Wem können wir noch glauben? – Dr. Wolfgang Wodarg im Gespräch

Dr. med. Wolfang Wodarg ist Internist, Lungenarzt und Facharzt für Umweltmedizin. Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie ist er nicht unerheblicher Kritik ausgesetzt. Er bat um Besonnenheit im Umgang mit dem Virus und kritisierte die nicht-validierten PCR-Tests. Durch diese Äußerungen erlebte der Mediziner massive Anfeindungen, die er sich selbst kaum erklären konnte.

Doch wie sieht es jetzt aus? Hat Dr. Wodarg seine Haltung geändert? Kommt der Hygieniker mit dem Erkenntnisgewinn der letzten Monate zu anderen Schlüssen? Das Interview wurde am 23. Juni aufgezeichnet.

(Visited 371 times, 1 visits today)
Wem können wir noch glauben? – Dr. Wolfgang Wodarg im Gespräch
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

26 Kommentare

  1. An die Redaktion gerichtet

    Hallo Leute, was mich als typographie-sensibler Leser beim Empfang eurer eMails jedesmal sehr stört, ist, daß die deutschen Umlaute "ä", "ü" und "ö" dort in einen Zeichensalat umgewandelt sind, die auch chinesischen Ursprungs sein könnten und die Lesbarkeit der Texte nachhaltig erschwert. – Ich möchte, daß ihr diesen Rückfall in älteste Zeiten digitaler Kommunikation doch rasch behebt!

  2. Mir ist unbegreiflich, welche Macht die Medien haben. Die Sterbezahlen haben mit der Infiziertenrate überhaupt nichts zu tun. Da gibt es keinerlei Korrelation.

    https://epidemic-stats.com/coronavirus/

    Man schaue sich mal das Verhältnis Infekt-Tote in den USA an. Und scrolle nach unten zur COVID-19 mortality rate by age (China).

    Die Kurve ist die Blaupause für die ganze Welt. 0,2 Prozent der 10 bis 19jährigen, das ist nicht mal ein einziges Prozent sind in China vermeintlich an Corona verstorben.

    Warum werden die zahlen von den alternativen Medien nicht veröffentlich? Die sind verfügbar? 1 Kinde unter 10 Jahren ist gestorben, 2 Jugendliche unter 20 Jahren, usw.

    Damals wollten alle das Internt, weil da so tolle Infos drinnen sind und man den Herrschenden den Marsch blasen kann, und jetzt sieht das bei einer solchen Banalität wie Corona total trostlos aus. Uninformiertheit aller Orten.

     

     

     

     

     

     

     

  3. In den USA gibt es pro Tag derzeit 63.000 neu Infizierte. Ob das wirklich eine gewöhnliche Grippe ist, lasse ich mal dahin gestellt. Jeder sollte aber vorsichtig sein. Sich dabei an der AfD zu reiben ist aber schon ziemlich daneben. An die eigentlichen Ursachen traut der Gute sich offensichtlich nicht heran. Nur ein Einfaltspinsel glaubt noch was in ARD und ZDF verkündet wird. Diese sind erkennbar zwangsfinanzierte Propagandainstrumente der unsichtbaren Machthaber  gesteuert von Ostküste und Vorderasien. Merkel ist lediglich deren Marionette und die fettleibige Person bestenfalls nur noch eine Lachnummer. Seit 1954 wird das deutsche Volk mit ARD/ZDF Feindpropaganda zunehmend irregeführt und deren Seele vergiftet. Tagtägliche Volksverhetzung ist deren Geschäft. Der Überlebenswille des deutschen Volkes wird systematisch untergraben. Das deutsche Volk wurde in eine Spirale des Todes geführt. Fremde Völker in Deutschland angesiedelt.  Die deutsche Geschichte wird tagtäglich diffamiert. Da spielt Corona nur eine untergeordnete Rolle.

    • Ich kann den Corona-Erzählungen einfach nicht glauben, weil sie von den Erz-Oberlügnern unseres Rundfunks kommen, der permanent weiter auf dem Wirtschaftsstillstand bestehen. 

