USA sterben aus

Merkel-Methode: US-Krankenhäuser schließen

Autor: Uli Gellermann (rationalgalerie)

Immer dann, wenn die Gläubigen Coronas nicht weiter wissen, kommen die USA ins Spiel. Selbst wenn die Sterblichkeit in Deutschland immer noch weit unter der Rate der Grippe-Saison 2017/2018 liegt (Das Robert Koch-Institut schätzt die Zahl der Toten durch Influenza in jener Saison in Deutschland auf insgesamt auf 25.100), werden die USA aus der Tasche gezogen: „Pandemie in den USA – Mehr als eine Viertelmillion Corona-Tote“ schreit die Schlagzeile der Tagesschau, gibt den Takt für andere Medien an und ihre Konsumenten erbleichen. Bald werden die USA aussterben, so erzählt es die ziemlich geschlossene Medienfront. Das Geschäft von Merkel und Spahn lebt vom Tod und vom Horror. Denn nur wenn die Menschen ausreichend Angst haben, kann die Demokratie weiter eingeschränkt werden. Wer Angst vor dem Tod hat, leistet weniger Widerstand.

So kann ein tödlicher Verkehrsunfall in die Corona-Statistik rutschen

So wie die üblichen Medien die Infektionsraten nie mit dem Vermerk „Infektion ist nicht krank!“ versehen, so verschweigen sie gern, dass in den USA mit 328,2 Millionen Einwohnern so viele Menschen leben, dass eine Viertelmillion Tote zwar viel sind, aber im Verhältnis zu den großen USA doch eher eine kleine Zahl. Weder haben die Horror-Medien Lust, über das anerkannt schlechte Gesundheitswesen der USA zu schreiben, noch erzählen sie ihren Konsumenten, dass die Todesrate bei Schwarzen und Latinos deutlich höher liegt als bei Weißen: Wenn du arm bist, musst du eher sterben, und in den USA leben nun mal mehr Arme als in Deutschland. Und doch ist der prozentuale Unterschied in der Mortaliät zwischen den USA und Deutschland nicht erheblich. In Deutschland sollen etwa 1,54 Prozent an Corona gestorben sein, in den USA 2,17 Prozent, die Differenz zwischen beiden Prozentzahlen beträgt 0,63 Prozent. Sollen gestorben sein: Ohne Obduktion ist unklar, ob die Verstorbenen AN oder MIT Corona gestorben sind. So kann auch ein tödlicher Verkehrsunfall immer mal in die Corona-Statistik rutschen.

Mit Verboten an der Volksgesundheit rumdoktern

Fast unbeachtet gab es neben der beliebten Todesdrohung aus den USA eine andere US-Todesbotschaft: „250.000 Tote jedes Jahr – Ärztefehler sind dritthäufigste Todesursache in den USA“. In Deutschland lautet die Corona-Botschaft: Um Todesfälle zu vermeiden, müssen Kneipen geschlossen werden, Kinos, Konzertsäle, Besuche bei anderen sollen ausfallen. Auf die US-Ärztefehler angewandt, müsste das Merkel-Spahn-Rezept lauten: Schließt die Krankenhäuser, vermeidet Arzt-Besuche. Denn Merkel & Spahn können nur mit Verboten an der Volksgesundheit rumdoktern. Rezepte zu Stärkung des Immunsystems, gesund essen und sich an frischer Luft bewegen, gibt es auf ihrem Rezeptblock nicht. Im Gegenteil: Sie verbreiten Angst. Aus der Angst kommen Depressionen, Ängste machen krank, nicht gesund. Soziale Kontakte, die traditionell Ängste abfedern, sind in der Merkel-Logik auch verboten.

Im Dienst der Volksgesundheit Flüsterkneipen gehen

Verantwortungsvolle Ärzte denken anders: „Wenn Menschen, die ohnehin ein geschwächtes Herz haben, übermäßige Angst bekommen, dann besteht durchaus die Gefahr, dass solche vorbelasteten Patienten nicht dem Virus selbst, sondern der Angst davor erliegen. Denn der zusätzliche Stress kann ein geschwächtes Herz-Kreislaufsystem schlicht überfordern.“ Sagt zum Beispiel Professor Christian Schubert von der
Klinik für Medizinische Psychologie Innsbruck und macht so auf die tödlichen Risiken aufmerksam, die vom Merkel-Spahn-Regiment ausgelöst werden. – Für die Deutschen wäre es höchst gesund, wenn Merkel und Spahn von den Schalthebeln der Macht abgelöst werden, aber das kann dauern. Bis dahin: Alle angeblichen Gesundheitsregeln unterlaufen, wo man nur kann. Im Dienst der Volksgesundheit in die Flüsterkneipen gehen, um die sozialen Kontakte zu erhalten und sich bei den spontanen Open-Air-Konzerten in den Parks treffen, um sich ohne Sicherheitsabstand die Freude am Leben zu erhalten.

