Schuldsklaven gesucht

Ein kurzer Auszug aus dem Artikel Warnung vor „katastrophalem Ereignis“ in 2018!

„Die ultraniedrigen Zinsen über die letzten acht Jahre haben den größten Schuldenzuwachs der Geschichte erzeugt. Weltweit erreichte die globale Verschuldung mit mehr als 225 Billionen Dollar einen neuen, beängstigenden Rekordwert. In den USA etwa, erreichte die Gesamtverschuldung im letzten Monat einen neuen Rekord von 68 Billionen Dollar, verglichen mit 29 Billionen Dollar im Jahr 2000.“

*****

Zum Verständnis, wie 225 Billionen USD in Zahelen aussehen.

225.000.000.000.000

In Millionen = 225.000.000

Das weltweite BIP lag im Jahr 2016 bei 75.278.049 Mio. USD. Die weltweite Gesamtverschuldung ist also ca. drei mal so hoch wie das weltweite BIP. Davon entfallen allein auf die USA knapp ein Drittel. Wenn dieser Schuldenwahnsinn so weitergeht, wird es nicht mehr allzu lange dauern und die Gesamtverschuldung der USA wird sich dem weltweiten BIP zahlenmäßig angleichen oder sogar überholen.

Wenn der erste Schuldendominostein fällt (es wackeln bereits einige), wird eine Pleitewelle entstehen, die einen riesigen Trümmerhaufen hinterläßt. Wer glaubt, dass bei einem Finanzreset auch seine Schulden los ist, irrt gewaltig. Das einzige, was bei einem Finanzcrash definitiv weg ist, sind die Guthaben auf den Bankkonten. Holen Sie ihr Geld von der Bank, bevor es andere vor Ihnen machen.

entsprechend dazu drei Zitate:

„Würden die Menschen verstehen, wie unser Geldsystem funktioniert, hätten wir eine Revolution – und zwar schon morgen früh.“ (Henry Ford)

„Staatsverschuldung ist einfach ein Mechanismus für versteckte Enteignung von Vermögen und Gold verhindert diesen heimtückischen Prozess.“ (Alan Greenspan)

„Das moderne Bankensystem erzeugt Geld aus dem Nichts. Dieser Prozess ist vielleicht der erstaunlichste Taschenspielertrick, der jemals erfunden wurde. Das Bankwesen wurde in Schlechtigkeit empfangen und in Sünde geboren. Die Bankiers besitzen die Erde. Nehmen Sie sie ihnen weg, aber lassen Sie ihnen die Macht zur Geldschöpfung, und mit einem Federstrich werden sie genug Geld schöpfen, um die Erde wieder zurückzukaufen. Wenn Sie ihnen hingegen die Macht zur Geldschöpfung nehmen, dann werden alle großen Vermögen, wie meines, verschwinden; und sie sollten verschwinden, denn dies wäre eine zum Leben glücklichere und bessere Welt. Aber wenn Sie weiterhin die Sklaven der Bankiers sein und die Kosten Ihrer eigenen Sklaverei bezahlen wollen, dann lassen Sie es zu, dass die Bankiers weiterhin Geld schöpfen und die Kreditvergabe kontrollieren.“ (Lord Josiah Stamp, Direktor der Bank of England (1928-1941)

Sorry, aber wen interessiert es, dass Krampf-Karrenbauer im Krankenhaus liegt? Haben die LeiD-Medien über nichts wichtigeres zu berichten? Unmöglich, was man/frau sich so alles von dem Propagandaministerium gefallen lassen muss. Genauso wie die Gelddruckmaschinen rund um die Uhr aktiv sind, wird man auch 24 Stunden am Tag im Schonwaschgang gehirngewaschen.

Es ist doch so einfach. Je niedriger die Zinsen, desto mehr Schuldsklaven lassen sich finden. 

(Visited 17 times, 1 visits today)
Schuldsklaven gesucht
10 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*