Von Knochenbrühe und Graupensuppe

Suppe, Rindssuppe, Nudelsuppe, Genuss, BadischOma hat Recht! Eine selbstgemachte Knochensuppe bringt nicht nur Erkältete schnell wieder auf die Beine, sie sorgt auch bei Gesunden für ein Urgefühl an Wohlbefinden. Knochensuppe ist ein nahrhaftes Gericht mit uralter Tradition.
(foto: pixabay)
Ist unser Körper ausreichend mit Energie und wichtigen Nährstoffen versorgt, stimmt auch die Verdauung, das Immunsystem und unser Wohlbefinden. Unsere Großmütter wußten, dass eine Hühnerbrühe bei Erkältungen gut ist.

Doch wie stellt man eine gute Knochenbrühe her? Und warum kann Knochenbrühe für stillende Mütter sehr nützlich sein?
Das Grundprinzip einer guten Knochenbrühe ist einfach: »Man fülle einen Topf voll mit Knochen, gieße den Rest mit Wasser auf und bringe  das ganze zum Kochen. Achtung: Die Eiweißhaut hat die Eigenschaft aufzuschäumen. Deshalb den Deckel leicht schräg legen, Temperatur runterstellen und die Brühe für mehrere Stunden simmern lassen.« So werden wertvolle Mineralien (u.a. Magnesium, Kalcium, Phosphor), Kollagen und Gelatine frei und für den Körper verwertbar. Gemüse und Gemüsereste ergänzen die Geschmackspalette.

Kalzium aus Knochen extrahieren: Um nennenswerte Kalziummengen aus den Knochen zu ziehen, ist Wasser nicht sauer genug. Der in Brüherezepten häufig empfohlene Schuss Essig im Wasser löst das Problem nur ansatzweise. Für maximale Extraktion müsste der pH-Wert entschieden niedriger liegen. Dennoch decken stillende Mütter in China ihren erhöhten Kalziumbedarf traditionell überwiegend mit dem Kalzium aus gekochten Tierknochen. Möglich machen dies die Rezepte ihrer traditionellen Esskultur. In Gerichten wie Schweinreippchen süßsauer garen sie das Fleisch mit Knochen in verdünntem Essig (75ml Reisessig auf 150ml Wasser) und erreichen so insgesamt einen pH-Wert von etwa 3,2. In der Folge löst sich genügend Kalzium aus den Knochen, um ihre Versorgung sicherzustellen. (Quelle)


Regelmäßig verzehrt unterstützt Knochenbrühe gesunde Knochen, Knorpel, Sehnen, Bänder, Haare, Haut und Nägel – deren wesentlicher Bestandteil Kollagen ist. Knochen von Tieren enthalten ebenso Kollagen, wodurch relevante Mengen der Aminosäuren Prolin, Glycin und Glutamin in die Flüssigkeit der Brühe übergehen. Der Körper bekommt damit die Bausteine, die er unter anderem für den Aufbau körpereigenen Kollagens benötigt. (Quelle)

Knochen gibt es auch in Krisenzeiten und ebenso Graupen für eine kerngesunde Suppe.

Graupen werden auf mechanischem Wege in Graupenmühlen von ihren Hülsen befreit, entspelzt, geschält und danach poliert. Damit verlieren sie allerdings viele ihrer wertvollen Bestandteile.
Graupen, die aus ganzen Körnern bestehen, heißen Rollgerste oder auch Kochgerste. Werden die Körner zerkleinert, nennt man sie Perlgraupen oder Perlgerste.
Rollgerste oder Perlgraupen werden als Suppeneinlage oder sättigende Beigabe in Eintöpfen verwendet. Als Reis noch weitgehend unbekannt war, wurde ein leckeres Risotto aus Grupen hergestellt.

