Sucharit Bhakdi: Diese Impfung gehört vor ein Tribunal

Professor Sucharit Bhakdi ist einer der Wissenschaftler, die die Corona-Pandemie seit Beginn kritisch sehen. Nach seinem Verkaufsschlager „Corona Fehlalarm?“ kommt nun in wenigen Wochen sein zweites Buch „Corona Unmasked“ auf den Markt. Wir unterhielten uns mit ihm über die Impfung, die Fakten und über goldene Bretter.

Das Interview geführt von Edith Brötzner bei wochenblick

(Visited 352 times, 1 visits today)
Sucharit Bhakdi: Diese Impfung gehört vor ein Tribunal
8 Stimmen, 4.00 durchschnittliche Bewertung (81% Ergebnis)

7 Kommentare

  1. Jeder der für die Impfung, ganz gleich von welcher Firma, ist, gehört   durchgeimpft und reden wir dann in 1 Jahr wieder über die so segensreiche Impfung…….Wer kann denn schon mit Sicherheit sagen, daß er eine nebenwirkungenfreie Impfung bekommt.? Kann man ja sicher auch bidest.H20 injizieren. Da gibts sicher keine Nebenwirkungen…. Und wenn jemand viele Leute hat, die ihn bei Nebenwirkungen gerne pflegen, kann er ja das Glückspiel wagen. Risiko gibt es immer. Und wenn man nur einen Abszeß im Impfgebiet bekommt………………Kommen die Viren? zu jeden? Kriegt jeder jeden Keim ab? Muß man alle Impfungen kriegen??? Risiko Krankheit oder Risiko  Impfnebenwirkungen, Spätfolgen, Pflegefall usw. Muß jeder selbst entscheiden. Kein Arzt wird Hellseher spielen, muß man als Impflover selbst tun…..Wenn was passiert, ist man selbst die Risiken eingegangen. Zahlen werden nicht viele für einen Dienstentgang oder Pflege…..Das Leben ist wie immer gesagt…lebensgefährlich! Wie man vor der Impfung körperlich beisammen ist, weiß man, für das Nach der Impfung nicht.Ist ja nur ein Picks….kindisch. So oft kann man sich nicht impfen, als daß die Statistik was Schlechtes sagt.

    • Meine, daß die Statistik immer anderer Meinung sein wird.Wird die nicht überbewertet.? Gibt es da keine anderen Richtlinien?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*