Stell dir vor…

Wenn ich wieder einmal beim Versuch scheitern sollte, jemanden mit der Nase auf die täglichen Katastrophen zu stoßen, dann werde ich ihn mit einer ganz einfachen Frage konfrontieren:

Stell dir vor, du könntest so viel Geld drucken wie du möchtest. Könntest du dann nicht alle Menschen von dir abhängig machen? Etwa durch beliebig hohe Geldgeschenke? Mit Tausendern oder mehr um dich schmeißen. Genial wäre es natürlich, wenn du gleich das alleinige Münzrecht hättest. Stell dir vor, du könntest damit jegliche Macht kaufen – Macht über Fernsehen und Zeitungen, um alle Menschen so zu beeinflussen, dass sie nach deiner Pfeife tanzen. Was würdest du als erstes über das Fernsehen mitteilen, was würdest du in den Zeitungen schreiben lassen? Ich meine, wenn du so viel Dollars oder Euros drucken könntest, wie es dir beliebt?

Überlege weiter: Wenn du die Menschheit von dir abhängig machen möchtest, welches wären die besten Voraussetzungen? Du könntest etwa auf die Energiewirtschaft setzen oder auf die Pharmaindustrie. Dann könntest den Menschen drohen, jederzeit den Stecker zu ziehen, wenn sie deine Regeln nicht befolgen oder im anderen Fall hättest du die Menschen an der Gesundheitsangel.

Du könntest ihnen vorschreiben, was sie essen und was sie nicht essen dürfen. Du könntest ihnen verbieten zu heizen, Kuchen zu backen, zu viel Wasser zu trinken oder was du sonst untersagen möchtest…

Wenn du das Münzrecht hättest, könntest du über die Medien das Bewusstsein der Menschen so verschmutzen, dass sie gar nicht mehr logisch denken können. Du könntest alles total verworren ineinander verschachteln, dass keiner mehr einen Faden auf die Reihe kriegt. Dann musst du ihnen noch die Möglichkeit geben, sich mit moderner Technik so unter einander zu vernetzen und alle miteinander zu verbinden, dass die Menschen total mit sich beschäftigt sind und gar nicht mehr irgend etwas an deinem System hinterfragen. Du kannst ihnen jeden Klimaschwindel und das Märchen vom CO2-Kollaps aufbinden. Schlussendlich hast du es in der Hand, den Menschen klar zu machen, dass es weder um Dollars oder Euro geht, sondern einzig darum, ob sie noch atmen dürfen. Sie werden am Ende für jeden Hauch Luft zahlen, um am Leben zu bleiben.

Sorry, wer hat eigentlich auf dieser verrückten Welt das Münzrecht?

(Visited 8 times, 1 visits today)
Stell dir vor…
12 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

59 Kommentare

  1. Danke, Du auch Jürgen! 🙂 Gockel bei Zeiten mal nach U-234
    (weiter oben hab ich mich leider verschrieben).
    Gibt auch einige Doku´s darüber.

    •  Die amerikanische Propaganda läßt kein Wort darüber verlauten? Gut, es wäre ja auch etwas peinlich, wegen einem halben Kilogrammm "waffenfähigen" Uran, daß sie aus dieser halben Tonne Uranoxid aus U 234 gewonnen hätten?

        Und dieses unbedeutende Mehr an Uran soll was zustande gebracht haben? "Hurra, jetzt wissen wir, wie es geht?!"

       Lieber Zulu, wie schrieb Angsthase? "Hollywood läßt grüßen!"!

      • Ich glaube, wir reden hier aneinander vorbei. Habe oben schon gesagt, es sind keine RIESEN BOMBEN oder MONSTRÖSE RAKETEN! Ihr sagt es gibt keine Atomwaffen? Alles Hollywood? Das stimmt so einfach nicht.

        Jürgen, bei der vollständigen Umsetzung von Uran 235 lassen sich aus einem Kilogramm Material maximal 22,5 Millionen Kilowattstunden Energie gewinnen. Das passiert in den Kernkraftwerken. Als Abfallprodukt entsteht dabei DU (Debleedet Uranium/abgereichert), was schwerer ist als Blei, und somit interessant ist für die Rüstungsindustrie. (Der Strahlenschutz beim Röntgen-Arzt ist übrigens auch aus dem Material.) Beim Aufprall der Geschoße (z.B. A-10 Thunderbolt-Bordkanone…Uran-Geschoße so groß wie eine Milchtüte) oder Bomben entzündet sich diese von selbst und zerfällt dabei in Nano-Partikel. Hier ein Filmchen dazu (40 Min.) Alles wird kontaminiert, aber völlig egal. Hauptsache Ziel effektiv zerstört.

        Hier ein Artikel. Schaut auch das Video über die eigentliche Funktion von Kernkraftwerken. Dient nur der Waffenproduktion. Nochmal: Ich rede von Mini-Nukes! Aber das Manhattan-Projekt oder die Trinity-Experimente, Wasserstoff & Neutronenbomben, die Zar-Bombe, das kann man doch nicht leugnen! Da wurde eben versucht was so geht. Menschlicher Erfinderdrang.

        @Tommy: Ich glaube Du verwechselst das mit Tokio. Zitat:

        "Bei dem größten und verheerendsten Luftangriff auf Tokio am 10. März 1945, bei dem 279 Maschinen vorwiegend Brandbomben (Napalm- und Phosphorbomben) warfen, starben in einer Nacht über 83.000 Einwohner – mehr Menschen als durch den Atombombenangriff auf Hiroshima. Die Brandbomben verursachten einen Feuersturm bisher nie gekannter Größe. 14 Maschinen mussten auf dem Rückflug auf Iwo Jima notlanden." […] "Die sogenannten Silverplate-B-29 waren die Umbauten zum Transport der Nuklearwaffen. 18 solcher Umbauten wurden gemacht, 15 davon in Tinian stationiert." […] "

        "Von einer „Enola Gay“ genannten B-29 wurde am 6. August 1945 die erste Atombombe „Little Boy“ über der japanischen Stadt Hiroshima abgeworfen. Kommandant war Colonel Paul Tibbets. Kommandant des Begleitflugzeuges „The Great Artiste“ war Major Charles Sweeney und ein weiteres Begleitflugzeug wurde von Captain George W. Marquardt geflogen."

