Sie sitzen in der Falle

In gut fünf Wochen stehen Bundestagswahlen an. Wieso eigentlich? Ist das BRD-Wahlrecht nicht ungültig? Die illegal? gewählten Politiker und ihre staatstreuen Medien-Huren jedenfalls schweigen dazu. Ich behaupte einfach mal, dass ca. dreiviertel der Wähler überhaupt nicht wissen, wen oder was sie da eigentlich wählen. Wer z. B. liest die Parteiprogramme? Welche Polit-Marionette lügt am besten? Jedenfalls zieht derdiedas-jenige, derdiedas (tolle Gendersprache, nicht wahr!) am glaubwürdigsten Lügen kann, die Wählermassen an. Aus illegalen Geschäften, wie etwa Wahlen, halte ich mich lieber raus.

Die BRD ist ein fragwürdiges Konstrukt. Ist es nicht merkwürdig?

  • Wahlen sind ungültig und trotzdem finden sie statt!
  • Die BRD hat ein BVerfG, obwohl es gar keine Verfassung gibt!

Wer soll das verstehen? Noch ist Zeit bis zur Bundestagswahl, um genau darüber nachzudenken, wen der geneigte Wähler seine Stimme gibt. Schauen Sie sich bitte das Video unten und bilden Sie sich ihre eigene Meinung.

*******

Wir haben immer wieder darauf hingewiesen, dass mit dem Urteil des BVerfG 2012 die völlige Illegalität der BRD festgestellt wurde. Dennoch verstehen viele Menschen nicht, warum das so ist.
In den Medien wurde es präzise erklärt.
Wir haben die Highlights zusammengefasst und kommentiert.

Quelle: bitchute

Mehr dazu unter: Die BRD und ihre Besatzungsverwaltung endeten im Juni 2021 – Alles ist vorbei

(Visited 4.377 times, 1 visits today)
Sie sitzen in der Falle
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

45 Kommentare

  1. BRD =kein Staat, Wahlen illegal, alles bekannt…

    Wenn aber Leute, die sich für eine Bratwurst als Lohn impfen lassen, an einer Scheinwahl teilnehmen dürfen, ist das mehr als bedenklich.

    Gruß an Platon, der Staat und wer wählen durfte.

  2. Die Frage ist doch wohl, wer hier wirklich in der Falle sitzt?

    1800 Ortskräfte, inklusive ihrer Familien bereits in Deutschland gelandet!  Jetzt kann man mal hochrechnen, die "Rettungsflüge" werden sicherlich noch ausgeweitet werden bis Ende August, das genaue Jahr ist noch unbekannt, wie viele da wohl kommen mögen?

     Ist doch ein nettes Abschiedsgeschenk von "Mutti"!  enlightened

    •  Und, da Angsthase und ich uns neulich darüber austauschten; wenn es wirklich um Genozid geht, dann kann "Völkervermischung", in der Tat, nur Ablenkungsmanöver sein!  Also, egal was Barnett und Kalergi so von sich gaben, es diente allein diesem Zweck!  Kaum vorstellbar, dies so einzuordnen?

      • Das es um Genozid geht, kannst du heute an Israel sehen.

        Ich bin davon überzeugt, das hinter den heutigen Impfungen in Israel, im Worp Speed, die gleichen Kräfte handeln, wie zu Adolfs Zeiten.

        Er war nur der willige Vollstrecker, welcher seine Untaten schon vorher angekündigt hat. Deshalb wird und wurde das Buch "Mein Kampf" ja verboten!

        Wenn Jemand seine kommenden Untaten schon 10 Jahre im Voraus ankündigt und dann trotzdem noch in oberste Ämter gelangt, dann ist das absolut kein Zufall! Derjenige der das glaubt, glaubt auch an den Klapperstorch.

