Schnallt euch fest an! Merkel wurde 1992 vom WEF (Weforum in Cologny, nahe Genf) auserwählt …

Ratzi / https://gloria.tv

Schnallt euch fest an! Merkel wurde 1992 vom WEF (Weforum in Cologny, nahe Genf) auserwählt und im Jahr 1993 für ihre spätere Funktion als Kanzlerin in der „Class of 1993“ in Genf geschult und indoktriniert. Wir müssen fest annehmen, dass sie während der Indoktrination beim WEF eine luziferische Initiation durchgemacht hat.

In der gleichen Klasse (Class of 1993) sassen übrigens auch:
– Nicolas Sarkozy
– Tony Blair
– Gordon Brown
– Bill Gates

(Visited 1.350 times, 1 visits today)
Schnallt euch fest an! Merkel wurde 1992 vom WEF (Weforum in Cologny, nahe Genf) auserwählt …
5 Stimmen, 4.20 durchschnittliche Bewertung (86% Ergebnis)

15 Kommentare

  1. nun einiges kenn ich schon und ist etwas überholt. nein ich kenn es schon lange und bestätigt nur noch meine vermutungen. das ist märkels rache an die deutschen und an die ostdeutschen, der alten sed leute die sie nicht an die macht kommen liesen . ich kenn die dumme driene noch als sie als fdj agitatorin zum parteitag ansprache gehalten hat . unmöglich so was haben die alten bonsen gesagt. der westen hätte lieber zur ddr wechseln sollenhätten grenze erweitern sollen .

  2. "Schnallt euch fest an! Merkel wurde 1992 vom WEF (Weforum in Cologny, nahe Genf) auserwählt …"

    Interessant, wer die Marionette zuerst aufgebaut hat.  Vermutlich gibt es gar nicht so viele Marionetten, sonst müßte der Schäuble nicht auch jetzt immer noch sein Gift versprühen.  

    Vermutlich gibt es gar nicht so viele einflußreiche oberste Entscheidungsträger:  etwa der Schwab, der Chef der Bilderberger, der Chef des Council on Foreign Relations, der König von Saudi-Arabien, der den Ölpreis gegebenenfalls manipulieren muß, der seinerzeit den Bankrott der UdSSR herbeiführte.  

    Wenn diese Entscheidungsträger sich kurz schließen, sei es zum "menschengemachten" Klimawandel, Corona, Elektroautos, Homosexualitätsförderung, Kindersexualität, digitale Währung, Islamisierung Europas  usw., dann geht der Entscheidungsbaum nach unten weiter und alle, alle haben in der kleinsten Verästelung zu gehorchen.  Dann verteidigen auch so  miese Typen wie Kleber und Slomka die ungerechten Kriege in Afghanistan, Libyen, Jugoslawien und Syrien.  Und die 60 Zentralbanken, die 75 Jahre Auschwitz im Januar in Jerusalem mitfeierten, drucken dann das erforderliche Geld.

    Die Bevölkerung ist jedoch viel zu dumm, um den Betrug zu erkennen.  Sie meint sogar, daß wenn sie sich jetzt zweimal habe pieksen lassen, könne sie zur früheren Normalität zurückkehren.  Wie abartig dumm muß man sein, um das zu glauben!!!

    Merke:  Corona ist eine internationale Verschwörung, auch unter Beteiligung der Russen und der Chinesen, und keine sogenannte Solidarität eines einzelnen wird der Gesamtheit irgendwie helfen können, um zu früheren Normalität zurückzukehren!

    • Zum Spinnennetz:

      Die Schweiz spielt eine ganz wichtige Rolle. Die Schweiz wurde wenige Monate nach der Vertreibung der Templer aus Palestina nach dem Fall von Akkon von eben jenen gegründet.

      Reich geworden ist das Land wie die Templer mit Bankgeschäften.

      Die ganzen Linien laufen in der Schweiz zusammen. Und dagehören nicht nur die Zentralbank der Zentralbanken (Bank für Internationalen Zahlungsaustausch) oder World Economic Forum dazu.

      Sehr viel Protoganisten sind in der Schweiz ausgebildet worden. Auch Leute bei denen man das nicht für möglich halten würde:

      Z.B. Nordkoreas Diktator Kim Jong-Un spricht perfekt deutsch und war dort auf einem Eliteinternat damals mit falscher Identität. Und wenn man sich die Architektur der Kims ansieht, dann findet man überall Freimaurersymbole.

      Es würde mich auch nicht wundern, wenn andere nicht so im Rampenlicht stehende Präsidenten ähnlich ausgebildet wurden. Z.B. der von Kasachstan mit der Freimaurerstadt Astana. 

      Leute wie Weidel kommen aus der Schweiz und aus dem Bankwesen und wurden dort für Ihre Rolle ausgewählt. Auch Trump kann einen Teil seiner Wurzeln in die Schweiz zurückverfolgen.

