Der Un-Rechtsstaat BRD

An die Bundesregierung,
den Bundestag
den Bundesrat
die Justiz
die Polizei
und die Bürger unseres Landes

Sehr geehrte Damen und Herren,
eigentlich ist es längst überfällig, dass Ihnen die derzeitige dramatische Situation plastisch vor Augen geführt wird.
Ich kritisiere und beklage, dass keiner von Ihnen etwas gegen die Umwandlung unseres Staates in eine DDR 2.0  unternommen hat. Die Zustände in unserem Land sind weit schlimmer als sie in der ehemaligen DDR jemals waren. Es herrschen Kontrollverlust sowie Plan- und Ziellosigkeit und der Begriff Bananenrepublik wäre noch geschmeichelt.

Es ist völlig unverständlich, warum Sie das alles, was hier geschieht zugelassen haben, kein Mensch hat es gewagt aufzumucken gegen die sich anbahnende Diktatur und das Chaos. Für diesen Staat habe ich mein Leben lang fleißig gearbeitet und ich kann nicht diesem bösen Treiben unserer verbrecherischen Führung tatenlos zusehen. Es geht jedoch nicht nur um mich und  alle anderen rechtschaffenen Bürger, nein, es geht auch um unsere Familien und insbesondere unsere Kinder, deren Zukunft zerstört wird.

Bitte unternehmen Sie endlich etwas gegen diesen ablaufenden Wahnsinn, der nicht enden will!

Sollten wir alle jetzt nicht endlich aufwachen und uns Gedanken darüber machen wie wir das Schlimmste noch verhindern können, ansonsten werden wir im größten Chaos aller Zeiten versinken. Sie alle wissen auch was los ist und dass dies der Wahrheit entspricht. Es geht so einfach nicht mehr weiter und wir sind in der Pflicht dieses Land vor dem Untergang zu retten.

Wir haben laut Grundgesetz die Gewaltenteilung in Deutschland. Nur haben wir bisher noch nie davon etwas mitbekommen. Die Gewaltenteilung wurde ja auch noch nie, seit Bestehen der BRD, herausgefordert. Nun ist es aber so weit. Die Regierung hat Deutschland in eine ausweglose Lage gebracht und wir brauchen jetzt alle Kräfte um unsere eigenen Bürger zu schützen. Sie wissen wie es inzwischen in Deutschland aussieht: Kein Tag vergeht mehr an dem wir nicht von Morden, Vergewaltigungen und Überfällen lesen. Selbst bin ich auch schon 3 Mal Opfer von Überfällen geworden, verübt durch offensichtlich nicht Deutsche kriminelle Migranten. Wenn es so weiter geht, in diesem atemberaubenden Tempo der Zuwanderung und andauernde Fehlentscheidungen seitens der Regierung, wird unser Land in Kurzer kurzer Zeit zerfallen und in’s Mittelalter zurück geworfen. Es findet kaum bemerkt eine Abwanderung hochqualifizierter Fachkräfte wie z.B. Ärzte statt. In den Mainstream Medien erfahren wir natürlich nichts davon. Statt dessen kommen in großer Anzahl nichtqualifizierte Menschen und reichlich Analphabeten in unser Land, mit zweifelhafter oder gar falscher Identität. Unser Land, ursprünglich das Land der Dichter und Denker, war stets ein Land, welches keine Rohstoffe besitzt aber Innovation und Ingenieurwissen aufzuweisen hatte. All diese Errungenschaften gehen mehr und mehr verloren und wir entwickeln uns zurück zum Armenhaus. Das ist so sicher wie das sprichwörtliche Amen in der Kirche.
Frau Merkel und der gesamte Bundestag hat nicht für uns Deutsche gearbeitet, sondern arbeitet offenbar seit vielen Jahren gegen uns Bürger, die sie gut dafür bezahlen, welch ein Hohn. Sie und die gesamte Regierung hat unser schönes Land ruiniert und niemand hält sie auf. Wie wir sehen ist es doch einfach unglaublich wie schnell plötzlich alles dem Verfall preisgegeben wird. Offenbar steckt eine Absicht dahinter, denn solch eine Fehlleistung kann man sich nicht anders erklären, da die GroKo ebenfalls dahinter steht.

Wenn das so sein sollte, dann ist es doch noch wichtiger, dass wir uns dem widersetzen. Unsere Kinder werden uns fragen warum wir nichts gegen diesen Wahnsinn unternommen haben. Die eigenen Eltern hätten wir das doch auch gefragt!
Wollen Sie alle wirklich abwarten, bis wir von bösen Mächten und Verbrechern vergewaltigt, gemeuchelt, überfallen und beraubt werden? Nein im Ernst, es ist jetzt an der Zeit, sich diesem Irrsinn zu widersetzen und Farbe zu bekennen.

Stehen wir endlich alle auf und beenden wir gemeinsam diesen Wahnsinn. Schließlich wollen wir doch alle unsere Demokratie behalten und ganz sicher nicht in einer Diktatur enden, die viel schlimmer sein wird, als die DDR jemals war. Erheben wir uns also und stehen wir für unser Land ein. Denn wir sind doch bereits jetzt schon im Staat des Unrechts, der Verbrecher und der Räuber gelandet.

Es ist doch pervers, dass alle fleißigen Bürger für die Menschen arbeiten müssen, die noch nie einen Finger gerührt haben und immer nur die Hand aufhalten. Sagt man was dagegen, dann wird man auch noch als Pack bezeichnet.

Es reicht einfach. Dieser Wahnsinn muss sofort aufhören!

Ein 67 jähriger Steuerzahler, der eigentlich schon Rentner ist und gerne sein Rentnerdasein genießen würde.

M. Haack

http://rettetdeutschland.com/

P.S.: Aber immer noch täglich für diesen Staat arbeitet!

(Visited 8 times, 1 visits today)
Der Un-Rechtsstaat BRD
16 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

75 Kommentare

  1. Genau Herr Haack,

    haben Sie Ihre Eltern mal gefragt, warum sie nichts unternommen haben? Mich würde die Antwort interessieren, die Ihnen Ihre Eltern gegeben haben.

    Mein verstorbener Vater hat mir mal eine Antwort gegeben, warum er nichts unternommen hat: " Weil sie uns sonst eingesperrt oder erschossen hätten".

    Heute mag es noch etwas unspektakulärer gehandhabt werden, da verliert man erstmal nur seinen Job und damit seine Existenz. Man kann dank digitaler Zeiten auch besser überwacht werden. Und wenn man versucht etwas anzukurbeln, bekommt man netten Besuch, der eben mal das Haus auf den Kopf stellt. Und wer etwas finden will, um einen mundtot zu machen, der findet garantiert etwas. Und wenn es ganz hart kommt, dann nimmt das Jugendamt eben die Kinder weg.

    Wer will denn schon die Existenz seiner Familie samt Kindern aufs Spiel setzen?

