USA: und Geimpfte müssen doch draußen bleiben

USA: und Geimpfte müssen doch draußen bleibenvon WiKa (qpress)

Pandemie-Welt: Eine Privatschule in Florida schickte seinen Lehrkräften und Mitarbeitern einen Brief zum Thema Covid-19 und damit einhergehender Impfungen. Anders als andere Institutionen, die ihre Mitarbeiter eher zur Impfung ermutigen und nicht selten ein wenig nötigen, geht die “Centner Academy” den gegenteiligen Weg. Eine ihrer Mitbegründerinnen, Leila Centner, teilte den Mitarbeitern “schweren Herzens” mit, dass sie sich von den Schülern fernhalten müssten, wenn sie sich impfen lassen wollten. Das stellt nunmehr einiges auf den Kopf und sorgt für Nachfragen.

Entgegen aller Propaganda, scheint man dort nicht nur davon überzeugt zu sein, dass die Impfung wenig bringt, man sieht eine beträchtliche Gefahr in den Geimpften. Um eine nicht auszuschließende Gefahr für die Schüler abzuwenden, trennt man sich vorsichtshalber von Lehrkräften und Mitarbeitern, die es vorziehen an der noch laufenden Pharma-Studie zu den COVID-19 Impfstoffen teilzunehmen. Die Mainstream-Medien bemühen sich derweil fleißig diese Aktion kleinzureden und schießen vorsorglich aus allen Rohren auf diese durchaus legale Aktion. Hier ein Eindruck dazu: A private school in Miami, citing false claims, bars vaccinated teachers from contact with students[NY-Times]. Als hätten wir es nicht schon vorausgeahnt, als im letzten Monat das Titelbild hier bereits das Licht der Welt erblickte.

Verunglimpfung statt Aufklärung

Die erste Maßnahme in einem solchen Fall ist, den Betreibern der privaten Filial-Schulen ein unvollständiges Grundwissen und falsche Behauptungen zu unterstellen. Fakt ist jedoch, soweit der Notstand in den USA aufgehoben würde, müssten dort sofort alle Impfungen eingestellt werden. Das liegt daran, dass in den USA alle COVID-19 Impfstoffe nur eine Notfallzulassung haben, die nicht mehr greift, sobald der Notstand vorüber ist. Die gesamte großangelegte Pharma-Studie, die nur unter diesem Notrecht in der Form durchgeführt werden kann, wäre dann gescheitert. Auf diese Kleinigkeit geht die NYT wohlwissend nicht mit einem Satz ein.

Es ist bekannt, dass durch die neuartigen Impfstoffe ganz seltsame und ziemlich unerforschte Vorgänge in den Körpern der geimpften Menschen vor sich gehen. Ob und inwieweit dabei geimpfte Menschen etwas auf Ungeimpfte übertragen können, ist bislang nicht weiter erforscht. Es ist allerdings auch nicht gänzlich auszuschließen, da die Geimpften zu so einer Art autarker, kleiner Virenfabrik umgestaltet werden. Umso heftiger werden vom Mainstream entsprechende Beobachtungen und Behauptungen ins Reich der Fabeln verwiesen. Nicht gerade sehr wissenschaftlich, aber scheinbar der Impf-Kampagne (Pharma-Studie) sehr zuträglich.

Der Impfkrieg auf einer anderen Ebene

Die betreffende Schule informiert ihr Personal mit den folgenden Kernsätzen:

  • Informieren Sie die Schule, soweit sie bereits geimpft wurden, damit sie physisch von den Schülern ferngehalten werden können;
  • informieren Sie die Schule, wenn sie den Impfstoff vor Ende des Schuljahres erhalten, “da wir es nicht zulassen können, dass kürzlich geimpfte Personen in der Nähe unserer Schüler sind, bis mehr Informationen bekannt sind”;
  • Warten Sie mit der Impfung, bis das Schuljahr vorüber ist.

Ja, das dürfte dann vermutlich einiges an Personal arbeitslos machen. Vielfach ist es umgekehrt. Um die Menschen zur Teilnahme an der “Pharma-Studie” zu nötigen, müssen sie mit Jobverlust rechnen, soweit sie sich nicht impfen lassen. Vergleichbares geschieht selbstverständlich auch in Europa. Mal sehen wann hier erste Unternehmen aus den Sträuchern kommen und sich gegen Geimpfte verwahren. Dem angestrebten Ziel, die Gesellschaft weiter zu spalten, dient also beides. Und um keine Versöhnung dieser Gegensätze zu ermöglichen, muss sich die Propaganda auf eine Seite schlagen. Wie üblich ist es die des Geldes und der Profite. So einfach geht gutes Geschäft im namen der Pressefreiheit und in Verbindung mit nicht strafbarer, indirekter Nötigung und Informationszurückhaltung. In der EU und in Deutschland steht zunächst nur die vollständige Diskriminierung der Ungeimpften … [DIE•FÄLLT] auf der Agenda. Das soll angeblich rechtlich machbar sein.

(Visited 153 times, 1 visits today)
USA: und Geimpfte müssen doch draußen bleiben
5 Stimmen, 4.20 durchschnittliche Bewertung (86% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*