SPD ignoriert jetzt den Vorstandswechsel in 2021

SPD ignoriert jetzt den Vorstandswechsel in 2021

von WiKa (qpress)

Willy brennt: Im Moment läuft bei der SPD das große Vorstandscasting für eine jämmerliche Amtszeit von nicht einmal zwei Jahren. Es ist bemerkenswert, wie viel „Korrumpel“ sich für das Spektakel eingefunden haben und welche Energie darauf verballert wird. Wer will sich ernstlich nur kurzzeitig für den weiteren Niedergang der SPD engagieren? Da kann man einmal mehr sagen, die SPD hat die Bürger total aus den Augen verloren. Derzeit machen sie da ein nettes Spielchen unter den Genossen. Derweil gleitet ihnen gerade das ehemals von ihnen dominierte Humankapital vollends aus dem Würgegriff.

Allein die Tatsache, dass es keine klaren Favoriten gibt, ist zwar dem nunmehr ausgerufenen Unterhaltungscharakter dienlich, bringt aber keine Genossen auf Linie. Die werden sich hinter ihren Favoriten scharen und sich hernach die Augen reiben, wenn der Mitbewerber fünf Korrumpel mehr hinter sich bringen konnte. Ob allerdings der Unterhaltungscharakter den absehbaren Schaden der Partei aufwiegen kann, darf stark bezweifelt werden. Vielleicht will die SPD im Moment auch nur das Spiegelbild eines niedergehenden Deutschland sein. Unter diesem Aspekt ergibt das „containern“ der SPD schon erheblich mehr Sinn. Nur leider kann sie mit der Show ihre Mitverantwortung für den Niedergang nicht überspielen.

Vorausschau ist kein Thema der SPD

Da das Debakel der SPD mit dieser volksverblödenden Show in 2019 nicht beendet ist, können wir bereits heute auf die Rücktritte derjenigen warten, die aus dieser Kasperade als vermeintliche Sieger hervorgehen werden. So diffus lesen sich heutige Aufsätze dazu: Chefsuche bei der SPD 🔴 Die Häme kam verfrüht [Der LÜGEL] Die jetzigen Nasen sind spätestens im Jahre 2021 wieder (über)fällig. Gemeinsam mit Angela Merkel dürfen sie in der Versenkung verschwinden. Selbst wenn sich Merkel, wider erwarten, nochmals an die Macht putschte, wären die Führungsfiguren der SPD trotzdem verbrannt und die Partei weiter asugeglüht. Eine logische Folge, wenn man in der Brandschneise einer Angela Merkel wandelt.

Das liegt schlicht daran, dass man die Wähler nicht auf ewig vera®schen kann. Schließlich bekam, wer in den letzten Jahren SPD wählte, stets die Merkel frei Haus geliefert. Da kann man auch gleich die CDU wählen, zumal die GroKo niemals auf dem Wahlzettel stand. Da hat man, wie gewöhnlich einfach eine Untreue gegenüber dem Wähler begangen und darauf gesetzt, dass der weiterhin so blöd bleibt wie er bisher war. Und wenn die SPD jetzt solange geschasst wird, wie sie in der GroKo ausgehalten hat, kann es noch sehr lange dauern bis die Partei überhaupt mal wieder Licht am Ende des Tunnels zu sehen bekommt.

Jetzt den Vorstand für 2021 gleich mit „casten“

Wenn man als SPD schon mit so einem aufwändigen Affenzirkus durch Deutschland tourt, sollte man den bestens gleich bis 2021 fortsetzen. Wenigstens aber zusätzlich einen „Reservevorstand“ für das angesprochene Wahljahr von der Basis bestimmen lassen. Soweit diese Chance jetzt achtlos vertan wird, fällt die SPD zumindest im Fach „Ökonomie“ gnadenlos durch, wie eigentlich immer. Jeder Betrachter dieser Show kann sich das bereits an einem Finger abzählen. Da verwundert es, dass die SPD selbst das nicht bemerken will. Letzteres kann daran liegen, dass sie so intensiv mit sich selbst beschäftigt ist, dass für konstruktive Politik sowieso gerade keine Zeit mehr bleibt.

(Visited 87 times, 1 visits today)
SPD ignoriert jetzt den Vorstandswechsel in 2021
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

1 Kommentar

  1. Ich mag mich einfach nicht mehr mit diesen Figuren aus dem Berliner Gruselkabinett beschäftigen. Diese kollektive Trümmerbrigade ist nicht einen Cent unserer Steuergelder wert. Moralverkommen durch den schnöden Mammon oder Schleimspuren erzeugende Zugehörigkeit irgend so einer Loge, sind das Kreaturen ohne jeden Anstand oder Gerechtigkeitssinn. Solche Menschen gehören in keine Regierung irgendeines Landes, sondern zum Stiefellecken in die Hölle. Sie zerstören ohne Skrupel aus reiner Macht- und Geldgier ganze Gesellschaften, Familien und gewachsene Kulturen. Vielen steht ihre Intelligenz regelrecht ins Gesicht geschrieben, welche ihnen auf dem normalen Arbeitsmarkt vielleicht noch eine Stelle der untersten Kategorie bescheren würde. Einmal ganz davon abgesehen von ihrem geistigen Dünnschiss, der tagtäglich aus ihren Mietmäulern blubbert. Ich habe die Schnauze von diesen korrupten und lügenden Moralaposteln gestrichen voll. Warum geben diese Feiglinge nicht offen zu, dass sie Deutschland vorsätzlich an die Wand fahren wollen? Jeder Blinde mit dem Krückstock kann das mittlerweile sehen. Da gibt es gar nichts mehr schön zu reden. Und jeder, der diese Bagage in irgendeiner Art und aus Egoismus unterstützt oder wissentlich wählt, ist ein Verbrecher.  Ein Mittäter am Untergang unseres einstmal so schönen Landes. Warum merkt ein Großteil der Bevölkerung nicht, was hier im gange ist? Man braucht doch nur die Augen aufzumachen. Aber die blinde deutsche Spaßgesellschaft läuft schnurstracks in ihren Untergang und klatscht noch dabei. Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen. Genau so wie die drei Affen. Die Deutschen werden ihre geschlossenen Augen noch brauchen…….. nämlich zum WEINEN!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*