Über Ängste

Ein Beitrag von Jürgen

Es gibt vielschichtige Gründe dafür, warum der Mensch Angst empfindet. Es gibt irrationale (unbegründete) und sehr wohl berechtigte Anläße dafür, weshalb der eine oder andere Angst verspürt. Das erschließt sich jedem, der sich schon in der einen oder anderen Situation befand.

Er konnte seine Angst überwinden oder „er mußte da durch!“; es durchstehen!

Darüber sind viele gescheite Bücher geschrieben worden, weshalb ich auf einen, in meinen Augen durchaus aktuellen, anderen Aspekt der Angst eingehen möchte. Mich beschäftigten vielmehr, die Ursachen dafür, warum wir in ständiger Angst oder Besorgnis gehalten werden!

Wir werden dadurch in Angst gehalten, unseren Arbeitsplatz zu verlieren, unsere Angehörigen nicht mehr adäquat versorgen zu können, auf das soziale Abstellgleis geschoben zu werden!

Wir werden dadurch in Angst gehalten, daß, wenn wir unsere „freie“ Meinung äußern, wir als Außenseiter abgestempelt, wenn nicht gar in diverse Ecken gestellt werden!

Wir werden dadurch in Angst gehalten, indem man die täglichen „Nachrichten“ so gestaltet, daß eigentlich kein Grund zur Hoffnung besteht!

Wir werden dadurch in Angst gehalten, daß, angeblich täglich, ein Atomkrieg über uns hereinbrechen könnte!


Das Gold-Kartenhaus, das Ihr Vermögen und Ihre Existenz akut bedroht!

Decken Sie heute die Wahrheit hinter dem Goldkartenhaus auf … Nur so können Sie Ihr Vermögen vor dem Untergang bewahren. Denn dieses Kartenhaus steht vor dem Zusammenbruch. So bedroht es alles, was Ihnen lieb und wichtig ist

>> Klicken Sie HIER, um sich zu schützen! DRINGEND!


Davon abgesehen, daß das, was uns wirklich „in Angst und Schrecken“ versetzen sollte, wohlweislich verschwiegen wird, hat diese Form der Angstmacherei Methode!

Sie ist, zum einen, sicherlich Ablenkung davon, was wirklich zu wissen nötig wäre, zum anderen, hält sie die Menschen in einem Dauerstreß, der, klares Denken, nicht mehr möglich macht!

„Angst denkt nicht!“ Sie reagiert allenfalls! Oder, sie fügt sich in´s, angeblich, Unvermeidliche!

Ich kann mir durchaus vorstellen, daß beide Reaktionen, von oben herab, gewünscht sind!

Dieses Faktum ist, von wem wohl (?), sehr wohl kalkuliert und bezweckt!

Sie wissen sehr wohl, daß der gemeine Mensch, schlechthin, nicht in der Lage ist, zwischen berechtigter und unbegründeter Angst zu unterscheiden.

Und wenn der eine oder andere sich darüber auch im Klaren sein mag, so befindet sich die un- wie auch informierte Menschheit im Zustand des dauermanipulierten Angstzustandes.

Allein davon leben „Jene“, die nichts anderes im Sinne haben, wie unseren Untergang!

Auf ein angstfreies Leben,

Jürgen

(Visited 7 times, 1 visits today)
Über Ängste
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

1 Kommentar

  1. Jürgen…boo! Diesen/Deinen Angst-Artikel habe ich bis hierher irgendwie total verpasst!

    Völlig richtig.

    Es ist doch im Prinzip wie mit einem Hund. Der hat auch immer Respekt vor seinem Herrchen. Dann tut er was wir wollen/von ihm verlangen. Wenn nicht -das spürt ein Hund sehr schnell- wird er aufmüpfig. Er braucht (um uns zu gefallen) eine starke Hand die ihn lenkt.

    Nichts anderes macht ein Staat: Ängste erzeugen & parallel dazu die Lösungen anzubieten.

    Das ganze Miteinander würde wohl auch mit Liebe und Harmonie funktionieren, wenn alle dies mal berücksichtigen würden…aber das klappt wohl nur in der Fantasie oder engeren Bindungen.

    Es ist ganz essentiell wichtig, sich von Ängsten im Geiste zu befreien, um aus der Abhängigkeits-Spirale rauszufinden. Sind wir gesund? Jupp. Sind wir mobil? Jupp. Sind meine Angehörigen versorgt? Jupp. Ist die Bude warm oder regnets rein? Jupp…und nöö. Dann ist doch alles gut!

    Wovor soll man also Angst haben? Vor dem Russen im Keller? Vor Politikern? Wahnsinnigen Staatenlenkern? Nun ja, evtl. nicht verkehrt sich auf mögliche Geschehnisse vorzubereiten und Bescheid zu wissen. Dennoch: Die Angst darf uns niemals dominieren! Und genau mit der Wissensbeschaffung nimmt man sich ja die Angst, m.M.n. Darum tippeln wir ja auch hier, oder?

    A ride on the devils back…he offered me a ride… Hey Ho! (Katzenjammer; 4min. Liedgut)

    🙂

    LG Zulu

     

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*