„Wir haben den Leuten eine Lüge verkauft“

Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress | Christoph HardtUber schreibt ausschließlich rote Zahlen, doch erfreut sich der Fahrtenvermittler seit langem namhafter Geldgeber von Google bis BlackRock. Das US-Unternehmen hat auch in Deutschland Fuß gefasst und ein großes „Taxisterben“ angestoßen. Regeln und Gerichtsurteile werden kreativ interpretiert, während Behörden und Leitmedien ihren Kontrollfunktionen kaum bis gar nicht nachkommen. Warum darf Uber so agieren?

RUMEN MILKOW, 22. September 2022, 2 Kommentare, PDFUber ist ein börsennotiertes US-amerikanisches Vermittlungsunternehmen mit Sitz in San Francisco und einer europäischen Zentrale in Amsterdam, das weltweit Online-Vermittlungsdienste vor allem zur Personenbeförderung anbietet. Zu den Investoren von Uber gehören zahlreiche große Finanzunternehmen wie The Vanguard Group, Morgan Stanley und Blackrock sowie Google, PayPal und Toyota.

Im Juli dieses Jahres hat der Whistleblower Mark McGann dem englischen Guardian…

>>> Weiterlesen bei multipolar

(Visited 248 times, 1 visits today)
„Wir haben den Leuten eine Lüge verkauft“
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

5 Kommentare

    • Woher hat ausgerechnet T-online diese detaillierten Infos? Und warum wird nicht ein einziges Mal die Partei Die Basis erwähnt, in der Füllmich, Fischer und Wodarg mitmischen? Abgesehen von der guten Aufklärung, welche der Ausschuss bisher gemacht hat, traue ich keinem der Kandidaten über den Weg. Weder Füllmich, noch Viviane Fischer, oder Wolfgang Wodarg. Es war nur eine Frage der Zeit, bis der schnöde Mammon die Charaktere versaut. Wie überall. Viviane Fischer soll schon viele Vorbestellungen für ein Buch haben, welches angeblich noch nicht einmal gedruckt wurde. Ich weiß allerdings nicht, ob da mit der Vorbestellung auch schon bezahlt werden mußte. Auch davon ist im Text nichts zu lesen. Es ist schade für das Format des Corona-Ausschusses, weil es sehr informativ war. Allerdings plätscherte es schon länger so dahin und viele Themen werden ständig wiederholt. Darüber haben sich auch schon viele Zuschauer beschwert. Eines scheint aber klar, dass das eine sehr lukrative Einnahmequelle zu sein scheint.

      • Ja klar, was durchsickert (zu den Verschwörungstheoretikern wie uns) kann nicht länger verborgen werden. Also, falls die Zensur es nicht schafft (zu auffällig) wird mit ein bisschen Wahrheit (eh schon bekannt) eine entsprechende Gegenkraft installiert.

        Zum Beispiel die AfD, Querdenker oder Die BASIS. Die Rattenfänger von Hameln.
        Reden die von Souveränität? Von Staat? Von Verfassung? Friedensvertrag?
        Kein Stück. Wo kommen die denn plötzlich her?
        Folgt immer der Spur des Geldes und der Ideologie dahinter.

        • Ach so ja: Installiert…und sofort gleichzeitig medial fertig gemacht.
          Ain´t it funny? Immer datt Selbe. Erkennt man darin etwa kein Konzept?
          Zu billig. Faktor Mensch ist involviert….die Bediensteten oder abgerichtete Lohnsklaven begehen Fehler, die nicht zu übersehen sind. Das geht also zwangsläufig schief.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*