    • Was sind eigentlich "Ortskräfte", Jürgen.
      Schon mal drüber gegrübelt?
      Der Begriff taucht "plötzlich" überall auf.
      Aber gehört eigentlich in den anderen Artikel…

      •  Habe das schon unter "anderem Artikel" beantwortet. Es sind Kollaborateure, die, so nennt man das, mit dem Feind zusammengearbeitet haben!  Darum geben sie jetzt auch alle Fersengeld!  Mutmaßlich mit Grund, denn auch die Talibs haben ein Ehrgefühl!  Vielleicht kein so übersteigertes wie die USA, aber, dem einzelnen Menschen oder auch Gruppen, ich wäre der letzte, der es irgend wem absprechen wollte!

         Allerdings, warum soll es nicht auch hier her passen?  Wie verhält sich denn unsere Regierung, respektive, Verwaltung?  Zu wessen Unwohl arbeitet die denn mit wem zusammen? 

        • Du schreibst hier "Ehrgefühl" der Taliban. Da muss ich dir 150%ig Recht geben, denn dieses Gefühl kennen 99% der Deutschen absolut nicht.

          Auch wehren sich diese "Steinzeitmenschen" seit x Jahren gegen die "Fremden Bevormunder und Besetzer"!

          Das können die deutschen Michels nicht, da sie als glückliche Sklaven, Angst vor der Freiheit und Selbstbestimmung haben!

      • Ortskräfte sind nichts anderes als Huren!

        In jedem Krieg haben sich Frauen angedient, um ein besseres Leben zu führen.

        In den heutigen Zeiten ist es noch etwas schlimmer, da in unseren Regierungen überall auch Schwuchteln sitzen. Und die wollen auch bedient werden!  

  3. Also es mag ja sein, dass das irgendein Gericht in der BRD das Wahlrecht zum 2. Mal für verfassungswidrig erklärt hat.

    Aber faktisch gab es nie ein legitimes Wahlrecht zum Bundestag. Da nie der Artikel 38 Abs. 1 Satz 1 beachtet wurde: "Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt."

    Durch die Listen sind die Wahlen nicht unmittelbar. Und durch Listen und Direktkandidaten werden die Abgeordneten auch nicht gleich gewählt.

    Damit war ab der ersten Bundestagswahl das Ergebnis schwebend unwirksam. Die Abgeordneten haben dann die weitere Teilnahme der Bürger und das Befolgen der Gesetze als konkludente nachträglich Zustimmung zur Geschäftsführung ohne Auftrag gewertet. Wenn aber nur einer der Wahlberechtigten seine nachträgliche Zustimmung ausdrücklich verweigert, dann wird das alls nichtig.

    Und alle daran anknüpfenden Handlungen ebenfalls, wie das Bestellen der Richter am Bundesverfassungsgericht oder das Einstellen von Beamten in der Verwaltung.

    Und falls es vor mir keiner getan hat. Ich habe ausdrücklich erklärt, dass ich nicht nachträglich die Geschäftsführung ohne Aufrag legitimieren und alles vermieden, was mir als konkludente Zustimmung ausgelegt werden könnte. (Z.B. Wählen)

    Deswegen befindet sich Deutschland so oder so im Rechtsbankrott. Die Parlamentarier können nur sich selbst zu den Gesetzen verpflichten. Richter urteilen nicht, sondern sie verkünden Entscheidungen, die sich nicht unterschreiben.

    Die einzigen, die wirklich glauben, sie würden nach Recht und Gesetz handeln, sind die Vollstrecker in der Verwaltung. Die lässt man gerne in dem Glauben, dass sie das Recht verkörpern würden. Aber auch die weisen jede Verantwortung für Ihr handeln stets von sich indem sie im Aufrag (von Unbekannt) unterschreiben.

    Faktisch hat die Entscheidung (nicht das Urteil) des BVerfG nichts herbeigeführt, was nicht vorher schon der Fall gewesen wäre. Nur wurde es jetzt ein bisschen mehr publik.

    • "Nur wurde es jetzt ein bisschen mehr publik."

