Video: Polizisten flehen Bauern an, Proteste zu beenden!

Die Bauernproteste gehen Tag für Tag weiter, auch wenn die Medien nicht mehr so stark darüber berichten. Vor kurzem haben die Bauern sogar ganz Hamburg lahmgelegt, inklusive Autobahn und Hafen. Deswegen ist die Polizei am Ende ihrer Kräfte und kapituliert. Jetzt ist ein Video aus Hamburg aufgetaucht, wo die Polizei die Bauern anfleht, endlich die Proteste zu beenden und es wird sogar angeboten den Bundeskanzler für Verhandlungen ranzukarren.

Bauern Proteste in Frankreich! 😱🔥 DAS ZEIGEN SIE EUCH NICHT!

Ich hätte nichts dagegen, wenn die Bauern, die Spediteure und alle hart arbeitenden Malocher die Lieferketten für mehrere Wochen lahmlegen. Erst wenn der Kühlschrank leer ist und die Wohnung kalt, wird das gehirngewaschene Volk wach. Was bereits seit längerer Zeit in Berlin und Brüssel abgeht, ist für die Bevölkerung in Europa unerträglich geworden.

Milliarden Steuergelder werden für sinnlose Waffen ausgegeben um aus ideologischem Wahn bewußt Menschen zu töten. Nur kranke Gehirne legen mehr Wert auf Geldvermehrung als auf Menschenrechte.

„Der Krieg ist ein besseres Geschäft als der Friede. Ich habe noch niemanden gekannt, der sich zur Stillung seiner Geldgier auf Erhaltung und Förderung des Friedens geworfen hätte.
Die beutegierige Canaille hat von eh und je auf Krieg spekuliert.“ (Carl von Ossietzky in der Weltbühne vom 8. Dezember 1931)

Langsam jedoch sieht es so aus, dass die Menschen die Schnauze voll haben, dass ihr hart erarbeitetes Geld für Waffen verschwendet wird und nicht der Bevölkerung zu Gute kommt. Ob die Bauernproteste zu Bürgerkriegen ausarten könnten, hängt ganz von den total unfähigen Regierungen ab, wobei die Medien-Huren dabei eine gewichtige Rolle spielen. Vielleicht könnte ein wenig Jauche auf die Medienhäuser ein kleines Zeichen setzen. 

(Visited 380 times, 1 visits today)
Video: Polizisten flehen Bauern an, Proteste zu beenden!
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

4 Kommentare

  1. Die Angestellten, die durch das System eine feste und geregelte Arbeitsstelle gefunden haben, werden sich so sehr an dieses verlogene Konstrukt klammern und so abhängig von der Gunst des Systems sein, daß aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird.
    Mut zur Wahrheit wird man dort vergeblich suchen.

  2. Nachdem die Bundesregierung den Bauern den Stinkefinger gezeigt hat und die Agrardieselvergütung gestrichen hat, sollten die Bauern einen Blockadering um Berlin legen und auch den Flughafen blockieren. Und zwar für zwei Wochen, so dass keinerlei Versorgungsgüter mehr in diese Stadt gelangen können. Dann können die linken Brandstifter mal sehen, was ihre Politik anrichtet, wenn sie nämlich nichts mehr zu beißen haben.

    Es kann dann natürlich sein, dass die Regierung ihre hässliche Fratze endgültig zeigt (Der SPDler Noske hat vor 105 Jahren auch schon mal auf Demonstranten schießen lassen!), indem sie bewaffnete Kräfte auf die Bauern loslässt. Aber vielleicht brauchen wir genau diese Eskalation, damit der Großteil der Bürger endlich aufwacht und erkennt, dass der Feind nicht die Rechten sind, sondern diese Regierung.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*