    Man sollte endlich begreifen, dass sie am längeren Hebel sitzen. Und zwar so lange, bis der Laden zusammenbricht. Dann gelten Recht und Gesetz sowieso nicht mehr. Vielleicht ist das dann unsere Chance.

    • Hallo Angsthase,

      wir kennen uns doch schon was länger. Haben Sie aufgegeben und keine Hoffnung mehr? Da kenne ich Sie aber noch anders. Man hat mir doch schon Schläger geschickt. Doch deshalb aufzugeben fällt mir schwer. Man muss immer ein mal mehr aufstehen, als dass man umgehauen wird. Vielleicht ist es inzwischen Altersstarrsinn, aber ich werde hier gar nichts begreifen von diesem ganzen Blödsinn.

      Es ist echt wie in der DDR an die ich mich noch sehr gut erinnere. Da habe ich auch schon mal in 6 MP – Mündungen schauen dürfen. Bin gespannt wann das hier auch kommt.

      Vielleicht wissen Sie ja schon mehr als ich. Ich hoffe jedenfalls noch darauf, dass wir alle gemeinsam einen vernünftigen Weg finden werden.

      Grüße

      • M.Haack,

        naja, aufgegeben kann man es eigentlich nicht nennen. Man ist nur so etwas wie ohnmächtig geworden, wenn man die Tragweite einigermaßen erkennen kann. Und mit Recht kann man hier nichts mehr erreichen. Das hat man uns anscheinend schleichend genommen. Und wer steht denn hinter uns "kleinen Leuten"? Weder die Polizei noch die BW machen irgendwelche Anstalten uns zu helfen. Also, was könnten wir denn tun, damit hier wieder Recht und Ordnung einzieht, damit wir friedlich miteinander leben können? Denn was diese Regierung hier mit uns macht, ist gleichzusetzen mit hybrider Kriegsführung. Man ruiniert und verschenkt gerade unsere Heimat. Und ich hoffe auch, dass wir alle gemeinsam noch einen vernünftigen Weg finden werden. Aber ich weiß auch nicht, wie der aussehen könnte.

  2. Lasst mal nur die Deutsche-Bank crashen…Hurra! Ein unlösbares Problem. Auf unsere GEKAUFTE Industrie haben sie es bereits jetzt abgesehen. Bayer/Monsanto, VW-Diesel, Nord-Stream2, unsere Armee & Infrastruktur…ist doch alles nur lächerlich. DE soll absichtlich kaputt gemacht werden. Familien, Hartz4 und importierte Muselarmeen. Der traurige Rest wird verscherbelt an Chinesen. Ist das nicht offensichtlich? Failed State Germoney. Es ist zum Kotzen! Ja, fast nicht mehr zum Aushalten! "Deutschland wird sich verändern, und ich freue mich darauf!" (KGE)

    Es MUß zwanglsläufig krachen…oder man wird selbst zum Flüchtling. Auf Beides sollte man vorbereitet sein, denn Eines von Beiden wird definitiv kommen…und ich bin bestimmt kein Pessimist.

    • Wir sind nicht in einer Demokratie, sondern bei:
      Pleiten – Pech – und – Pannen! – Die Show!
      Dieser Staat wird nur noch von der Lüge getragen. Die Wahrheit würde ihn sofort vernichten! Das ist der Grund, warum keiner aus Fehlern lernen will!
      Es ist sooooo traurig.
      Wenn wir nicht endlich alle wach werden und versuchen das Schlimmste noch zu verhindern, dann ist bald Ende Gelände. Hoffentlich gibt es noch genügend vernünftige Menschen in Deutschland, die das verstehen!

      • Moin M. Haack!

        Ein Problem aber ist, daß sich die sozio-pathologische Rasse nenne ich sie jetzt mal, in sämtlichen Schaltstellen eingenistet hat. Das sind Tausende! M.M.n. reicht es nicht zu rufen "Merkel muß weg". Dieser Virus hat das gesamte Land befallen…die Abschaffer, Klimahysteriker, Gutmenschen, Nazihasser, Genderhirnies, Lügenbarone & Ausverkäufer, Mitläufer, Ja-Sager, korrupte Nutznieser der Misere. Die nächste Generation wurde gerade erfolgreich Gretelisiert. Kurz: Die hamm alle ganz schwer ein am Dach!
        Deutschland ist sehr, sehr krank. Sagt sogar das Ausland.

        Wie bekommt man die da jemals wieder weg? WIE? Na, vielleicht kärchern ja die Musels?

        Gerade in der ADAC-Zeitung gelesen: Gewalt auf Rettungskräfte nimmt zu. "Wir wurden sogar gewürgt und mit einem Messer bedroht. Sowas hab ich seit 2014 (versteckter Hinweis?) noch nie erlebt." Da kommt einer an (welcher Abstammung wohl) und will das der ADAC-Pannenhelfer seine 20 Familien-Fahrzeuge repariert um Werkstattkosten zu sparen. Wenn nicht gibt´s Ärger.

        Was wird dagegen getan? Jetzt kommts: Alle Gelben-Engel bekommen ein Deeskalationstraining, 1000 bisher durchgeführt. Da fast man sich doch an den Kopf!
        36er Ring-Maul- Schlüssel hätte es auch getan. Nee Leute, so wird das nix.

        Um jedoch positiv zu enden: Auf jeden Fall gibt es noch genügend vernünftige Menschen in diesem Land. Meine Schwägerin sagte mal, es gibt eben die Frühaufsteher (im Geiste) und die Spätzünder. Bis die Spätzünder endlich mal was begriffen haben, solange leiden die Frühzünder teilweise sehr. Das ist halt so. Kennt jeder bestimmt noch aus der Schule. Die Zeit dazwischen sollten wir nicht mit zu viel Mißmut betrachten, sondern nutzen, uns beständig weiter zu bilden, damit wir am Tag X immer noch die Frühaufsteher sind. 🙂

        LG Zulu

      •  Warum verhält es sich so, daß die Vernüftigen, die um die Umstände oder  Hintergründe wissen, sich wohlweislich zurückhalten? … 🙂

         Vermutlich eben deshalb, weil sie "wissen"! Und da beißt sich die Katze in den Schwanz! Wer rennt denn auf die Straße und meint damit etwas verändern zu können? Kinder, Schwule oder der gemeine Mensch, der allenfalls für partielle Interessen eintritt, weil er Gesamtzusammenhänge nicht mal erahnt!

         Und der es sehen will, der kann doch auch erkennen, welchen Erfolg solche Maßnahmen zeitigen? Es wird doch alles ignoriert, was nicht in den vorgebenen Kontext passt!

         Diesen sinnlosen Aufwand kann sich also sehr wohl sparen!

        "Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen durch den Garten."

        Rabindranath Tagore

         

            • Könnte jetzt Dein ganzen Text nochmal reinkopieren…Katze in Schwanz, Schwule und Hippies…ach nee, die heißen jetzt "Kinder"…alle soweit voneinander entfernt! Wie will man da Einigkeit erzielen? Wie viele Menschen lesen diesen Blog und wie viele rennen jedes WE ins Stadion?

