Über Spaltungen

Beitrag von Jürgen

Die Deutschen können oder wollen es nicht sehen, sie werden gegeneinander ausgespielt! Warum das so gehandhabt wird, ist einfach erklärt.

Verwirre deinen Gegner, spiele ihn gegeneinander aus, um so leichter ist er zu überwinden!“

Nicht, daß es nur den Deutschen so erginge, es ist europaweit zu beobachten. Somit sei festgestellt, daß dies nicht nur ein Deutsches Problem ist, es zeugt, allenfalls, von einem gemeinsamen Gegner!

Spaltungen werden auf vielerlei Ebenen betrieben. Sie umfassen praktisch alle Lebensbereiche des Menschen; bis tief hinein, in die elementarsten Grundlagen des Zusammenlebens.

Fangen wir im Großen an, verschiedene Hebel dazu, zu beschreiben. Die Weltpolitik sagt uns, was oder wen (was über die Jahrzehnte durchaus auch mal wechseln kann) wir zu fürchten oder zu lieben haben. Es werden globale Feindbilder geschaffen, damit Menschen in Kriege ziehen, und die Rüstungsindustrie ihre erstrebten Margen erzielt. Auf andere, dahinterstehende Ziele, möchte ich nicht weiter eingehen. Diese setze ich als bekannt voraus, zumal sie dem Ziel Spaltung immer vorausgehen!

Sehen wir weiter. Politische Meinungsbildung (Demokratie) findet statt, über ein sogenanntes Parteiensystem, das, wie der Name sagt, immer nur Teile (parts; partiell) vertritt. In der Regel ihre eigenen, eher nicht die von denen, die ihre Stimme in diesem Procedere abgeben!

Ebenso werden Arbeitgeber und -nehmer gegeneinander ausgespielt. Es werden, angebliche, Interessenvertreter geschaffen, die sich zu, sich selbst erhaltenden, Organisationen entwickelt haben, die alles tun, außer, daß sie gemeinsame Interessen zusammenführen würden!

Es wird alles getan, um die Menschen auseinander zu dividieren!

Am schlimmsten empfinde ich aber, daß, nicht nur seit gestern, am Grundpfeiler unseres Daseins gesägt wird. An der Familie! Nicht nur, das unsere Kinder über den „Genderwahn“ ihrer Identität beraubt und somit in die größte Verunsicherung gestürzt werden. Nein! Jene schrecken auch nicht davor zurück, Mann und Frau, gegeneinander aufzubringen!

Nun, davon ausgehend, daß es nur zwei Geschlechter gibt, diese in Opposition zu bringen, verspricht wohl den größten Erfolg, dieser Strategie des Entzweiens?!

Ein beliebtes Mittel dazu, sind Schuldzuweisungen. Die Frauen, verführt, durch die Macht über ihren Bauch (Pille), wurden über Emanzipation und Gleichstellung, in eine Pseudogleichberechtigung geführt. Nun, der Mensch ist schwach! Das dies gelingen konnte, lag, nicht zuletzt, auch an uns Männern!

Nur, wer sich all dessen bewußt ist, wie kann er sich erdreisten, unsere Frauen darüber verurteilen zu wollen? Zumal diese Form der Spaltung, uns Männer, geradeso betrifft!

Wenn Mann und Frau voneinander getrennt werden, sich nicht mehr auf Augenhöhe begegnen können, der Geschlechterkampf regiert, dann leiden doch alle, und zwar gleichermaßen. Werden die Grundlagen ganzer Völker zerstört!

Jürgen

*******

Diese Absturz-Liste bereitet Sie auf jeden Ernstfall vor!

Der nächste Ernstfall, der jetzt Ihre gesamte Existenz bedroht, steht bereits bevor: Der Absturz der deutschen Wirtschaft. Wir zeigen Ihnen heute auf unserer Absturz-Liste 5 Fakten, die beweisen, dass die deutsche Wirtschaft abstürzen und somit Ihre Existenz zerstören wird.

Doch noch ist es nicht zu spät, um sich davor zu retten! Die Absturz-Liste zeigt Ihnen, wie Ihnen das gelingt!

>> Klicken Sie jetzt HIER und erhalten Sie die kostenlose Absturz-Liste als PDF-Datei!

