriminalisieren.
      2. Die Werbung für Krankenversicherungspflicht dient den Pharmakonzernen und Klinikketten. Die rechnen Phantasiepreise ab, während die faire Marktwirtschaft noch weiter in die Brüche geht.
      3. Die Diffamierung der amerikanischen Verfassung und der Gründerväter gehört zu den Vorbereitungen auf die Orwellsche Diktatur der Konzerne und NGOs hinter der Fassade der UNO – NACH dem 3. Weltkrieg, wenn es dagegen keinen nennenswerten Widerstand mehr gibt.
      Gesamturteil für den Beitrag:
      6 Minuten Propaganda von der perfidesten Sorte – entsprechend der Strategie, auch die Oppsition zu beherrschen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*