       Ist wohl auch die Absicht von Dieter, das Thema jetzt nochmals anzusprechen.  Bei tausend Aufrufen je Tag, vielleicht macht sich der eine oder andere doch noch ein paar Gedanken und gibt es weiter?

    • "Wenn aber nur einer der Wahlberechtigten seine nachträgliche Zustimmung ausdrücklich verweigert, dann wird das alles nichtig."

        Oha! Ich will ja nicht frotzeln, aber, des Martins "Erklärung" hat dann was bewirkt?  Martin, alles was Du tust, läuft allein darauf hinaus, Du wäschst Deine Hände in Unschuld!  "Ich, habe damit nichts zu tun!"  Aber, das interessiert, offensichtlich, wen?  "Konkludent" betrachtet, müßten wir, demzufolge, ja jetzt schon in irgend einem Reiche stehen?

  4.  Nun, was nützt es, wenn selbst im ÖRR darauf hingewiesen wird, die sich ergebenden Konsequenzen daraus aber verschwiegen werden?  Was soll der geneigte Zuschauer sich dabei denken außer,  "Na ja, dann ist das halt so …"?  

     Er glaubt doch auch sonst alles, was serviert wird!  Flüchtlinge, Klima, Pandemie … Eigentlich sollten die Masken noch über Augen und Ohren gehen, dann hätte er wenigstens eine Ausrede!  Aber so?  Da ist nichts mehr zu machen!  Ab in den Sumpf!

  5. Ich kann mich immer wieder nur wiederholen, ein guter Bekannter von mir, ein Kripomann, sagte mir sehr ernsthaft, "aber Räso nun mal ernsthaft, wir haben doch die Kanonen." Noch Fragen, ich nicht.

    • Hier in Bremen fand ein Polizei Event statt. Ca. 100 Jugendliche haben sich der Polizei widersetzt. Es mussten 13 Streifenwagen anrollen um das in den Griff zu bekommen.

      Das Beste war die Aussage von einem Vollpfosten als Polizeisprecher: Es waren "Testosteron gesteuerte Jugendliche"! 

      Wie kann man nur so einen Müll verbreiten ohne Entlassen zu werden?

  6. Habe die Fotos dazu gefunden, sieht aus wie Mulder OHNE scully, die "man in black" "FBI" oder einfach nur Quatsch mit Soße.  Wer da nich an Zufälle glaubt,  der glaubt auch ,daß das Ordnungsamt bei ihm zu Hause aufräumt. Das ist doch ein Witz  !!!!

     

    Können die Fotos hier eingestellt werden ??

  7. "Noch ist Zeit bis zur Bundestagswahl, um genau darüber nachzudenken, wen der geneigte Wähler seine Stimme gibt. Schauen Sie sich bitte das Video unten und bilden Sie sich ihre eigene Meinung."

    Wie kann man einem BRD-Firmen-Konstrukt,
    das jenseits aller Rechte agiert
    und das die Hüter dieses Bodens aussaugt, vertreibt, …
    das natürliche Leben Selbst vernichtet – durch eine sogenannte Impfung dem Transhumanismus zuführt, …
    seine Stimme geben???

    DAS möge JEDER sein Herz fragen
    und dann mit gesundem MENSchenverstand
    aufstehen
    und genau DAS tun,
    was jeder als kleines Puzzleteil tun kann
    – seine Einzigartigkeit/Wahrheit auf den Tisch bringen.

  8. So lange diese Kommunisten und ihre Speichellecker,  auch nur die kleinste Entscheidung treffen können, wird sich dabei auch nichts ändern !!!!

    EGAL WAS ES IST !!

    ZITAT

    Wir haben eine brisante Recherche veröffentlicht

    und belegen damit, dass der sogenannte ARD-"Faktenfinder "

    Patrick Gensing seit mindestens 2015 eingefleischtes Mitglied der linksterroristischen ANTIFA ist. ↗️

     

    https://www.anonymousnews.org/2021/08/19/ard-faktenfinder-patrick-gensing-ist-antifa-mitglied/

  9. Gerade habe ich mir die aktuelle Sitzung des Coronaausschusses angeschaut. Da klingelt es plötzlich – bei dem Ausschuss  – und Ra Füllmich sagt, so völlig merkwürdig:"Das wird wohl die Post sein".