Über Spaltungen
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

13 Kommentare

  1. Dieter-Jürgen, wenn ihr mal Machiavellli, "Der Fürst" gelesen hättet, wüsstet ihr, was in der BRD tatsächlich passiert oder passieren soll. Dokumente über die Vergangenheit gibt es im Bundesarchive in Koblenz zuhauf und nicht nur dort. Dr. Frey, der alte Rechtsaußen hat ebenfalls eine großartige Sammlung alter Dokumente. Ich konnte auch viele alte Dokumente und Bücher in Antiquariaten erstehen. Da lohnt es sich kaum, im Altersheim herumzuhorchen. Es gibt tatsächlich nur den einen, letzten Ausweg: eine Partei unterstützen, welche die Besatzungslügen und die damit verbundene Umvolkung bekämpft. Wenn ihr das nicht tut, massiv und konsequent, könnt ihr euch alles andere sparen. Es gilt zu retten was zu retten ist, oder das Land ist für alle Deutschen verloren. Die Polen machen es genau richtig, sie distanzieren sich auch von den Tatsachen, weil sie für die Nation schädlich sind. Natürlich haben die Polen damals herzlich gerne mitgemacht. Millionen (konvertierter) Juden  sind schließlich erst mal in Polen eingeströmt, bevor ein Teil nach Deutschland weiterreiste um es zu übernehmen. Aber die "Fake News" Medien unterdrücken seit 1945 jede Wahrheit und jede Tatsache die ihre Lügen nicht stützen. Die USA haben Millionen Deutsche, Vietnamesen und Japaner abgeschlachtet. Das juckt heute in der BRD keine Sau mehr. Aber einen uralt gewordenen, absolut unschuldigen Menschen, der als junger Erwachsener einen Dienst nach Vorschrift in der Schreibstube verrichtete und an nichts weiter beteiligt war, aus populistisch politischen Motiven aus Rachsucht und letztendlich zur Machterhaltung und Einschüchterung der Bevölkerung durch immer erneute Heraufbeschwörung des NS, einsperren, das können nur die heimlichen Machthaber dieses Staates; natürlich wie immer mit Hilfe höriger Maulhelden und Marionetten.

    Euer ungeliebter Josef

    • "Wieso ungeliebter Josef?"

      Das erschließt sich mir nicht!?

      Es erschließt sich mir auch nicht, wie ausgerechnet eine Partei, von den "heimlichen Machthabern dieses Staates" geduldet, uns da heraushelfen könnte?

  2. ein aktueller Beitrag dazu von Heike Werding

    https://bewusstscout.wordpress.com/2018/02/03/amtsgericht-schoeneberg-in-haftung-gesetzt-praesidentin-manshausen-steht-unter-verdacht-des-treuhandbruches/

    Hier nur ein kleiner Ausschnitt:

    "…Zur Schaffung eines Hoheitsgebietes ist im Grunde nur ein einziger Schritt notwendig, die Willenserklärung und Bekundung der Erhebung eines Hoheitsgebietes berechtigter Inwohner jeweiliger Gebietskörperschaften. Denn schon die dazu notwendige Grundrechtsfähigkeit erhebt einen Lebenden in ein über dem See-, Handels- oder Transportrecht stehenden Rechtskreis. Denn die Handelsrechte fahren seit Gründung des Deutschen Reiches auf dem Skelett des Weltpostvertrag von 1. Juni 1878.

    Dieses höchste Recht auf eigenem Grund und Boden, die Erhebung eines Hoheitsgebietes ist in allen derzeitigen handelsrechtlichen Ordnungen, wie UN-Charta, Europäischen Kommunal Charta, der Besatzungsordnung Grundgesetz und auch in den sogenannten Landesgesetzen oder –verfassungen zu finden….

    Um diesem rechtlosen Vorgehen ein Ende zu setzen, hat das Höchste Gericht der GdVuSt Haftungssicherungsverträge Verantwortlichen zugestellt und wird auch die Geschäftsführerin des Amtsgerichtes Rita Manshausen genauso wie die Geschäftsführerin des Bezirksamtes Steglitz – Zehlendorf Cerstin Richter-Kotowski und weitere Verantwortliche privat in die Haftung setzen. Nicht nur für das veruntreute Gemeindevermögen und der Treuhandverschiebung, sondern insbesondere aufgrund der Nichteinhaltung zitierter Verträge.

    Nicht das Gebäude Amtsgericht Schöneberg wird in die Haftung gesetzt, sondern Verantwortliche, die Hoheitsgebiete weder achten noch die Stellung und Immunität deren Vertreter!"

