Wie soll ein regierungstreuer Tierarzt und eine Physikerin so etwas auch wissen?

Wird bei Corona die Ursache übersehen?

Angst essen Seele auf“

Von Rudolf Hänsel (kenfm)

„Angst essen Seele auf“ ist der Titel eines deutschen Melodrams der Regisseur-Ikone Rainer Werner Fassbinder aus dem Jahr 1974. Jeder ehemalige „Altachtundsechziger“ kennt diesen mehrfach ausgezeichneten Film. Er beeinflusste Filmemacher weltweit. In der gegenwärtigen Situation wird man klammen Herzens an ihn erinnert: Ruchlose Politiker und Mediziner schüren seit über einem Jahr mithilfe der Journaille irrationale Ängste der Bürger vor Krankheit und qualvollem Erstickungs-Tod, um sie zu disziplinieren und zu beherrschen. Ihr Ziel ist die Etablierung einer „Neuen Weltordnung“. Sie betreiben damit das Werk des Teufels und nicht das Werk Gottes.

Der 96jährige Arzt und hochdekorierte Wissenschaftler Professor Karl Hecht aus der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (DDR) hat in einem bereits im Dezember 2020 aufgezeichneten Interview von „QS24.tv / Natur-Medizin“ darauf hingewiesen, dass bei „Corona“ die wahren Ursachen übersehen werden. Sie sei eine normale Infektionskrankheit, die durch ein gesundes inneres Milieu, wozu vor allem ein starkes Immunsystem gehöre, gut bewältigt werde.

Wir werden derzeit mit einem „Politikum“ und nicht mit einer Corona-Pandemie konfrontiert, so der weltweit anerkannte Professor für Neurophysiologie. Es handle sich um eine „Luftverschmutzungs- und Elektrosmog-Pandemie“, auf die Corona „aufgepfropft“ wurde. Mit der Verabreichung von Vitamin C (Askorbinsäure) bekäme man die gegenwärtige Infektionserkrankung – wie bereits zu DDR-Zeiten nach dem Zweiten Weltkrieg – gut in den Griff. China hat es schon 2020 erfolgreich vorexerziert.

Auch die Angst, die jeden Tag neu geschürt würde, sei ein stark krankmachender Faktor, der zudem eine verzweifelte Hilflosigkeit auslöse. Man müsse sich immer an der Gesundheit orientieren, nicht an der Krankheit. Alle von Politikern auf höhere Anweisung hin ergriffenen Maßnahmen wie Freiheitsbeschränkung, Demonstrationsverbot und soziale Isolierung seien kontraproduktiv und weitere krankmachende Faktoren.

Das Video der „QantiSana.TV Fernseh-, Produktions- und Betriebs AG (QS24.tv) Schweizerisches Gesundheitsfernsehen“, Abteilung Naturmedizin, ist jedem Interessierten nur zu empfehlen. Es ist ausgesprochen aufklärerisch und wirkt beruhigend. Nach Auskunft von QS24.tv kann man auf YouTube jede gewünschte Sprache als Untertitel einstellen.

Hier geht es zum Video.

Dr. Rudolf Hänsel ist Diplom-Psychologe und Erziehungswissenschaftler.

Danke an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung.

(Visited 307 times, 1 visits today)
Wie soll ein regierungstreuer Tierarzt und eine Physikerin so etwas auch wissen?
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

4 Kommentare

  1. In der Überschrift fehlt das "kinderlos".
    Womoglich daher der ganze „ausgetragene“ Frust?
    Dazu noch selbst ein Leben lang nie geliebt worden?
    Das ist aber schlecht und für alle anderen ungesund.

    • Ruhig vorspulen auf 7:36 (Einleitung); Älterer Vortrag von Bärbel Wardetzki (1Std.) über Selbstzweifel. Völlig unnötig!

      Gestern war ich auf Krisenchat.de…hab mich angeboten zu helfen. Aber die wollten mich nicht. Weil „kein Master oder Bachelor-Titel in Psychologie vorhanden“. Soso? Dann eben nicht. Trotzdem schade. Wollte man ja nur mal helfen…

  2. Wenn die Frau nicht gestoppt wird, wird sie ihr Werk vollenden. Kommt es nur mir so vor, oder ist sie gerade dabei die CDU/CSU zu zerlegen. Hat sie nicht letztens auf einer MP-Konferenz mal gesagt: "Wenn ich mal auspacke".

    Mir scheint, sie ist gerade dabei.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*