        Also 3 statt wie Oben 300?

        "Drei Tage später warf die B-29 mit dem Namen „Bockscar“ die Atombombe „Fat Man“ über Nagasaki ab. Kommandant war diesmal Major Charles Sweeney. Begleitflugzeuge waren seine „The Great Artiste“, geflogen von Captain Frederick C. Bock (Die Besatzungen hatten vorher ihre Maschinen getauscht). Ein weiteres Begleitflugzeug über Nagasaki war die „Enola Gay“, geflogen von Captain George W. Marquardt."

        "Am 1. Juli 1946 wurde im Rahmen der Operation Crossroads von der B-29 „Dave’s Dream“ eine Atombombe auf 73 veraltete Marineschiffe nahe dem Bikini-Atoll im Pazifik abgeworfen, darunter auch der deutsche Kreuzer Prinz Eugen und der Flugzeugträger USS Saratoga. Bei dem Atombombentest sanken fünf Kriegsschiffe, neun weitere wurden schwer beschädigt."

        So. Jetzt bin ich aber auch langsam atomisiert. Genug davon.

        LG Zulu

        • Zulu: "Wofür gibt es CERN?"

          Mit Hilfe des LHC im Forschungszentrum CERN bei Genf soll die reale Existenz der Messgröße “Masse” bewiesen werden, für die es angeblich ein eigenes Teilchen geben würde, nämlich das Higgs-Boson, auf dessen Entdeckung die ganze Physikergemeinde wartet. Um aber diese Metaphysik nun wie Wissenschaft aussehen zu lassen, ist als Alibi kein Aufwand zu groß, weshalb man im CERN die Weltmaschine gebaut hat, die den Urknall nachstellen soll, mit dem vorrangigen Ziel, das Higgs-Boson zu finden.

          Wenn das LHC einst tatsächlich voll laufen sollte und man findet im haushohen Detektor das “Gottesteilchen” trotzdem nicht, dann wird man das Publikum sicher weiter mit der Zukunft vertrösten, hat man doch zur Nachrüstung der Anlage schon konkrete Pläne.

          • Och bidde Jürgen, nich schon wieder! Und was ist eine klassische A-Bombe?

            Hab ich doch oben versucht zu erklären: Atombomben wie sie in unserem Schulwissen vermittelt wurden gibt es nicht (mehr? KA.). Darauf können wir uns gerne einigen. Aber Uran-basierte Munition und Bomben, weil sie einfach die höhere Durchschlags- und Zerstörungskraft haben sehr wohl. Das kann man doch nicht leugnen! Schau Dir die Videos/Fotos von den Explosionen an, die Messergebnisse in verstrahlten Gebieten, die Krankheiten der Bevölkerung.

            Eine Sache würde ich liebend, liebend gerne noch ergänzen…aber das geht aus beruflichen Gründen nicht. Es ist mir zu riskant hier öffentlich militärische Geheimnisse auszuplaudern. Das mache ich auch nicht. Jeder kann selber gockeln. Wenn ihr meint das gibt´s alles gar nicht…schön! Eine Sorge weniger im Leben.

            Kennt ihr die beiden Ukrainer, die Politiker anrufen und Telefonstreiche spielen? Auch im Internet -Abseits des Mainstreams- steht viel Mist. Die Artikel die Du und Tommy verlinkt haben kann ich nicht ernst nehmen, tut mir leid. Nei.

            • Selbst Tschernobyl ist EXPLODIERT und war danach tagelang noch 600 Grad heiß. Es gibt also keine Atom-Explosionen? Die Graphit-Moderatoren konnten (aufgrund misslungenem simulierten Stromausfalls) nicht schnell genug runtergefahren werden, also entstand eine unkontrollierte Kettenreaktion, das Kühlwasser verdampfte, und WOOF! Kaputt datt Ding. Atomwaffen gibt es nicht.

              •  Selbstverständlich gibt es Kernspaltung. Und daß die, wegen mangelnder Kühlung, oder was auch immer, unkontrolliert verlaufen kann, wer wollte es abstreiten?

                 Und das soll jetzt was beweisen? Hiroshima und Nagasaki? Und mit Deinem Beispiel sagst Du es ja selbst! Im AKK sind es moderierte Abläufe, die Vorausetzung dafür sind, daß überhaupt etwas passiert!

                 In der Atombombe geht es aber ohne? 😉

                • Ja…NEIN! Ach was weiß ich! Bin ich Physiker oder Bombenbauer?
                  Eine Atombombe wird mit TNT gezündet. Also Sekundär-Sprengstoff.
                  Völlig ohne Moderator-Stäbe. Da ist nix mehr mit Kontrolle wie im Kraftwerk.
                  WOOF!

                  • Die Stäbe im Kraftwerk werden heruntergefahren, um eine Kernschmelze zu verhindern oder die Leistungsabgabe zu regulieren. Herabgelassen! Das bedeutet moderieren. Wenn das nicht geschieht explodiert alles. Also so langsam zweifle ich an meinem Verstand. War zwar selten da…aber alles kann ich doch nicht verpasst haben in der Schule?! *seuftz*
                    Wieso glaubt ihr an Kernspaltung, aber nicht an unkontrollierte nukleare Explosionen? Das passt doch alles nicht zusammen!

                  •  In den Beschreibungen, wie die Bomben vom August 1945 funktioniert haben sollen, wird TNT aber nicht erwähnt?

                     Und wenn man prinzipiell davon ausgeht, das eine Kernfusion, auch im AKW nicht, ohne Moderation vonstatten gehen kann, also schon beim "HOCHFAHREN" der ganzen Prozedur, … wie soll das damals funktioniert haben? Und erst recht heute?