  3. Ceterum, "Weil die wenigsten tatsächlich Zeitzeugen sind".

    Genau das ist der Punkt. Die jetzigen Alten waren alle noch Kinder in der damaligen Zeit. Die echten Zeitzeugen sind mittlerweile verstorben. Keiner mehr da, der die Wahrheit erzählen könnte. Hat man nur darauf gewartet, bis diese Zeugengeneration verschwunden ist, um dann Gas geben zu können, weil die nächste Generation schon maipuliert wurde gegen die Wahrheit? Hat man den 96 jährigen Buchhalter vielleicht deshalb jetzt eingebuchtet, weil er zwitschern könnte in der jetzigen Zeit, da die Wahrheitsgräber unterwegs sind? Denn er ist ja immerhin noch ein Zeitzeuge, der sogar sehr nah dran war am Geschehen.

     

    • Deine Argumentation macht Sinn!

      Man kann alles behaupten, wenn kein nachhaltiger Widerspruch mehr möglich ist!

      Ich kenne auch noch ein paar Endachtziger. Ich denke, ich muß die jetzt mal dringendst interviewen!

      Möglicherweise liegen auch auf manchem Dachboden noch Tagebücher und warten ihrer Entdeckung!

      • Jürgen, mein Vater war damals 16 Jahre alt und mußte als Flakhelfer(?) nach Jugoslawien. Von der politischen Situation wußte er damals auch nichts genaues. Sie mußten dem Befehl  folgen, sonst wären sie erschossen worden. Mit 16 hatten die damals auch keinen Durchblick. Heute ist er 90. Wenn, dann bräuchte es ältere Zeitzeugen und die sind nunmal nicht mehr da. Alte Tagebücher wären eine Möglichkeit.

          • Darum gehe ich gerne direkt nebenan ins Altenheim der AWO.
            (Ist auch gleichzeitig Bürgertreff der Siedlung)
            Nicht jeden Tag, nicht jede Woche, ab und zu.
            Dort erfährt man tolle (teils weniger tolle) Geschichten.
            Ja, bevor die Letzten aussterben, muß man sie unbedingt erzählen lassen.

            Meine Großeltern sind leider schon tot.
            Opa hat aber 2 Bücher geschrieben,
            und meiner Schwester die Aufgabe erteilt, diese Memoiren fortzuführen,
            genau aus diesem Grund, daß die Nachwelt weiß, was zuvor geschehen ist.

            Krass, er hat sogar unseren Stammbaum bis ins Jahr 1200 zurückverfolgt.
            OHNE INTERNET! Das muß man sich mal…nee…geht gar nicht.

            • ja, und vielleicht findet sich dort auch noch das ein oder andere Tagebuch, das man evtl. abfotographieren darf, …
              oder das einem zu treuen Händen nach dem Ableben (oder bestenfalls schon vorher) übergeben wird.

              Alte wahre Zeitzeugnisse wird es brauchen, denn die werden ja gezielt vernichtet oder wegdigitalisiert, …

              • Stimmt, Maria.
                Nur wie am Besten speichern? Weiß das jemand?

                Also, immer wenn ich was interessantes finde, lade ich es runter.
                Auf eine externe Festplatte. Setze zwar auch einen Link,
                doch es sind schon so viele Videos und Texte verschwunden,
                wie wir alle wissen. Später noch mal kucken geht dann nicht.
                Bloß, wie lange halten Festplatten? Denkt an VHS-Kassetten oder CD´s,
                und das "damals" zerbröselt heute alles. Verloren:(

                Bekannter von mir (51 Jahre) hat auf´m Dachboden seiner Eltern
                zig Super8-Filmrollen gefunden, stark! Darauf ist er noch kleiner Stepke.
                Top Qualität! Leider ohne Ton, trotzdem beachtlich.
                Die halten das wohl aus?

                Gibt doch auch so´n Lager in D-Land, wo die alles Wissen lagern,
                in so nem alten Stollen, in luftdichten Fässern. Verflixt, wo war das noch…?
                Meine, daß war auch Super8 abgefilmt. Was für ein Aufwand!

                Nee, dann doch lieber Aufschreiben, jepp!

