Steuerverschwendung Deutschland! Fraktionslose Joana Cotar bringt es auf den Punkt

Joana Cotar bei ihrer Rede im deutschen Bundestag über all die Steuerverschwendungen im deutschen Bundestag und die Sorgen der deutschen Bürger. Die Ampel Regierung soll ihren Hut nehmen.

Deutschland geht es gut!

(Visited 353 times, 1 visits today)
Steuerverschwendung Deutschland! Fraktionslose Joana Cotar bringt es auf den Punkt
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

9 Kommentare

  1. Hat jemand heute die Pressekonferenz der 3 von der Tankstelle gesehen? Fazit: sie treiben die Deutschen bewußt in die Verarmung. Die Schuldenbremse soll eingehalten werden, es sei denn…..trara, die Situation in der Ukraine würde sich ändern und es käme dann „bei uns“ zu einer Notsituation, indem w i r die Ukraine mit noch mehr Geld unterstützen müßten. Mehr braucht man dazu nicht mehr sagen.

    • Der Schein-Wohlstand, heute würde man wohl sagen: das BIP, beruht nur darauf, daß wir eine unentwegte Geldschöpfung haben. Was auch immer die sagen und uns weismachen wollen: ohne Geldschöpfung können sie einfach nicht mehr weitermachen, denn das der Bevölkerung durch Inflation, vor allen Dingen bei der Verdoppelung der Nahrungsmittel, und der erhöhten Zinsen entzogene Geld, muß künstlich neu als Papier produziert werden, auch weil die Habenzinsen der Sparer nicht in demselben Maße steigen werden, wie durch die Sollzinsen der Schuldner entzogen. Mit der Ampel haben wir die unwiderrufliche Treppe nach unten betreten! Alles was jetzt in den Massenmedien noch kommt, dient nur nur Verwirrung der Bevölkerung und zur Sicherung der Herrschaft der Elite!

      Reichskanzler Heinrich Brüning, Memoiren, S. 85, DVA, 1970:

      https://web.archive.org/web/20200919085423/http://gruenguertel.kremser.info/?page_id=2271

      “Die Inflation ermöglichte auch die Durchführung eines gewaltigen Programmes von öffentlichen Arbeiten und eine beispiellose Vollbeschäftigung.” …

      “Die zweite Erfahrung, die sich mir damals einprägte, war, daß eine Arbeitslosigkeit unvermeidlich war, sobald die Inflation nur vorübergehend aufgehalten würde. Das nannte man schon eine Deflation, obwohl es nur ein vorübergehender Stillstand der Inflation war. Alles rief aus politischen und wirtschaftlichen Sorgen heraus sofort wieder nach einer weiteren Inflation, Kreditausweitung genannt. Es ist keine Frage, daß damals einige der Mächtigen in der Wirtschaft die Mark-Stützungsaktion der Reichsbank sabotiert haben, nicht allein wegen ihrer eigenen Finanzlage, sondern auch, weil sie die politischen Folgen einer wachsenden Arbeitslosigkeit befürchteten. Wie es sich zu Anfang der dreißiger Jahre zeigte, gibt es nichts Gefährlicheres, als den nach einer gewaltigen Inflation unvermeidlichen operativen Eingriff in die private Finanzgebarung zu verschieben.”

      https://www.zvab.com/servlet/SearchResults?sts=t&kn=Memoiren&cm_sp=SearchF-_-home-_-Results&ref_=search_f_hp&an=Heinrich%20Br%FCning

      • Das Ganze ist eine Mogelpackung. Hier wird nicht eingespart, sondern umgeschichtet und die Abgaben erhöht. Die Milliarden für die Ukraine bleiben unberührt, denn schließlich müssen weiter Waffen geliefert und der Haushalt der Ukraine aufrecht erhalten werden. Darunter fallen auch die Rentenzahlungen für die Ukrainer. Die Deutschen werden weiter geschröpft für andere Länder, dadurch wird sich der Konsum weiter verringern und die Insolvenzen und Firmenabwanderungen werden weiter steigen. Sie fahren Deutschland mit Volldampf an die Wand.

        Ist Euch schonmal aufgefallen, dass diese drei Clowns ihre Pressekonferenzen nicht mehr vor der Bundesadlerwand im Kanzleramt abhalten und jedesmal nach ihren Statements sofort grinsend abdampfen ohne Fragen der Pressevertreter zuzulassen?