  2. 25.07.2019 – Jetzt steht das Strafzins-Zeitalter auch dem deutschen Sparer bevor
    https://www.welt.de/wirtschaft/article197413287/EZB-Sitzung-Jetzt-drohen-Sparern-Strafgebuehren-auf-breiter-Basis.html?fbclid=IwAR3JqMfkpBZKtnwDCYPktGJXj_Ph8zA2bD2PsgzPQLfDHQ5CBey7s2j4zCk

    Geld einfach erklärt – Es ist nie genug Geld da, um ausstehende Schulden zu begleichen, weil alles Geld in Form von Krediten durch die Geschäftsbanken geschöpft wird, und diese nur die Kreditsumme schöpfen, aber nie die bis zur Rückzahlung des Kredits fälligen Zinsen  – (Egal ob Minus- oder Plus-Zinsen). Der Staat kommt deshalb – wie alle – immer mit mehr Geld aus, aber nie mit weniger. Jeder Schuldner benötigt immer mehr Geld, das er jemand anderem abjagen muss, um die nicht mitkreierten Zinsen aufzubringen. Zinsen erfordern deshalb immer neue und weitere Kredite. Geld dient der Hochfinanz nur der Machtausübung, und wird über Wohlstandsextrahierung aus den Massen wieder eingesammelt. Dazu dienen das Spielkasino der Börsen und das Steuersystem des Gesetzgebers. Damit die kartelleigenen Syndikate, Konzerne und Nationalstaaten, nicht pleite gehen, hat die Hochfinanz eine Sonderwährung erfunden: SDR (Special Drawing Rights) werden vom IWF ausgestellt. Die Staaten erhalten es gratis zum Weiterleiten an die Troubled Asset Relief Programme (TARP).  D.h. jeder der Zugang zu einem Zentralbankkonto hat, kann es dort in Kauf- Geld -Guthaben umwandeln lassen. Bei der Zentralbank unterhalten beispielsweise Banken und Staaten eigene Konten, aber keine Hamster.

  3. "Dann könntest den Menschen drohen, jederzeit den Stecker zu ziehen, wenn sie deine Regeln nicht befolgen …"

    Mit einem Bargeldverbot wäre das alles ein leichtes Spiel. Es läuft alles darauf hinaus. Mit dem Bezahlen per Karte oder Smartphone ist bereits alles vorbereitet. Fragt euch mal, warum die Polizei ein kleines Bußgeld nicht mehr in bar annehmen darf. Es gibt sogar schon Geschäfte, die nur noch elektronisches Geld annehmen. Meine Beobachtungen zeigen, dass ca. zu 80% kleine Geldbeträge bargeldlos abgewickelt werden – und die Menschen finden es auch noch gut.

    Soweit ist es schon gekommen mit der totalen Versklavung und Überwachung. Und wer denkt über die Folgen nach? In China gibt es bereits ein Punktesystem zu Verhaltensregeln.

    Schöne neue Welt!

    • In China gibt es bereits ein Punktesystem zu Verhaltensregeln.

      Und? Bei uns läuft`s doch gerade auch darauf hinaus mit der "CO2 Bepreisung". Wer weiß, was sie daraus noch basteln? Ist eigentlich auch eine Verhaltensregel, nur in anderer Form. Und denen fällt sicher noch mehr zur Maßregelung und Abzocke ein.

      • Schon klar, Angsthäschen.

        Ich wollte damit nur darauf hinweisen, das wir so etwas auch schon haben. Denk nur mal daran, was mir alles widerfahen ist. Und so geht es bereits vielen Systemkritikern. Alles unter dem Deckmantel des Jugendschutzes versteht sich.

        • Schon klar "Jugendschutz". Sie müssen die Jugend vor uns schützen, weil die ihre Zukunft sind. Und mit aufgeklärten, denkenden Jugendlichen können sie ihre Pläne nicht umsetzen. Allerdings werden die Jugendlichen auch langsam wach, wenn sie junge Erwachsene werden. Ich habe das an meinem Sohn und einigen anderen schon gesehen. Und zwar dadurch, dass sich die Realität nicht verschweigen läßt. Auch die Jungen haben Augen und Ohren. Oder glaubt jemand z.Bsp., die finden das gut, wenn wegen der Neulinge ein komplettes Freibad geräumt werden muß? Oder wenn sie ständig in Bus und Bahn bepöpelt werden? Oder ihnen die Handy`s geklaut werden? Irgendwann werden auch die Hüpfenden aufhören zu hüpfen, wenn sie merken, wie sie verarscht werden. Da hilft denen da oben auch ihr Jugendschutz und Zensur von Systemkritikern nichts mehr. Das Blatt wird sich irgendwann wenden, da bin ich recht zuversichtlich. Auch wenn wir bis dahin noch einige Federn lassen müssen.

      • Als ob es bei uns anders wäre?

         Die Chinesen machen es offen (wobei ich mich damit noch gar nicht befasst habe …), bei uns halt hälêngå!

         Ein Wertesystem, welches uns vor Jahrzehnten gegeben ward und nie wirklich erklärt wurde. Was auch nicht geschehen soll oder kann, weil es auf beliebigen und nicht greifbaren Vorgaben beruht, die so flexibel sind, daß sie zu beliebigen Zwecken eingesetzt werden können.

         Wozu Punkte verteilen, wenn es völlig ausreichend und erfolgversprechender ist, die Menschen in vermeintliches Unrecht zu setzen? Die systematische Kontrolle und Lenkung des Denkens, was zu Glauben oder "richtig" ist konditioniert die Menschen doch von ganz alleine!

         Wer möchte sich schon in gewissen Ecken wiederfinden? Wer möchte schon Schuld sein am Tode von Flüchtlingen? Wer an der Veränderung des Weltklimas?

         Der Mensch möchte geliebt und nicht alleine sein. In der Gemeinschaft bedeutet dies, daß er sich von alleine anpassen (muß) wird, um sich nicht ausgegrenzt zu fühlen. Also, so ungefähr … 🙂

        https://www.schwaebisch-schwaetza.de/schwaebisches_woerterbuch.php#a

    • Dieter, mein Perso ist abgelaufen. Ohne kann ich aber kein Bargeld am Schalter mehr abheben. Da ich ein P-Konto habe gehen maximal 500 Euro am Automaten. Jetzt hab ich auch gelesen, daß ab nächstes Jahr die anonyme Freigrenze von einst 15.000€, jetzt 10.000€ auf dann 2000€ (zum Beispiel für Gold- oder Autokäufe) runterreduziert wird. Alles darüber wird/muß dokumentiert werden.

      Neue Personalausweise werden nur noch auf Termin (online oder telefonisch) vergeben. Ratet mal wie lange die Wartezeit ist? 3 Monate! Nur für den Termin! Dann nochmal 4-6 Wochen bis datt Ding gedruckt ist. Wer so lange (mehr als 5 Monate) ohne gültigen Ausweis rumläuft riskiert dabei auch noch ein Bußgeld bei Neubeantragung.

