Ziele der Bundeskanzlerin

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten

Frau Therese Mai, CRM-Team der CDU

Sehr geehrte Frau Mai,

haben Sie vielen Dank für Ihre Beantwortung vom 09.03.2021 meines Schreibens an Frau Dr. Merkel. Das Kernproblem der Covid-Grippe haben Sie nicht erwähnt. Dieses wird augenscheinlich von den Politikern nicht verstanden.

Viren sind keine Lebewesen und können nicht sich selbst vermehren. Sie werden von den Zellen der Lebewesen vermehrt, in welche sie eingedrungen sind. Eine Infektion liegt vor, wenn vermehrbare Viren in lebende Zellen eingedrungen sind und klinische Symptome hervorrufen.

Die Bevölkerung wird nicht darüber informiert, daß der PCR-Test keine Viren nachweist und deshalb auch keine in lebende Zellen eingedrungene Viren und deshalb auch keine Infektionen und deshalb auch keine Ansteckungsgefahr durch positiv Getestete.

Die Sars-CoV2-Viren enthalten eine Ribonukleinsäure-Kette von ca. 30.000 Nukleotiden. Ein sehr kurzer Abschnitt dieser Kette von ca. 20 Nukleotiden, der anscheinend auch in anderen Viren vorkommt, wird vom PCR-Test auf der Körperoberfläche nachgewiesen. Woher dieser kurze Abschnitt stammt, kann nicht festgestellt werden. Die Behauptungen der regierungsabhängigen Medien, ein positiver PCR-Test sei ein „Fall“ von Covid-19-Grippe, ist falsch.

Nun zum Kernproblem. Eine Beeinflussung der Covid-Grippe durch die Sperrmaßnahmen der Regierung ist wissenschaftlich nicht oder zumindest nicht überzeugend nachgeweisen. Offensichtlich fehlt die Rechtsgrundlage für die Regierungsmaßnahmen, welche exorbitante wirtschaftliche, gesundheitliche, soziale und psychische Schäden hervorrufen.

Wir stehen also vor der Frage, ob sich die Bundesregierung rechswidrig verhält und für die durch ihre Maßnahmen verursachten Schäden zur Rechenschaft gezogen werden muß. Siehe Corona-Ausschuß https://corona-ausschuss.de/.

Dieses Schreiben sollte verbreitet werden, zumal auf die regierungsabhängigen Medien kein Verlaß ist. Es ist nicht gerechtfertigt, die AfD-Anhänger als Nationalsozialisten zu verunglimpfen, weil sie sich für die Erhaltung des Rechtsstaates einsetzen.

Mit freundlichen Grüßen
Hans Penner

(Visited 574 times, 1 visits today)
Ziele der Bundeskanzlerin
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

10 Kommentare

    • Diese Unperson interessiert wen? Die kommenden Landeswahlen, gefälscht oder nicht, werden ausschlaggebend sein. Alles bleibt beim alten, genau diese ich kann nur noch kotzen, werden unsere Stimme  haben.                  

      • Morgen sind die Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.  Vermutlich mußte bei den Wählern in den letzten beiden Wochen noch ein bißchen Hoffnung geweckt werden, um den Status quo zu erhalten.  Der Rundfunk triumphiert schon, daß sich in beiden Ländern das Parteiengefüge nicht ändern wird.  Aber am Montag werden jedoch die nicht-aussagefähigen Inzidenzen wieder steigen,  und am 22. März werden die Länderchefs wieder eine weitere Verschärfung beschließen.  Nichts mehr von wegen Malle, mit dem vor den Landtagswahlen gelockt wurde. 

        Wer soviel Geld unnötig verbraten hat, kann nicht mehr zurück, hat jedoch auch kein schlechtes Gewissen, die Wähler grenzenlos zu täuschen und zu illusionieren, nur um sich selbst weiter an der Macht zu halten.

          •  Na ja!  Jetzt machst Dir mal ein Fläschle auf und verfolgst das Geschehen in aller Ruhe!  Wenn es schon kippen sollte, das ist doch spannend zu beobachten!

            • Es kommt doch so, wie Ernst Wolff immer sagte: Bargeldabschaffung und digitaler Euro, siehe:

              https://krisenfrei.com/globales-finanzsystem-die-vorsaetzliche-zerstoerung-laeuft/#comment-169009

              Es steht jetzt auch in Focus online:

              https://www.focus.de/finanzen/boerse/geldanlage/zentralbank-arbeitet-an-eigenen-konten-bargeldabschaffung-und-strafzins-plaene-der-ezb-sind-katastrophe-fuer-sparer_id_13047835.html

              "Mit eigenen Kundenkonten und dem digitalen Euro greift die EZB nach der Dominanz in der europäischen Bankenlandschaft. Das sagt der Ökonom und Wirtschaftsprofessor Richard Werner. Damit ebnet die Zentralbank den Weg für Strafzinsen, denen sich keiner mehr entziehen kann."