      Allerdings anerkenne ich, daß die Macht und das Einflußgebiet der Geheimloge überwältigend ist, weil weltumspannend, sämtliche großen Massenmedien umfassend.

      Wieso sollte ich glauben, daß es ein Corona überhaupt gibt, wenn man das Virus mit dem Mikroskop überhaupt nicht sehen kann?

      Wieso sollte ich dem Rundfunk irgendetwas glauben, wenn er nach 1945 vierzig Jahre lang eisern die Anschuldigung vertreten hat, die deutsche Wehrmacht hätte 12000 polnische Offiziere in Katyn ermordert, wo doch alle Experten 1944 die Schuld des NKWD nachgewiesen hatten?

      Wieso sollte ich dem Rundfunk irgendetwas glauben, wenn er den IS in jeder Hinsicht in Syrien unterstützt und jedes Mal, wenn Assad ausholt, um die Dschihadisten zu beseitigen, anfängt wegen Frauen und Kindern zu lamentieren, so in Aleppo und jetzt wieder in Idlib, wo sich Maas stark dafür machte, daß die Korridore für Waffen und Nahrungsmittel für die Dschihadisten von seiten der UN weiter offengehalten werden.

      Der Rundfunk ist der Feind des Menschengeschlechts, weil er immer Humanität, besonders gerne Frauen und Kinder, vorschiebt, um mit dieser Humanität menschenverachtende Dschihadisten zu helfen.  Verflucht sei er!!! Anathema!

      Wieso sollte ich unserer Regierung und den Abgeordneten überhaupt glauben, daß sie etwas Gutes für uns tun wollen, wenn sie uns doch recht eigentlich nur schaden!  So haben sie in 2015 rechtwidrig 2 Millionen Moslems ins Land geholt, womit sie uns unglaublich geschädigt haben, so etwa Maria Ladenburger, aber auch im Gesundheitswesen und dem Wohnungsmarkt.  Im Gesundheitswesen wurde der Check-up für Senioren von einem auf drei Jahre verlängert und die Überprüfungen von Blutproben des Check-up von ca. 20 auf 6 reduziert.

      Ich vermute sogar, daß die zahlreichen Baustellen, die allüberall angefangen werden, dann aber nur minimal fortgesetzt werden, den Sinn haben, die Leute zu frustrieren, um neben Corona die Wut der Bevölkerung zu steigern.

      • Der Rundfunk ist nicht Schuld, sondern die, welche ihn missbrauchen. Corona ist ein Fakt, mit dem muss man leben. Da gibt es leider ein Klicke, welche Corona benutzt um die eigene Macht auszubauen. Ein System in dem Zweifler an geschichtlichen Tatsachen in Gefängnissen verrotten ist keine Demokratie sondern ein kriminelles System. Nur Diktaturen bringen solche Untaten zustande. Daran muss man ein System messen, an der Meinungs- und Äusserungsfreiheit, die in der BRD wie in der DDR nur auf dem Papier stehen. Die Mauermörder sind immer noch unter uns.

        •  Ja, wer "mißbraucht" denn den Rundfunk? Unsere Regierenden? Oder unterstehen beide nicht dem/n selben Herren? Was macht denn der Rundfunk? Er setzt Denkmuster, vereinfacht ausgedrückt. Und unsere Regierenden profitieren davon. Daß sie dies steuern würden, glaube ich schon lange nicht mehr. Es scheint sich da eher um eine Symbiose zu handeln, von der aber Dritte Blut saugen!

           So gesehen, steht der Rundfunk dennoch durchaus für sich! Auch in seiner Mächtigkeit, was seine Möglichkeiten der Steuerung angeht! Was vom Rundfunk geduldet und protegiert, das überlebt! Was verworfen, verschwiegen oder angeklagt wird, der hat einen schweren Stand; vornehm ausgedrückt …

           Und, wer sich wider dem Wohl der Menschen verhält, ist immer schuld! Es ist eben nicht nur der Anstifter, sondern auch der Ausführende! Es sei denn, er wurde betrogen! Was man aber, nach diesen langen Jahren, gewiß nicht behaupten kann!