    Angeblich kamen dann Leute vom Bundespräsidialamt herein. Sie überreichten RA Füllmich einen Brief. Dort soll gestanden haben, dass die Merkelregierung zurücktreten wird und Füllmich seine Leute zusammentrommeln soll um zu übernehmen.

    Leute, ich fühle mich total verarscht, auch von dem Coronaausschuss!

    Auf jeden Fall sind Füllmich und die Fischer in eine dicke Limousine gestiegen und zum Bundespräsidialamt? gefahren. Der Kameramann durfte nicht mit hinein.

    Die Sitzung ist natürlich unterbrochen.

    Ich glaube nicht ein Wort davon, bin aber gespannt auf die Fake-Auflösung.

    • Herrlich… Für wie dumm halten die ihre Zuschauer.

      Selbst wenn da jemand vor der Türe gestanden hätte, der ihnen die illegitime Regierung des Landes angeboten hätte, so hätte doch jeder vernünftige Mensch das erstmal für sich behalten, bis die Sache eingetütet ist und wäre erst danach damit rausgerückt.

      Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten: 1. Die sind völlig abgedreht. 2. Man hat denen angeboten: Entweder sieht es übel für Euch aus, oder ihr räumt Euer Projekt jetzt mal ab, indem ihr Euch vor den Kammeras unglaubwürdig macht.

      Es wären nicht die Ersten, die man erfolgreich erpresst hat. Allerdings haben die meisten danach trotzdem nichts zu lachen gehabt… 

       

      • Vielleicht geht es auch um Wahlkampf für die Basis… Sich ein bisschen ins Gespräch bringen…

        Das wäre allerdings irgendwie die Intrumentalisierung des Coronaausschusses für persönliche Vorteile…

      • Odonata,

        ich hoffe, Du hast Dir das aber bis zum Ende angesehen. Und morgen früh um 11.00 Uhr machen sie weiter. Das ist sehr ungewöhnlich. Abgesehen davon weiß ich auch noch nicht, was ich davon halten soll. Wenn es Parteiwerbung sein sollte, dann hätten sie sich aber dermaßen ins Aus geschossen. Deswegen glaube ich das nicht. Mal sehen, ob sie morgen auflösen, was das Ganze soll.

        Auf der anderen Seite habe ich aber verschiedene Dinge im Kopf. Heute war Merkel bei Putin. Am 22. August, also Sonntag, startet die BILD ihren Fernsehsender. Die Regierung hat sowieso im Moment ein Problem wegen der Angelegenheit Afghanistan und pinkelt sich gegenseitig ans Bein. Dann laß ich heute im Netz von jemanden, dass man am Wochende bei seinen Freunden sein soll, weil etwas passieren wird. Aber nichts schlimmes. Und zu guter letzt war irgendwo letztens das Datum 22.August 2021 im Zusammenhang mit Trump genannt worden. Die Inzidenzzahlen werden auch nach oben geschraubt und ab Montag gelten wieder strengere Maßnahmen.

        Man sieht, die Welt dreht am Rad. Vogelperspektive ist angesagt.

        • Ja, lieber Angsthase,

          ich habe mir das bis zum Ende angeschaut. Und wieder nichts geschafft. Und wie Du schon schriebst, morgen geht es weiter. Da schaffe ich wieder nicht viel zu Hause. Aber egal, es gibt Schlimmeres.

          Ob Parteienwerbung oder nicht. Es ging m. E. darum, eine Planspiel-Simulation zu spielen wie Event 201 z. B., nur mit einem anderen Thema. Die Planspieleinleitung hatte ja schon Dr. Matthias Burchardt  gegeben. In dem Fall Planspiel-Simulation Lebensmittelkrise. Welcher Sinn dahinter steckt, erschließt sich mir momentan noch nicht. Warten wir es ab.