Die Ballaststoffe der Grupen sorgen für ein gutes Sättigungsgefühl und regen die Verdauung an. In 100 Gramm Gerste sind etwa folgende Inhaltsstoffe enthalten:

  • 12,7 Gramm Wasser
  • 9,8 Gramm Eiweiß
  • 2,1 Gramm Fett
  • 63,3 Gramm Kohlenhydrate
  • Mineralstoffe sowie die Vitamine B und E

Gerstengraupen sind besonders reich an Magnesium, Kalcium, Kalium, Eisen und Phosphor. Das Getreide enthält außerdem auch viele essentielle Aminosäuren. Hervorzuheben sind die Aminosäuren Leucin, Phenylalanin oder Valin.

Die magische Knochenbrühe

Constanze von Eschbach

Die Wiederentdeckung der Knochenbrühe
Wie die Wundersuppe unserer Großmütter für schmackhafte Gerichte, Gesundheit und Wohlbefinden sorgt

Was heute gerne schon mal als Zaubertrank bezeichnet wird, hat für die menschliche Ernährung eine Tradition, die bis in die Steinzeit zurückreicht. Selbst gemachte Knochensuppe ist leicht verdaulich, wärmt den Körper und spendet großzügig schnell verfügbare Energie. Das wussten schon unsere Vorfahren. Die Wunderbrühe ist ein guter Proteinlieferant und enthält aus den Knochen gelöste Gelatine und Kollagen. Cellulite, Gelenkentzündungen und -degenerationen profitieren davon ebenso wie eine straff durchblutete Haut, glänzende und füllige Haare sowie feste Nägel. Bei geringem Kalorien- und Kohlenhydratgehalt liefert die Wunderbrühe Keratin, Vitamine und wertvolle Mineralien. Sie stärkt die Gedächtnisfunktionen, fördert einen gesunden, erholsamen Schlaf und aktiviert das Immunsystem.

Was unsere Großmütter schon lange wussten, bestätigen heute wissenschaftliche Untersuchungen. Fakten sprechen dafür, dass die Knochenbrühe Gesundheit, Wohlbefinden und Aussehen positiv beeinflusst und den Alterungsprozess erst mal pausieren lässt.

Frisch und selbst gemacht ist die Knochenbrühe am besten. Und wenn die Suppe bis zu sechs Stunden köcheln kann, sind alle wertvollen Bestandteile in der Suppe gelöst. Wie das geht, welche Zutaten in die Suppe gehören und was dabei zu beachten ist, erklärt das Kapitel Grundrezepte für die Knochensuppe. Und damit es nicht immer die gleiche Suppe gibt, bietet der Rezeptteil vielfältige Anregungen für schmackhafte Gerichte, die auf Basis der Knochensuppe zubereitet werden können.

Ein spezielles Kapitel verweist auf die großartigen Heilwirkungen der Knochensuppe bei besonderen Bedürfnissen und Krankheitssymptomen. Die Suppe wird dabei mit weiteren heilenden Nahrungsmitteln und Superfoods verfeinert. Und das alles ohne Nebenwirkungen.

Zur Auswahl stehen beispielsweise ein Energiedrink für mehr Leistungsfähigkeit und schnelle Regeneration, ein Anti-Aging-Süppchen, das den Alterungsprozess dämpft, typische Altersbeschwerden abwehrt und Körper und Geist fit hält, ein Liebestrunk, der die Sinnenfreuden fördert und die Durchblutung steigert oder eine Suppe bei Erkältungen oder entzündlichen Erkrankungen, die das Immunsystem stärkt und die Körperkräfte reaktiviert.

  • Schön, schlank und gesund mit der Wundersuppe Knochenbrühe
  • Basisrezepte für Zubereitung und Aufbewahrung
  • Großer Rezeptteil mit vielen schmackhaften Gerichten auf Basis der Knochenbrühe
  • Heilende Knochenbrühe bei Erkältung, Gelenkdegeneration, Cellulite, Altersbeschwerden, Entzündungen, Schlafstörungen
  • Zaubersuppe zum Abnehmen, für schöne Haut und glänzende Haare, zur Stärkung der Knochen, zur Entgiftung, zur Steigerung der Sehkraft und für mehr Energie

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Von Knochenbrühe und Graupensuppe
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*