        • @Erwin: Die jüngsten (Massen-)Tests kamen ALLE positiv zurück, selbst unbenutzte.
          Haben US-Krankenschwestern ausprobiert/herausgefunden, weil sie sich wunderten.
          Daher die plötzlich hohen "Fallzahlen". Mußte unbedingt die 2.te Fake-Welle her, überall auf der Welt, denn die Glaubwürdigkeit lässt nach.

          Die Gesamt-Todesrate ist aussagekräftiger, sie steigt nämlich nicht. Alles ist wie immer. Naja, NOCH! Wenn die Fetischisten bald alle Maulfäule und Hypoxie nach Kohlensäurelungen haben und dazu noch ne Spritze…aber das ist dann wohl natürliche Selektion: Intelligenztest nicht bestanden.

        • Der Rundfunk ist ein Propaganda-Instrument der Mächtigen. Die Menschen, die dort arbeiten, müssen sich dessen Spielregeln unterwerfen, will heissen, sie sind alle gekauft. 

      • Mit Ihrer Skepsis liegen sie ganz auf der Linie der neusten Nachricht, dass niemand am Coronavirus gestorben sei. Stimmt das, so sind alle bisherigen Behauptungen, Vermutungen und Anschuldigungen, woher das Virus tatsächlich kommt, vom Tisch gefegt.

        Niemand ist am Coronavirus gestorben
        https://uncut-news.ch/2020/07/07/niemand-ist-am-coronavirus-gestorben/

        Das sagt nicht irgendwer, sondern Dr. Stoian Alexov, Präsident der bulgarischen Pathologievereinigung.

        Eine andere recht neue Nachricht ist die, dass das Coronavirus bereits im Frühjahr 2019 in Spanien identifiziert wurde.

        https://deutsch.rt.com/podcast/104030-spanischer-paukenschlag-forscher-weisen-coronavirus-proben-fruehjahr-2019-nach/

        Was für ein Paukenschlag im Corona-Narrativ! Es wird immer deutlicher, dass die Meldungen von verlogenen Politikern, Wissenschaftsgünstlingen und abschreibenden Journalisten obsolet werden und keine Aufmerksamkeit mehr verdienen, wenn es um unsere Gesundheit geht. 

    • Wie überall wird hier in schon krimineller Weise eine Unterscheidung unterschlagern, die zur Beurteilung des Corona-Hypes von fundamentaler Wichtigkeit ist, der nämlich zwischen einer Infektion und einer Krankheit. Die Zahl der Infektionen sagt fast nichts darüber aus, wieviele Leute wirklich erkrankt sind.  Da in der Regel 95 % der Infizierten gar nicht krank sind oder werden und deshalb eigentlich gar nichts bemerken, kommt es wie bei jeder Grippe bei 5 % zu überwiegend harmlosen Beschwerden. – Die Verbreitung von Infektionszahlen aber dient wie bislang alle andern politischen Akte in Sachen Corona nur dem Zweck, Panik zu verbreiten, so daß der Nährboden dafür geschaffen wird, daß eine kommende (lebensgefährliche) Impfung als Erlöser gefeiert werden kann.

      • "Da in der Regel 95 % der Infizierten gar nicht krank sind oder werden und deshalb eigentlich gar nichts bemerken, kommt es wie bei jeder Grippe bei 5 % zu überwiegend harmlosen Beschwerden."

        Die Frage ist doch, warum die Russen diese ganz Maskerade brav mitspielen?  Die Russen haben komplett mitgespielt: die – überwiegend harmlosen – Neuinfektionen mitgeteilt anstatt die verschwindend kleinen Sterberaten, die vermutlich in Italien ursprünglich auch gefälscht waren. 

        Auf den Kanaren gab es seit 27 Tagen keine Todesfälle mehr, trotzdem wird den Touristen eine demütigende Mundschutzmaske zugemutet:  Inzwischen gab es deswegen massenhafte Stornierungen auf den Balearen und Kanaren, weil die meisten Menschen doch keinen Urlaub mit einer demütigenden Zumutung führen wollen. 