SCHTUNG AUF DER SEITE „GELESEN“

Inhaftierung und Folter von Julian Assange

(Visited 318 times, 1 visits today)
USA sterben aus
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

18 Kommentare

      •  Und gemessen daran, daß er diese Fragen durchaus "kurz und knapp" hätte beantworten können, hat er sich aber sehr ausführlich geäußert!  😉

        • Die evangelische-Lutherische Kirche hat sehr wenig mit Jesus zu tun. Luther hat echte Christen, die dem Wortlaut der Bibel gefolgt sind auf schlimmste Verfolgen lassen. Er war jemand, den Glauben im Sinn der Fürsten ausgelegt hat und Aufruhr mit Folter bestraft sehen wollte.

          In der Tradition Luthers setzt die evangelische Kirche ihre staatstragende Funktion nahtlos fort. Alles was von der Obrigkeit kommt, wird unterstützt und gepredigt.

          Gleichzeitig lässt sich die Kirche, in der gerade mal 3% der Bevölkerung noch tatsächlich aktiv an deren Veranstaltungen teilnehmen, die Ausbildung ihrer Theologen und die fürstliche Bezahlung ihrer Kirchendiener vom System ersetzen.

          Als Glaubenskonzern hat die evangelsiche Kirche gut an der Armut der Menschen verdient und über die Jahrhunderte Reichtum insbesondere Landbesitz angesammelt. Während die Unternehmen Gewinne abwerfen, sorgt die Kirche dafür, dass Tarifverträge unterboten werden und Frauenberufen schlecht bezahlt bleiben…

          Käßmann ist übrigens ein alter jüdischer Name… So wie viele in der heute evangelischen Kirche predigende oder die Bibel interpertierende Theologen eindeutig jüdische Namen haben. Den Clou bildet z.B. die Kohl (von Cohen – jüdische Priesterkaste und Pharisäher) Bibel mit Pentagramm auf dem Einband.

          Es wäre ohne die Kontrolle wohl auch nicht möglich gewesen, den evangelischen Glauben völlig ins pro Isrealisch-Satanistische Lager zu ziehen.

          • Lieber Martin,

            Zitat:

            Gleichzeitig lässt sich die Kirche, in der gerade mal 3% der Bevölkerung noch tatsächlich aktiv an deren Veranstaltungen teilnehmen, die Ausbildung ihrer Theologen und die fürstliche Bezahlung ihrer Kirchendiener vom System ersetzen.

            Als Glaubenskonzern hat die evangelsiche Kirche gut an der Armut der Menschen verdient und über die Jahrhunderte Reichtum insbesondere Landbesitz angesammelt. Während die Unternehmen Gewinne abwerfen, sorgt die Kirche dafür, dass Tarifverträge unterboten werden und Frauenberufen schlecht bezahlt bleiben…

            ————————-

            Das ist doch bei der katholischen Kirche nicht anders. Der reichste Staat der Welt ist der VATIKAN! Von der Inquisition der Katholiken möchte ich erst gar nicht schreiben.

            Ich möchte keinem auf die Füße treten, aber ich bin der Meinung, dass man seinen Glauben ausleben kann ohne jegliche Kirche, deren Gängelung und Abzockerei.

            • "… aber ich bin der Meinung, dass man seinen Glauben ausleben kann ohne jegliche Kirche …"

              grundsätzlich Zustimmung!

              Ich habe schon in sehr jungen Jahren für mich entschieden, dass ich für meinen Glauben die RKK nicht brauche. Ich bin zwar nie wirklich gottlos gewesen, aber auch nicht wirklich gläubig. Und mit Kirche ist auch in der Bibel nicht die Organisation RKK gemeint!

              Das sieht aber die RKK anders, denn die sagt, nur in der  RKK ist das Heil möglich. Der Wolf im Schafspelz, Satan hat die Gemeinde Christi gekapert und kommt als der "Erlöser" daher, seit Kaiser Konstantin das Christenthum als Staatsreligion ausgerufen hat.

              Und wir sollten uns nicht täuschen lassen, die Inquisition gibt es immer noch, nennt sich heute nur moderner ;

              Die Kongregation für die Glaubenslehre (lateinisch Congregatio pro doctrina fidei, oft kurz Glaubenskongregation genannt) ist eine Zentralbehörde der römisch-katholischen Kirche. Ihre Aufgabe ist es, die Glaubens- und Sittenlehre in der ganzen katholischen Kirche zu fördern und vor Häresien zu schützen.[1] Diese Kongregation wurde von Papst Paul III. mit der Apostolischen Konstitution Licet ab initio vom 21. Juli 1542 als Congregatio Romanae et universalis Inquisitionis (deutsch „Kongregation der römischen und allgemeinen Inquisition“) gegründet. Im 20. Jahrhundert wurde sie – in der Zeit vor dem Konzil – allgemein kurz als Heiliges Offizium (lat. Sanctum Officium) bezeichnet, nach ihrem neuen Namen von 1908.

              https://de.wikipedia.org/wiki/Kongregation_f%C3%BCr_die_Glaubenslehre

              Und ALLE müssen dazu gehören, deshalb wird jetzt alles miteinander verknüpft unter dem Dach der RKK. Die ist überall federführend weltlich vertreten durch die Jesuiten!