      Wie kann es sein, daß hier hunderttausende ohne irgendwelche Dokumente rumoxidieren können und ich nicht an meine Knete komme? Ich bezahle nie mit Karte, alles bar. Dies soll so schwer wie möglich gemacht werden, richtig. Auf dem Amt gibt´s ja auch nur den Kassenautomaten, keine Barzahlung. Aber wie Du schon sagst, die Leute scheinen es zu lieben. Zahlen gerne alles mit Karte, selbst 1,50€ für ihren Coffee-To-Go.

      Die alte TAN-Liste gibt es auch nicht mehr, man muß sich jetzt anmelden für Foto-TAN. Das setzt voraus, ich besitze ein Schlaufon (na klar^^) und scanne am PC einen ausgespuckten QR-Code, erst dann bekomme ich die Zahl. D.h., mein Handybetreiber weiß jetzt auch noch was ich alles so treibe, nebenbei noch wie mein Bildschirm und meine Wohnung aussieht. "Dies dient unser aller Sicherheit und es ist bequem für Sie: Keine Zettel mehr!" schreibt die Bank. Janee, ist klar.

      • Zulu: "… Wie kann es sein, daß hier hunderttausende ohne irgendwelche Dokumente rumoxidieren können und ich nicht an meine Knete komme?"

        ???:

        13.07.2019 – Den Dänen steht vom dänischen Staat ein erheblicher Betrag zu: DKK 140.000 (ca. 18.743,- Euro) – wenn sie nur so freundlich wären, das Land zu verlassen.
        https://www.fyens.dk/danmark/Jeg-vil-gerne-betale-for-at-vi-stopper-med-at-sende-breve-med-opfordringer-til-at-forlade-landet/artikel/3365505?fbclid=IwAR1kwVZnyN3lmVPutIruF-Nkwr_249oLAtmMNMfJc5sTpgB6XjUirIW1Rrg

      • Zulu, was willst Du mit einem Perso? Reisepass mit Meldebestätigung reicht aus. Außerdem kannst Du Dir eine Bestätigung geben lassen, dass Du einen neuen Perso beantragt hast. Mit der zusammen und dem alten Perso brauchst Du kein Bußgeld zahlen.

        Meine Bank scheint noch relativ altmodisch zu sein. Wenn die aber kommen und verlangen würden, dass ich nur noch über Handy an mein Geld kommen, oder Überweisungen tätigen könnte, stände ich ganz schnell auf der Matte und würde den Filialleiter rund machen. Soll er mir doch ein Handy dafür kaufen. Kundenservice ist doch alles, oder?cheeky

        • Angsthase: "… Wenn die aber kommen und verlangen würden, dass ich nur noch über Handy an mein Geld kommen, oder Überweisungen tätigen könnte, stände ich ganz schnell auf der Matte und würde den Filialleiter rund machen"

          Ja? und dann:

          14.06.2018 – Staatsanwälte politisch weisungsgebunden. Die Nazis haben die Rechtsstaatlichkeit in Deutschland abgeschafft, indem sie die Staatsanwälte politisch weisungsgebunden gemacht haben. So wollten sie verhindern, dass jemals Nazis belangt werden können. Das gilt bis heute.
          https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Tote-NSU-Zeugin-Eingeschuechtert-aber-nicht-bedroht/Staatsanwaelte-seit-Nazis-politisch-weisungsgebunden-Rechtsstaatlichkeit-ade/posting-32527814/show/
          https://www.sueddeutsche.de/politik/justiz-der-staatsanwalt-gelenkt-und-geleitet-1.2487163
          https://www.welt.de/politik/deutschland/article144979267/Range-raeumte-mit-einem-Maerchen-auf.html

          Joachim Gauck: Die Bevölkerung ist das Problem
          https://www.youtube.com/watch?v=6wEFa9MR2-A

            • Tommy Rasmussen, nix für ungut. Aber langsam wirst Du mir suspekt. Gestern waren Atombomben noch unmöglich für Dich, heute sind sie wieder da? Die Erde ist ja bekanntlich auch flach und eine Frisbee-Scheibe, oder was kommt als Nächstes? Deine PDF konnte ich nur zur Hälfte ertragen, dann mußte ich abbrechen. Soviel wie Du hier die letzten Tage reinballerst…ist schon sehr auffällig.
              Alte Elektriker-Weisheit: Wer viel misst, misst viel Mist.
              So ist das auch im Internet.

              Der olle Jürgen hat mich schon gut erzogen bei sowas wohl die Fühler zu spitzen. Auf einfach deutsch gesagt: Den Scheiß glaube ich Dir nicht. Das passt alles nicht zusammen. Und dann auch noch die ganzen verwiesenen Verlinkungen.
              Wer zitiert denn bitte heute noch die WELT?
              Dänisch kann ich zwar gebrochen, aber gut verstehen. Trotzdem: Suggestion etwas authentisches hier vorlegen zu können, was womöglich eh keine Sau versteht?

              Frage: Wie kannst Du mir das Folgende erklären?
              2000 Atombomben. (Film 15Min.)
              Die USA und Russland besitzen zusammen 20.000.
              Die gibt es alle gar nicht? Ach so. Was war das dann? Sylvester?
              Den nächsten Tag in Deinem Kommentar hier aber doch wieder?

              Auch keine Uranmunition (Kuwait; Jugoslawien, Irak etc.) oder Mini-Nukes wie hier z.B. im Jemen oder Syrien? Welcher konventionelle Sprengstoff könnte solch großflächige Gebiete bitte dermaßen plattmachen? Falls Du das Patent darauf hast, bist Du womöglich ein reicher Mann.

              URAN-235…die deutschen Erfinder sind damals auf Plutonium umgestiegen. Die Pläne wurden von den Ami´s geraubt. (Wenn ich das jetzt wieder verlinke wird dieser Kommentar vermutlich wieder nicht freigeschaltet; ist mittlerweile der dritte Versuch). Auch die Geschichte von U-235 hab ich beschrieben und Belege eingefügt…aber nach drei Versuchen jetzt keinen Bock mehr. Tut mir leid.

