Tragisch: Starb Schülerin in Deutschland wegen Masken-Pflicht?

Am Montagnachmittag war eine 13-jährige Schülerin im Schulbus zusammengebrochen und verstorben.

Im rheinland-pfälzischen Büchelberg ereignete sich Montag laut Polizeiangaben gegen 13 Uhr 45 ein Notfall. Eine 13-jährige Schülerin war im Schulbus mit ihren 32 Mitschülern auf dem Nachhauseweg, als sie plötzlich zusammenbrach. Während die Freiwillige Feuerwehr Büchelberg die Mitschüler betreute, wurde die Schülerin von Rettungskräften medizinisch versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Dort verstarb die Schülerin tragischerweise. Die Todesursache ist derzeit unbekannt, weshalb die zuständige Staatsanwaltschaft vermutlich ein Todesermittlungsverfahren einleiten wird.

>>> Weiterlesen beim wochenblick

Selbst wenn es so wäre, ginge es der Tyrannin und ihren Erfüllungsgehilfen am A…. vorbei.

(Visited 317 times, 1 visits today)
Tragisch: Starb Schülerin in Deutschland wegen Masken-Pflicht?
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

4 Kommentare

  1. Der moderne Staat ist spätestens seit den 1990er Jahren (Bush sen.: Ausrufung des Hinarbeitens auf eine Weltregierung) ein Dealer.
    Er hat eine Agenda zu verkaufen und die wird hinterhältig und mit List und Tücke umgesetzt.
    Wenn wir in diesen zahlreichen Berichten lesen:
    "die Ermittlung der Todesursache wird eine längere Zeit in Anspruch nehmen"
    haben wir alle weitere Berichte schon gelesen. 
    Es geht bei den "Ermittlungen" nicht um die Todesursache, sondern um das optimierte Fortführen der Agenda.
    NSU – Breitscheidplatz Anis Amri – BVerfGE-17.1.2017 Volksbeseitigungsurteil – sog. "Sturm auf den Reichstag"…. Sie verhöhnen uns, sie verlachen uns, sie belügen uns.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*