          Es hörte sehr positiv an. Ist aber leider nicht die Realität.

          • Hallo Angsthase,

            habe gerade zeitversetzt die 2. "Bundestagssitzung" angehört. Immer noch keine Erklärung. Und morgen geht es noch weiter!

            Vielleicht Agenda Setting? Würde aber nur etwas bringen wenn genug Menschen sich das anhören würden. Warten wir es ab.

            Einige, (wenn nicht sogar alle?) Sind Mitglieder bei der Partei dieBasis. Und das Ganze läuft unter dem Logo: Basiscamp.live.

            • Hi Odonata,

              ich habe es auch angesehen. Ich fand sehr gut, dass man Lösungsansätze besprochen hat. Der Einzige, der mir dort nicht gefällt, ist der RKI-Direktor. Der erinnert mich irgendwie an Wieler, die Mimik und wie er spricht. Auch wenn sie nur Regierung spielen, finde ich die Ansätze sehr gut. So könnte man tatsächlich aus dem Mist rauskommen.

              Aber mir ist trotzdem noch nicht ganz klar, warum sie dieses Format machen. Irgendwie hoffe ich auf Aufklärung, was die Beweggründe sind. Mal sehen, was morgen passiert. Eigentlich gehört das ins TV.

              Sollten sie damit aber tatsächlich so eine Art Wahlwerbung machen, wäre das für viele enttäuschend. Konnte man auch im Chat so verfolgen. Allerdings den Aufklärungswert über die ganze Situation, so wie sie es machen,  finde ich sehr wertvoll.

              Heute beim Einkaufen haben wir zufällig "Gleichgesinnte" kennengelernt. Nach einem netten Gespräch haben wir diese Menschen gleich mal am Samstag zum Grillen eingeladen. Das waren die Ersten, die uns dbzgl. in unserer Gemeinde über den Weg gelaufen sind. Sie haben auch sofort zugesagt. Man sieht, es gibt mehr als wir denken. Sie sagten, dass sie sich zurückhalten würden, weil man sie sonst abstempeln würde. Und sie freuen sich, sich endlich mal richtig austauschen zu können. Ganz im Gegesatz zu unseren netten Nachbarn. Da kann man nur noch über das Wetter und belangloses Zeug reden. Man muß sich halt umorientieren. cheeky

               

               

              •  Sich mit neu kennengelernt Gleichgesinnten zu unterhalten bringt wahrlich mehr, wie sich auf Füllmich & Company zu verlassen!  Letztendlich, "wenn es kracht", sind wir auf Unterstützung vor Ort angewiesen und nicht im Internet!  Gemeinsame Mahlzeiten stärken nicht nur die Glieder, sondern auch ein Gemeinschaftsgefühl!  🙂

                 Ich habe es mir nicht angetan, ob schon meine Frau mir das ebenfalls schicken wollte. Ich frage mich, was soll der Scheiß?  Wir proben jetzt was?  Mentale Vorbereitung auf den Ernstfall?  "Füllmich, übernehmen sie!"? 

                 Die haben jetzt wie viele live gestreamte Sitzungen?  Was soll da noch aufgeklärt werden?  Diesbezüglich haben sie wirklich gute Arbeit geleistet!  Aber, wie sieht es mit den Klagen aus? 

                 Wenn die jetzt Rollenspiele oder sonstiges Theater machen, halten die ihre Anhängerschaft eigentlich für doof?  Kasperle für die Basis?  Und, ist es nicht erstaunlich, daß ein Carsten Jahn oder Tim Kellner usw.  laufend wegen "Nichts" gesperrt oder verklagt werden, diese Aufklärertruppe aber so gänzlich unbehelligt ihres Weges zieht?