              • Sehr geehrter Herr "Zulu",

                offenbar geht es mir auch so:

                Zulu: "Wenn ich das jetzt wieder verlinke wird dieser Kommentar vermutlich wieder nicht freigeschaltet; ist mittlerweile der dritte Versuch"

                Schreiben Sie bitte deshalb einfach einen "normalen" E-Mail an:

                Tommy Rasmussen
                Bodenbacherweg 14
                60598 Frankfurt am Main
                Deutschland
                Telefon 069 63 47 06
                tommyrasmussen@arcor.de

                Dann kann ich Ihnen auch antworten!

                Vielen Dank für Ihre Kenntnisnahme.

                Mit freundlichen Grüssen,
                Tommy Rasmussen

                • Zur Kenntnis genommen, Tommy.

                  Ist auch nicht so wichtig. Wollte im Grunde ja nur sagen, daß ich nicht daran glaube, Atombomben würden NICHT existieren. Das höre ich zum ersten Mal. Hab zwar noch nie eine gesehen und noch nie eine angefasst (glauben heißt eben nicht wissen). Dennoch, meine Verlinkungen bezogen sich auf Bilder und Video´s von M E T A P E D I A, daran hat es wohl gelegen. Soll man ja hier nicht, landet sonst im Filter. Nicht dran gedacht.

                  Ja klar…wenn das alles Hoax wäre hätte man ein riesiges Angst-Erschaffungspotential a´la Hollywood kreiert, welche die gesamte Menschheit unter der Knute beständiger Furcht halten könnte. Aber nei, ich glaube die Menschen sind so bekloppt und haben die gebaut. Siehe die unzähligen Bilder und Videos…das kann man doch nicht alles vortäuschen. Vertrahlte Japaner & zerstörte Atolle noch dazu.

                  Die von Jets abgeworfenen Bomben sind auch nicht besonders groß. Man denkt da vielleicht an riesen-Pakete oder monströse Saturn-V-Raketen. Die B61/B62 wiegen aber nur rund 600 Kilo. Auch Tomahawks/Marschflugkörper kann man nuklear bestücken…einfach den Sprengkopf wechseln/umschrauben. Ich habe Torpedo´s explodieren sehen, die wiegen 1500 Kilo. Die reißen zwar ein ganzes Schiff auseinander, aber entfalten niemals diese brachiale Gewalt (Druckwelle/Hitze/Fallout) mit konventionellem Sprengstoff. Da lauf ich nicht mit los.

                  Kennst Du diese Drohnen-Videos von Syrien? Alle Häuser nur noch Gerippe. Dort ist alles regelrecht verdampft oder verbrannt. Sowas passiert nicht durch Gewehrfeuer oder ein paar Mörsereinschläge.

                  • Zulu: "Zur Kenntnis genommen, Tommy"

                    Die Feigheit ist es, die die Leute umbringt. Seit Jahrhunderten und Jahrtausenden wurden die Menschen nicht durch physische Fesseln, den zahlreichen unterdrückenden Repressalien und Schmerz in Sklaverei gehalten, sondern durch ihre geistigen Fesseln, allem voran ihrer Feigheit.

                    06.08.2015 – Hiroshima und Nagasaki: Die Wahrheit ist, dass Japan dabei mitspielte und die amerikanischen "Atombomber" auf dem Weg zu ihren Zielen quasi durchwinkte.
                    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/zeitgeschichte/gerhard-wisnewski/hiroshima-und-nagasaki-japaner-winkten-atombomber-durch.html

                    Viele andere Städte in Japan – wie zuvor im Deutschen Reich – wurden ebenfalls stets mit gewaltigen Bomberflotten angegriffen und eingeäschert wie Hiroshima und Nagasaki.

                    “… AND ALL OF IT IS A LIE”?:

                    22.09.14 – Chinesische Raumsonde findet keinen Beweis für die amerikanische Mondlandung – 200 Hochrangige Beamte der chinesischen Weltraum Behörde haben eine Petition unterzeichnet, die Erklärungen von der amerikanischen Regierung und die Veröffentlichung geheimer NASA Akten, bezüglich der amerikanischen Mondlandung, verlangt. Diese sollen beweisen das es keine Inszenierung war.
                    http://www.shortnews.de/id/1111086/chinesische-raumsonde-findet-keinen-beweis-fuer-die-amerikanische-mondlandung

                    “… AND ALL OF IT IS A LIE”?:

                    Lemminge auf dem Mars? – Am spannendsten sind die Original-NASA-Aufnahmen der beiden Rover Curiosity und Opportunity. Da wäre zum Beispiel Curiosity Rover Image PIA16204, aufgenommen im sogenannten »Felsennest« am 28. September 2012 − laut NASA ein »Flecken aus Flugsand und Staub am Abhang einer Ansammlung aus dunklen Felsen«. Wenn man genau hinsieht, gibt es dort Dinge, die es eigentlich gar nicht geben dürfte.
                    http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2015/02/lugen-im-weltraum-landeten-die-sonden.html
                    http://info.kopp-verlag.de//hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/luegen-im-weltraum-landeten-die-sonden-curiosity-und-opportunity-nie-auf-dem-mars-.html;jsessionid=959399158283E833F5110533B472108B

                    “… AND ALL OF IT IS A LIE”?:

                    Carol Rosin, (Sekretärin von Wernher von Braun): “… Die Strategie, die Wernher von Braun mich gelehrt hat, war, dass zuerst die Russen als Feinde betrachtet werden müssen. In der Tat, im Jahr 1974, waren sie der Feind, der identifizierte Feind. Man sagte uns, sie hätten “Killersatelliten”. Uns wurde gesagt, dass sie uns besiegen und kontrollieren werden – dass sie “Kommunisten” waren. “…” Dann sollen Terroristen lokalisiert werden. Dann wurden wir in den Dritten-Welt-Ländern “Verrückten” identifizieren. Wir nennen sie jetzt “Nations of Concern” (Sorge). Aber er (Wernher von Braun) sagte, das wäre der dritte Feind (die “Nations of Concern”? – Anm. T.R.), gegen den wir Weltraum-stationierte Waffen bauen müssen. Der nächste Gegner soll Asteroiden sein. Er lachte irgendwie das erste Mal, als er darüber sprach. Asteroiden gegen Asteroiden. Wir werden Weltraum-stationierte Waffen bauen müssen. Und das Lustigste von allen war, was er Aliens oder Außerirdischen nannte. Das sollte der letzten Abschreckung sein. Und immer und immer wieder in den vier Jahren, die ich ihn kannte und Reden für ihn schrieb, hat er zuletzt gesagt: “Und nicht vergessen Carol, die letzte Karte ist der Alien-Karte. Wir müssen weltraumgestützte Waffen gegen Aliens bauen, und alles von dem ist eine Lüge”
                    https://www.youtube.com/watch?v=qf5SvJpGuv0&feature=youtu.be

                    Wernher von Braun: “And remember Carol, the last card is the alien card. We are going to have to build space-based weapons against aliens AND ALL OF IT IS A LIE”?