      Hitler war (angeblich) Teil einer Schweizer (Baseler) Freimaurerloge.

      In der Schweiz gibt es unglaublich viele Symboliken aus der Freimaurerei, der Templer und der altägyptischen Götter Isis, Horus und Ra.

      Einer meiner Schulfreunde war "von" altem Adel. Und da gab es auch Gruppen, die sich in der Schweiz getroffen haben, wo der erstgeborene Sohn dieser Geschlechter teilnehmen durfte. Auch die hatten einen Teil ihrer Geschäfte in der Schweiz. Und später ist der auch als Architekt in die Schweiz gegangen.

      Die Frage, wer nun wen da leitet und wer im Hintergrund die Fäden zieht, können wir leider nicht beantworten. 

      Aber ganz sicher ist, dass die 100.000 wenn nicht Millionen Leute haben, die da in der Pyramide unten für kleine oder größere materielle Vorteile ohne wenn und aber mitmarschieren und die Dinge verkaufen und umsetzen.

      Viele der Veränderungen sind lange vorher in Schriften niedergelegt worden und werden dann oft viele Jahrzehnte später erstaunlich nah am ursprünglichen Plan umgesetzt.

      Wenn man Schriften alter Hochgradfreimaurer liest, ob sie nun literarisch oder als Pläne verfasst waren, dann wird deutlich wie alt das Netz ist und wie auch früher schon die Entscheidungen gelenkt wurden.

      Ich glaube auch nicht, dass es mit dem Erwachen einiger Weniger Prozent der Bevölkerungen einen Wandel gibt. Denn die Gruppen, wo sich diese Leute dann bündeln, werden für diese Leute von den gleichen Mächten gegründet, um sie von wirklichen Veränderungen abzuhalten.

      Und gleichzeitig werden die wahren Informationen mit so vielen Lagen von unnütigem Wissen überlagert, dass man schon ein halbes Lebensalter braucht, um da einigermaßen ein Gespür zu entwickeln, was nun wieder falsche Fährten oder unwichtig ist und was wichtige Informationen sind.

      Deswegen wird auch nicht die Masse aufwachen und das System hinweg fegen… 

      Selbst wenn an der Oberfläche irgendwann eine der vielen Organisationen zerstört würde, das Netz besteht weiter und für jeden abgeschlagenen Kopf würden drei weiter nachwachsen.

      Selbst der der Verlust an Glaubwürdigkeit für die jetzigen westlichen Staaten z.B. durch die FakePandemie würde beim Wegfegen der Systeme nur Platz für die gewollte Transformation machen, wo dann die gleichen Netzwerke die Nachfolgesystem entwerfen und kontrollieren werden.

      So war es auch früher bei Revolutionen… Entwerder wurden die Revolutionen gleich von entsprechender Seite geplant und durchgeführt oder später wurde die Revolution eingefangen und mit dem eigenen Personal bestückt.

      Auf der Ebene werden wir wahrscheinlich nicht gewinnen.

      Es geht aber wohl um die spirituelle Seite, sich nicht von den ganzen Angeboten verführen und zum Mitläufer und Mittäter machen zu lassen und die eigene Wahrhaftigkeit im Umfeld der dreisten Lügen zu behalten. Es geht darum, die eigene Seele und vielleicht auch die von einpaar anderen Menschen zu retten. Denn das ganze Theater dient sicher dazu, die Seelen möglichst vieler Menschen zu verführen und sie abhängig zu machen.

      Wenn sie die Leute dazu hergeben, wegen irgendwelcher Autoritäten, ihren Mitmenschen irgendwelche Giftspritzen mit satanischen Bestandteilen (geklonten Zellen abgetriebener Föten) und Namen wie "Tötet den Himmel" zu setzen oder die Unvergifteten an der gesellschaftlichen Teilhabe zu hindern oder dafür Propaganda zu machen, nur um dann als Künstler, Politiker oder Journalist Ansehen und Kohle zu bekommen, dann geht denen so richtig das Herz über die verlorenen Seelen auf.

      Ich denke da immer gerne an Grims Märchen das kalte Herz. Wo all die jenigen in Reichtum und Ansehen sitzen, die statt einem Herzen einen Stein in der Brust tragen. 

      Wie muss sich denn heute jemand fühlen, der seine Karriere und seinen Reichtum und sein "Ansehen" nur seiner Teufelstreue verdankt?

      Wer es noch nicht kennt, dem sei auch nochmal dargelegt, die die Truppen des Teufels über Symbole in den Medien geleitet werden, ihre Rollen richtig zu spielen und zu wissen, wen und was sie unterstützen müssen und wen oder was sie bekämpfen müssen und was noch nicht entschieden ist.

      https://www.youtube.com/watch?v=x2f8zmgaQ60

      • "…die Truppen des Teufels über Symbole in den Medien geleitet werden"

        Ja, Rätselmeister Martin. Hast Du von den 233 Neu-Infektionen gelesen? Überall zeitgleich auf der Welt. Sie kommunizieren über die Medien. Jede Zahl hat eine Bedeutung.
        Wie ein Kommando oder Befehl, es ist ein Code.