        Aber alle sozialistisch/sozialdemokratischen Parteien in Europa, so auch in Spanien, sind eben marxistisch-zionistisch, die den Anweisungen der Weltregierung peinlich genau befolgen. 

        Obwohl also die Russen mit dem "Westen", d. h. dem zionistisch beherrschten weltweiten  Imperium, spinnefeind sind, so nach wie vor wegen Syrien, Ukraine, Krim, Venezuela, North stream 2 usw., so halten sie es doch für opportun, alternative Experten zu Corona nicht zu Wort kommen zu lassen, was wiederum zeigt wie allumfassend die Macht des

        Jüdischen Weltkongresses oder
        der obersten Freimaurerloge oder
        der Gruppe der 30 oder
        https://de.wikipedia.org/wiki/Group_of_Thirty
        der Gruppe der 300 oder
        https://www.amazon.de/Das-Komitee-300-Hierarchie-Verschw%C3%B6rer/dp/3941956108
        des Council on Foreign Relations oder der
        Bilderberger oder des
        Weltwirtschaftsforums in Davos
        usw.

        ist.  Jedenrfalls werden wir gegen diese geballte Macht des Geldes in keiner Weise etwas ausrichten können und müssen in Sachen Corona dem Kaiser geben, was des Kaisers ist, was auch bedeuten kann, daß unsere Söhne wie im Ersten und Zweiten Weltkrieg für nichts und wieder nichts ins Gras beißen müssen:

        https://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/matthaeus/22/

        Die Frage nach der Steuer

        15 Da gingen die Pharisäer hin und hielten einen Rat, wie sie ihn fingen in seiner Rede. 16 Und sandten zu ihm ihre Jünger samt des Herodes Dienern. Und sie sprachen: Meister, wir wissen, daß du wahrhaftig bist und lehrst den Weg Gottes recht und du fragst nach niemand; denn du achtest nicht das Ansehen der Menschen.17 Darum sage uns, was dünkt dich: Ist's recht, daß man dem Kaiser den Zins gebe, oder nicht?
           18 Da nun Jesus merkte ihre Schalkheit, sprach er: Ihr Heuchler, was versucht ihr mich? 19 Weiset mir die Zinsmünze! Und sie reichten ihm einen Groschen dar. 20 Und er sprach zu ihnen: Wes ist das Bild und die Überschrift? 21 Sie sprachen zu ihm: Des Kaisers. Da sprach er zu ihnen: So gebet dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist! 22 Da sie das hörten, verwunderten sie sich und ließen ihn und gingen davon.

  4. Ich halte die Kritik an Herrn Dr. Wodarg, die hier, beispielsweise von Martin, in schon diffamierender Weise geübt wird, für völlig unangemessen und ungerecht, ja für in höchstem Maße intrigant. Dr. Wodarg war und ist einer der wichtigsten Zeugen dafür, daß die ganze Corona-Sache nichts anders als eine Grippewelle war, wie wir sie in jedem Jahr beklagen müssen. Ich schätze ihn sehr.

    Daß ihr ausgerechnet dieses technisch auch sehr schlecht gemachte – der Ton ist teilweise kaum hinnehmbar – (wie viele andere Foren auch) glaubtet verlinken zu müssen, ist eine Sache für sich.

    Und daß das „Corona-Narrativ … die Wissenschaft rund um den Globus in Verruf gebracht“ hätte, wie Elisa sagt, ist zwar wahr, dürfte den Kenner der Materie indes nicht überraschen, hatte der Wissenschaftshistoriker Thomas S. Kuhn in seinem Meisterwerk „Die Struktur wissenschaftlicher Entdeckungen“ vor mehr als 30 Jahren doch schon herausgefunden, daß Paradigmenwechsel in den Wissenschaften sich eben nicht, wie Lieschen Müller es hätte glauben wollen, dem guten Argument verdankt, sondern nur, wie es heißt, den „Kräften des Sozialspiels“. Seitdem war die moderne Wissenschaft als korruptionsanfällig oder gar ea ipsa als korrupt verstehbar gewesen. Jene "Kräfte des Sozialapieles", das sind vor allem die der große Kartelle.