              Wir für uns selbst können und sollten das tun, entspannt durch den Garten gehen. Absolut, selbstverständlich! Vielleicht bilden wir ja dann auch irgendwann
              "Die Mannschaft"? Wer weiß… 🙂

              Warum heißt die Frauen-Fußballnationalmannschaft eigentlich noch Mannschaft? Verfolge die ab und zu ganz gerne muß ich sagen, aber MANNSCHAFT ist mir doch zu maskulin.

              • Zulu,

                 auch wenn wir andere Vorstellungen haben, man kann nichts erzwingen! Alles braucht seine Zeit!

                 Es ist genau so, wie es auch Angsthase sagt, "es geht alles seinen Weg.". Bis jetzt ist noch jedes "Imperium" wieder untergegangen! 🙂

                • Dem Glauben bleibe ich ebenfalls treu, Jürgen.
                  Keine Bange…war nur Spaß.
                  "Die" machen sich gerade selbst jeden Tag nur noch lächerlicher.
                  Wird sogar den Dümmsten spätestens irgendwann auffallen.
                  Beginn des Untergangs.

                  Gute Erholung und Dir weiterhin frohes Schaffen!
                  Muß leider langsam mal zu Bett…Gute Nacht!

  3. Ich denke wie folgt:

    Bestimmte, unser Land vernichten wollende Kräfte im Hintergrund,  haben uns all das Jetzige, bisherige Chaos angetan und es soll weit schlimmer noch werden.

    Aufgrund der allseits bekannten Märchengeschichte der "Sieger", die uns und der ganzen Welt seit den verlorenen WKen völlig einseitig und durch weglassen relevanter Teile dieser Geschichte auch heute noch Wahrheitswidrig eingetrichtert wird, gibt es für egal welche Regierung in Deutschland keine Möglichkeit, ohne Lug, ohne Trug und vor allem ohne Heuchelei die Dinge klar beim Namen zu nennen, weil sonst die angelsächsischen und andere Fake News a`la Hollywood über unser Land herfallen wird, dass die ganze Welt zu der irrigen Überzeugung gelangt, die Deutschen hätten nun aber ein für allemal ihr Recht auf Leben verwirkt.

    Das ist für die Besitzer und Lenker dieser Medien, wie schon mehrere Male angewendet und geschehen, keine große Übung.

    So also bleibt der Führung unseres Landes nicht viel anderes übrig, als gute Miene zu machen zum bitterbösen Spiel!

    Jede Handlung gegen ach so arme Flüchtende würde uns allen sehr wirksam als unmenschliches, ja grausames, gar bestialisches Verhalten angelastet werden, wie schon unsere Großväter leidvoll erfahren mussten und uns Nachkommen kollektiv bis heute schwerst belastet!

    Dasselbe gilt auch für die ewigen "Rettungspakete" an die südlichen Länder, es gibt einfach keinen Ausweg.

    Zahlen, oder besser, bürgen wir nicht, wird es heissen, die Deutschen sind Schuld am finanziellen Zusammenbruch, der sich unweigerlich einstellen wird, sobald unser Land als Bürge oder Zahlmeister ausfällt. Gerade deswegen wurde ja der Euro in böser und heimtückischer Absicht ersonnen, um die Kraft unserer souveränen Deutschen Mark zu nehmen und mit der Gemeinschaftswährung Verbindlichkeiten und am Ende ausweglose Situation zu schaffen, um uns gefügig zu machen.

    Ohne Deutsche "Rettung" verlören die Großspekulanten Milliarden, genau diesen gehören aber auch alle relevanten Medien, die werden uns dermassen vor aller Welt mit Kübeln voller Scheixxe überschütten,  dass kein Mensch mehr Mitleid mit einem Deutschen hätte und wir als vogelfrei betrachtet würden.

    Deutschland lebt ausschliesslich vom Export.

    Niemand wird mehr etwas von uns kaufen, wenn wir nicht parieren. Dafür sorgen unsere Feinde, von denen wir mehr als genug seit über hundert Jahren, verursacht durch Neid auf unsere großartigen Leistungen haben, die natürlich auch zur wirtschaftlichen Bedrohung für so manche Neider wurde,.

    Unserer Führung, egal wer da dran ist, bleibt doch garnichts anderes übrig, als nach der Pfeiffe aus Übersee zu tanzen, wenn sie nicht Gefahr laufen will, diesmal mitsamt seinem Volk für IMMER und VOLLSTÄNDIG unter zu gehen.

    Es ist ausweglos.

    Wir können nur versuchen, dass Beste aus dieser elendigen Situation ztu machen.

    Aber ich gebe heute unserer Regierung keine Schuld mehr an den Dingen, die geschehen, weil nach 11 Jahren Studium aller Berichte und Themen hierzu sorgfältig ausgewertet und neutral betrachtet, zu dieser Erkenntnis führen.

    Der Krieg Reich gegen Arm. wie Warren Buffet formulierte, bedeutet nichts anderes als auf der einen Seite in Europa sich dem Raubtierkapitalismus, der 2008 offensichtlich wurde,  durch den Sozialismus/Kommunismus im Verbund mit Russland zu entziehen, was durch entsprechende Schachzüge der USA in der Ukraine vorerst verhindert wurde, indem dort eine wirksame Barriere geschaffen wurde.

    Auf der anderen Seite kämpft der Raubtierkapitalismus ums überleben!

    Buffet sagte aber auch: Wir, also seine Klasse, die der Milliardäre, werden diesen Krieg gewinnen.

    Mir gibt es in Russland zuviele schwerreiche Oligarchen, was mich daran zweifeln lässt, dass dieses Land sich bei genauerer Betrachtung von den USA unterscheidet.

    Deshalb halte ich weder etwas vom Kommunismus, noch vom Sozialismus und auch nichts vom Kapitalismus.

    Diese Systeme führen alle in die Irre und dienen letztlich nur ihren Erfindern.

    Nach meinem Dafürhalten ist für ein weitgehend  homogenes Volk einzig der Nationalismus das Beste, was es gibt.

    Ein solcher muss ganz und garnicht mit negativen Dingen verbunden werden. Wenn sich ein Volk ersteinmal nur um sich selbst kümmert und andere Völker respektiert und freundschaftlich mit ihnen Handel treibt, wo soll da ein Problem sein?

    Diese angeblichen Probleme werden gemacht, ersonnen, von Jenen, die nicht woillen, dass ein Land und sein Volk in Frieden und Freundschaft lebt aus eigener Kraft, ohne an deren Schuldgeld- System teil zu nehmen und so Tribut zu bezahlen bis in alle Ewigkeit.

    Diese Erkenntnis hat jedoch schon in der Vergangenheit zu viel Leid und Elend geführt, weil eben gewisse Mächte den nationalen Alleingang einer Nation nicht dulden wollen, wenn sie nicht leistungslos mit verdienen können.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    • Grüße guguk! Schön auch wieder von Dir zu lesen. Hvordan har du det? Alt godt i Sverige?
      Hatte so´n paar Problemchen hier und war nicht mobil…vielleicht klappst´s ja noch irgendwann?
      Will die Dicke so nächste Woche aus der Scheune holen…dann aber erstmal TÜV und datt alles.
      Bah. Mußte umziehen…in nur noch eine Abstellhalle; kein Schrauberplatz mehr. Nervig ist das.

