Trügerische Sicherheit

Wenn sie nämlich sagen werden: „Friede und Sicherheit“, dann wird sie das Verderben plötzlich überfallen wie die Wehen eine schwangere Frau, und sie werden nicht entfliehen. (1.Thess.5,3)

Die Sicherheit in Deutschland ist derzeit höher als 1992, während die Verbrechensrate stetig rückgängig sei. Doch wie will der Bundesinnenhorst in diesem Zusammenhang die 2 toten Mädchen allein der letzten fünf Tage, oder gut 40.000 jährliche Verbrechen und Übergriffe gegen Einheimische durch Zuwanderer erklären, die ein sechsfach höheres Maß gegenüber Vorkommnissen in umgekehrter Konstellation ausmachen?

Dazukommend wäre eventuell auch die Frage zu stellen, wozu Cottbus in diesen enorm sicheren Zeiten eine Sicherheits-Anlaufstelle in der Innenstadt einrichten will, wären das nicht absolut sinnlos verballerte Steuergelder?

Nun geriet die von syrischen Messer-Lümmeln beherrschte Stadt immer wieder in die Schlagzeilen, weil die einheimischen, intoleranten wie rassistischen Fremdenfeinde nicht so sehr begeistert sind, wenn sie von ihren vollumfänglich alimentierten Gästen mit Messern bedroht, angegriffen und verprügelt werden, die von Frauen Respekt, oder Geld von Passanten einfordern.

Nach wiederholten Messer-und Prügelattacken durch neu-Dazugekommene gegen Einheimische rund um das Einkaufszentrum „Blechen Carré“, soll es immer noch zu Auseinandersetzungen zwischen ausländischen Aggressoren und den „einheimischen Trinkern“ gekommen sein, wie der „rbb“ wehrhafte Cottbuser abwertend nennt.

Auch der wohlgemeinte, dennoch sinnlose Aktionismus einiger links-grüner Gutmenschen und deren Bündnisse, die mit den Messer-Lümmeln Fußball gegen Rassismus spielen wollten, konnte scheinbar nichts wesentliches dazu beitragen, um das tägliche Zusammenleben für beide Seiten zufriedenstellend „auszuhandeln“, während eine korrupte Richterin Haftbefehle gegen angeklagte Messer-Syrer wieder aufhebt, anstatt sie bis zu ihrer Verhandlung in präventiver U-Haft zu behalten.

So kommt Cottbus nicht zur Ruhe und erst am Dienstag wurden bei Auseinandersetzungen zwischen Asylbewerbern mehrere Männer verletzt, wonach 26 tschetschenische Aggressoren in Gewahrsam genommen werden mussten.

Demnach erlitt ein Tschetschene eine Stichverletzung im Rippenbereich, zwei weitere Landsmänner Kopfverletzungen und drei Afghanen Gesichtsverletzungen, nachdem sie auf einem Sportplatz aneinander gerieten. Danach kam es in der Notaufnahme des Cottbuser Klinikums zu weiteren Eskalationen. Dort habe ein hitziger Tschetschene einem Afghanen einen Feuerlöscher an die Birne gehauen.

Doch nun wird in der Cottbuser Innenstadt eine Anlaufstelle für Sicherheit und Ordnung entstehen. Dort sollen montags bis freitags zwischen 10 bis 18 Uhr Polizisten und Büttel vom Ordnungsamt als Ansprechpartner für die Anwohner fungieren. Seit 2009 gibt es bereits ein ähnliches Sicherheitszentrum in Brandenburg an der Havel.

Der Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) sieht in dem neuen Zentrum ein „klares Signal für mehr Sicherheit in der Innenstadt“.

Aber wäre ein Abschiebezentrum für illegale, straffällig gewordene, sowie gewalttätige Invasoren, nebst einem konsequenten Aufnahmestopp für weitere Ausländer nicht ein viel wünschenswerteres Signal für mehr Sicherheit in der Innenstadt?

Das so absurde Maßnahmen wie etwa Grenzschließungen, Kontrollen und Bundesinnenhorstis Masterplan eventuell auch der Sicherheit zuträglich wären, wird unter fadenscheinigen Begründungen vehement in Abrede gestellt. Ach so ich vergaß, das wären ja nationale Alleingänge und so was geht natürlich gar nicht. Gott mit uns!

*******

 

Weitere Informationen zum Thema:

Cottbus: AfD kritisiert geplantes Sicherheitszentrum als Placebo und fordert Maßnahmen gegen Flüchtlingsgewalt – Eine solche neue Anlaufstelle kann nur der erste Schritt zu mehr Sicherheit sein. Eigentlich hätte es gar nicht so weit kommen müssen, würde man gewalttätige, integrationsunwillige Zuwanderer gleich konsequent abschieben. Außerdem ist ein ‚Sicherheitszentrum‘, das nach 18 Uhr nicht besetzt ist, mehr Augenwischerei als wirkliche Hilfe+++freie-presse.net+++

 

Wandere aus, solange es noch geht!

 

Trügerische Sicherheit
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)