     

     

     

    • Tja, so läuft das eben mit dem kollektiven Bewusstsein. Die Korruption auf einem Sachgebiet nehmen zuerst die innersten Wissenszirkel wahr, während das gemeine Volk – sofern es überhaupt davon erfährt – diese als Einzel-Erscheinungen interpretiert. Die innersten Wissenszirkel werden nicht weiter offiziell über solche Missstände klagen, da sie selbst von den daraus entstehenden Einnahmen in irgendeiner Form schweigend profitieren.

      Erst wenn das daraus entstehende Korruptions-Chaos unmittelbarer auch die Bevölkerungen tangiert, wacht ein erklecklicher Teil des Kollektivs erschrocken auf und erkennt die wahren Verhältnisse. Der Grossteil des Kollektivs aber will immer noch nicht erkennen, wie es an der Nase herumgeführt wird. Anstatt verlogen-propagandistische Ideologien und niedergeschriebene –von den Verantwortlichen übergangene – Regeln und Gesetze in den Kübel zu werfen, haltet sich das Kollektiv krampfhaft an der bestehenden Scheinwelt fest. Wie sich die Korruption unterdessen durch alle Ebenen der Gesellschaft ausgebreitet hat, so lässt sich nun erkennen, dass auch die ach so angesehene Wissenschaft von ihr durch und durch durchseucht ist. Kaum anzunehmen, dass es in den anderen Wissenschaftsressorts anders zu und hergeht.

      Wer heute nicht gegen diese Missstände empört aufschreit, hilft mit, die schweren Geläut-Glocken zum westlichen Kulturuntergang in Schwung zu halten. Kein Verlass mehr auf die Regierung, die gegen ihre Bevölkerung arbeitet und im Auftrag diese ausnimmt, kein Verlass mehr auf die Institutionen des Landes – seien sie aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Kunst, Geschichte usw. usw. Da scheint ja alles sich am Auflösen zu befinden, und das ist vermutlich so gewollt. Wenn auch die Eine-Welt-Regierung nie zustande kommen wird, so wird doch im Auftrag dieser Machtwahn-Idee unendlich Viel zerstört. Das zeigt ja auch bzgl. Corona-Narrativ die bewusste Aussperrung namhafter international anerkannter Wissenschaftler aus den Leitmedien. Stattdessen lässt man inkompetente Politiker und abschreibende Journalisten täglich, stündlich über den Mainstream-Aether einen Blödsinn nach dem anderen ausspucken. Als würden seriöse Wissenschaftler ihre hart über Jahre erarbeiteten Erkenntnisse alle paar Tage ändern. Was für ein trauriges niederträchtiges Resultat!!!

      • "kein Verlass mehr auf die Institutionen des Landes – seien sie aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Kunst, Geschichte usw. usw."

        Meines Erachtens nach hätten Sie zuvörderst die Justiz erwähnen müssen, da diese zweifelsohne freimaurerisch unterwandert ist und jede Änderung zum Besseren in der Legislative sowie die Regierung unterdrücken würde.  

        Es ist fast unmöglich, daß eine nicht-freimaurerisch unterwanderte Partei sich hochschwingen kann, um dem Willen der Bevölkerung nachzukommen.  Man sieht doch jetzt an der AfD, wie Slomka den Verfassungsschutz gegen die AfD aufhetzt; jeder kleine Zwist innerhalb der AfD wie mit einem Fernglas vom Rundfunk vergrößert wird. 

        Allerdings, gesetzt der unwahrscheinliche Fall, es würde eine nicht-freimaurerische  Partei durch Wahlen dem fortgesetzten Trommelfeuer des Rundfunks entgehen und würde einen Sieg davontragen, kann man sicher sein, daß dann die zweite Karte der Freimaurer gezogen wird, die Justiz und Richter, die dann der gewählten Regierung das Leben mit Interpretationen des Grundgesetzes zur Hölle machen würden.  So geschehen in den USA, wo Trump, wie immer man zu dem Soleimani-Mörder stehen mag, doch drei Jahre lang nichts vernünftiges machen konnte, weil ihm ständig juristische Fußangeln gelegt wurden, Russia gate, aber auch die Schließung der Grenzen im Widerspruch zu diversen Humanitätsvorschriften bezüglich kleiner Kinder usw.

