US-Kriege lange geplant

Es sträuben einem die Haare, wenn man hört, was der ehemalige Vier-Sterne-General Wesley Clark vor acht Jahren von sich gegeben hat und in den prowestlichen Medien bisher verschwiegen wurde. Sämtliche US-Kriege nach 9/11 wurden von langer Hand geplant.

Das dumme Gequatsche des Kriegsnobelpreisträgers Obama nach dem Vortrag von Wesley Clark hingegen ist bezeichnend für diesen Falschspieler. Bis dahin ein Must see!

NATO-Oberbefehlshaber a.D.: »Heutige US-Kriege 1991 geplant«

Es ist interessant was Vier-Sterne-General Wesley Clark, der immerhin mal Oberbefehlshaber[1] der NATO war, bereits im Jahr 2007, während eines Vortrages[2] beim amerikanischen Think Tank »Commonwealth Club of California«[3], äußert. Der interessierte Zuhörer erfährt so beispielsweise ganz beiläufig, dass die heute geführten US-Kriege, auf Planungen des amerikanischen Verteidigungsministeriums aus dem Jahr 1991 zurück gehen. Wie bitte? Einer der ehemals ranghöchsten US-Generäle im Pentagon ein Hellseher? Wohl kaum! Im Kontext dazu die Aussagen von US-Präsident Barack Obama[4] und von George Friedman[5], Chef der einflussreichen US-Denkfabrik »Stratfor«.[6] Ist das Statement des ehemaligen NATO-Oberbefehlshabers Clark, dass heute fast 8 Jahre alt ist, eigentlich jemals Bestandteil einer breiten öffentlichen Debatte in Europa bzw. in der Bundesrepublik gewesen? Unser Dank gilt an dieser Stelle Deutschland Russland, von denen wir Übersetzung und das Transcript in Deutsch zu den Aussagen Wesley Clarks übernommen haben.

Empfehlenswert dazu das Buch von Paul Craig Roberts.

(Visited 6 times, 1 visits today)
US-Kriege lange geplant
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*