        • Die Erhöhung des CO2-Preises von 30 auf 45 Euro pro Tonne stellt eine Erhöhung um 50% dar, 15/30 = 0,5, was sich über die gesamte Bandbreite des Klimaquatsches, insbesondere bei Lebensmittelproduktion, Heizung, Gas, Strom und Benzin, auswirken wird. Nachdem die Steuern nicht mehr gesteigert werden können, um die Schwarzarbeit nicht zu fördern, verfällt der bankrotte Staat auf die Energiepreise, wobei er sich gerne insoweit entblödet, den Leuten einzureden, das wäre für sie gut, weil es dann keine Klimaschäden mehr gäbe. Zusätzlich wird die erhöhte Mautgebühr die Inflation weiter vorantreiben. Und da dadurch den Leuten immer mehr Geld aus der Tasche gezogen wird, MUSS die Geldschöpfung weiter gehen, weil sonst das BIP sofort absacken würde. Vermutlich muß für die Sozialausgaben weiter Geld gedruckt werden. Wenn sich Scholz also jetzt schon einen Ausweg offenhält, weiß er heute schon ganz genau, daß er die Notlage erklären wird. Wenn eine Säule des anglo-zionistischen Westens, die USA, ausfällt, tritt selbstverständlich die EU als zweite Säule in die Bresche und verdammt das nicht-souveräne Deutschland wieder einmal die ganze Ukraine-Scheiße auszulöffeln.

          Ich hätte die Ukraine jetzt ganz brutal absaufen lassen, aber die deutsche Nibelungentreue geht halt bis in den Tod, während die Italiener nach Stalingrad sofort den Braten gerochen haben, sich abseilten und das Bündnis mit uns brachen. Warum machen wir das mit der Ukraine nicht genauso? Warum können wir die Ukrainer nicht auch ihrem Schicksal überlassen??? Putin bezeichnete sie als das russische Brudervolk, das er mit seiner Luftwaffe sehr geschont hat quasi mit Samthandschuhen angefaßt hat. Ich sehe überhaupt keinen Nachteil für den normalen Ukrainer, wenn er wieder zu Rußland gehört, weil ihre eigene Führung sie jetzt roh, brutal und gefühllos in den Tod schickt; schlimmer können die Russen einfach nicht sein!

          Allerdings würden die dort investierten George Soros und Larry Fink dadurch viel verlieren, die beide weltweit enorm Politik in den diversen Schein-Demokratien der Gojjim ausüben. Diese beiden sind jedenfalls führende Exponenten des anglo-zionistischen Westens, weil ihre Politik bei fremden Völkern so verhaßt geworden ist, daß sie unbedingt einen Staat wie Israel brauchen, wenn sie sich zur Not retten müssen. Der stolze Elon Musk wird demnächst genauso wie Henry Ford zu Kreuze kriechen müssen, denn beide haben sie sich bei xyz verhaßt gemacht, und Musk ist verschuldet, dabei brechen ihm jetzt die Werbeeinnahmen weg und Ford weiland sein Autoverkauf.

          • Wer erstmal verstanden hat, wie hier alles, zumindest seit 2015 offensichtlich, planmäßig abläuft, wundert sich über garnichts mehr. Die Show mit dem Haushalt ist bisher das Plumpeste was sie abziehen, abgesehen von den Pipelines und der Massenmigration. Scholz war unter Merkel Finanzminister und wußte genau was er tat mit den verschobenen Milliarden. Schnell wurde der ganze Klimamist angekurbelt und den Lobbyisten die Taschen gefüllt. Dann brauchte man schnell das Urteil des Bundesverfassungsgerichts, was kurz nach dem Abendessen im Kanzleramt mit den Richtern auf dem Tisch lag. Zufall? Und während unsere Steuergelder in die ganze Welt verstreut werden, werden die versprochenen „Wohltaten“ für die Bürger einfach wieder zurückgenommen. Und nicht nur das, anstatt zu sparen, quetschen sie die Bürger noch mehr aus. Die Konsequenz wird sein, dass viele Menschen ab nächstem Jahr erhebliche Schwierigkeiten haben werden, ihr Leben zu finanzieren. Die Milliarden für die Ukraine und die Flüchtlinge werden nicht angetastet. Den geplanten(?) Schaden haben die Bürger auszubaden. Alles läuft nach Plan. Gibt es eigentlich dieses Buch, „Wie zerstöre ich zielgerichtet Deutschland und seine Gesellschaft“ schon irgendwo zu kaufen? Ich würde gerne das letzte Kapitel lesen, damit ich mich auf die Zukunft einstellen kann.