                • Vermutlich ist Photografieren und Ausdrucken immer noch das Beste! Selbst CDs geben sie keine 10 Jahre! Wobei, das müßte ich dann mal überprüfen! 🙂

                  • Ja, unsere Baby-Bilder sind auch noch 1A, während meine Jugend-CD´s tatsächlich bereits zu 50% zerfallen sind und die alten VHS-Sportbänder kaum noch abspielbar sind. Paar konnte ich digitalisieren,
                    aber auch nur bereits mit Streifen drin.

                    Witzigerweise laufen aber noch die alten Audio-Kassetten.
                    Selbst die von Vaddi aus den 70´ern laufen und dudeln noch,
                    zum Leidwesen so manchen Gehörganges…
                    Die merkwürdigen Klänge liegen aber nicht an der Bandqualität, ähem.
                    Daraus schließe ich: Früher war alles besser?
                    Qualitativ hochwertiger–> Das auf jeden Fall!
                    Schallplatten und CD´s, der Unterschied ist unglaublich.

  4. 04.02.2018

    Mir scheint der vorliegende politisch-philosophische Besinnungsaufsatz von Jürgen ist  der bisher gelungenste, auch weil er sich nicht nur auf das innermenschliche Empfinden erstreckt, sondern auch auf die Politik.  

    Ja, wir werden alle gespalten (divide et impera!), weil die wenigsten tasächlich  Zeitzeugen sind und auf die Erzählungen bzw. üblen Erfindungen des öffentlich-rechtlichen Satans-Rundfunk angewiesen sind, der die Deutschen durchaus nachteilig füttert, genauso wie man die Rinder naturwidrig mit Schafsmehl fütterte, was dann den Rinderwahnsinn hervorgerufen haben soll.

    Wir können auch erkennen, daß die ganze Welt von einer Clique beherrscht wird, die uns allen eine realitätswidrig Wirklichkeit vorgaukelt: Frau Merkel würde dafür sorgen, daß wir hier gut und gerne leben würden, der Syrienkrieg sei von Assad verbrochen worden, die AfD rassistisch und Trump ein Idiot.  Ab und zu wird diese nur fiktive Welt gesprengt, wie jetzt in Cottbus und Freiburg.  Die unermüdliche Befassung des Rundfunks mit Frau Merkel, daß sie ja nur  wieder Kanzlerin würde, müßte eigentlich viele unserer Mitbürger mißtrauisch machen, aber auch daß offensichtlich das Olympische Komitee von der Clique unterwandert ist, weil sie die Russen durchaus aus Pyeongchang verbannt sehen wollen, was gestern in Genf wieder aufgehoben wurde.

    Auch die Amerikaner haben dasselbe Problem.  Bei uns sind die Landesgrenzen praktisch offen, genauso in den USA die Grenze zu Mexiko, wo die guten und die schlechten aus aller Herrn Länder einströmen.  Und welchen Kampf gab es im ersten Amtsjahr von Trump um diesen Grenzzaun!  Bisher wurde noch kein einziger Meter davon erbaut!  Unermüdlich arbeitet die Clique in den USA daran, daß die Grenze offen bleibt.  Unermüdlich arbeitet auch die Clique in Europa daran, daß der Brexit zurückgenommen wird, mit Zollbarrieren und Strafzahlungen werden die Engländer unter Druck gesetzt, um das Votum zu revidieren.

    Gestern bei "Franken hellau" wurden wieder durchaus einige Bösartigkeiten gegen Politiker gestreut.  Macrons ältere Ehefrau sei doch schon etwas "trocken". (Vielleicht sollte sie Östrogenspritzen nehmen?)  Melania bräuchte einen jüngeren "Kolbenfresser".  Aber dann wieder unvermittelt ein Schlag gegen die AfD.  Ein Chemiker aus Schweinfurt über Abwasserentsorgung sinngemäß:  In den braunen Petrischalen von Alexander Gauland würde sich übelriechendes braunes Gift entwickeln.  Die Choreographie von "Franken hellau" enthielt offensichtlich den Hinweis, daß zwar die  derzeitigen Politiker verhohnepiepelt werden, aber das dadurch bei den Zuschauern errungene Vertrauen dazu genutzt wird, um über die AfD herzuziehen.  So psychologisch geschickt werden bei uns Meinungen produziert!

    Man kommt nicht umhin zu vermuten, daß diese Clique zielstrebig auf den Dritten Weltkrieg zuarbeitet, weil sie sich in ihrer Herrschaft bedroht fühlt, nachdem sie in den USA mit Obama und der EU in Europa sich die Welt fast gänzlich unterworfen hatte.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*