                    Besonders merkwürdig ist die Tatsache, daß gemäß der Aussage von Carol Rosin, (Sekretärin von Wernher von Braun) der berühmte deutschen NASA-Forscher bereits in den 70 Jahren von “False Flag“ Angriffen gewusst hat. Man beachte, daß ihre Aussagen aus dem Frühjahr 2001 stammen, also noch vor den Anschlägen vom 09.September datieren, sie sagte damals bereits den „Krieg gegen den Terror“ und die Kriege gegen Saddam Hussein und Muhamar Gaddafi richtig voraus.

                    “… AND ALL OF IT IS A LIE”?:

                    09.08.2014 – Verschwörung total: Warum die USA eine „Alien-Invasion“ vortäuschen könnten – Um die Weltgeschicke nach Wunsch zu lenken, würden uns die USA notfalls auch eine Alien-Invasion aufs Auge drücken! Möge die Macht mit uns allen sein und niemand darauf reinfallen …
                    http://www.epochtimes.de/Verschwoerung-total-Warum-die-USA-eine-Alien-Invasion-vortaeuschen-koennten-a1173529.html

                    Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend große Ausmaße angenommen hat. – Bertolt Brecht

                    Es ist leichter eine Lüge zu glauben, die man schon hundert mal gehört hat, als die Wahrheit, die man noch nie gehört hat. – Robert Lynd

                     

                    • Hiroshima und Nagasaki wurden durch einen Angriff von 300-400 B-29 mit US Standard Napalm-Flächenbombardierung früh morgens zerstört. Gefolgt von einzelnen Benzinbomben, die explodierten und eine Wolke aus feinem Benzinnebel über der Stadt in Brand setzten. Es sah dann wie ein Blitz aus, der als Altombombe berichtet werden konnte. Die japanischen Häuser waren im Großen und Ganzen einfache Holzgebilde, die schnell niederbrannten. Bäume hingegen brannten nicht so leicht. Und Mauern aus Beton und Ziegelgebäude blieben intakt. Solide Bankgebäude wurden innen noch nicht einmal beschädigt.

                  • Na wir ihr meint. Wäre ja auch schön wenn es so wäre, oder nicht. Ich glaube es jedenfalls nicht. Habe bis vorgestern noch nie davon gehört oder gelesen und hocke seit 1998 so ziemlich jeden Tag vorm PC. Das passt nicht in mein Weltbild. Tut mir leid. Auch die Argumente da in Jürgens Artikel…nei, das halte ich alles für pure Verwirrung, wie von den Typen die sagen, die Erde sei eine Scheibe. Ebbe und Flut gibt es nicht, der Mond ist eine LED, die Erde ist hohl und darin leben die Außerirdischen und watt nich alles. Das ganze Netz ist verseucht davon.

                    Seit die Chinesen (vermutlich) das Schwarzpulver erfunden haben waren die Menschen von Explosionen, Krieg und Zerstörung begeistert. Warum sonst feiern jedes Jahr alle Menschen Sylvster? Hauptsache etwas knallt und explodiert.

                    Je größer, je größer, je lauter desto besser. Kann mir niemand erzählen, daß diese Entwicklung (technisch gesehen) stehengeblieben sein soll. Warum denn? Aufgrund von Grund von Moral & Ethik? HA! Im Gegenteil: Jetzt wird über Strahlenwaffen- stationiert im Orbit- geforscht. Frankreich & Russland. Alles wegblasen…anonym von da Oben aus. So tickt der Mensch. Wofür gibt es CERN? Um einzelne Atome mit Neutronen zu beschießen/zu spalten, also gibt es auch eine Atombombe die sowas völlig unkontrolliert vollziehen kann. In einem Atomkraftwerk….ach bla….schreib mich hier schon wieder wund. Glaubt was ihr wollt. Ich glaube das diesmal ausnahmsweise nicht.

                    Aus dem ganz einfachen politischen Prinzip:

                    Hypothese (Es gab/gibt Atomwaffen…Fakten schaffen), Antithese (Nein! Das kann nicht sein!…paar Schreiberlinge) und Synthese (Wir können sie benutzen aber niemand glaubt mehr daran).

                    • Zulu,

                       jeder Abgasstrahl ist ein Chemtrail aber eine Kernspaltung auf 1m³ Raum soll funktionieren? Hast Du dir das verlinkte überhaupt angetan?

                       Wie seltsam die Bilder von Hiroshima, Dresden und Syrien sich doch gleichen? Warum wohl? Dresden wurde ja nicht atomar zerbombt!

                       Freilich kann ich Projektile nuklear verseuchen, bevor ich sie abschiesse, das schließt doch das andere nicht aus?

                       "Stell Dir vor…" um das eigentliche Thema zu halten, es wäre wirklich der größte Bluff aller Zeiten!

                       Warum nicht? Es macht doch Sinn! Haben die fünf Atommächte je schon einmal Krieg gegeneinander geführt?

                       Nein! Sie teilen die Menschheit und die Ressourcen hübsch untereinander auf! "Das Geld" und der MIK saugen die Bevölkerungen aus! Allein die ganzen "Nachrüstungen" hierzulande kosten was? Egal, wir bezahlen das ja! Ebenso wie die Weltraumrüstung …

                       Kernspaltung funktioniert, aber eben nur kontrolliert!

                      These: "Wir bauen Atomwaffen!"

                      Antithese: "Das geht nicht!"

                      Synthese: "Macht nichts! Hauptsache, die Menschen glauben daran!"   cheeky

                    • Ja Jürgen, habe Deinen Link selbstverständlich gelesen.
                      Auch der hat mich nicht überzeugt.
                      @All: Gut…da dieses Thema für mich jetzt erst 2 Tage jung ist gestehe ich, ich habe keine Ahnung davon.
                      Also halte ich besser die Klappe dazu.
                      Entschuldigung auch an Tommy.
                      Muß erstmal mehr forschen.