        Auch Matteo Salvini wurde von der Justiz nach Kräften daran gehindert, Schlepperorganisationen nach Europa einzuschleußen, steht jetzt sogar deswegen vor Gericht, weil er einer verrückten Frau, die den Sinn ihres Lebens verfehlt hat, nicht die Häfen von Sizilien öffnete.

        Auch der Kampf der EU gegen die polnische Justizreform und damit Duda dürfte hauptsächlich darauf beruhen,  daß die EU befürchtet ihre Freimaurerkollegen in der dortigen Justiz könnten die polnische  Regierung nicht beizeiten lahm legen.  Dasselbe gilt auch für die Sorge der EU über die Justizreform in Ungarn.  Unsere Massenmedien, wie Rundfunk, Bild und FAZ, haben nur deswegen über Duda hergezogen, weil er nicht freimaurerisch unterwandert ist und deswegen neutrale unabhängige Richterkollegien einsetzten könnte.  Diese Massenmedien torpedieren tatsächlich unsere Aussöhnung mit den Polen, nur weil diese zur Freimaurerloge in Brüssel auf Abstand gehen wollen!

        •  Upps! Konnte bislang wenig Aussöhnungsversuche erkennen, die diesen Namen zu recht tragen würden!? Von gewissen Schuldbekenntnissen unserer Regierenden abgesehen! …

           Wer nicht freimaurerisch unterwandert, könnte uns durchaus einen größeren Dienst erweisen, wie von offizieller Politik eingestanden und deshalb auch vermieden werden muß! Aber, ob ausgerechnet die Polen dazu gehören? Ich weiß nicht? …

          • Die Polen waren in ihrer Geschichte von uns aus betrachtet prinzipiell irrational.  Immerhin hat jedoch Sobieski bei Wien verhindert, daß wir nicht schon im 17. Jahrhundert muslimisch wurden.  Typisch polnisch ist,  daß sie den Russen ihre ureigenste Flugzeugkatastrophe bei Smolensk vorwerfen. 

            Ihre Neigung, sich bei geradezu aussichtlosen Unternehmungen trotzdem zu engagieren, könnte jedoch vielleicht doch dazu beitragen, den Moloch in Brüssel zu sprengen. 

        • @Jürgen II

          Was die Justiz und das Rechtswesen angeht, gebe ich Ihnen völlig recht. Andererseits ist es auch eine Wahrheit: Wenn wir nur etwas besser unsere Gesetze kennen würden und auch diese wahrnehmen würden, würde unsere Welt ganz anders aussehen. Wo kein Kläger ist, gibt es auch keinen Schuldigen und kein Rechtsverfahren. Und letzteres können sich die Normalos ja gar nicht leisten. Das Gesetz ist nicht für alle gleich, und schon gar nicht in der Praxis.

          Wenn wir unsere Welt einigermassen gesund weiter gedeihen lassen wollen, können wir uns nicht erlauben, durch die Weltgeschichte zu bummeln mit der «Mentalität Friede, Freude, Eierkuchen». Das ist jetzt nicht der Abgesang zur verscheuchten Lebensfreude, sondern soll munter machen zum Kampf um neue mentale Lebensräume mit mehr Wissen und Bewusstsein, geistige Räume in denen die Menschen u.a. auch ihre Lebensfreude mit Fantasie und Einfallsreichtum ausleben können.

          Dazu aber braucht es Sicherheit, Verlässlichkeit und das Einhalten von Abmachungen und Gesetzen. Was aber soll der Bürger denn davon halten, wenn Regierungen und Politiker ja in aller Öffentlichkeit vormachen, wie Gesetze zu übergehen sind, internationale Abmachung mit Füssen getreten werden, wie Politiker in Festtagsreden pathetisch Humanitäres zum Besten geben, gleichzeitig aber die schärfsten Waffen in die Kriegsgebiete senden, um Menschen und deren Kulturen völlig ungerechtfertigt zu zerstören?

