Schweizer besitzen pro Kopf das meiste Gold

Die Schweizer waren schon immer ein schlaues Völkchen. Sie sind nicht in dem von den USA gegeißeltem Nato-Verbund und ebenso wenig in der geldverschwenderischen EU. Das hat die Schweizer von Mrd. Steuergeldverlusten bis heute bewahrt. Das zahlt sich aus, denn die Schweizer besitzen pro Kopf das meiste Gold.

Im Durchschnitt besitzt jeder Schweizer 4,3 Unzen Gold. Der Goldpreis/Unze in CHF liegt derzeit bei etwa 1.350. Immerhin, jedenfalls besser als jede Lebensversicherung in Papiergeld.

Auf Platz 2 liegen erstaunlicherweise mit 2,17 Unzen pro Kopf die Libanesen. Danach folgen die Deutschen mit 1,34 Unzen pro Kopf.

Die US-Bürger rangieren in der Tabelle unter den 30 aufgeführten Ländern gerade noch so im ersten Drittel. China und Indien ganz unten.

(Visited 3 times, 1 visits today)
Schweizer besitzen pro Kopf das meiste Gold
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*