Ursula von der Leyen: Der heimliche Coup mit der Pharma

Als das EU-Parlament feststellt, dass EU-Kommissionschefin von der Leyen hinter seinem Rücken Verträge mit Pharmaunternehmen aushandelt und abschließt, verlangen die Parlamentarier Einsicht. Doch sie bekommen nur geschwärzte Dokumente zu sehen, viele Passagen bleiben selbst ihnen verborgen. Daraufhin stellen sie den Entschließungsantrag, einen Entschädigungsfonds für Opfer von Covid-19-Impfstoffen einzurichten. Fängt die Politik also endlich an, Verantwortung für die zahlreichen Impfschäden zu übernehmen? [weiterlesen bei kla.tv]

Und wer unternimmt etwas gegen diese Skandal-Tussi? Niemand. Wo bleibt der zwangsgebührenfinanzierte ÖRR mit seinem Bildungsauftrag? Er schweigt, wie es sich für einen Staatsfunk gehört. Das Volk darf von all diesen Betrügereien nichts erfahren, zumal dies für die ReGIERenden sehr unangenehm sein könnte.

(Visited 251 times, 1 visits today)
Ursula von der Leyen: Der heimliche Coup mit der Pharma
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

2 Kommentare

  1. Zitat

    folge dem Geld …..
    Kein Scherz: „Alles gurgelt“ spezialisiert sich zukünftig auf Gen-Defekte. BioNTech will zukünftig Geld mit Autoimmunerkrankungen, Herz-Kreislauf- und Lungenerkrankungen sowie Erkrankungen des zentralen Nervensystems machen – also mit den typischen Nebenwirkungen der mRNA-Spritzen!
    https://www.wochenblick.at/corona/behandelt-alles-gurgelt-firma-bald-impf-nebenwirkungen/
    Bandenmäßige Korruption…
    W.H.O. fordert 16 Milliarden Dollar von „wohlhabenden Ländern“ zur Bekämpfung des Coronavirus
    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) forderte am Mittwoch die „reichen Länder“ auf, 16 Milliarden Dollar in bar zu zahlen, um in den Entwicklungsländern Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus voranzutreiben, einschließlich der Einführung von Massenimpfungen.
    https://www.breitbart.com/health/2022/02/09/w-h-o-demands-16-billion-in-cash-from-wealthy-countries-to-fight-coronavirus/

    WIRD ÜBER NATIONALEN VERFASSUNGEN STEHEN !!!!
    WHO ALS WELTGESUNDHEITS-REGIERUNG, DANN WIRD ES RICHTIG LUSTIG !!!
    Wer ist denn der größte Geldgeber, der WHO ??
    Was ist „Hera“ ??

    https://unser-mitteleuropa.com/wird-ueber-nationalen-verfassungen-stehen-who-etabliert-globales-abkommen-zur-pandemievorsorge/

    • Was ist „Hera“?
      HERA ist ein Instrument zur EU-Gesundheits-Union und wird für Entwicklung, Beschaffung und Verteilung kritischer medizinischer Gegenmaßnahmen auf EU-Ebene sein.

      Was das bedeutet kann sich jeder selbst überlegen.

      Uschi wird nicht nur geheime Dinge mit der Pharmaindustrie aushandeln (Entwicklungen), sondern auch eine zentrale Beschaffung und Verteilung medizinischer Materialien, sowie kritische medizinische Gegenmaßnahmen anordnen, wenn die nächste Plandemie „anrollt“.

      Damit verstehe ich, dass zukünftig alle Maßnahmen, Einkäufe und Verordnungen zentral über Brüssel laufen werden. Die einzelnen Länder müssen dies dann befolgen und niemand kann mehr sein eigenes Süppchen kochen, sonst hagelt es evtl. Sanktionen. Ein Schritt zum Superstaat Europa. Und wer welche „lukrativen“ Aufträge bekommt, bestimmt dann Uschis Kommission.

      Der heimliche Coup mit der Pharma wird nicht der einzige sein.

      „Hera“ Gattin und Schwester des Zeus und Tochter von Kronos, dem Anführer der Titanen. Die Zeit als Kronos regierte, nannte man „Das goldene Zeitalter“. Ganz nebenbei verspeiste Kronos kleine Kinder. Wie passend….

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*