      • Habe di Ehre Zulu!

         

        Reisebereit steht mein fast 40 Jahre alter Benz, ein ehemaliger Polizeibus und will endlich los.

        Um Ostern hauen wir ab hier und freuen uns, die Heimat erst im Herbst wieder zu sehen.

        Doch wenn ich an die Strickmützengreta denke, wird mir dieses Schweden auch immer mehr unverständlich

        Nirgendwo ist man mehr verschont von all dem Quatsch, der den Bewohnern Europas per Vorschlaghammer eingetrichtert wird!

        Es grüßt der guguk..

         

    • 14.04.2019

      Das Problem ist, daß die deutschen Geschichtslügen so übermächtig sind, daß den Fehldarstellungen größere Suggestivkraft zukommen als den tatsächlich stattgefundenen Ereignissen, zumal es kaum noch Zeitzeugen gibt, während die Verbrechen der Israelis seit über 70 Jahren verschwiegen oder verniedlicht werden. Für einen tatsächlich wahrheitsliebenden Menschen ist das Leben in unserem Staat und seiner verlogenen Massenmedien täglich eine Tortur.  Was für ein Glück, daß doch für die allermeisten Menschen allgemeine Staatserkenntnisse relativ gleichgültig sind, im Vergleich zu ihren persönlichen Bedürfnissen.

      Unsere Gedanken werden bis ins kleinste gesteuert, das fängt an mit einer Kunst, mit der wir nichts anfangen können, aber anerkennen sollen, dem Wunderkind oder Scharlatan und Zionist Einstein – bis zur Bauhaus-Architektur, die uns derzeit unentwegt verkauft wird statt der "bösen" Bauten aus dem Dritten Reich. Einem "Klimawandel", der uns aus politischem Machtinteresse aufokroyiert wird.  Wir kommen aus dieser virtuellen Welt, die für uns gesponnen wurde, nicht heraus.  Und der Kampf für diese virtuelle Welt geht immer weiter und hört nie auf mit den allerabstrusesten Geschichtsfälschungen, derzufolge jetzt der arme Franco von den (zionistischen) Sozialisten wieder ungebettet wurde.  Bei RT sagte unlängst jemand im Zusammenhang mit dem Sobibor-Museum: Geschichtsdarstellung sei eine weaponry  (Bewaffnung).  Die Russen sind sauer, daß sie als erste Sobibor erreichten, von der Darstellung im Geschichtsmuseums von den Polen ausgeschlossen wurden; denn sie lieben auch garzugerne Geschichtsfälschungen.

      Und bei den Deutschen hat die Dekomposition des Volkes wunderbar geklappt, indem einerseits die Frauen gegen die Männer aufgehetzt wurden, und man andererseits mit den Beamten eine politische Clique schuf und über alle Maße verwöhnte, so daß sie ihre Privilegien verlieren würden, sofern sie nicht mehr mitspielen und das Volks nicht mehr knechten, etwa bei der GEZ-Steuer.  Und an den Beamtengehältern orientieren sich auch die Diäten der Politiker und das Einkommen der Richter und Pfarrer.  

      Es geht uns so ähnlich wie den Indianern in Kuba, nachem die Spanier die Insel eroberten.  Für sich und ihre Gene sahen sie keine Zukunft mehr, enthielten sich des Geschlechtsverkehrs und starben innerhalb von 50 Jahren aus und überließen das Land der Spaniern und den eingeschleppten Negern.  In Tasmanien dürfte es so ähnlich beim Aussterben gelaufen sein.

  4. Ich habe heute eine interessante Theorie im Netz gelesen:
    Dazu muß ich nochmal auf das Video von Merkel zurückkommen, bei ihrer Pressekonferenz nach dem EU-Sondergipfel wegen des Brexit. Das Video, wo sie einen merkwürdigen Auftritt hingelegt hatte, der zur Annahme verleitet, dass sie besoffen war.
    Interessanterweise wurde dieses äußerst blamable Video sogar im ZDF-Morgenmagazin in voller Länge gezeigt. Außerdem wurde es in Phoenix übertragen, was sicher nicht nur in Deutschland gesehen wurde, anhand des zumindest europaweiten Interesses. Warum hat man das gemacht?
    Die gelesene Theorie im Netz sinngemäß:
    Was wäre, wenn da volle Absicht dahiner war und Merkel nicht betrunken war, sondern unter Drogen oder Medikamenteneinfluss stand? Soll es den Anschein erwecken/bestätigen, dass sie psychisch krank ist? Nun hat sie wohl angeblich noch Wahlkampfauftritte zusammen mit AKK abgesagt für die Europawahl. Wird man sie so von der Bühne holen und in eine vorgeschobene Behandlung stecken? Aber warum wäre das denkbar?
    Ganz einfach: Wenn sie als Kanzlerin (voll zurechnungsfähig) abtreten würde, wäre ihre Immunität weg und der Weg frei für Anklagen wegen Hochverrats und mehr. Wird sie aber als psychisch krank eingestuft und in eine Klinik (wenn auch nur vorgegeben) eingeliefert, könnte man sie als schuldunfähig einstufen und damit auch nicht mehr belangen. Hat man Honecker nicht auch wegen Krankheit einfach nach Argentinien abdüsen lassen und ihn niemals belangt?
    Ich glaube, wir sehen hier gerade, was Merkel betrifft, einen Film, oder?
     
     

        •  Davon sollte man eigentlich ausgehen; das entscheiden aber nicht die Medien. Es liegt an Ihr, ob und wie Sie auftritt? Dessen unbenommen, Sie wirkte ja noch nie besonders dynamisch … Sehr vermutlich sind auch andere erst hinterher klüger?     

           Es sei denn, es ist so, wie Du es formuliert hast. Was allerdings Deiner auch schon vertretenen Theorie widerspricht, daß Sie höheren Ortes weiter machen würde? 🙂

        • 2011 starb ihr Vater & Anfang April´19 ihre Mutter Herlind Kasner, die laut ihrer Aussage immer eine sehr wichtige Bezugsperson war. Naja, und der Jo Sauer, der hat wohl auch keine Lust mehr und das ganze Volk hasst einen. Da würd´ich mich evtl. auch sedieren! 🙂

          Womit auch immer. In Brüssel haben sie bestimmt den besseren Stoff.
          Wobei auf den Toiletten im Bundestag überall Spuren von Kokain gefunden wurden.

            • Für mich als Psychologe (:P) ist die ein Workoholic. Die kompensiert ihre Einsamkeit mit "Arbeit". Sagt sie ja selbst, das Telefon muß immer neben ihr liegen, so sei das eben als Bundeskanzlerin. Sie schläft auch oft im Kanzleramt, nicht zu Hause bei Jo in Berlin-Mitte und „arbeitet“ bis tief in die Nacht. Er hat extra seinen Job gekündigt, damit ER mehr Zeit hätte…daraufhin vergräbt sie sich in noch mehr Arbeit. Klassischer Fall.

