„Wir leben im Zeitalter des Gratismutes“ – Dr. Paul Brandenburg

Wir leben in verrückten Zeiten: In einem Wüstenstaat findet eine WM statt, die dort niemals hätte stattfinden dürfen. In Deutschland kleben sich Klimaaktivisten an Straßen fest und beschmieren Kunstgemälde mit Kartoffelbrei. Und in der Ukraine droht ein dritter Weltkrieg auszubrechen, der das Ende unserer Zivilisation bedeuten könnte.

„Wir leben im Zeitalter des Gratismutes“, sagt der Mediziner, Unternehmer und Publizist Dr. Paul Brandenburg im Interview. Der Sprecher des Podcasts „Nacktes Niveau“ erläutert im Gespräch die Doppelmoral der Innenministerin Nancy Faeser, die Verlogenheit linker Klimaaktivisten und gibt zu bedenken, dass im Zuge des Ukraine-Krieges der Westen sein letztes Pulver verschießt.

(Visited 276 times, 1 visits today)
„Wir leben im Zeitalter des Gratismutes“ – Dr. Paul Brandenburg
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

19 Kommentare

  1. Ist das noch normal?

    Um den 20. November herum flogen riesige Schwärme von Kranichen in Dreiecksformation über Frankfurt-Sossenheim mit lautem Geschrei. War das früher nicht viel früher???

    Der sog. deutsche Bundestag stimmte über den „Holodomor“ ab, den Hungertod in der Ukraine in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts, wobei sicher kein einziger dieser Usurpatoren des deutschen Volkswillens die geringste Ahnung hatten warum, wieso, weshalb, namentlich da es seit 1945 keinen vernünftigen Geschichtsunterricht bei uns mehr geben durfte.

    Am Kaspischen Meer wurden 2500 tote Robben in Rußland angespült.

    https://www.welt.de/vermischtes/katastrophen/article242480195/Kaspisches-Meer-2500-tote-Robben-in-Russland-angespuelt.html

    Die Flußdelphine am Jangtsekiang und Mekong dürften inzwischen auch alle ausgerottet sein, die am Amazonas sind als nächste dran.

    Adalbert von Chamisso berichtet über Alaska, damals noch russisch, von Riesenrobben, die später alle ausgerottet waren.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Adelbert_von_Chamisso#Chamisso_als_Naturforscher

    Die Menschheit geht vermutlich ihrem Untergang entgegen, weil der öffentlich-rechtliche Rundunk ihr ununterbrochen von der allgemeinen Sorge um die Umwelt berichtet, wobei gerade das Gegenteil tatsächlich passiert. Siehe Amazonas-Zerstörung, von der ich schon seit 50 Jahren höre, sich aber auch nie was tut. Wenn jedoch das ölreiche Irak den Familien palästinensischer Märtyrer zur Entschädigung Autos schenkt, dann passiert wirklich was, zur Not durch Lügen via Massenvernichtungswaffen.

    Man findet jetzt auch so viele archäologische Artefakte, weil allüberall gebaut wird, Umweltzerstörung in großem Stil. Bei Mainz werden wieder 15 Hektor für eine Fabrik für Biontec zerstört. Die ca. 20 Hektar Waldzerstörung in Brandenburg für Tesla-Akkus wurden von den Gerichten gutgeheißen, werden jedoch wegen der Klimasubventionen der America first-Wirtschaftspolitik in den USA gebaut.

    Das Ende der Menschheit könnte gut möglich eintreten, weil der Durchschnittsmensch vorsätzlich verblödet wurde und die Probleme nicht mehr richtig einordnen kann. Man bedenke die leidenschaftlichen Fans in Katar jetzt, die als Vorbild gezeigt werden. Wie kann man für ein rein sportliches Ereignis so den Verstand verlieren? Vermutlich handelt es sich um vom Emir bezahlte Fans.

    Die Corona-Affäre könnte durchaus auch ein Versuch gewesen sein, inwieweit man der Scheindemokratie eine echte Diktatur überstülpen kann, ohne daß es das große Publikum tatsächlich merkt! Ergebnis: Eins zu Null für das System!!!