          • „Ich hätte die Ukraine jetzt ganz brutal absaufen lassen, aber die deutsche Nibelungentreue geht halt bis in den Tod, während die Italiener nach Stalingrad sofort den Braten gerochen haben, sich abseilten und das Bündnis mit uns brachen. Warum machen wir das mit der Ukraine nicht genauso? Warum können wir die Ukrainer nicht auch ihrem Schicksal überlassen???“

            Absolut berechtigte Fragen, deshalb schaue wir uns mal die Nibelungentreue unserer ehemaligen ukrainische „Kameraden“ an:

            Ab 1943, während des Zweiten Weltkrieges, fanden in der Wehrmacht Meutereien statt, die allerdings fast immer von den in deutsche Uniformen gesteckten sog. fremdländischen Soldaten in Waffen-SS-Divisionen ausgeführt worden waren.

            Und hatten einige lediglich mit Desertationen geendet, waren andere so durchgeführt worden, daß dabei Hunderte von deutschen Soldaten ums Leben gekommen sind.

            Das Video schildert die wichtigsten dieser Meutereien und beleuchtet dabei auch den Charakter und die Moral dieser Verbände, die nicht selten an Kriegsverbrechen beteiligt waren.

            https://www.youtube.com/watch?v=FmbH2Yd78bg

            • https://www.youtube.com/watch?v=FmbH2Yd78bg

              Auf solch eine sachliche Darstellung werden wir von unseren anglo-zionistischen Medien vergeblich warten. Lieber Krimis, Talk shows, Fußball und um die Weiber immer mehr zu vermännlichen: Frauenfußball. Die Frauen sollen immer mehr zu Männern werden, so daß sie freundlicherweise unseren Schutz nicht mehr brauchen. Ich vermute, daß eine großer Teil der Holo-Opfer von Ukrainern und Polen verübt wurde, die einen besonders großen jahrhundertealten Haß gegen die xyz hatten, wo sie tatsächlich geschlossene Siedlungsgebiete bildeten. Da nur von Deutschland eine Entschädigung zu erwarten war, mußten die Deutschen die ganze Schuld übernehmen und entschädigen. Da es nach dem Zweiten Weltkrieg noch Pogrome gab:

              https://de.wikipedia.org/wiki/Pogrom_von_Kielce

              sind nach dem Zweiten Weltkrieg fast nur noch Ostjuden zu uns gekommen, die von Hitler vertriebenen kam fast nie zurück, weil sie sich inzwischen in Südafrika, den USA usw. eingegliedert hatten. Da die xyz in der Ukraine mit Selenskij und Denys Schmyhal, typische Physiognomie von xyz, den Krieg anführten, können sie von Glück sagen, daß Putin keine Vorurteile gegen sie hat.

              Mein Problem ist folgendes: Den Deutschen liegt der Verrat nicht und im Hildebrandlied führt der Stolz dazu, daß der Vater seinen eigenen Sohn erschlägt. Der Verrat ist jedoch zum Überleben manchmal notwendig. Nach dem Zweiten Weltkrieg sind alle Verräter bei uns groß rausgekommen, nicht nur als unsere Politiker, aber auch als Staaten wie Italien, dem es nach dem Krieg viel besser ging als uns. Den Tagebüchern von Galeazzo Ciano kann man entnehmen, daß den Einsichtigen seit Stalingrad klar war, daß der Krieg für die Mittelmächte nicht mehr zu gewinnen war, auch Franco lehnte deswegen eine Teilnahme gegenüber Hitler im Jahre 1944 ab. (Hitler wollte sich angeblich lieber noch einmal vier Zähne ziehen lassen. als mit ihm noch einmal zu treffen.)

              Es könnte jedoch sein, daß unsere Verräter den Verrat an sich scheuen und bei der Ukraine als Nibelungentreue bis zum bitteren Ende weiter aushalten, wodurch die Ukraine weiter ganz unnötige menschliche Verluste erleiden dürfte.

              Merkt Frau von der Leyen nicht, wie gemein sie ist, daß sie für die Mitgliedschaft der Ukraine in der EU gestern warb, weil sie unsere Werte verteidigen würde, während wir nur zuschauen? Die EU freut sich, daß ein im Vergleich zu Rußland relativ kleines Land sich für sie opfert, das auch nie gewinnen kann, während die EU sich im übrigen raushält?

  2. Das Geld ist ja nicht weg, sondern nur woanders !;-)

    Hauptsache, die Deutschen haben es nicht mehr, schon ist die Welt gerettet (Joschka Fischer)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*