Was BILL GATES wirklich mit der Corona-Impfung vorhat (Clemens Arvay)

Bill Gates und die Corona-Impfung: Der Biologe und Autor Clemens Arvay zeigt in diesem Beitrag was wirklich dahintersteckt. Weshalb wird in den Medien nicht davon berichtet?

(Visited 533 times, 1 visits today)
Was BILL GATES wirklich mit der Corona-Impfung vorhat (Clemens Arvay)
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

10 Kommentare

  1. Hier wieder ein deutliches Beispiel für die Lügenpresse:

     

    1. Corona-Risikogebiet Wien: Erstes Krankenhaus ist voll
      – In Wien steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen weiter.
      – In den vergangenen 24 Stunden wurden 432 neue Fälle registriert, wie der Krisenstab am Samstag mitteilte.
      – Unterdessen stößt das erste Krankenhaus an seine Kapazitätsgrenze. […]
      Mittlerweile hat das erste Wiener Krankenhaus seine Kapazitätsgrenze für Covid-19-Patienten erreicht. Die Klinik Favoriten nimmt derzeit keine Intensiv- oder Normalpatienten mehr auf. Auch Corona-Infizierte müssen auf andere Krankenhäuser wie etwa die Klinik Floridsdorf oder das AKH ausgelagert werden.
      Quelle: Redaktionsnetzwerk Deutschland

       

      Anmerkung Jens Berger: Hört sich dramatisch an, ist es aber nicht. Die Klinik „Favoriten“ hat gerade einmal zehn Betten. Von den 150 jederzeit erweiterbaren Intensivbetten in Wien sind derzeit gerade einmal 22 belegt. Der Wiener Gesundheitsverbund sah sich daher auch genötigt, eine Presseerklärung herauszugeben …

      Ausreichend COVID-Betreuungskapazitäten im Wiener Gesundheitsverbund vorhanden
      Entgegen anders lautender Medienberichte sind im Wiener Gesundheitsverbund ausreichend Betreuungskapazitäten für die Versorgung von COVID-Erkrankten vorhanden. Es stehen insgesamt 550 Betten – rund 400 auf Normalstationen und 150 im Intensivbereich – unmittelbar zur Verfügung.
      Sollte der Bedarf bestehen, können weitere Kapazitäten frei gemacht werden. Auch an der Klinik Favoriten können laut Pandemieplan weitere Stationen die Versorgung von COVID-Erkrankten übernehmen. Es besteht derzeit aber kein Bedarf.
      Quelle: Wiener Gesundheitsverbund

      … überflüssig zu erwähnen, dass dies zwar beim RND auch im Kleingedruckten erwähnt wird, man aber dennoch die reißerische Meldung von einer „Überfüllung“ sowohl in der Überschrift als auch in den drei vorangestellten Kernaussagen ohne diese wichtige Einordnung stehen lässt.

  2. Gruselig finde ich, wie er immer relativiert, alles auf den Lobbyismus schiebt und die Aussage, dass Killer Bill es vielleicht doch gut meinen könnte.

    Es fehlt auch im Rahmen der kritischen Impfberichterstattung, dass die zu erwartenden Folgeerkrankungen eine Freude für Big Pharma sind. Die hoffen wahrscheinlich, dass die Folgeerkrankung lebenslang anhalten, um die Menschen permanent am verbrecherischen Pharma-Tropf halten zu können zwecks Maximierung der Profite.

    Auch die Werbung für sein Buch ist in diesem Kontext für mich eher kontraproduktiv. Denn nach diesem Eiertanz von ihm werde ich das Buch nie kaufen.

    Ein von Microsoft eingereichtes Patent.

    https://patentscope.wipo.int/search/en/detail.jsf?docId=WO2020060606

    https://patentscope.wipo.int/search/en/detail.jsf?docId=US291464337

  3. Welche richtigen Fragen hat denn Merkel an die Familie Gates gestellt, dass wir stolz auf sie sein könnten, laut der irren Melinda? Allerdings ist diese Aussage der Beweis dafür, dass sie dicke mit drin steckt, was mir vorher schon klar war. Und nicht umsonst ist der Pharmalobbyist Spahn zum Gesundheitsminister ernannt worden. Und ganz sicher gehört zu diesem Gespann auch der Söder.

  4. der Gute hat von Bill Gates Wunsch nach Bevölkerungsreduzierung anscheinend noch nie was gehört !  Von wegen "er meint es evtl. ja gut"

    Billy steht ja auch mit der Klima"erwärmung"-Hysterie/Sekte in Verbindung

    Er ist schlicht und einfach ausgedrückt ein Psycho

    • Gehört der einer Clique an, die das zum Leben brauchen, macht Spaß, gibt Kraft, sind fadisiert, brauchen Aktion, Macht , Aufmerksamkeit, Bewunderung.Zu viel Geld  bringt Größenideen…..Solange es einen selbst nicht erwischt, kann man solche makabren Taten ja setzen. Schuld sind auch die, bei dem Ganzen mitmischen und das alles erst ermöglichen. Kann man große unnötige Kuckucksheime   errichten, wenn man Geld und Willige  hat, die den S mitmachen. Allein schafft man garnichts. Ohne Geld und Dummies würde alles anders sein. Würde die Beachtung wegfallen, würde viel anders sein.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*