          Unsere Welt ist nicht nur freimaurerisch, sondern schlichtweg verlogen mafios geworden mit allen dazu vorhandenen Institutionen, die sich sozusagen in Form geschlossener Gesellschaften – als Geheimbünde für Wenige Ausgewählte – am Raubbau dieser Erde betätigen, vorne herum aber von Humanität und Menschenfreundlichkeit reden. Wie verdreht und falsch ist das denn??? Mental völlig verseucht und korrupt nenne ich diese Haltung.

          Die Machtträger haben Unsummen gestohlener Gelder, mit denen sie Menschen kaufen können, falsche Behauptungen verbreiten können, alle erdenklichen Waffen einsetzen können inkl. Gift, Inszenierungen und Narrative. Das ist die schlimmste Terrorbande, die es überhaupt auf der Welt gibt. Sie sind international organisiert und besetzen die internationalen Institutionen, von denen wir glauben, sie seien für die Welt sinnvoll. Wieviel muss sich in den Bevölkerungen noch ändern, bis diese sich in die richtige Richtung hin wehren???

          • @Elisa

            "Wieviel muss sich in den Bevölkerungen noch ändern, bis diese sich in die richtige Richtung hin wehren???"

            Es ist ganz unmöglich, daß eine Veränderung der Bevölkerung irgendwann so weit gelangt, daß sie eine Änderung der Politik zum Besseren erzwingen wird.  Es ist eher zu befürchten, daß die Bevölkerung bei zunehmendem Druck wie Corona bei einer Massenpanik mehr kaputt macht als heilt.  Der Grund ist schlichtwegs, daß die allermeisten sich nur für ihr persönliches Wohl interessieren und gar nicht für das allgemeine Wohl, weswegen schon in Athen den Bürgern einige Obolen bezahlt werden mußten, um überhaupt zur Volksversammlung zu gehen.

            Ich bringe einige Beweise, bei denen das öffentliche Bewußtsein völlig geschlafen hat, um daraus als Schlußfolgerung die Erkenntnis zu ziehen, daß auch in Zukunft nichts zu erwarten ist:

            1.)  Als der Atomwaffensperrvertrag allen Völkern der Erde aufgezwungen wurde als große humanitäre Errungenschaft des Friedens, haben die Protagonisten des Vertrags gerade den Israelis geholfen Atombomben zu bauen und sie mit Uran versehen, womit die Zionisten natürlich alle ihre Nachbarn einschüchtern konnten und Clinton befürchtete in ihren Mails, die Zionisten würden durch den Iran das Atomwaffen-Monopol im Nahen Osten verlieren.  War das nicht perfide???

            2.)  Der letzte deutsche Reichskanzler wollte in seinen Reden keinesfalls einen Bombenkrieg gegen die Zivilbevölkerung, wurde jedoch durch die ununterbrochenen Provokationen Churchills doch dazu gezwungen zurückzuschlagen, so daß Churchill mit seinem amerikanischen Verbündeten als Revanche alle deutschen Großstädte in Schutt und Asche legen konnte.  Noch heute vergeht kaum eine Woche, daß nicht in einer deutschen Großstadt zehntausende ihre Häuser verlassen müssen, um Blindgänger zu entsorgen.  Dieser Bombenterror widersprach dem Haager Kriegsrecht und war in jeder Hinsicht ungerechtfertigt, der Nachweis der Kriegsschuld der Alliierten durch das Auswärtige Amt wird jedoch vollkommen ignoriert von der Atlantik-Brücke, wie Schäuble, Kleber, Merz, Gabriel,  oder dem Rundfunk:

            https://www.zvab.com/servlet/SearchResults?sts=t&cm_sp=SearchF-_-home-_-Results&kn=Alleinschuld+Englands&an=ausw%E4rtiges+amt+&tn=&isbn=

            3.)  Dem letzten deutschen Reichskanzler wird vorgeworfen mit ca. 3 Millionen Soldaten die Sowjetunion "überfallen" zu haben.