              Quelle kann ich liefern: Hab ich aus der SuperIllu.
              Lag beim Arzt im Wartezimmer, haha! 🙂

                  •  Nun, wozu sich dann Gedanken machen über psychologische Betrachtungen? 🙂

                     Selbstverständlich ist auch Sie Mensch! Sie hat, wie wir alle, ein Herz, eine Seele und Geist. Nur weil wir mit dem, was Sie tut, nicht einverstanden sind, können wir es Ihr ja nicht absprechen wollen?

                     Täten wir es, stellten wir uns nicht auf die gleiche, Menschen verachtende, Stufe? 

                • Jaja, richtig Angsthase…der hatte wohl auch die Nase voll.
                  Ach, ist mir auch egal. Die soll bloß einfach verschwinden!
                  Hat genug Schaden angerichtet.
                  Am EU-Wahlkampf nimmt sie wohl auch schon nicht mehr teil.

                  • Nehmen wir an, sie wäre morgen weg.
                     Was wäre gewonnen? Gar nichts! Es geht nicht um Personen. Sie repräsentieren nur ein System, ein Denken, eine Gesinnung!
                     Es spielt überhaupt keine Rolle, wer welchen Platz einnimmt und ausfüllt! Es geht immer nur darum, welche Ziele zu erreichen sind!
                     Cäsar, Ghandi, Alexander, Hitler, Mohammed oder Jesus; es spielt alles keine Rolle! Worauf es ankommt, ist, was sie vertreten, das Gute oder das Böse!
                     Die Betrachtung der Person an sich, lenkt nur ab!

                  • Zulu,

                    nein, verschwinden soll sie nicht einfach. Sie muß wegen Hochverrats vor ein entsprechendes Gericht gestellt werden. In welchem Auftrag und aus welchen Gründen sie unserem Land geschadet hat und es immernoch tut, ist erstmal zweitrangig. Und alle anderen Politiker und sonstige Personen, welche daran auch beteiligt sind, müssen ebenso vor ein entsprechendes Gericht. Nach meinem Rechtsempfinden kann es nicht sein, dass man Menschen z.Bsp. wegen Meinungsäußerungen einsperrt, aber Hochverräter eines Landes laufen läßt, nur, damit sie weg sind. Und dazu zählt m.M.n. ja nicht nur Merkel. Aber der weltweite Sumpf ist so tief, dass ich befürchte, dass sie einfach so davonkommen, alle miteinander. Denn wer sollte diese Leute denn verhaften und vor Gericht stellen?

                    • Angsthase, ob wir jemals aus dem Mittelalter raus waren?

                      Feudalismus. Bin mir da nicht so sicher. Heute gibt es statt der Peitsche halt einfach kein Geld mehr und ein paar kleine andere Unterschiede. Wir dürfen z.B. das Land verlassen…um woanders Lohn-Sklave zu werden^^. Ging früher nicht. Aber ansonsten?

                      Ich will hier auch nicht immer alles madig reden! Wir machen uns ja nur selbst verrückt. Doch jede dieser kleinen Verbesserungen FÜR UNS hat immer nur das Volk durchgesetzt.
                      Joah…und da wurde auch mal jemand für geköpft, zur Not.

                      Die Justiz von heute regelt doch nur das Zusammenleben von uns Wichteln untereinander, aber nicht zu Gunsten unserer Träume und Ideen. Sie maßregelt uns sogar gegebenenfalls, falls wir unsere Position (auf der Hühnerleiter) eventuell anders wahrnehmen sollten. Mit Gummigeschossen, Enteignung oder Zensur.

                      Früher haben sie aufgeweckten Leuten tatsächlich den Mund zugenäht. Heute nimmt man ihm einfach alles an Würde und Gütern, Geld und Haus. Hat sich also nicht viel verändert, oder?

                      Angsthase, ich weiß glaube ich, was Du mit Rechtsempfinden meinst. Das habe ich auch! Aber in dieses hier habe ich kein Vertrauen, da es nachweißlich nicht existent zu unserem Wohle installiert worden ist, sondern zu unserer Kontrolle. Teil der Matrix. "Wir glauben, daß es Gesetze gibt" Ist aber nicht so.
                      Sonst wäre eine Menge der Sippschaft schon längst hinter Gitter.

                      Aber wehe Du fährst 10km/h zu schnell! ZAHLEN!

                      Der Grüne Willi da ist mit 1,9 Promille gegen nen Laternenpfahl gefahren und vor den Augen der Polizei abgehauen. Fahrerflucht, Sachbeschädigung, Trunkenheit am Steuer.

                      Rate was der bekommen hat?

                      Freispruch, Euer Ehren.

                  • Ja Jürgen, Betrachtung von Personen lenkt nur ab. So war´s gemeint.

                    Angsthase, dann müßtest Du bitte erst mal ein paar hundert Jahre Freimaurerei wegboxen. Die verurteilen doch nicht ihre eigenen Leute!
                    Es gibt extra Handzeichen vor Gericht, an den Ellenbogen fassen und Zeigefinger ans Auge usw. Wie viele Kriegsverbrecher und Perverslinge (besonders in USA) laufen noch frei rum? Genau deswegen.
                    Richter gehören einer niederen Kaste an.

                    Wie viele Anzeigen hat Merkel jetzt? Über tausend glaube ich. Vergiß die Gerichte. Wenn dann "richtet" irgendwann der wütende Mob, aber sicher blüht kein Urteil wie es jedem von uns Sklaven wiederfahren würde.
                    Nicht in diesem Leben.

                    • Zulu,

                      ich meinte ja auch ein "entsprechendes Gericht". Eines, das vielleicht erst ins Lebengerufen werden müßte. Keine Ahnung. Sollte es sich allerdings tatsächlich so verhalten, dass es keine gesetzlichen Möglichkeiten mehr gibt, dann ist sowieso alles zu spät. Dann bleibt ja nur noch die Lynchjustitz. Das kann es aber auch nicht sein. Wer will schon zurück ins Mittelalter. Und das ist gerade das, was ich unter Ohnmacht meine. Hätten wir friedlich noch eine Chance unser Land wieder in Ordnung zu bringen? Ich würde es mir sehr wünschen, aber der Glaube daran schwindet von Tag zu Tag.

                    •  Nun, da sich nichts Irdisches ewig hält, sich nicht halten kann, so es denn nicht im Einklang mit den Naturgesetzen steht, wird es eine Zäsur geben!

                       Die Frage ist, was machen wir dann mit den ganzen Volksverderbern? Es wird sicherlich so sein, daß wenn es kulminiert, etliche mit des Seilers Tochter Hochzeit halten werden, was sich schwerlich verhindern läßt.