                      LG Zulu

                      (Dresden wurde zuerst tagelang mit Sprengbomben, danach mit Brand-/Phosphorbomben belegt. Hat den selben Effekt, mit nur viel mehr Aufwand!)

            • Lieber Angsthase,

              > Was hat das denn mit einem Staatsanwalt zu tun, wenn ich zum Filialleiter gehe und ihn  gebührend zur Rede stelle? <

              Oberflächlich betrachtet eigentlich nichts – eigentlich..

              Aber so, wie die Staatsanwälte weisungsgebunden sind, so ist auch der Chef einer Bank (und natürlich der Filialleiter erst recht) weisungsgebunden, denn alle gehorchen diesem Oligarchen-Hochfinanz-Globalisten-Abschaum (einige sage dazu ja noch "Elite").

              Ich habe bereits vor 10 Jahren den Aufstand geprobt. Ergebnis: Mir wurde mein Konto gekündigt.

              Vogel friß oder stirb! DAS ist die Maxime hier in der BRD in deutschen Landen.

              • Tachyonbaby,

                ich bin bei meiner Bank schon Kunde seit meiner Lehrzeit. Und wenn mein Ausweis abgelaufen wäre und sie mir deshalb kein Geld auszahlen wollten, würde die Hütte brennen, da gebe ich Dir mein Wort drauf. Auch Filialleiter sind nur Menschen. Und wenn er mir dann mein Konto kündigen würde, würde ich umgehend zur Hauptstelle fahren und mir sofort mein Geld auszahlen lassen. Und ich glaube, da wären sie in meinem Fall nicht besonders amused.

                  • Nei Jürgen, es liegt an der Höhe der Summe! Ich habe doch gerade 24.000 Euro Krankengeld zurückbekommen. Die will ich da runterhaben. Muß man 3 Tage vorher telefonisch anmelden und sich ausweisen. Die Bankkarte wird dabei gar nicht benutzt.

                    Ich könnte theoretisch jetzt jeden Tag zum Automaten laufen und 500€ abheben, quasi anonym. Aber die Kiste um die Ecke haben die Vandalen ja gesprengt oder was weiß ich. Muß also nu zum Haupt-Schalter in die Stadt. Und die rücken die Taler nicht ohne GÜLTIGEN Ausweis raus!

                    Grad 4 Monate abgelaufen…Zulu existiert nicht mehr? Wegen einer einzigen Datum´s-Zahl? Da sind die pingelig und gnadenlos. Führerschein, Mietvertrag, Terminbestätigung, Arbeitsvertrag…überall steht mein Name drauf. Interessiert die nicht…PERSONALNUMMER! (neuer Ausweis=neue Nummer). Für die Akten.

                    Muß mir auch zwangsläufig einen Neuen holen wegen der Arbeit, die fordern den auch bereits. Gut, Reisepaß geht wohl auch, wie Angsthase sagt. Aber will ja gar nicht verreisen? lol

                    Was ich im Grunde damit auch nur sagen wollte: Es ist auf jeden Fall nicht zu verachten, wie schwer man bereits heute an seine Taler kommt. Die Inder, die Zypressen und Malteser standen auch von Jetzt auf Gleich eines Tages vor verschlossenen Türen. Daher: Immer runter mit dem Mist. Hat auf der Bank nichts verloren. Gerade wenn es wie aktuell sowieso nichts abwirft.

                    Lieber in Sachwerte oder meinetwegen auch Metalle investieren. Gold ist seit 2002 um 300% gestiegen und wird es weiter tun. Youngtimer/Auto´s konnte man für ein Schnäppchen kaufen als die dämliche Abwrackprämie kam. Konnte mich nicht beklagen. Doch alles, ALLES dreht sich immer nur um dieses blöde, bedruckte Papier! Muß man aufpassen.

                    • Zulu,

                       jetzt mal ganz pragmatisch! Solange wir in dieser Simulation leben, was willst denn machen? Also, "Geben wir dem Kaiser, was des Kaisers ist, …!" !

                       Oder auch, "Erst kommt der Bauch, …!"  Auch ein toter Zulu kann nicht denken!

                       Und denke nicht so materialistisch! Erstens passt es nicht zu Dir und zweitens:

                      https://www.bibleserver.com/text/LUT/Matth%C3%A4us6

                      Liebe Grüße, vom "ollen Jürgen"  🙂

                    • Na Jürgen, das war ja mal ein sinnvoller Bibeltext! Stimmt ja sogar was dort drinne steht. Trotzdem weißt Du ja was ich von Religion halte.
                      Es gibt auch noch andere gute Philosophen. Aber egal.

                      Das mit dem "oll" bitte nicht wörtlich nehmen… norddeutsche Schnauze halt. Das war nur lieb gemeint! kiss Alter Kumpel!

                      Doch, angemessen erzogen bin ich eigentlich schon. Materialistisch ist mir nicht wichtig…und pragmatisch? Hmm. Das ist jeweils Auslegungssache. Kommt immer auf die Situation an? Jupp, ich höre auch stets zuerst auf den Bauch. War mir (im ersten Moment jedenfalls) immer der beste Ratgeber.

                      Der Verstand ist ein Werkzeug, den man trainieren kann. Das Fühlen aber steht bei mir im Vordergrund. Und auch das kann man trainieren/sensibilisieren. Anderes Thema, aber…wie kommst Du jetzt eigentlich darauf, lol?!

                      (U-234 hat im Frühjahr deutsches Uran nach Japan gefahren, wurde aber von den Ami´s nach Kapitulation der Wehrmacht aufgebracht, und DIE haben nur damit ihre Bombe fertigstellen können. WOOOF! In Tokio starben bereits 500.000 Menschen durch konventionelle Bombenteppiche. Als Kapitalist/Imperialist überlegt man sich doch, wie man da einsparen kann. In Hiroshima kamen "nur 150.000" ums Leben, aber mit nur einer einzigen Bombe von EINEM Flugzeug, der "Enola Gay". WINWIN? Scusi, nu hoab i aber die Nase voll von dem Thema für heute!)

                  • Das ist wirklich unfassbar. Daran sieht man aber, dass sie alle Hebel in Bewegung setzen, um den Leuten zu schaden, die die Wahrheit verbreiten wollen.

