Zur PFAS-Verseuchung der Flugplätze der U.S. Air Forcein der Bundesrepublik Deutschland

Von Pat Elder

WorldBeyondWar.org, 08.07.19 ( https://worldbeyondwar.org/pfas-contamination-at-american-airbases-in-germany/ )

Der auch auf den Flugplätzen der US Air Force in der Bundesrepublik Deutschland verwendete Löschschaum verseucht nicht nur die Gewässer in ihrer Nähe, sondern auch das Grundwasser. Der Löschschaum, der auch bei routinemäßig durchgeführten Löschübungen zum Einsatz kommt, enthält krebserregende per- und polyfluorierte Alkylsubstanzen, die unter der Abkürzung PFAS (früher PFT oder PFC) zusammengefasst werden (s. https://www.umweltbundesamt.at/umweltsituation/schadstoff/pfas/ ).

Zu Trainingszwecken zünden die Feuerwehren der US-Streitkräfte mit Petroleum (wahrscheinlich aber mit dem militärischen Flugzeugtreibstoff JP-8) getränkte Flugzeugattrappen an und ersticken die Brände dann mit Löschschaum. Die Rückstände des Löschschaums versickern im Boden und gelangen so direkt ins Grundwasser,oder sie werden über Abwasserleitungssysteme für Oberflächenwasser zunächst in fließende oder stehende Gewässer in der Nähe der Flugplätze geleitet und verseuchen anschließend auch das Grundwasser in der Umgebung der Flugplätze. Auch die zur Brandbekämpfung vorgeschriebenen Sprinkleranlagen in Flugzeughangars und Wartungshallen werden…

>>> Weiterlesen bei luftpost

*******

Und was sagen die grünen Ökofaschisten dazu? Nichts, ist doch klar, denn schließlich erhalten alle System-Parteien die Befehle aus Washington. Wer entsprechende Befehle nicht wunschgemäß ausführt, wird weggemobbt, vorzeitig in den Ruhestand versetzt oder sogar aus den System-Parteien ausgeschlossen.

Wo Öko draufsteht, ist noch lange kein Öko drin. Schaut man hinter die Kulissen, so wird man feststellen, dass alles nur Fassade ist. Wen aber interessiert das schon? Den gehirngewaschenen Wählern der System-Parteien?

(Visited 143 times, 1 visits today)
Zur PFAS-Verseuchung der Flugplätze der U.S. Air Forcein der Bundesrepublik Deutschland
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

10 Kommentare

  1. Was nutzt es eigentlich noch sich über solche Dinge aufzuregen? Es sollte doch mittlerweile jedem klardenkenden Menschen bewußt sein, das wir seit dem WK2 ausgebeutet, benutzt, belogen und betrogen werden. Alles andere ist nur noch Augenwischerei. Man hat die Gesellschaft erfolgreich gespalten um Aufstände zu vermeiden. Jetzt noch die Massenflutung mit lauter wehrfähigen Männern und die Totalüberwachung und Meinungszensur. Die Industrie wird an die Wand gefahren, indem man uns was vom Klimanotstand erzählt. Das Land wird vorsätzlich zerstört. Was interessiert da noch die Bodenverschmutzung durch die Amis?

    • Du hast recht, Lieblingshase. Jeden Tag wird ne neue Sau durch´s Dorf getrieben.
      Ohne zu hinterfragen. Ohne aufzuklären oder irgendwas. Also was soll das Ganze noch?
      Sind wir jetzt bekloppt oder DIE? Da kratzt man sich schon so manches Mal an der Rübe.
      Für mich ist das (nur ein bissel drüber gelesen) strategische Kriegsführung. Also Mindcontrol.
      Wie bekommt man einen gesunden Geist kaputt? Und zwar soweit, bis er nicht mehr klar denken kann! Solche Methoden werden hier zur Zeit angewendet. (Stasi halt)

      Katastrophe.

      • Meiner aufgeweckten "Stiefmutter" habe ich gerade einen Link geschickt. Habe ihn schon mal hier platziert, weil es für mich das beste Aufklärungsvideo überhaupt ist:
        https://www.youtube.com/watch?v=3DoBQbIHE2U
        Dauert ca. 6 Stunden. Mit Leertaste kann man immer zwischendurch auf Pause drücken…oder den Link und die Uhrzeit als Verknüpfung für später abspeichern. Sollte man auch tun, denn es wird einen verändern. Das Gehirn braucht Zeit soviel Input zu verarbeiten. Soviel sei garantiert.

