„Terroristen“ in Frankreich?

Das völlig vorhersehbare Ende eines ganz schlimmen Drehbuches voller Fehler ist eingetroffen. Warum? Das hat viele Gründe, doch dazu muß man Fragen stellen.
Warum sollten zwei angeblich von der CIA gesuchte „Terroristen“ sich ausgerechnet ein polizeigesichertes Gebäude aussuchen und dann ohne eigenen Körperschutz dort dieses Gemetzel auslösen?

Andere Attentate erfolgten immer mit Selbstschutz, so man überleben wollte! Warum sollte ein „ausgebildeter“ Terrorist seinen Pass mit zum Tatort nehmen? Wo wurde dieser Pass denn nun gefunden, in einem Auto oder in den Büros? Wenn Auto, in welchem der beiden, denn sie sollen ja in zweien geflohen sein? Warum sind auf den Videoaufnahmen keine fahrenden Autos zu sehen?

In Paris. Warum laufen vor dem Gebäude Polizeibeamte ganz seelenruhig herum, während im Gebäude laut geschossen wird? Neee Leute… Als Autor MUSS ich mir die Mühe machen, Szenarios genau zu planen, aber dieser „FILM“ der uns da aufgetischt wird, stinkt zum Himmel!

Ich denke, man hat in diesen zwei Typen einfach nur die Mörder sehen wollen und sogar die Bild-scheißung hatte heute über deren Fotos ganz dick das Wort MÖRDER gedruckt. Ich denke, man hat es den zweien untergeschoben, sie dann informiert und genau gewußt, wie die reagieren würden.

Genauso wie einer von uns reagiert, wenn ihm ein solches Massaker untergeschoben werden soll. Nix wie weg!!! Und was macht jemand, der dann erwischt wird? Genau! Er verteidigt sich!

Und damit die beiden keine Fragen mehr beantworten können, sind sie jetzt tot und 80% der Menschen glaubt, das sie es waren, denn kritischen Fragen werden keine gestellt und sind jetzt nicht mehr nötig, beantwortet zu werden!

(Visited 3 times, 1 visits today)
„Terroristen“ in Frankreich?
15 Stimmen, 4.87 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*