                • Hallo Jürgen,

                   Kasperle für die Basis?  Und, ist es nicht erstaunlich, daß ein Carsten Jahn oder Tim Kellner usw.  laufend wegen "Nichts" gesperrt oder verklagt werden, diese Aufklärertruppe aber so gänzlich unbehelligt ihres Weges zieht?

                  ——————————————————–

                  Meine Gedanken gehen in die gleiche Richtung. Vielleicht sind sie dazu da, den Volkszorn bei den "Aufgeklärten" geringer zu halten.  Oder aber sie machen vor der BT-Wahl Werbung für die Partei "dieBasis". 

                  Bei der Partei "dieBasis" sieht es fast so aus, als wären die von U-Booten übernommen worden und scheinen auch damit durchzukommen, obwohl da heftige Gegenwehr von Füllmich und seinem Kreis (Fischer, Wodarg usw.) gekommen war. Alles sehr merkwürdig.

                  Aber trotz alledem finde ich dieses Planspiel nicht schlecht. Wie @Angsthase schon schreibt, sie bringen gute Lösungsansätze. Nur leider sind die eben nicht durchsetzbar.

                • Jürgen,

                  ich sträube mich, das einfach als Kalsperle-Theater abzutun. Dafür sind die Infos zu gut und wichtig. Es kommt auch ständig Neues dazu, was man noch nicht wußte.

                  Und was das mit den Sperrungen von Jahn oder Kellner auf sich hat, ist der Corona-Ausschuss mehrmals gelöscht worden. Ich glaube auf dlive sind sie komplett gesperrt. Vielleicht traut Youtube sich bei denen nicht, weil da ein Rattenschwanz von Anwälten dahinter steht. Außerdem läuft das über die Medienfirma Oval-Media. Keine Ahnung. Es gibt ja auch eine Menge AfD Videos, die auch nicht gelöscht werden, geschweige denn, dass die AfD komplett gesperrt wird.

                  Und was die Klagen betrifft, können wir uns doch vorstellen, dass gerade diese Mühlen am langsamsten mahlen. Wir müssen einfach abwarten, was anderes bleibt uns gar nicht übrig. Allerdings denke ich, dass uns die Zeit langsam davon läuft.

                   

                  • Schon klar, es sind ja, auch da, Anwälte dabei!  🙂

                     Aber, nach meinem Verständnis, werden immer beide Seiten bedient!  Und, je kompetenter, im Vergleich zu den anderen Angesprochenen, warum sollte man sich da auf unnütze Kämpfe einlassen (unnötig die Aufmerksamkeit darauf lenken), wenn a)  die Reichweite eh gering und b) auch youtube durchaus Vergleichbares ebenso durchgehen läßt?

                     Wie gesagt, niemand wird uns retten, wenn nicht wir uns selbst!

                    • Warum drehst Du eigentlich in letzter Zeit alles ins Negative? Wahrscheinlich kommt kein Retter, ja, aber wir können uns auch nicht selbst retten. Das ist Fakt. Die Aufklärung, egal von wo sie herkommt, ist wichtig. Und wie die Media Firma heißt, ist doch belanglos, solange sie ihre Plattform dafür hergibt. So einfach ist es nicht, solch ein Format selbst zu stellen, weil da ein Rattenschwanz an Technik und Know How dahinter steht. Was mir bei diesem Format Hoffnung gibt ist, dass es, anhand der vielen Gäste zeigt, dass es noch viele kluge Köpfe gibt im Land. War heute wieder sehr informativ.