                       Denen man lebend habhaft wird, sei die Frage gestellt, ob sie ihre Schuld bekennen können. Wenn ja, so ist ihnen zu verzeihen, auf daß sie keinerlei öffentliches Amt mehr bekleiden können.

                       Wenn Nein, so sollen sie, güterlos, in die Verbannung geschickt werden. Man bedenke, wenn es bei uns bachhalden geht, wird es auch um uns herum kein tröstliches Plätzchen mehr geben!

                       Ich betrachte "das zu Tode bringen" als keine Strafe!

  5. Inzwischen kann ich mir nicht mehr vorstellen, dass Merkel allein für dieses Disaster verantwortlich ist. Es sind böse Mächte im Spiel, gegen die auch der ganze Staat nichts machen kann. Doch ich hätte von allen Abgeordneten erwartet, dass sie uns die Wahrheit sagen über das, was hier ablaufen soll und abläuft. Im Zweifelsfall muss man halt zurücktreten, wenn man keinen Mut dazu hat. Wir bezahlen sie doch schließlich und sie sind in unserem Auftrag dort. Insofern werden wir sie alle vor ein Gericht stellen müssen. Die Altparteien. Schade, aber ohne Strafe dürfen sie nicht davon kommen. Wir können über eine Amnestie nachdenken für alle, die jetzt Farbe bekennen. Das wäre meine Meinung.

  6. Die können sicher nicht bestreiten wer sie beauftragt hat. Das ist ihnen offensichtlich leider völlig egal. Und sie sind bisher damit durchgekommen. Das wird sich sicher bald ändern , denn sie sind Schuld an dem sich abzeichnenden Chaos. Selbstverständlich werden diese Leute sich dann verantworten müssen. Warnungen haben sie genug von uns bekommen. Sie selbst hätten auch sehen können was sie anrichten. Jeder hätte die Möglichkeit gehabt sich zu informieren. Unwissenheit schützt nicht vor Strafe.

  7. Notre Dame in Paris brennt
    Mir scheint dieses Abfackeln unersetzlicher Kulturwerte in den letzten Jahren hängt auch mit dem Kampf der Regierungen gegen das nationale Empfinden der europäischen Völker zusammen;  denn die geringe Schätzung der eigenen Nation bahnt natürlich dem Weg zur Zerstörung ihrer Kulturwerte.  Ich denke da bei uns an die Vernichtung des Kölner Stadtarchivs, das unersetzliche einmalige Dokumente aus der Frühgeschichte Deutschlands enthielt sowie der Brand der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar.  Für die Moslems bei uns, die vom Satans-Rundfunk und seinen  Spießgesellen in der Regierung herbeigerufen wurden, sind unsere Kulturgüter relativ egal.  Mein ältester Sohn hat vor 28 Jahren einmal mit Entsetzen bemerkt, daß ein mulimischer Mitschüler einer Heiligenfigur bei einer Kirchenführung eine Hand abgeschlagen hat.  Wie konnten die Politiker, wenn sie nicht vollkommene Verräter waren, bei uns Leute ins Land holen, die die Religion unserer Vorväter vernichten wollen???  Diätengeilheit  und Machtwillen schaffen eben solche nationale Verräter und religiöse Apostaten wie Frau Merkel, die allerdings nur als Spitze des Schlangengezüchts anzusehen ist!!!
    Inzwischen steht auch Notre Dame in Paris in Flammen, wo man die Juwelen-Nachbildungen aus dem Grab des Frankenkönigs Childerich III. bewundern konnte.  (Die Originale verschwanden in der Revolution 1848.)  Natürlich ist dieser europäische Kulturverlust nur möglich, weil Macron von einem jüdischen Finanzmann namens Rothschild aufs Schild gehoben wurde!  Jeder von uns wäre oben, wenn wir einen Gönner hätten, der soviel Geld in uns als Marionette zu investieren bereit wäre.

    • Uii…ich dachte erst es sei Satire! Notre Dame brennt tatsächlich. Katastrophe!

      Grad laß ich bei PI-News, ein IS-Kämpfer sagte vor Gericht, er wolle gern den Kölner Dom zerstören.
      Vollständig. Was brennt als Nächstes? Der Vatikan?

    • Europa steht in Flammen. Notre Dame!

      Warten wir erstmal ab, was uns zu diesem Brand aufgetischt wird. Vielleicht findet sich ja ein halbverkohlter Pass eines Gelb-Westen-Aktivisten, womit die Sympathien der Gelb-Westen schlagartig zurückgehen werden. Das französische Volk würde mehr denn je gespalten.

      Angeblich sollen wertvolle Reliquien und Kunstwerke innerhalb der Kathedrale gerettet worden sein. Während des Brandes oder bereits davor?

      • Man sollte vorsichtig sein mit Spekulationen. Was man allerdings nicht abstreiten kann ist, dass es Macron gelegen käme. Was die Kunstwerke betrifft, hat angeblich die Feuerwehr die rausgeholt, also muß es schon gebrannt haben. Auf Twitter hat sich gerüchteweise wohl ein Arbeiter gemeldet, welcher davon ausgeht, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde. Man wird sehen, was in den nächsten Tagen für Infos rauskommen.
        Es ist jedenfalls ein Riesenverlust.

        • Daraufhin sagte einer: „Hat wohl ne Fachkraft versucht Holz zu schweißen.“
          Nein, nein…keine Spekulationen.

          Dieter, nicht nur für die Pariser! Das ist europäisches Kulturgut!
          Bin zutiefst berührt angesichts dieser schrecklichen Bilder.
          Ob es jetzt ein Unfall oder Anschlag war…völlig egal.

          • Naja, gehe ich mal von Logik aus:
            1. Welche Arbeiten wurden bis kurz vor Schließung noch am Dach gemacht? Schweißarbeiten oder nicht?
            2. Eine Zigarette kann es sehr wahrscheinlich nicht gewesen sein, weil dort während der Arbeiten am uralten Holzdach mit Sicherheit nicht geraucht werden darf.
            3. Wer einen Kamin hat und versucht uraltes Holz, ohne Anmachunterstützung anzuzünden, der weiß dass uraltes Holz sehr schwer entflammbar ist. (Brandbeschleuniger?) Haltet mal ein Feuerzeug an einen alten Fachwerkbalken.
            4. Wenn, dann kommt nur leicht entflammbares Material in Frage, weil der Brand angeblich 1 Stunde, nachdem die Arbeiter das Dach verlassen haben, ausgebrochen ist.
            5. Sollten dort oben keine Schweißarbeiten oder ähnliches verrichtet worden sein, kann es sich eigentlich nur um Brandstiftung handeln. Wo soll sonst auf einem Dach Feuer entstehen außer durch selbstentzündliche Chemikalien, oder Kabelbrand?
            Das wird jeder Sachverständige schnell herausfinden. Ich bin mal gespannt. Nachdenken lassen mich allerdings folgende Ding:
            1. Die Baustelle ist angeblich erst seit einer Woche eröffnet worden. Wertvolle Figuren und ähnliches sind vorher herausgebracht worden. Macron wollte gestern abend um 20 Uhr eine Rede im TV halten, was die Gelbwesten betrifft. Das Feuer brach 1 Woche vor Ostern (Christliches hohes Fest) aus. In Frankreich werden schon seit einiger Zeit Kirchen geschändet.
            Mache sich jeder seine eigenen Gedanken dazu.
             