            Nachweislich wollten jedoch die Westmächte den Krieg mit Polen nicht verhindern, deswegen informierten sie die Polen nicht über den Hitler-Stalin Pakt, weil sie durch die Vernichtung Polens der gewaltigen Roten Armee ein Aufmarschgebiet gegen das Deutsche Reich ermöglichen wollten.  Polen selbst war nämlich nicht dazu bereit, der Roten Armee den Durchmarsch nach der tschechischen Krise zu gestatten.  

            https://www.zvab.com/servlet/SearchResults?sts=t&cm_sp=SearchF-_-NullResults-_-Results&an=Werner+Maser&tn=Der+Wortbruch&isbn=&kn=

            http://gruenguertel.kremser.info/?page_id=8333

            •  Sie haben auch geschlafen bei Nato Doppelbeschluß, Jugoslawienkrieg, Riesterrente, Genderismus, Grenzöffnung oder diversen Kniefällen …

               Ist aber auch kein Winder, da wir bereits 3-4 Generationen durch "westliche Werte" und "Demokratie" Beglückter haben.

               Also, woher soll es kommen? Freuen wir uns über also darüber, daß es immer mehr werden, die den ganzen weltweiten Schwindel erkennen und es weitergeben. 

               Ob, wann oder wie Rettung kommen soll, wird sich zeigen. Der Weg zur Heilung wird ein noch viel längerer!

               

  5. Dieses Corona-Narrativ hat die Wissenschaft rund um den Globus in Verruf gebracht. Wenn "Wissenschaft" aufs Tapet kommt, weiss heute jeder, jetzt ist Aufmerksamkeit gefragt, jetzt wird gelogen und betrogen. Was für ein Resultat!!! Das ist auch ein ungeheurer Affront gegen all die Wissenschaftler und Fachleute, die ihre beruflichen Aufgaben mit Seriosität und Engagement bewältigen. 

    Gewinneinnahmen, unterdrückende und verängstigte Bevölkerungen und Machtausbau sind massgebende Ziele der Machtträger auch im Gesundheitswesen und vor allem in der Pharma. 

     

     

    •  Hmm, hieß es nicht schon früher, "Die Wissenschaft hat festgestellt …" Mit, vermeintlichem, Wissen läßt sich immer und zu jeder Zeit, die Welt umtreiben! Corona setzt dem jetzt nur die Krone auf!

       Und wer sich auf den Virenwahn einläßt, bestätigt er nicht die Lehrmeinung, und damit den Stand der Wissenschaft?

       Egal, ob er zustimmt oder sich dagegen stemmt (in den Ausprägungen), so nimmt er doch das Narrativ an, daß dem so sei! 

       Nebenbei, werden Heilpraktiker und Alternativmedizin verboten! Ebenso wie Nahrungsergänzungsmittel. … Vitamin C gibt es dann nur noch aus gespritzten und genmanipulierten Zitronen … also beispielsweise …

       Ein Holunderblütentee soll Wunder wirken, gegen so ziemlich alles! Und Schwarzkümmelöl sowieso! Da könnte man noch so manch anderes anführen! Aber, die Wissenschaft …

  6. Da sieht man wie Wodarg nach der Medienkampagne Angst um seinen guten Ruf hat und in der Hoffnung, dass die Medien ihn nicht weiter zerreissen, gegen die AfD tritt.

    So nach dem Motto nach oben kuschen und beschreiben, wie gut die Oligarchen-Scheindemokratie und wie schlecht Russland dagegen ist.

    Und nach unten treten, weil sich die AfD dagegen noch weniger wehren kann und er vielleicht bei den Gutmenschen Sympathiepunkte gewinnt… Als ob die AfD eine Gefahr für die Oligarchie wäre.

     

  7. Das war auf "der fehlende Part". (Ganz böhse!)

    Wem können wir noch glauben? Nur uns selbst!

    Wem können wir noch vertrauen? Nur uns selbst!

    Und sei unsere Urteilskraft noch so beschränkt, es bleibt uns nichts anderes übrig!

    Eine gewissenhafte Prüfung vorausgesetzt!

    Allein damit steht und fällt alles!

    Das dem einzelnen Menschen Mögliche, gedacht oder getan zu haben, ist sein Weg, sein Schicksal!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*