    • Das Ende einer Zivilisation, ok… Aber das Ende der Menschheit?

      Da die Menschheit nahezu überall auf der Erde ist, und sich an die unterschiedlichsten Ökosysteme anpassen kann, habe ich meine Zweifel.

      Selbst wenn wir eine extreme Warmzeit gehen würden, dann wäre der Prozess so, dass wir uns schlicht und einfach anpassen würden. Sicher arme Menschen würden irgendwann auf der Strecke bleiben, wenn das ganze Ressourcen kostet oder die Nahrungsmittelversorgung zu schlecht wird.

      Aber das wird die Menschheit keineswegs auslöschen…

      Selbst wenn ein Supervulkan eine plötzliche Eiszeit einleiten würde, würden genug Menschen das überstehen und sich später wieder über die Erde ausbreiten…

      Und wenn man die Zivilisation betrachtet, dann ist es normal, dass Zivilisationen aufsteigen und dann fallen. Tytler Zyklus…

      Es ist ein bisschen Schade für uns, dass wir ausgerechnet dann leben, wenn unsere Zivilisation in den Totalitarismus abgleitet. Schöner wäre es gewesen, zu leben während die Zivilisation ihren Aufschwung genommen hat. Aber das konnten wir uns leider nicht aussuchen…

      Und die Prozesse, die da laufen, werden wir leider auch im Großen nicht aufhalten. Totalitarismus (wie er sich mit Überwachung ankündigt) und der Verfall des Wohlstandes (wie er sich gerade zeigt) wird mittelfristig zu einem Wertewandel führen. Weg vom Materialisums…

      Und dann irgendwann den Aufstieg des nächsten Zivilisationszyklus bewirken…

      Aber dann sind wir sehr wahrscheinlich nicht mehr da…
      Wir haben die Freude, zu sehen, wie politische Parasiten sich auf Kosten des Gemeinwesens immer weiter bereichern und wie damit das ganze System ausgehöhlt wird und sich nur noch mit totalitären Maßnahmen über Wasser halten kann.

      Und diese Maßnahmen werden unser Leben zusehens betreffen…
      Impfzwang mit Euthanasiemitteln…
      Totale Kontrolle in der Wohnung…
      Totale Kontrolle der Bewegungen mit Transportmitteln…
      Totale Kontrolle der Finanzen…
      Totale Kontrolle der Nahrung…
      Totale Kontrolle über die Indoktrination der Kinder…
      Totale Kontrolle der öffentlichen Meinung…
      Totale Kontrolle über alle Ressoucen und die unmittelbaren Lebensbedingungen…
      Usw…
      Usw…

      Die Schlinge zieht sich von Monat zu Monat weiter zu…

      Und was früher oder später mit den Dissidenten passieren wird. Das ist auch klar, wenn man bedenkt, wie sie gerade die Fügsamen totimpfen…

      Wer kann, der kann (noch jedenfalls) dahin gehen, wo die Prozesse noch eine oder zwei Generationen zurück sind.

      Auch wenn auch dahin der Totalitarismus immer weiter vordringen wird.
      Oder man leistet Widerstand und hofft, dass man damit nicht alleine bleibt.

      Da Folgsam sein und alles mitmachen aber auch nicht zur Sicherheit führt, wird jeder früher oder später individuell betroffen sein.

      • Ganz meiner Meinung! Stimmt alles!

        Meine Eltern hatten 1976 Frankfurt am Main verlassen, weil es immer undeutscher wurde, – heute ca. 75 % Ausländer -, und zogen auf ein kleines Dorf im Ostalbkreis, wo meine Vorfahren herkamen, wo es nur Deutsche gab und die Leute, leider manchmal bigott, am Sonntag in die Kirche gingen. Auch jetzt haben hier die Frauen noch 2 bis 3 Kinder; diese grüßen mich als völlig unbekannten, gibt es hier weder ein Hijab noch Schwarze. Wie lange noch?