             

            • Tja Angsthase…müßen wir mal sehen.
              Deine Logik-Analyse klingt wie immer nachvollziehbar.

              Von Oben sah es in der Nacht aus wie ein riesiges brennendes Kreuz.
              Irgendwie…satanisch?

              Was mich so verwundert hat sind die kläglichen Löschversuche.
              Nach über 3 Stunden mit nur 2 pieseligen C-Rohren auf so ein wertvolles Gebäude spritzen?

              "Wir haben sofort alles aufgebracht, was wir hatten!"

              Dolle Pompiers. Das glaube ich anhand der Video-Bilder aber NICHT!

              • Zulu,

                auf bachheimer.com unter der Rubrik EUROPA, gibt es interessante Sachen zu lesen bezgl. Paris. Da bestätigt sogar jemand meine Theorie mit dem Holz. Auch ein Twitter-Vid mit einem Mann ist sehr interessant.

                Zeitgleich soll es auch in Jerusalem unter der A. Moschee gekogelt haben. Merkwürdiger Zufall?

                 

                • Danke für den Link! Ja, heute ist das Netz natürlich voll davon.

                  Wiegesagt, für Spekulationen ist es zu früh, aber man darf sich schon Gedanken machen. An einen Arbeitsunfall glaube ich jedenfalls auch nicht. Das mit der Moschee ist auch komisch. Pervers auch, wie die ganzen Araber sich gefreut haben, als die Kirche brannte. Den Kölner-Dom haben sie ja wohl Sylvester auch versucht mit Raketen in Brand zu schießen? Davon hab ich erst heute gelesen! Hier soll wohl langsam ordentlich Stimmung gemacht werden, huh?! Denn laß die ganzen Fanatiker mal aufeinander losgehen…

                  Zum Glück bin ich Atheist. 🙂

              • Also ich ziehe jetzt mal langsam den Kopf ein. Die Dinge beschleunigen sich irgendwie.

                Heute auf Focus: Berliner Regierungsflieger muß in Berlin notlanden. Flughafen Schönefeld gesperrt. Kontrollierte Landung war nicht möglich.

                Angeblich waren keine Politiker an Board.

                • Kein Politiker? Das ist aber schade. Ach Angstschildkröte, die Flieger sind doch eh alle in Mors. Jede Woche strandet irgendwo einer. Völlig normal.
                  Wir wohnen in Deutschland!

                    • Ups, was war das denn. Der Text war weg.

                      So ganz daneben liegt Zulu nicht mit satanisch. Ich habe mir mal auf Gockel Bilder von den Skulpturen angesehen, die auf der Notre Dame angebracht sind. Gehörnte und echsenartige Wesen. Gehört so etwas auf eine christliche Kirche? Und ich meine damit nicht die "üblichen" Wasserspeier.

                    • Das hat doch mit okkulten Figuren nichts zu tun!

                      Die gab es schon immer in "Gotteshäusern"; das ist doch nichts Neues!

                      Es ist, wie es ist! Was "über Kreuz" gebaut wurde, kann auch nur so abbrennen! Da beißt die Maus keinen Faden ab! 🙂

                    • Jürgen, ich meinte doch nicht die Bauweise mit satanisch. Diese "Figuren" gibt es in unserer Kirche nicht und auch nicht im Nachbarort. Diese Dinger, die auf den Balustraden der Notre Dame stehen, sind ausergewöhnlich. Schau Dir die Bilder selbst an.

                    • Jaa, Angsthase,

                       das findet man, überwiegend, nur in größeren Bauwerken vermeintlich "christlicher" Herkunft!

                       Das hat nicht nur mit dem Übergang von heidnischer zu "christlicher "Kultur zu tun.

                       Man kann da durchaus satanische Züge vermuten, hat aber, mit dem ursprünglich angesprochenen "Brandbild" nichts zu tun! 🙂

      •  Daß das Ganze Macron nicht ungelegen kommen dürfte, liegt auf der Hand; unbenommen dessen, ob dies eine weitere false flag war oder auch nicht …

         Man beachte die weltweite "Betroffenheit" (der Papst betet für die Pariser, "grins"), die mich fatal an die je suis Sache erinnert … jetzt sind wir dann wohl alle je suis Notre Dame … man kann wohl darauf warten!

         Ich würde mir ähnliche Betroffenheit wünschen, wenn es um gemesserte und vergewaltigte Opfer geht! Aber, wen interessieren denn Menschenleben?

         Es geht ja um schützenswerte historische Kulturgüter, verwahrt in einer Kirche. Daß die eines Tages sowieso "hopps gehen", wie die alten Anlagen in Syrien, wenn es Europa in dieser Form nicht mehr gibt, scheint allerdings niemand in Betracht zu ziehen?!

        • 16.04.2019
          Ob es sich um eine false flag Operation handelt, muß man jedenfalls im Auge behalten, vor allen Dingen wer im Hinblick auf die Europa-"Wahlen" daraus Honig saugen wird.  Schließlich glaubt "Schall und Rauch" felsenfest die Zerstörung der Twin Tower durch saudische Hobby-Flugkapitäne sei eine false flag OP, die den unendlichen Krieg gegen den Terror, der inzwischen schon Millionen das Leben kostete, wunderbar rechtfertigte.

          Da Paris inzwischen recht eigentlich eine negroide Stadt ist, so daß japanische Mädchen, die sich darauf gefreut hatten, regelrecht einen Nerverzusammenbruch erlitten, ist es für national denkende Franzosen entsetzlich, daß eine Kirche, die schon vor Jeanne d'Arc stand, in unserer modernen Zeit untergehen mußte, wo man doch soviel mehr Vorkehrungen treffen kann als im Mittelalter – wenn man es nur will!!!  Und an diesem Willen schien es zu hapern, wie auch bei uns in Köln und Weimar!  

          Besonders peinlich enpfinde ich, daß der Heuchler Steinmeyer, der mich immer an die Schlange Kaa erinnert

          https://www.youtube.com/watch?v=p-OUM6eh7gA

          sein Mitgefühl für Notre Dame mit einem Spendenaufruf verband, dem er allerdings durch eine große persönliche Summe nicht Aufrichtigkeit verlieh.  Wie soll man diesem Mann etwas abnehmen, da er dem Murad Kurnaz ganz unschuldig in Guantanamo schmachten ließ, obwohl er sogar die deutsche Staatsbürgerschaft hatte?  Steinmeyer ist auch kein Demokrat, weil er unter allen Umständen die Neuwahl in 2007 verhindern wollte, obwohl dies urdemokratisch gewesen wäre, und dadurch die SPD in das Prokrustesbett mit "das Mensch" (Gerhard Hauptmann, Bahnwärter Thiel) Merkel zwang aufgrund seiner Auftraggeber.