        Wollte es nur noch mal wieder reinhauen. 🙂

      • Ja Zulu so ist es. Jeden Tag ne neue Sau. Von der segelnden Klima-Gretel gibt es keinerlei Beweise, dass sie überhaupt an Bord ist. Wischnewski ist da gerade dran. Und wer sich mal auf YT solch eine Fahrt der Malizia II angesehen hat, muß zu dem Schluß kommen, dass das keine ungeübte Landpomeranze überstehen würde, ohne vor Angst oder Gekotze freiwillig über die Reeling zu springencheeky. Abgesehen davon, dass man das Gretchen 2 Wochen auf dieser Nussschale festbinden müßte, damit sie nicht abhanden kommt. Denn nur in der Koje würde ihr der Kopf platzen vom ständigen Wellenschlag. So erzählen es jedenfalls Profisegler. Die ist nie und nimmer da drauf.
        Desweiteren zünden sie einfach den Regenwald an. Und jetzt ist das Thema auf dem G7 Gipfel. Dann gibt es Fake-Bilder im TV, die von einem ganz anderen Feuer/Jahr stammen. Die "NASA-Bilder" sollen gephotoshoped sein. So geht es immer weiter und weiter.
        Ich amüsiere mich mittlerweile über den ganzen Scheixx, weil es so aussieht, als würden sie sich gerade selbst ihr Grab schaufeln mit ihrer übertrieben Eile irgendwelche Dinge durchzusetzen. Und dabei machen sie plumpe Fehler. Sie fliegen langsam auf. Denn Gegen das weltweite Internet können sie nicht mehr anstinken. Überall in den Foren merkt man, dass sich der Wind immer weiter dreht. Die Leute glauben nix mehr. Ich auch nicht.
         

        • Hihi…gut getextelt! Dem pflichte ich bei. Nei, ich glaub das auch alles nicht mehr. Man kann es tatsächlich nur noch mit einer gewissen Portion Humor verarbeiten. Sonst wird man hier wirklich selbst bekloppt. Das müßen wir unbedingt verhindern.

          Och nöö…im TV läuft nachher Promi-Big-Brother! Weißt Du schon das Neueste?

          Da entgleisen einem fast merkelisch-ähnliche Gesichtzüge. Tränen rollen.

          Die haben doch alle einen am Dach.

          • Zulu,

            laß`sie Promi Big Brother sehen. Diese Leute kannst Du nicht mehr erreichen. Das ist vergebene Liebesmüh. Man muß Prioritäten setzen um seine Energie nicht zu verplempern. Denn die werden wir noch brauchen.

            • Ja. So ist das, Angsthase.

              Was meinst Du was ich für verrückte Weiber kennengelernt habe. Mit denen kannst Du nichts anfangen! Von 25 Stück waren 3 dabei die "Normal" waren. Was ist normal? Man sagt ja, wenn alle anderen bekloppt sind (also subjektiv gesehen) ist man vermutlich selbst bekloppt. Aus meiner Warte heraus sind die bekloppt, aber unter ihresgleichen sind sie alle gleich! Weiß man also nie, wenn man selbst bekloppt ist? Bekommt man das noch mit? Wahrscheinlich nicht. Also bin ich sonderbar? Selbstzweifel? Ja, in dieser Welt, zu dieser Zeit schon.

              Gut, man kann´s auch übertreiben…ist jetzt auch etwas überspitzt gesagt. Aber wenn man die Leute so beobachtet; Mittwoch wieder beim Arzt gewesen. Da bekommt man einen Querschnitt durch die Gesellschaft abgebildet, der einen überhaupt erst zum Arzt gehen lässt. Und der ist auch noch bekloppt. Bin kerngesund und der verkauft mir Pillen, großen Körperketchup, äh, Check-up, und all so´n Mist. Wozu??

              Humor ist, wenn man trotzdem noch Lachen kann, oder? 🙂

              Wiegesagt, bald bin ich DIVERS als Geschlecht. Ich spiele das Spiel jetzt mit und reize es aus anstatt mich länger aufzuregen. Gibt nämlich nur Falten. Das ist eine einzige Irrenanstalt hier! Vielleicht bin ich ja auch irre? Wer kann das schon beurteilen.
              Die Ober-Irre? Dieser Mao-Zitteraal?

              Alles eine einzige Katastrophe.

              Aber wir machen das Beste draus.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*