        Jedenfalls kann ich hier noch unbehelligt in einem Nukleus von „Deutsch“ leben, den alten Zeiten nachhängen und Walnüsse anpflanzen!

        Mit unserem „Untergang“ bin ich natürlich stark von der Zukunft Deutschlands beeinflußt. Unsere ganze Kultur: Geschichte, Christentum, Kirchenbauten, Goethe und Konsorten werden die hier herbeigerufenen natürlich nicht mehr fortsetzen können und wollen. Und unsere Frauen waren schon instinktiv so klug, sich in einen heimlichen Gebärstreik zu begeben, namentlich weil die Politik und der öffentlich-rechtliche Rundfunk jahrzehntelang ununterbrochen gegen „Deutsch“ hetzten. Die klügsten konservativen Deutschen haben keine Nachkommen. Der einzige, der vielleicht als Kanzler geeignet wäre, ist für mich Thorsten Schulte, vermutlich Homo oder triebschwach. Und Peter Böhringer ist auch kinderlos und Frau Weidel lebt mit einer Frau zusammen.

        Henry Ford schreibt in seinem berühmten, jedoch verbotenen, Buch, das Hitler in seiner Bibliothek hatte, die Juden würden auch durch Luxus ihre Gegner besiegen. Dazu paßt auch, was die Pythia den Spartanern sagte, als sie fragten, was ihrem Staat gefährlich werden könnte: „Reichtum, Reichtum allein kann Sparta zerstören.“ Vermutlich wird der sich jetzt anbahnende Wechsel vom allgemeinen Wohlstand zur allgemeinen Armut einige unschöne Ergebnisse zeitigen, weil dies viele Menschen überraschend trifft, die sich dann durch Brutalität gegen den Abstieg wehren. Insbesondere wird der unvermeidbare Wertverlust der Rentenanwartschaften in 5 bis 10 Jahren viele überraschen und vom System enttäuschen. Der ÖRR wird sie dann gegen diejenigen aufhetzen, die vorgesorgt haben, so daß die Vorsorge ihnen auch nicht viel hilft!

  2. Mir ist das zu kurz gesprungen, wenn man immmer von „dieser“ Regierung spricht, welche gegen die Bevölkerung agiert. Denn es waren mindestens schon die 16 Jahre Merkelregierung, welche dieses Land umkrempelten. Allerdings ist es im Moment so schlimm, dass man wirklich das Gefühl hat, auf einen anderen Planeten gebeamt worden zu sein. Ich finde es unfassbar, wie sich die Gesellschaft in kürzester Zeit verändert hat. Damit meine ich nicht nur die Massenmigration, sondern ganz besonders die Deutschen selbst. Die Coronazeit hat mir extrem die Augen geöffnet und ich wundere mich tatsächlich, wo so plötzlich diese ganzen nach links abgedrehten und verdrehten Menschen herkommen. Oder, was mit der Justiz geschehen ist, wo ist der Rechtsstaat? Der Vertrauensverlust in die Ärzteschaft. Die Zerstörung ganzer Familien. Verluste von Freunden. Die Zensur. Man fühlt sich in der eigenen Heimat nicht mehr wohl und ist nur noch entsetzt, was hier vor sich geht und fühlt sich total ohnmächtig dem Ganzen gegenüber.

    • Angsthase, ein Grossteil der Gesellschaft befindet sich (völlig zu Recht) im Würgegriff der Obertanen. Das ganze kommt einem vor wie ein kollektiver Wahn der die Gesellschaft befallen hat, das Virus das vorgeschoben wurde war es nicht. Die Plandemie hatte aber auch sein gutes, endlich weiss ich wie es sich wohl angefühlt hat in den Dreissigern im letzten Jahrhundert und ich habe meine „Freunde, Verwandte und Bekannten“ von ihrer wahren Seite kennengelernt. Die haben sich wirklich fürn Appel und ein Ei verkauft was die Giftspritzen betrifft. Mit meinen 61 Lenzen habe ich noch nie so einen Argwohn bei den Leuten hierzulande beobachtet. Ich muss sagen dass ich gerade für diese besagten ca. 85% Mitläufer tiefste Verachtung empfinde.