                      Was glaubst Du eigentlich, dass Fuellmich und Konsorten einfach so ins Kanzerlamt spazieren und den Sumpf dort rausholen können? Das können die genauso wenig wie Du und ich. Auch Rechtsanwälte sind auf eine funktionierende Justiz angewiesen. Die haben wir nunmal nicht mehr. Sich erstmal darauf zu besinnen die Gegebenheiten zu analysieren, bevor man evtl. tatsächlich weitere Schritte unternehmen kann, ist völlig richtig. Und noch richtiger ist es, die passenden klugen Köpfe in dieser Gesellschaft zu finden, die evtl. mitmachen. Je mehr, desto besser. Sicher haben wir keine Zeit mehr, aber auf der Straße rumhopsen bringt auch nichts. Man muß an die Wurzel. Und da haben wir schon mal gar keinen Zugang. Also muß man hoffen, dass die wenigen klugen Köpfe durch ihre Verbindungen etwas bewegen können, wo sich der Rest der Gesellschaft später sinnvoll anschließen kann. Aber, weil dies alles weltweit geschieht, wird das ein langer und steiniger Weg werden. Ein Jürgen und ein Angsthase werden ganz sicher nichts in dieser Richtung bewegen. Und schon gar nicht, wenn man schon vorher alles in den Wind schießt. Alle Möglichkeiten müssen in Betracht genommen werden.

                    •  Angsthase, ich formuliere es jetzt mal um!  "Wir werden uns selbst helfen müssen". Ob da am Ende eine Rettung steht und wie die aussieht … wie Odonata schreibt, es könnte auch auf ein vergiftetes Leckerli hinauslaufen. 

                       Nun, ich muß nichts in´s Negative drehen. Allenfalls akzeptieren, daß der überweigende Teil (nicht nur in D) einfach keinen blassen Schimmer hat, ein Teil einfach nur desinteressiert ist und ein nicht unerheblicher Teil alle Themen mit Freuden mitmacht!  Das ist zwar nicht schön, aber, jeder so wie er kann!  Ich kann und will da keine Verantwortung mehr für übernehmen.

                       Ja, ich bin skeptisch gegenüber diesem Corona Ausschuß, lasse mich auch da gerne positiv überraschen; erwarte aber allerdings nichts!

                       Ansonsten werde ich (im wirklichen Leben)  nur noch den bislang "Impfunwilligen" den Rücken stärken und einen Tag nach dem anderen leben!  Und das auch mit Geimpften zusammen und wer nicht will, der hat gehabt! 

                       Der Schulanfang in drei Wochen wird eh wieder stressig genug mit der ganzen Maskerade und Testerei.  Und wenn das Impfkommando kommt, da werde ich wohl den Hauptschalter umlegen müssen!  🙂

                    • Schaut mal den letzten Vortrag vom Veikko: 1000 Jahre Geschichte in zwei Stunden. Da wird der Kopf aber warm!
                      Unglaublich, wie wir verarscht wurden/werden…bis heute.

                    • Zulu,

                      natürlich wurden wir erarscht. Wir werden es ja immernoch. Aber mittlerweile werden wir nicht nur verarscht, sondern zerstört.

                  • OvalMedia, das klingt irgendwie nach Verhütung?  🙂

                    Wie auch immer! 

                     "Wir erzählen Geschichten, die wahr sind und überraschen: Dokumentar- und Spielfilme für das internationale Fernsehen, Kino und viele andere Medien." 

              • Hallo Angsthase,

                wie hat dir das heute gefallen? Ich fand es gut, dass heute teilweise sehr kontrovers diskutiert worden ist. Das klang gestern später ja auch schon etwas an.

                Zuletzt kam noch jemand dazu, der ist auch bei der "dieBasis". Er war mit seiner Frau im Urlaub, als eine Hausdurchsuchung bei ihm durchgeführt worden ist. Und dies nur, weil seine Frau mit Frau Prof. Kämmerer befreundet ist. Bei dieser wurde ebenfalls eine Hausdurchsuchung gemacht, weil sie ein Gerichtsgutachten gefertigt hatte, welches der Junta nicht passte. Auch Prof. Kämmerer ist bei der "dieBasis". Aber das weißt Du wahrscheinlich alles selbst.

                Na ja, morgen geht es weiter.

                Wie war das Grillen mit den Gleichgesinnten? Bestimmt entspannend. 

                • Hi Odonata,

                  das Grillen ist erst nächsten Samstag.

                  Ja, ich habe mir das heute auch angesehen und werde es morgen weiter verfolgen. Mich interessiert, was dieses Format bedeuten soll.

