Merkel geht, Irlmaier kommt …

Foto: O24

von Wolfgang van de Rydt (opposition24)

Land und Leute sind sturmreif geschossen. Merkel hat zwar zum Schluss ihre Pflicht nicht ganz erfüllt und eine Impfquote von 100 Prozent geliefert, aber das wird man ihr schon nachsehen.

IM Erika kann gehen. Möglicherweise bekommt sie eine neue altersentsprechende Beschäftigungstherapie bei der UNO zugeteilt, aber wen interessiert das noch? Aus den Augen, aus dem Sinn. Nach Angela kommt Alois. Und sein nachfolgendes Sieben-Stufen-Programm:

  • Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie!
  • Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
  • Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie.
  • Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land.
  • Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.
  • Bald darauf folgt die Revolution.
  • Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.

Das mit der Inflation beginnt gerade erst. Da hat sich Angie also rechtzeitig aus dem Staub gemacht, um dem Zorn der hungrigen Mäuler zu entgehen. Denn bevor der Ivan kommt und alle in seinem Sack wegschleppt, wird es noch mal richtig lustig, soll der gute alte Irlmaier gesagt haben:

„Wenn die ganze Lumperei aufkommt, steht das Volk auf mit den Soldaten. Dann wird jeder, der ein Amt hat, an der nächsten Laterne oder gleich am Fensterkreuz aufgehängt.“

 

(Visited 437 times, 1 visits today)
Merkel geht, Irlmaier kommt …
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

6 Kommentare

  1. Ich weiß langsam nicht mehr, ob ich in diesem Land weinen oder lachen soll. Mir fehlen langsam die Worte.
    Während in Berlin das Wahlchaos tobt und die Menschen noch nach 18.00 Uhr vor den Wahllokalen stehen und wählen gehen, läuft in den MSM schon die erste Hochrechnung.

    Im Landkreis Ahrweiler, der von der Flut so arg gebeutelt wurde und die Menschen dort über die mangelnde Unterstützung der Politik sehr enttäuscht sind, wählen genau dieselben Parteien wieder.

    Die Linken, die mit 4,9% den Einzug ins Parlament verpasst haben, sind trotzdem drin, weil sie 3 Direktmandate geholt haben.

    Im Wahlkreis Leverkusen gewinnt der Panik-Karl souverän sein Direktmandat für den Bundestag mit über 40%.

    Nach was haben die Menschen eigentlich gewählt? Nach Personen oder Parteiarbeit? Denn nach den ganzen Ankündigungen von SPD und Grünen, was die Zukunft unseres Landes betrifft, hätten beide mindestens einstellig aus der Wahl hervorgehen müssen. Ebenso die CDU, nach dem ganzen Corona-Affentanz und was sie mit der Wirtschaft und der Gesellschaft angerichtet haben.

    Aber hier ging es diesmal wohl um die süsse Annalena, den netten Olaf, den lustigen Armin und das coole Unterwäschemodel Christian. Anders kann ich mir das Wahlergebnis nicht mehr erklären.

    Ich bin wirklich gespannt, wie demnächst die Regierungsriege aussehen wird. Man darf garnicht darüber nachdenken.

    • „Die Wahlen werden wahrscheinlich so ausgehen, dass die CDU auf jeden Fall bleibt. Fragt sich nur, wie die Koaliton aussehen wird. Ich schätze, die SPD wird nicht mehr dabei sein,egal was die momentanen, gefakten Umfragewerte ergeben.“

      ?????

  2. Ein Europa ohne Europäer ist für die Russen uninteressant. Es entwickelt sich derzeit ein muslimisches Europa. Die Russen waren jedoch – ehrlich gesagt – ganz froh die muslimischen Nachfolgestaaten der Sowjet-Union als reine Kostgänger losgeworden zu sein!

    • Indirekt bestätigst Du meine Aussage. Die Welt und Politik weltweit ist Macht und „Business“, so wird sie nach dem Prinzip des Ertrages bewertet und geführt.(Shareholder Value) Wie Konzerne. D + die EU sind mit 7% der Weltbevölkerung, 17% des Weltumsatzleistung und 50% Verbauchs aller Weltsozialkosten ein Verlustgeschäft. Von dem Überhang der „links/grünen“ Kostenlawine und Anspruchsdenken der Bevölkerung garnicht zu reden! Aus die Maus! Keiner wird und will sich eine Verlustgesellschaft (negativer Cash-Flow) und überverschuldetes System an das Bein binden. Menschen, als Arbeitssklaven gibt es genug. Wachstum ist in dem Museum Europa eh nicht mehr zu holen! Schön, aber zu teuer!

      • Was ich vergessen habe ist die Endkapitalisierung der Sparer und des RentenSystems, sowie der enorme Überhang an Infrastrukturinvestitionen, die nicht getätigt wurden. Das Regime Merkel hat „ganze“ Arbeit geleistet und auch wenn der Michel es nicht glauben wird/will, ist D in ähnlicher Situation wie die UDSSR vor ihrem Kollaps. Von 17x Millionen Leistungsträgern aus 82x Millionen Einwohnern, noch obendrauf, verlassen 250.000 x die BRD pro Jahr. Das sind 1x Million pro Legislaturperiode x 4 = mir kommt das Grauen! Das zentralistische System EU, dazu hat die Verwaltungskosten explodieren lassen.

  3. Irlmaier, Irlmaier an der Wand, wer ist der Dümmste im ganzen Land. Bestimmt nicht Putin. Warum sollte der in West-Europa eindringen!? Alle vernünftigen Länder fallen ihm ohnehin zu, wenn die Nato „dicht“ macht! Und die EU ebenso! Wieso sollte er die Mimosen und verwöhnten Nichtstuer und Parasiten unterhalten wollen. Was die USA verworfen haben, nimmt der Iwan auch nicht. Die Musik spielt in Asien. Die Kosten des Sozialstaates, mit immer noch größeren Ansprüchen an „Vati“ Staat (der neue Kosenamen von Scholz!) will keiner haben! Die EU und D wird zerfallen und vom Museum zum Mausuleum degradieren!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*