Verwahrloste CDU

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten
Herrn Arne Rüstemeier, CDU-Kreis- und Fraktionsvorsitzender Flensburg
Kopien an Multiplikatoren

Sehr geehrter Herr Rüstemeier,

Ihre Reaktion auf mein Schreiben an Herrn Abler, CDU Ravensburg, ist genau der Grund für den Niedergang der CDU. Sie gehen rüpelhaft mit engagierten Bürgern um.

Ihr Kollege Abler hat sich am 07.12.2018 in Hamburg zur Wehr gesetzt gegen das Aussterben des deutschen Volkes durch die massenhafte Tötung ungeborener Mitbürger. Außerdem hat er sich zur Wehr gesetzt gegen die massive Förderung des Islams, der mit dem Grundgesetz unvereinbar ist und das Grundgesetz durch die menschenrechtswidrige Sharia ersetzen will. Die Zahl der Salafisten ist auf 11.000 angestiegen. In öffentlichen Schulen werden über 54.000 Schüler islamisch, also verfassungswidrig, erzogen.

Die Delegierten der CDU haben die Rede von Herrn Abler fast nicht beachtet und ihm keinen Beifall gespendet. Jeder Bürger, der noch nicht durch die Medien debilisiert ist und noch selbständigt denkt, erkennt hier unmißverständlich den deutschfeindlichen Charakter der CDU.

Frau Kramm-Karrenbauer hat möglicherweise ein höheres moralisches Niveau als Frau Merkel. Es ist jedoch unwahrscheinlich, daß sie die Demoralisierung der CDU durch Frau Merkel rückgängig machen wird.

Für verantwortungsbewußte Bürger ist nur eine Partei wählbar, die den demokratischen Rechtsstaat gegen den totalitären Islam verteidigt. Ich bemühe mich um eine Verbreitung dieses Schreibens.

Mit besorgten Grüßen

Hans Penner

Am 09.12.2018 um 19:15 schrieb Arne Rüstemeier | CDU Flensburg:
Ihren Schund will ich immer noch nicht lesen. Löschen Sie endlich meine Mailadresse aus Ihrem Verteiler.

*******

Wo Herr Penner Recht hat, hat er Recht!
Nur leider gibt es in der BRD GmbH keine wählbare Partei. Die NICHTWÄHLER sind immer noch in der Mehrheit. Leider aber haben sie keine Lobby. So ist das halt in einem Parteienstaat. Ohne Lobby keine Partei – und umgekehrt.

(Visited 1 times, 1 visits today)
Verwahrloste CDU
12 Stimmen, 4.92 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

7 Kommentare

  1. Wie kann sich der Herr Abler auch erdreisten auf einem CDU Parteitag die Wahrheit zu sagen? Die meisten der Duracell-Klatscharmee der CDU kennt wahrscheinlich noch nicht einmal den Inhalt dieses Paktes. Es ist nur wichtig den eigenen überbezahlten Posten zu behalten.

    Und was unsere Marrakesch-Trulla betrifft: Nach ihrer heutigen gestotterten Rede haben eine ganze Menge der Anwesenden nicht für sie geklatscht. Ich kann mir vorstellen, dass ihr Gerede von Fachkräften nach Europa nicht unbedingt überall gut angekommen ist, denn damit blutet sie die afrikanischen Länder um die Gebildeten aus.

  2. Dieter,

    warum bekomme ich in mein Mailfach ständig die neuesten Kommentare zugeschickt, obwohl ich kein Häkchen gesetzt habe? Heute war mein Postfach vollgestopft damit.

  3. "… denn damit blutet sie die afrikanischen Länder um die Gebildeten aus."

    Schlimm genug, wenn es auch nur so wäre!

    Hier wird alles hereingelassen werden, denn SIE hat ja einen Plan!

    • Da stimme ich Dir zu. Aber sie redet nunmal nur von "Fachkräften". Natürlich kommen die anderen, weil sie ja die Bilder der jetzt hier Lebenden kennen. Die Welt ist vernetzt. Schau mal, was die in Hamburg für Wohnhäuser für die neuen Mitbürger gebaut haben. Mit allem drum und dran. Die werden in wenigen Jahren schrottreif sein, weil die Zuwanderer gar nichts mit diesen Einrichtungen anfangen können. Toilettenschüsseln werden dann wohl rausgerissen, weil man dafür einfach nur ein Loch gewöhnt ist. Oder Badewannen. In einem afrikanischen Dorf gibt es sowas nicht. Viele kennen noch nicht einmal, dass das Wasser aus der Wand kommt, geschweige denn heiß und kalt. Man setzt einfach voraus, dass sie damit umgehen können. Viele können es eben nicht.

  4. Aufgrund der unverschämtem Reaktion von Arne Rüstemeier | CDU Flensburg zu der berechtigten Kritik von Dr. Hans Penner, wandte ich mich mich folgendem Schreiben (Kopie an CDU, CDUSchleswig-Holstein,FDP, Linke, AfDSchleswig-Holstein) an diesen Volksvertreter:

    Werter Herr Rüstemeier,

    Ihr Verhalten ist mir über das Internet auch z.K. gelangt. Den Auslassungen von Dr. Hans Penner pflichte ich in allen Bereichen zu. Absolut.

    Sie präsentieren sich hier als ein Musterexemplar eines von Steuergeldern fettgemästeten, im Elfenbeinturm residierenden Politikers, dem die Meinung des Bürgers  schlicht am Hintern verbeigeht.

    Schämen Sie sich für Ihr prolliges Verhalten. So darf sich kein “Volksvertreter” benehmen. Das ist schlicht ein “NoGo”, wie es heute neudeutsch ausgedrückt wird.

    Schämen Sie sich ganz gewaltig.

    Mit äußerst eingeschränkt freundlichen Grüßen!

    Ulrich Dittmann (Anschrift, Telefon)

    Die Reaktion: Brüllendes Schweigen…

    Überall die gleiche freche Politikerforderung ans einfache Volk: Bete und arbeite, sei nicht faul, zahl deine Steuern und halt´s Maul. Denn – "Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen" (Friedrich Wilhelm von Brandenburg, 1620-1688)

     

     

Schreibe einen Kommentar zu dieter Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*