    • @ Angsthase
      Bitte, mach es doch so wie ich! Ich gehe nur noch schmunzelnd oder lächelnd durch die Gegend. Ich rede nicht mehr mit diesen ö.r. TV Prollis. Alleine in den letzten 4 Tagen wurde ich daraufhin spontan von Nachbarn aus der ö.r. TV Szene gefragt, Du, was ist los? Dann lachte ich etwas intensiver und ging kopschaukelnd und weiter lächelnd meines Weges. Die Taktik ist genauso wirkungsvoll, wie meine eigene Abstandsregel mit 4.90 Meter Corona Abstand für mich von Geimpften und Boosterfans zu meinem persönlichen Schutz als einer der wenigen Impffreien!
      Wenn diese Dummköpfe + -innen sehen, wie ich mit meinem kleinen Hündchen sehr zufrieden lächelnd spazieren gehe, dann sieht man förmlich, daß diese Pappnasen die Welt nicht mehr verstehen.
      Mein Immunsystem ist nach rund 3 Jahren als 100 %tig ungeimpft top.
      Aber mich beunruhigt trotzdem etwas, was ist wenn ich als Endsiebzigjähriger mal Tabletten (Blutdruck) brauche, sind die wirklich noch sauber???
      Hatte gerade ein Böses Erlebnis, Termin bein HNO – Arzt (brauche neue Hörgeräte). Komm pünktlich da an, in der Annahme, oh Schreck 3 Jüngere aber sehr wichtige und unterbezahlte Mädels so vom Typ Kampfhenne. Die offensichtliche Oberkampfhenne zu mir
      „hier brauchen Sie eine Maske“! Daraufhin sagte ich, was ich brauche das überlassen sie bitte mir. Nach ca weiteren 2 – 3 Minuten bin ich dann lächelnd gegangen. Es geht von mir ein entsprechender Brief an meine Krankenkasse, natürlich mit Kopie an den HNO-Arzt. Will ich doch nicht daß diese Typen für nichts tun eine Arbeitsnnote an die Krankenkasse schicken.
      Muß aber trotzdem sagen, ich war schon recht sauer. Wo soll das noch hinführen, deinen geschilderten Unmut kann ich schon nachvollziehe.

      • Schau Dir immer den Beipackzettel mit den Inhaltsstoffen und den Nebenwirkungen an.
        Den Blutdruck kannst Du mit Weißdorntee und viel Gemüse senken.
        Kein Fleisch, keine Milch, gefiltertes Wassser und vieles mehr.
        Null Tabletten, schau auf meine Seite!
        Bei Hörgeräten aufpassen das sind EMF`s im Ohr, das bedeutet Krebs.
        Miß mit einem HF-, oder NF-Analyser!
        Alles was im Gesundheitsunwesen kostenlos, oder stark beworben wird bedeutet Krankheiten bauen!

        • Habt ihr die Video´s von den rotierenden Tierschwärmen gesehen?
          Von Insekten über Rinder, Vögel und Fische…sind völlig Gaga.
          Zugvögel fliegen in die verkehrte Richtung.

          Wir hatten Delphine und Schweinswale in der Bucht,
          die gehören da nicht hin! Alle verfahren…aber niedlich.
          Gleich rein zum Tauchen mit denen. 🙂

          In einem Film hatten sie ein Handy zwischen wuselnde Ameisen gelegt.
          Zuerst völliges Durcheinander, dann angerufen.
          Die liefen plötzlich auch alle rechtsrum im Kreis-Gänsemarsch!

          Polsprung steht bevor oder ist das 5G?
          Wenn Tiere ihr Verhalten ändern sollte man aufmerksam werden.
          Kann auch schlecht schlafen zur Zeit / Hypersensibel…eher nur dösen.

          Irgendwas stimmt nicht; spürt man.
          Das Magnetfeld der Erde verändert sich und die Pole wandern bis 65km im Jahr,
          soweit klar. Im Schnitt angeblich alle 250.000 Jahre? Das weiß ich nicht.
          Manche sagen der letzte war vor 750.000 Jahren, also längst überfällig?