          Steinmeyers Heuchelei ist deswegen erwiesen, weil er sich nie wegen der Zerstörung des syrischen Klosters Maalula  aufgeregt hat:

          https://www.welt.de/politik/ausland/article122491780/Terroristen-verschleppen-Nonnen-aus-Kloster.html

          "Syrische Aufständische, unter ihnen islamische Fanatiker, haben die seit Monaten umkämpfte christliche Stadt Maalula erobert. Sie drangen in ein orthodoxes Kloster ein und verschleppten die Nonnen."

          Mit Politikern wie Steinmeyer, Merkel und Macron geht das Christentum in Europa definitiv vor die Hunde!!!

            • "Du sprichst mir aus der Seele!"  Kein Wunder, wo ich doch eine Anleihe bei Dir gemacht habe: " wie die alten Anlagen in Syrien".  Wie könnte man die Erhaltung der christlichen Kulturwerte diesen plutokratischen Marionetten abnehmen, wenn sie die Vernichtung des Christentums im Nahen Osten mit völliger Gleichgültigkeit zusehen, in Palästina seit 1945, Irak seit 2003 und in Syrien seit 2011???  Alles nur Heuchelei.

              Inzwischen bin ich im Lande der Niedersachsen, die sich vielfach so schrecklich modern vorkommen, wenn sie an den Systemparteien ein bißchen herummäkeln, sich aber so links eingesponnen haben, daß sie die Wahrheit trotz allem immer noch nicht ertragen können.  Es geht halt nichts über das Newtonsche Trägheitsgesetz!

              • Daß das darauf beruht, ist mir schon klar! 😉

                 Aber auch Deinen weitergehenden Ausführungen kann ich durchaus zustimmen.

                 Was nicht nur die Niedersachsen angeht, in Verbindung mit Newton, da bedarf es wohl eines unüberhörbaren Anstosses von außen? Da werden noch ganz andere Kräfte wirken müssen!

                 So traurig, so wahr!

    •  Erstaunlicherweise(?) bezieht sich die Deutsche Journaille allein darauf, ob auch bei uns eine Kathedrale oder ein Dom niederbrennen könnte? Kein Wort darüber, was diesen Brand verursacht habe könnte!? 

       Interessiert es keinen, wieso oder weshalb? Oder wird da bewußt abgelenkt? Wo doch jeden Tag mindestens drei Tatorte ausgestrahlt werden? Alternativ dazu, übt man sich hingegen in stoischer Unruhe darin, uns täglich darüber aufzuklären, wie wir als Volk schuldig werden konnten! 

       Warum das "Herz Frankreichs" niederbrennt, scheint allerdings unwesentlich zu sein? Ein Schelm, der Schlimmes dabei denkt?

  8. "Notre dame"

    Tja, so ist das mit der deutsch-französischen Freundschaft. Einige ausländische Präsidenten und Minister haben sich dazu geäußert. Für uns Deutsche labert mal wieder nur das Sprachrohr Seibert, anstatt Merkel. Sehr diplomatisch, nicht wahr? Diese Frau ist nur noch zum fremdschämen!

  9. Gestern am 15.04.2019 zu lesen in Jungefreiheit.de:

     

    "Verfassungsgericht: Vollbetreute können an EU-Wahl teilnehmen"

     

    Dies bedeutet, daß Menschen mit gerichtlich bestellter Betreuung voraussichtlich an EU-Wahlen teilnehmen können.Dies gilt für Personen mit geistiger Behinderung, psychiatrischer Erkrankung, oder für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einer psychiatrischen Klinik sitzen.

    (Leute, ich habe mal kurzfristig in einem Heim für geistig Behinderte gearbeitet. Und glaubt mir, die wissen gar nicht, um was es geht.)

    Vorausgegangen war ein Eilantrag in Karlsruhe der Parteien, Die Linke, die Grünen und der FDP, damit die Betroffenen auch an der Wahl am 26.Mai teilnemen können.

    (Wer bestimmt denn da, wo diese Menschen ihr Kreuzchen zu machen haben? Die gerichtlich bestellten Betreuer?)

    Die Bundestagsmehrheit beschloß daraufhin, das Wahlrecht den VOLLBETREUTEN erst nach der EU-Wahl zu geben.

    (Etwa, dass sich nicht der Unmut jetzt schon äußert, denn es stehen ja bei uns im Herbst Landtagswahlen an, oder? Bis dahin haben die meisten Leute dieses Urteil sowieso schon wieder vergessen.)

    Und nochmal zum Schluß: es geht mir hier nicht um Diskriminierung geistig behinderter Menschen, sondern um die bodenlose Dreistigkeit unserer Politiker, behinderte Menschen für ihre Vorteile zu missbrauchen!

  10. Wir wundern uns über die Staatsverbrechen, dabei ist alles schon lange sonnenklar, man hat es uns nur vergessen zu sagen:

    Die BRD ist kein Staat, sondern ein Staatsfragment. Carlo Schmidt am 8.September 1948.
    https://m.youtube.com/watch?v=4_Yf9kYjTgQ i

    SCHÄUBLE: „DEUTSCHLAND IST NOCH BESATZUNGSZONE DER 4 SIEGERMÄCHTE. https://fucktheeublog.wordpress.com/2018/03/26/schaeuble-deutschland-ist-noch-besatzungszone-der-4-siegermaechte/

    Bundeskanzlerin ist Geschäftsführerin einer Nicht-Regierungs-Organisation, sagt Gabriel:

    https://m.youtube.com/watch?v=lUT4QO8tC_4

    Die Russen wollen uns helfen und sogar die Ostgebiete zurück geben. Trump hat uns den Friedensvertrag angeboten und was machten wir? Na klar, wir lehnen das ab!!!! Wir sind begnadigt worden und wollen selber weiter für immer im Knast einsitzen. So muss man es vergleichen. Hinzu kommt das, was unsere eigene Führung am liebsten macht: Unser Land ruinieren. Also wenn ihr mich fragt: Die spinnen. Es ist einfach nicht zu verstehen.

     

    • Hallo M.Haack,

      man muß aber dazusagen, dass Putin zur Rückgabe der Ostgebiete auch gesagt hat, dass dann die Büchse der Pandora geöffnet würde. Und damit hat er recht.

  11. Hallo Angsthase,

    auch wenn deren Außenminister was anderes sagt, das ist nicht mein Thema. Die Bundeswehr steht trotzdem zusammen mit der US Armee und der Nato 450km vor Moskau. Und das ist perwers. Nie wieder sollte ein Krieg von Deutschland ausgehen, jetzt sind wir wieder dabei. Mit Militär und Propaganda die erlogen ist. Also ist doch diese Büchse von der Nato bereits geöffnet worden. Wir sollten mit allen freundschaftlich zusammen arbeiten. Doch zur Zeit haben eindeutig die USA den Bogen völlig überspannt. Das muss klar gemacht werden.

Schreibe einen Kommentar zu dieter Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*