Dr. Osten und die Fledermäuse – Alles kommt ans Licht!

Tja, Christian! Und nun?
Ich möchte nicht in seiner Haut stecken, ebenso nicht in der, der vielen anderen Betrügern.

(Visited 446 times, 1 visits today)
Dr. Osten und die Fledermäuse – Alles kommt ans Licht!
2 Stimmen, 3.00 durchschnittliche Bewertung (72% Ergebnis)

4 Kommentare

  1. Wählt weiterhin CDU und es wird euch geliefert…

     

    PS: Es bestimmt das Großkapital, was der Politiker verlauten lassen darf…

  2. … nichts wird passieren, wie immer …

    ab 19.07.2021 streicht England die meisten C – Vorschriften, und in Dumm – Deutschland?

    LG

  3. Bitte googeln:

     

    "Gefährliche Eindringlinge. Droht nun nach der Schweinegrippe und Vogelgrippe, jetzt die Fledermausgrippe"

     

    "Verwandte der SARS Viren erstmals bei Fledermäusen in Deutschland nachgewiesen"

    Im Januar/Februar 2020 kam ein vollkommen neuartiges, nie gesehenes Coronavirus nach Deutschland. So, so.

    • Der Fingerzeig auf Fledermäuse war also seit 2011 bekannt, mußte Ende 2019 also nur ausgemottet werden!  Deswegen also die Corona-Versuche in Wuhan, die von Fauci finanziell unterstützt wurden?

      https://www.gesundheitsforschung-bmbf.de/de/gefahrliche-eindringlinge-droht-nach-der-schweine-und-vogelgrippe-in-zukunft-eine-3200.php

      "Ob als Schaufensterdeko, als Kinderkostüm oder als Fruchtgummi im Supermarktregal – Fledermäuse begegnen uns rund um das Fest Halloween fast täglich. Doch auch in natura könnten die fliegenden Säugetiere zukünftig Aufmerksamkeit erregen: als mögliche Quelle neuer Virusepidemien. (Newsletter 53 / September 2011)"

      "Besonders häufig kommen Coronaviren in Fledermäusen vor, lösen dort aber keine Symptome aus. "Als Erreger einer schweren Atemwegsinfektion, die bis zu zehn Prozent aller Infizierten töten, waren diese Viren bis dahin noch nicht in Erscheinung getreten", erklärt Prof. Dr. Christian Drosten vom Institut für Virologie am Universitätsklinikum Bonn."

      Zehn Prozent wurden auch niemals getötet seit Anfang 2020, was den Herrn Dr. (???) Drosten sicher schwer enttäuscht, weil er mit seiner Prognose wieder mal schief lag.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*