                  Ob die alle von dieser Partei Die Basis sind, weiß ich nicht. Das interessiert mich auch weniger. Der Inhalt ist für mich wichtiger. Sollte das wirklich Wahlwerbung sein, dann sind die dämlich, auch wenn es nur ein Planspiel sein soll. Unter normalen Umständen kämen die niemals per Stimmzettel an die Regierung. Deswegen wäre das Theaterspiel um einige Nummern zu hoch angesetzt. Also, warum tun sie das? Interessant sind die Diskussionen der verschiedenen Personen schon. Das Problem ist aber, dass eigentlich immer die gleichen Leute zuschauen, was man an den Zuschauerzahlen unter dem Video sehen kann. Für Wahlwerbung taugt das also nicht.

                  Morgen ist also der vierte Tag in folge. Sonst war es nur wöchentlich. Ich hoffe immernoch auf die Auflösung.

                  Und noch etwas, was ich im Hinterkopf habe. Ist Fuellmich nicht befreundet mit Robert Kennedy Jr., der als Impfgegner in Amerika agiert? Und er hat gute Kontakte zu amerikanischen Juristen. Weiß Fuellmich mehr, von dem wir noch nichts wissen? Heutzutage ist alles möglich. Wir können nur spekulieren und abwarten.

                  • Dann gibt es Bratwurst für Ungeimpfte!? 

                     Nun, Planspiele zu machen, ist ja nichts Verwerfliches.  Machen wir, unter "heureka", ja auch.  Wir allerdings, stehen nicht im medialen Visier! Da kann man nur hoffen, daß sie ihrer selbst auferlegten Verantwortung auch gerecht werden!

                  • Hallo Angsthase, 

                    war wieder sehr interessant. 

                    Ich bin von dem Prestien immer so begeistert.

                    Der Meinung des Psychologen am Anfang konnte ich mich nicht wirklich anschließen bezüglich seiner Aussagen, die Täter wüssten nicht was sie tun. Sie seien lediglich ideologiegetrieben. Die "Schäden", die allein durch die Impfung passiert sind, können denen nicht entgangen sein. Und welche Ideologie sollte dahinter stehen. Kann man einen Genozid ideologisch begründen. Kann man ideologisch begründen, warum man ein Verbrechen wie den Massenmord initiiert?

                     

                    Vor langer Zeit habe ich einmal gelesen, dass für die Struktur der NWO angedacht ist, alles von oben zu regeln, aber regional (vor Ort) in kleinen Gemeinschaften dies durchführen und kontrollieren zu lassen.

                    Das klang bei den Ideen zur Änderung der wirtschaftlichen Zustände und Hierarchien heute auch an. Es klang insofern auch plausibel und macht m. E. Sinn, da es darum ging regional alles autark zu steuern. Aber wenn man jetzt einmal unterstellen möchte, dass der Coronaausschuss eine gesteuerte Opposition ist (was ich nicht beurteilen kann), so könnten diese Strukturen natürlich auch aufgebaut werden, um die NWO zu vollenden mit der Befehlskette von ganz oben, also eben nicht autark.

                     

                    • Hi Odonata,

                      ja, es war wieder sehr interessant. Nur der Schluss hat mir gar nicht gefallen. Wahlwerbung pur. Ich bin mal gespannt, ob sie den normalen Corona-Ausschuss jetzt weitermachen, oder ob es tatsächlich in Wahlwerbung ausartet. Das wäre schade. Die Aufklärung ist wichtig, die Lösungsansätze auch. Die Wahlwerbung nicht. Kontraproduktiv ist es, wenn man glaubt, man könnte jetzt damit eine Wahl gewinnen. Die Leute haben andere Sorgen. Dann ist der Schuss nach hinten losgegangen. Denn es muß doch irgendwas zu machen sein, ohne gleich wieder eine Partei ins Spiel zu bringen. Ein bißchen skeptisch bin ich heute auch geworden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*