          Vielleicht drehen deshalb auch so viele Menschen durch? Normal ist das nicht.
          Manche sind ja nur noch bekloppt in der Birne wie diese Klima-Kleber,
          andere vergessen ihr Geschlecht, betreiben gar Objektophilie und sowas, tss…

          • Zulu,
            wir haben gestern unser Vogelhäuschen für den Winter aufgebaut. Es gibt nur ein Problem: seit Tagen ist hier kein einziger Vogel mehr zu sehen. Auf dem Land? Keine Meisen, keine Amseln, oder was sonst um diese Jahreszeit noch kreucht und fleucht. Weg, einfach weg.

            • Ist mir auch aufgefallen, Angsthase.
              Einmal waren ein zwei Meisen und eine Amsel da.
              Normalerweise füttere sie auch im Winter
              oder stelle was zu trinken raus wenn es heiß ist.
              Rotkehlchen, Eichelhäher, Zaunkönig sind alle weg.
              Nichtmal Berta die dicke Ringeltaube,
              Raben & Elstern. WOHIN? Dunno. 🙁

          • Es ist 5G, ich habe in der Wohnung letztens 900.000 Mikrowatt/m² gehabt,
            fast 1 W/m². Immer wenn meine Tochter mit dem normalen Nokia telefoniert bis 60.000 Mikrowatt/m², dann schalten die die Smartmeter dazu und dann kommen 123.000 bis 600.000, max 900.000 Mikrowatt/m² so lange sie telefoniert.
            Es ist wie abgestimmt, Verwandtschaft die sie vernichten wollte rufen Tag für Tag an und labern sie voll und immer das gleiche Spiel. Auch die 16 Hertz der Wärmepummpen, oder Windräder stören sowohl Mensch als auch Tier.
            So werden auch Rentner durch die Wand mit EMF`s dement gemacht und von Entsorgungssnitätern plus Polizei gewaltsam abgeholt. Ich habe jetzt die alle angezeigt bei der Staatsanwaltschaft, Polizei wegen Körperverletzung und Beihilfe zum versuchten Totschlag und Freiheitsberaubung, dann die Entsorgungssanitäter, plus Psychiatrie, wegen Mord.

          • Rasierer, Vibrator für Frauen, Mixer, E-Zahnbürste, alle elektrischen Geräte ab 300 nT bedeutet Krebsrisiko. NF-Belastungen!
            Rasierer 700 nT, Bohrmaschiene 1500 nT, Mixer bis 2000 nT,
            Herd 2500 nT, > 1000 V/m, ab 30 V/m ist auch Krebsrisiko.
            Baubiologische Richtlinien von 2015 im Netz suchen!!!
            Dann die HF-Belastungen, Wahnsinn!!!

      • raesonierer,
        ich rede mit denen auch kaum noch, höchstens mal ein freundliches „Guten Tag“. Auf Diskussionen lasse ich mich nicht mehr ein. Ich denke mir meinen Teil und beobachte, was um mich herum passiert. Eines ist aber sicher, es trennt sich gesellschaftlich gerade die Spreu vom Weizen. Ich bin gespannt, wie es zukünftig weitergehen wird.

    • Das was jetzt geschieht läuft schleichend schon seit 1950, jedoch jetzt ist das alles aus dem Ruder gelaufen, denn bei 30.000 selbst gebastelten Symptomen sieht kein
      Dr. Mabuse Vielverdruß mehr durch, deshalb haben die alles jetzt unter dem Deckmantel Corona verkauft und basteln mit Radar überall Krankheiten und Tod, um 7 Millionen in der Medizin tätigen Nichtsnutze zu bezahlen und dabei steinreich zu werden.
      Es gibt kein Gewissen mehr! Einzig Wladimir und Alexander Lukaschenko haben die Notbremse gezogen, denn wieder wären die Russen und Weißrussen gemordet worden und ihr Land zerstört. Man hat die Ukrainer dafür geopfert.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*