Washington hat die westliche Freiheit zerstört: Die Zeit der Tyrannei hat begonnen

von Paul Craig Roberts (theblogcat)

https://www.paulcraigroberts.org/2019/04/26/washington-has-destroyed-western-liberty-the-era-of-tyranny-has-begun/

Der Fisch stinkt vom Kopf her. Die Fäulnis der westlichen Welt nimmt zu. Die Fäulnis Washingtons breitet sich rasch in den staatlichen und örtlichen Behörden und im Ausland in den Vasallenregierungen des Imperiums aus.

Washingtons Angriff auf den Journalismus, wie er sich in der illegalen Festnahme Julian Assanges zeigt, breitet sich jetzt nach Frankreich aus. Die Sanktionspolitik der US-Regierung gegen souveräne Länder, die den Anweisungen Washingtons nicht folgen, hat sich auf den Staat New York ausgedehnt, wo der Gouverneur mit Sanktionen gegen Finanzinstitute gedroht hat, die mit der National Rifle Association Geschäfte machen.

In Frankreich hat der Vasallenpräsident Macron drei Journalisten angewiesen, sich zu einer polizeilichen Vernehmung zu melden. Sie haben enthüllt, dass die Regierung Macron wissentlich und absichtlich Waffen an Saudi-Arabien und die VAE verkauft hat, die für das Abschlachten von Frauen und Kindern im Jemen verwendet werden sollen. Der Bericht beweist, dass die Regierung von Macron bewusst gelogen hat, als sie sagte, dass sie nicht wusste, dass französische Waffen für Angriffe und nicht für den Einsatz in der Verteidigung verwendet werden sollten, was gegen den Waffenhandelsvertrag von 2014 verstößt. Die französische Gestapo ermittelt gegen die Journalisten wegen „Kompromittierung nationaler Verteidigungsgeheimnisse“.

Mit anderen Worten: Wenn die französische Regierung lügt, ist es eine Verletzung der nationalen Verteidigungsgeheimnisse, so etwas zu melden.

Die gesamte westliche Welt folgt Washingtons Ansatz gegenüber Assange und kriminalisiert die Praxis des Journalismus, wodurch die Kriminalität der Regierungen geschützt wird. Wenn Sie ein Regierungsverbrechen aufdecken, wie es Wikileaks getan hat, werden Sie von der kriminellen Regierung dafür bestraft. Es ist wie die Erlaubnis, dass ein Krimineller die Polizei und den Staatsanwalt verfolgt, die ihn verhaften wollen.





Da der Erste Verfassungszusatz bereits angegriffen und durch die „Hassreden“ der Identitätspolitik eliminiert wird, da der 10. Verfassungszusatz, der durch den Kriegsverbrecher Abe Lincoln zerstört wurde, und mit Habeas Corpus und ordentlichem Prozess, der durch das George W. Bush- und Obama-Regime zerstört wurde, bleibt nur noch der Zweite Verfassungszusatz, und der wird vom New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo angegriffen.

(Anm.d.Ü.: Der 1. Verfassungszusatz regelt die Religionsfreiheit, die Meinungsfreiheit, die Freiheit der Presse und das Versammlungsrecht.

Der 2. Verfassungszusatz regelt das Waffenrecht.

Der 10. Verfassungszusatz regelt die Rechte der einzelnen Bundesstaaten.)

Cuomo enthüllt, dass seine Androhung von Sanktionen gegen Finanzorganisationen den Zweck hat, „die NRA aus dem Geschäft zu drängen. Wir zwingen die NRA in finanzielle Schwierigkeiten. Wir werden nicht aufhören, bis wir sie abschalten.“ Der Tyrann Cuomo weiß, dass die NRA nicht ohne Bankkonto und Versicherungsschutz arbeiten kann.

Um klar zu sein, Washingtons Erfolg bei der Bewaffnung der Regierung gegen das Volk hat sich im gesamten Imperium und bis hinunter zu den Regierungen der Bundesstaaten der Vereinigten Staaten ausgebreitet.

Wenn wir dazu noch die durch die digitale Revolution ermöglichte Massenbespitzelung der Bürger hinzufügen, haben wir als Folge den Tod der Freiheit.

Wer noch von „westlichen Demokratien“ redet, der erzählt eine Lüge. Es gibt genau null westliche Regierungen, die von den Menschen zur Verantwortung gezogen werden können. Es kann keine verantwortliche Regierung ohne eine freie Presse geben. Es gibt keine wirtschaftliche Freiheit oder eine Versammlungsfreiheit, wenn Unternehmen bestraft werden, weil sie Geschäftsbeziehungen zu Organisationen unterhalten, die Ziele staatlicher Unterdrückung sind.

Der „Krieg gegen den Terror“ war die Tarnung für einen Angriff auf die US-Verfassung, ein Angriff, der erfolgreich war. Der schlimmste Akt des Verrats in der Geschichte ist die Zerstörung der US-Verfassung durch die US-Regierung.

Die Zeit der Tyrannei hat begonnen. Wahlen können es nicht verhindern.

*******

In der Tat, Herr Paul Craig Roberts: „Wahlen können es nicht verhindern.“

(Visited 2 times, 1 visits today)
Washington hat die westliche Freiheit zerstört: Die Zeit der Tyrannei hat begonnen
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

1 Kommentar

  1. Herrn Craigs Ausführung ist zuzustimmen, allerdings handelt es sich um ein prinzipielles Problem der repräsentativen Demokratie, das schon auf Lincoln zurückgeht und das im Ersten und Zweiten Weltkrieg ebenfalls nachzuweisen ist:  Die Exekutive beginnt willkürlich Kriege, weil sie von den orchestrierten Massenmedien gedeckt werden, bei uns dem "Wahrheits"-Rundfunk, und der einzelne Staatsbürger ist viel zu sehr mit seinem Lebensunterhalt oder dem "persuit for happiness" (Streben nach dem (materiellem) Glück)  beschäftigt, um der Exekutive hinter die Schliche zu kommen.  

    Der amerikanische Bürgerkrieg begann, weil sich die Südstaaten aus ökonomischen Gründen von der Union zurückziehen wollten, und zwar wollten sie keinen Freihandel, weil sie wenig Industrie hatten.  Lincoln war jedoch nicht bereit, die Bundestruppen auf dem Boden der sezessierenden Staaten abzuziehen.  Also kam es zur Beschießung von Fort Sumter

    https://de.wikipedia.org/wiki/Angriff_auf_Fort_Sumter

    im Hafen von Charleston (South Carolina), der den 4jährigen Bürgerkrieg eröffnete, bei dem über eine halbe Million Männer getötet wurden.  

    Damit ist Lincoln einer der größten Verbrecher der Menschheit, der die amerikanische Verfassung durch einen Gewaltakt unterlief, durchaus kongenial zu den Verbrechern Wilson (Lusitania), Roosevelt (Pearl Harbor), Johnson (Gulf of Tonkin resolution), Bush (Irak-Krieg Massenvernichtungswaffen).

    Die kodifizierten Gesetze sind sinnlos, wenn sie nicht eingehalten werden, sondern durch Machenschaften unmoralischer Art der kritiklosen Masse von den Massenmedien  als moralisch gut verkauft werden.  

    Und bei uns erfolgt der Abbau der Moral durch Gerichte, die hauptsächlich Einzelrichter sind, und gemäß doppelter Moral urteilen, weil die Gesetze recht eigentlich nur für die kleinen sind – siehe Merkels Bruch der Asylgesetzgebung.  Die Beamtenschaft befürchtet sehr, daß das, was die da oben machen, sich die kleinen unten auch herausnehmen könnten!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*