              Damit hat jedoch ein Mensch wie ich in dieser entmenschlichten Gesellschaft nichts mehr zu suchen;  denn ich war Zeit meines Lebens hauptsächlich Individualist, stolz auf meine unverkennbare Eigentümlichkeit, sogar fromm gegenüber den Gotteslästerern.

              Mit der Bargeldabschaffung und dem digitalen Konto werden wir zu Arbeitern eines Ameisenstaates, regiert von anonymen Schattenmächten, die sich viel zu gut sind, um sich  selbst zu outen, sondern uns von Arschlöchern von Agenten regieren lassen wie Merkel, Karrenbauer, Leyen und uns pubertierende Kinder wie Greta Thunberg zur Belehrung vorsetzen.  

              Digitaler Euro bedeutet Überwachung ohne Ende, Schuften für Geld, das ständig abgewertet wird, wie jetzt auch schon.  Denn daß das Finanzamt wohl den Zugang zu unseren digitalen Konten haben wird, ist wohl selbstverständlich, weiß also mit wem sonst wir überweisen usw.  Der digitale Euro bedeutet den kompletten Arbeitssklaven, der kein Grundeigentum bilden darf, sondern nur ein bißchen konsumieren und dessen Geld letztlich wertlos ist, weil es ständig ein Ablaufdatum hat.  Ferner credit scoring, daß du mit diesem Geld etwa nicht in Urlaub fahren darfst, weil du aus der Reihe getanzt bist, entgegen der üblichen Ameise, die heute wieder ihren eigenen Untergang wählen wird.

              Lieber trete ich ab zu den früheren Dichtern und Denkern, als daß ich das mitmachen will!  Zum Sklaven wurde ich leider nicht geboren!!!  Das paßt eher zu den herbeigerufenen Afrikanern, bei denen man es ja auch jahrhundertelang ausprobiert hat – bis wir alle auch zu Sklaven wurden, mit ihnen vermischt!

          • JürgenII…das klingt aber ungewohnt pessimististisch von Dir. Geht´s Dir nicht so gut oder hattest Du bloß ein schlechten Tag? Das kommt vor und ist erlaubt.

            Unsere Lebensfreunde sollte uns niemand jemals nehmen können! Liegt es nicht an uns selbst, mit innerer Einstellung irgendwie das Beste aus der jeweiligen Lebens-Situation zu machen? Nennt sich nunmal "Leben".

            JA, da draußen ist ein Irrenhaus. JA, dies Kokolores geht einem gewaltig auf den Sack. JA, vermutlich wirklich ein unproduktives Lebensjahr.

            Aber…haben wir letztes Jahr nicht trotzdem etwas gemacht oder geschafft? Wir saßen doch nicht doof in der Ecke rum. Ich betrachte es eher als eine weitere Prüfung des Lebens itself. Eine uns bisher unbekannte Situation; neues Terrain. Die Menschheit wird nie mehr so sein wie vorgestern. Das ist wohl ganz normal? Muß man sich entweder anpassen oder gegensteuern…neu ausrichten den Kompass, woist wi i mein.

            Aber niemals die eigene Lebensfreude in Frage stellen, ich bitte Dich! Du hast uns soviel gegeben mit Deinem lebenserfahrenenen Weitblick, mit Deiner Lyrik und rhetorischem Talent…als Stammesältester allen Anwesenden stets einen großen Dienst erwiesen! Also, das Jahr war NICHT verschenkt, nur eben "anders als gewohnt".

            Wandel ist immer da. Morgen scheint die Sonne, übermorgen liegt man im Krankenhaus, wird sogleich genesen vom Laster überfahren und lernt dabei die große Liebe kennen. Wer weiß das schon! Für mich ich das ganze ne Abenteuerreise, hehe! Da steckt man doch nicht drin! Nur so´n bisschen. Aber unser Schicksal ist sowieso vorprammiert, vermute ich. 

            Weiß es aber nicht…und muß Dir schon gar keine Ratschläge erteilen! Wollt nur sagen, nimm Dir das Ganze nicht so zu Gemüt wie Du im Grunde gar nicht nötig hättest. Was geht uns der ganze Kokolores-Dreck denn an? Goar nix! Da haben irgendwelche Zauberlehrlinge einen Schnupfen heraufbeschworen und bekommen ihn nicht mehr in die Kiste? Lachen wir doch drüber.

            Was passiert? Sie zerlegen sich selbst. Wunderbar! Dann ist das eben so. Dauert vielleicht noch ein paar Monate…irgendwann ist das Schauspiel trotzdem vorbei. Hab gestern wieder Schilder abgebaut, haha! Meine Schwester macht das auch auf Hamburger Spielplätzen. Die sind doch nicht ganz dicht! Ärmel hoch und weg damit. Auf diese subtile Weise (durch unser eigenes Handeln) sortiert die Natur dieses Gesocks schon rechzeitig selbst wieder aus. Kein Grund zur Panik, ist nur "ne saisonale Grippe".

