Zentralbanken – ein Geflecht aus Korruption?

„Das wirklich zerstörerische an diesem System ist das Zinssystem. Jeder Dollar, der von der Bank geliehen wird, muss inkl. einem Zinsaufschlag wieder zurück gezahlt werden. Die Zinsschulden für Kredite übersteigen stets die Zinseinnahmen für Einlagen. Dadurch entsteht durch den Umlauf des Geldes permanent eine stetig steigende Zins-Schuld. Da Geld ausschließlich durch die Federal Reserve Bank ausgegeben wird, ist es in diesem System zwangsweise so, das die Schulden immer weiter steigen denn das Geld für die Zinsen die gezahlt werden müssen, existiert nicht und muss von der vorhandenen Geldmenge abgezweigt werden. Das Zinssystem entwertet also die gesamte Geldmenge fortlaufend und so ist es stets erforderlich neues Geld zu drucken und die Preise für Güter anzuheben.

Unser Geldsystem ist ein Illegales Geschäft, denn die ZentralBanken erschaffen Geld aus dem Nichts und verlangen gleichzeitig eine Gebühr (Zinsen) dafür, dass sie es zur Verfügung stellen (Kredite). Diese Gebühr kann aber nur mit Geld bezahlt werden, das eben wiederrum von den ZentralBanken ausgeliehen wird. Durch dieses betrügerische System ist jeder in der Gesellschaft gezwungen, andere Menschen auszunutzen um an deren Geld zu gelangen damit die eigenen Schulden damit bezahlt werden können. Der größte Teil der Gesellschaft lebt deshalb in permanenter Verschuldung und arbeitet Tag für Tag als Sklave um die Zinsen für die Elite zahlen zu können.“
Quelle: http://www.the-insider.tv/index.php?rub_id=140&sort=138&desc=1&det_id=1277

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=PQSMOR6DuDQ&feature=related]

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=9RCA8i2b0kw&feature=related]

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=mkn0YdCYCXI&feature=related]

Zentralbanken – ein Geflecht aus Korruption?
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*