                  • Ja…oder man wird (zum Beispiel krankheitsbedingt) arbeitsunfähig und rutscht in H4. Das Allererste ist, denen Dein Erspartes nachzuweisen (Besitztümer & Konto-Nachweise der letzten 6 Monate, Fahrzeuge etc.) und erstmal aufzubrauchen, bevor Du überhaupt Unterstützung bekommst. Umziehen, Sachen verkaufen usw.

                    Kommt noch besser: Jetzt hat man meinetwegen ein paar Jahre dann von seinem Ersparten gelebt, sich irgendwie durchgebissen…dann sagen die vom Sozialamt: "Sie haben ja die letzten 2 Jahre gar nichts mehr eingezahlt. Also sind wir auch nicht mehr zuständig!" Und fertig sind die damit.

                    Leute, das ist kein Witz. Habe es so erlebt.
                    Sozialstaat=Fake-News.

                    Viel Spaß beim Flaschensammeln und im Müll wühlen. Das geht so schnell…hab´s nicht geglaubt. Das Beste, man bekommt noch diverse Anzeigen (in Supermarkt-Mülltonnen wühlen ist Diebstahl!) und kommt in den Knast. Da gibt´s dann wenigstens was zu fressen.

                    Bloß immer die Schäfchen im Trockenen wissen. Wer nicht ordnungsgemäß funktioniert wird aussortiert. Eiskalt und brutal. Schaut Euch die Straßen mal an: Moslems in dicken Auto´s und obdachlose Deutsche. Hat jemand die Uhrzeit?

          • Wenn ich aus dem angebotenen Weltartikel zitieren darf:

            " Jeder Jurastudent weiß, dass die Strafverfolger in Wahrheit nicht unabhängig sind. Anders als die Richter, denen niemand in ihre Arbeit hineinreden darf, sind Staatsanwälte weisungsgebunden. Das steht im Gerichtsverfassungsgesetz, seit 1879: „Die Beamten der Staatsanwaltschaft haben den dienstlichen Anweisungen ihres Vorgesetzten nachzukommen.“ Sie sind Teil der Exekutive, nachgeordnete Beamte, die parieren müssen. Eine Art verlängerter Arm der Politik. So weit die Rechtslage. "

            Also was jetzt?

        • Naja Angsthase, so einfach ist das eben nicht. Ich habe zwar die Termin-Bestätigung per Email. Kann also nix dafür, daß es so lange dauert. Daher werde ich selbstverständlich wegen deren Lahmarschigkeit auch KEIN BUßGELD entrichten. Bin ja vermutlich nicht ganz blöd. 🙂

          Dennoch sind der "kleinen Tresenfrau" vor Ort die Hände gebunden. Ich weiß ja nicht wie es bei Euch ist. Aber hier braucht man jetzt für jedes Anliegen EINEN TERMIN. Ob Kfz oder Sachen wie Urkunden, Papiere oder nur Auskünfte, völlig egal: Im Bürgeramt oder Rathaus einfach eine Nummer ziehen und bissel was zu Knabbern mitbringen ist nicht mehr. Es dauert MONATE! Das ist kein Witz.
          Kann Dir nicht sagen warum; muß ich noch rausfinden.

          Nur mit einem vorläufigen Ausweis könne ich mein Geld abheben, sagt die Bank.

          Aber auch für diesen braucht man einen Termin (plus extra 20€)! Die originale Geburtsurkunde gilt dafür auch nicht mehr, die muß EU-KONFORM sein. Kostet 10 Euro. Diese Wartezeit dauert aber genauso lange, denn es ist ja dieselbe Behörde, lol?! Hab ich freundlich aber bestimmt gefragt, ob sich mir hier eigentlich verscheißern wollen? Dann wurde ich höflich gebeten zu gehen…denn sie hätten dann jetzt noch andere Sachen zu tun.

          Eine einzige Katastrophe. Dann war ich vorhin halt eben per pedes beim Geldautomaten in meinem Viertel und wollte den aussaugen.. "Die Filiale ist bis auf Weiteres nicht verfügbar. Wegen Vandalismus-Schäden geschloßen." Das war ja klar! Fenster zersplittert & abgeklebt, kein Zugang. Alles kaputt gekloppt worden…keine Ahnung wer da gewütet hat. Jedenfalls nicht mehr funktionsfähig. Na toll. *ächtz*

          Müßen wir morgen mal sehen…irgendwo muß ja mal Geld rauskommen jetzt hier oder was. Habe noch etwas, das ist kein Thema. Wollte nur sagen…woist wie i mein: Nicht alles ist mehr selbstverständlich wie man es gerne hätte oder mal gewohnt war! Datt kannste mittlerweile alles knicken hier in dem Puff.

          (Entschuldigung für meine Gossensprache; in Echt rede ich noch viel schlimmer:)

          LG Zulu

          • Tja,

            da wohne ich ja noch im Paradies. Bei uns im Rathaus kann man einfach zu den Öffnungszeiten hingehen, ohne Termin. Und es gibt noch eine Kasse, wo man bar bezahlen kann. Und freundlich sind die auch.

            Und mit unserem Bankberater gehen wir ab und zu ein Bierchen trinken. Also ich kann mich nicht beschweren

    • Und der Chip kommt dann auch bald. Über Plastik wird schon geschimpft, egal um was es sich handelt. Es wird gesagt werden „die Plastikkarten weltweit müssen immer wieder neu gemacht werden, der Müllberg dadurch  ist soooomriesig… mit einem Chip kann der vermieden werden….

  4. Kurz & knapp alles erklärt.
    Wie sagte Mutter Rothschild mal:
    "Wenn meine Söhne es wollten würde es keine Kriege auf der Erde geben."

    Scheiß Inzucht.

  5. Sehr guter Artikel!

    Die BRD ist eine Irrenanstalt und ein Kriegsgefangenenlager, das von einer fremdvölkischen Clique geführt wird, um das Deutsche Volk maximal zu schädigen, auszuplündern und zu vernichten. Gehirnwäsche ist seit Jahrzehnten die Kernwaffe. Widerstand ist angesagt – Voraussetzung ist neben der sauberen Analyse eine Vision.

    Siehe u.a.: „Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie“  https://www.gehirnwaesche.info

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*