            Wut darf man haben! Führt zu Taten. Aber keinen Frust. Das führt zu Resignation. Das haben wir nicht nötig; steht nicht im Kalender.

            So…schlaf Dich gut aus, hau irgendwas kaputt, trink ne Buddel auf Jürgen´s Empfehlung…kotz, nee, koch was Schönes, und morgen sieht die Welt schon wieder anders aus! Wir habens bis hierher geschafft, wir schaffens auch noch weiter. Aufgeben ist keine Option. (Frühstück bei Stefanie)

            LG Zulu

            • Lieber Zulu,

              manchmal schreibe ich auch gerne Tragödien, wobei ich nicht weiß, ob ich der Protagonist bin oder der Zuschauer.  

              Ich habe eigentlich keinen Grund zum Pessimismus;  denn unsere ca. 30 Mieter haben bisher alle ihre Minimieten bezahlt, sogar die Agentur für Arbeit überweist für zwei Mieter direkt an uns.  Dann hatte ich ein nettes Erlebnis wie Du mit Deiner Volleyball-spielenden Sächsin, was mir schon per se Hoffnung gibt. Alter schützt vor Torheit nicht!

              Dann hält mich das Pflanzen der Walnüsse am Leben. In 2019 auf 1540 qm 11 veredelte Walnüsse und zwei Pekannüsse, die alle angewachsen sind.  Im vergangenen November vier Aufhauser Baden auf einem am 1. Oktober gekauften Grundstück von 974 qm.  Zwei weitere Walnüsse in Unterschneidheim, dem schwäbischen Sibirien.  Ob die das schaffen rauszukommen, wo sie doch fast nicht angewachsen sind, weil es sofort ziemlich  kalt wurde???  Wir werden es sehen.  Jedenfalls halten sich gut getrocknete Walnüsse drei Jahre ziemlich gut, und sie sind the thing to do bei unserem nicht-menschengemachten Klimawandel.

              Für mich persönlich bin ich also ganz optimistisch, aber für den Staat, in den wir eingebettet sind, sehe ich wie mein Englisch-Lehrer Messerschmidt zu mir in der Sexta zu sagen pflegte:  "For you I see kohlraben-black!" Und um mit Helmut Kohl zu sagen:  Ich bin dankbar;  denn ich gehöre zur Generation mit der Gnade der frühen Geburt, die nicht mehr viel zu verlieren hat, außer dem schon größtenteils hinter sich gebrachten  Leben!

              Schönen Sonntag wünscht Dir, Jürgen II

              • Hihi…sehr gut, Herr Nüsslein! Also, dann brauchen wir uns um Dich keine Sorgen zu machen; wollt nur sichergehen. Manchmal tut es ja auch gut sich auszukotzen. Das ist wichtig! Darum schreib i auch den ganzen Blödsinn hier in die Gegend (vieles gar nicht abschickt), da die Anzahl Menschen mit denen man vernünftig quatschen- von denen man etwas lernen könnte außerhäuslich doch tatsächlich sehr begrenzt ist.

                Die Besten die ich kennenlernen durfte, von denen ich alles gelernt habe, sind leider schon verschieden. Außer mein Vaddi …Stein der Weisen. Aber umgekehrt lernt er auch von mir. Eine Super-Beziehung, die Oma & Opa damals schon immer in die Familie eingepflegt haben.

                Unkraut gibt´s nicht & vergeht nicht. Walnüsse genausowenig.

                Ach ja, was ich Dich noch fragen wollte…da Du ebenso Vermieter bist: Mein Hausbesitzer hat im Januar gewechselt. Netter Kerl, wir dutzen uns…ähm, hat gestern geschrieben, die Nebenkosten werden stark steigen! Die Gebäudeversicherung sei von 700€ auf 1400€ gestiegen! Das sind 100%. Kann das angehen? Muß noch darüber gockeln. Das kommt mir komisch vor. „Nett“ sind sie schließlich erstmal alle!

                Danke, Dir auch einen erholsamen Sonntag!

  1. " Offensichtlich fehlt die Rechtsgrundlage für die Regierungsmaßnahmen, welche exorbitante wirtschaftliche, gesundheitliche, soziale und psychische Schäden hervorrufen. "

     

    Eine Regierung, die keine ist,
    auf welchen Rechtsgrundlagen soll die fußen?

    Im Handelsrecht oder Piratentum ist eben Alles erlaubt
    und vor Allem:
    keiner trägt irgendeine Verantwortung – wozu sollen Piraten Verantwortung tragen?

    Doch: so oder so:
    Sie sind verantwortlich!!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*