          • " Luther hat echte Christen, die dem Wortlaut der Bibel gefolgt sind auf schlimmste Verfolgen lassen. Er war jemand, den Glauben im Sinn der Fürsten ausgelegt hat und Aufruhr mit Folter bestraft sehen wollte. "

            Das höre ich aber jetzt zum ersten mal, welches Beispiel gibt es dafür?

             

            • Z.B. die ganzen Gruppen, die auf einer Erwachsenentaufe bestanden haben. Die Täuferbewegung. Die sind auf Luthers Predigten hin verfolgt, eingesperrt oder getötet worden.

              Obwohl es wohl aus dem Neuen Testament ableitbar ist, dass dort Leute getauft wurden, die sich zum Glauben bekannt haben und nicht eben Neugeborene Kinder.

              Es gab damals auch eine Bauernaufstand. Da hat Luther auch zur brutalen Folter gegen die Aufrührer gepredigt.

              Und er hat auch zur Hexenverfolgung in Lutheranischen Gebieten angestachelt.

  1. Was ein Gejammer in den Medien,eigendlich brauchen die doch täglich jemanden der aufpasst,das die sich nicht in ihrem Lügenkonstrukt verheddern.

  2. In den USA bekommen die profitorientierten Krankenhäuser mehr Geld, wenn sie für Patienten eine COVID Diagnose stellen und noch mehr Geld, wenn sie die Leute in die Beatmungsröhre stecken.

    Das führt dazu, dass viele Patienten mit Grippe an Beatmungsgeräten landen, die aber wenn sie falsch eingestellt sind zu mehr Toten führen.

    Kommerz und Tod gehen da Hand in Hand.

    Ich hatte zuletzt im Chat einen Amerikaner, der mir erzählt hat. dass er an COVID erkrankt war und noch nie so schlimmen Husten hatte. Dann habe ich gefragt, woher er denn weiss, dass das Covid und nicht anderes gewesen ist. Der hat den Test gemacht, der alles findet.

    Dann habe ich gefragt, ob er sich gegen Grippe impfen lässt und ja, das macht er jedes Jahr.

    Das US-Militär hat einen Studie gemacht, in der rauskam, dass COVID (sofern es das gibt) häufiger bei Leuten mit aktueller Grippeimpfung und auch schlimmere Verläufe bei Leuten mit Grippeimpfung hat.

    Das deckt sich auch mit den Beobachtungen in Norditalien, wo zwei Bezirke die massive Grippeimpfkampagnen hatten und über 60% erreicht haben, überfüllte Krankenhäuser und viele Tote hatten, während in den Nachbarbezirken keine erhöhten Erkrankungszahlen und Totenzahlen festzustellen waren.

    Diabolisch… Denn trotzdem wird nicht vor den Grippeimpfungen gewarnt…

    • Das stimmt. Gibt ein Meme (mein Dropbox funktioniert grad irgendwie nicht) in dem drin steht: Anweisung von Ärztekammer, alle krank machen. Anschließend Pillen verkaufen. Und von einem Arzt gehört, wer nicht genügend Medikamente verschreibt, der fliegt. Reines Geschäftsmodell vom Rockafella. Ist clever, funktioniert ja. Wie der Bill inner Garage seine (Computer-) Viren selbst gebaut und anschließend die Lösung parat hat. Steinreich. Die Leute glauben das.

      Ich finde das moralisch verwerflich, andere Gehirne so zum eigenen Vorteil zu verblenden. Der hat doch schon alles! Warum braucht der noch mehr Geld? Warum maßt der sich an Gott über die Welt zu spielen und die Leben anderer Menschen rein als Kapitalquelle zu sehen, sie krank zu machen, zu verstümmeln und zu vergiften? Hat ja wohl´n Nagel im Kopp. Aber so´n richtigen…100er Zimmermannsnagel.

      Meinen letzten Schnupfen weiß ich nicht. Kann mich nicht erinnern. Nur 2003, da haben sie mir auf der Arbeit so ne Influenza-Nadel reingerammt. So krank war ich noch nie! 1 Woche dienstunfähig. Das kannte mein Körper nicht. Hab ich glaub ich schonmal erzählt? Egal…liegt sicher am Quecksilber, lol…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*