        275 kam auch schon vor: 275=>2+7+5=14 ist auch Gottes (?) Zahl. 7; 14; 21; 28…14=>1+4=5; 21=>3; 28=>10, aber bleiben wir bei 233. Was hälst Du davon?

        Ich zitiere aus den Kommentaren [meine Anmerkungen in Klammern]:

        • 2+3+3=8 [quer gelegt Symbol der Unendlichkeit] so könnte man energetisch die Zahlen manifestieren, dass Corona nie enden wird.
        • 233=8 bedeutet Neuanfang mit Gottes Kraft und Macht. [Kommt eigentlich sonst nicht vor?]
        • 2x3x3 =18 =3×6 (666) [Kohlenstoffatom; Grundlage für das Leben auf der Erde und welches sich zusammensetzt aus 6 Elektronen, 6 Neutronen und 6 Protonen]
        • 2×33=66(3+3)
        • Jüdische Gematria 233= do it Q [Höö?]
        • Gespiegelt 3/23 =März 23. Die 23 ist der DS. Ich bin der Meinung dieses Datum hat für den DS eine besondere Bedeutung.. meine auch die Georgia Guidestones sind am 23.3.1980 offiziell eingeweiht worden. Laut Wikipedia am 22.3. [nicht geprüft]
        • Wir haben heute den 223 Tag des Jahres! Was währe, wenn ein (FL?) Operation am 233 Tag, also in 10 Tagen stattfinden würde? Man hat ja früher auch in den Zeitungen versteckte Inserate geschaltet für die Geheimdienste. Oder auch über das Radio der BBC….
        • 33 freemason, 2 command

        Interessant, oder? Mir ist das zu kompliziert; achte mehr auf Symbolik statt Zahlen.
        Aber das ist definitiv eine WW-Kommunikation vor unseren Augen.
        Dieses Kokolores ist die Platform für so Vieles!

      • @Martin

        Ich bin mir absolut sicher, daß Antonio Guterres und Barroso Freimaurer sind, in denen bestimmt auch seit Alters her viele Juden mitmachen.  Man beachte, die relativ gelangweilte Miene von Guterres, als er den Sieg der Taliban ankünden mußte, die ihren Vormarsch beenden sollten.  Die Taliban werden sich jedoch einen Scheiß um das Geschwätz eines abgehobenen Freimaurers kümmern und sein Gendergeschwätz und seinen "menschengemachten" Klimawandel.  Man liest nie bei Wikipedia, den Russen oder Chinesen, daß jemand Freimaurer ist, insbesondere nicht Guterres.  Wir können deswegen mit Gewißheit davon ausgehen, daß alles, was wir von öffentlichen Stellen zu Ohren bekommen, nur dazu dient uns zu verarschen.

        Typisch auch Fridays for future (FFF).  Der HR brachte gestern um 21.45 Uhr ca. 8 Minuten lang eine FFF-Demo in Frankfurt am Main, wo die garstigen Gören ein Deutsches-Bank-Emblem verbrannten als Demo gegen Kohle.  Diese inszenierte Demo wird weit und breit besprochen vom ÖRR, bringt jedoch absolut nichts, weil wir ersten Kohle weiter brauchen, siehe Garweiler,

        https://de.wikipedia.org/wiki/Tagebau_Garzweiler

        aber auch weil es nie gelingen wird, die Geschäftsgrundsätze der weltweit operierenden  Deutschen Bank zu verändern.  Und das sollen absolut unreife Kinder bewirken, deren Demo von irgendjemand, vielleicht Verfassungsschutz, organisiert wird ???

        Umgekehrt, wenn die Querdenker ein echtes Anliegen haben, weil entweder ihre Geschäftsgrundlage aus unerfindlichen Gründe  zerstört wird, oder weil sie für das GG demonstrieren wollen, wird ihre Demo gerichtlich verboten oder sie werden von der Polizei eines ehemaligen SED-Bonzen niedergeknüppelt.  

        Da in der Bildzeitung nicht steht, daß Guterres ein Freimaurer ist und ferner die Blödzeitung behaupten dürfte, die Querdenker seinen Nazis, glaubt der Michel tatsächlich, die FFF-Demo sei eine prima Sache zu seinem Vorteil.

  3. Wen wundert das denn noch? Mich schon lange nicht mehr. Ich habe immer gesagt, das Spinnennetz ist größer, als wir uns vorstellen können. Deswegen habe ich auch meine Zweifel daran, dass wir das alles beenden können. Die Organisationen sind zu zahlreich und mächtig. Es kann nur von innen heraus zerstört werden, indem sie sich selbst zerstören.

    Je mehr Menschen wach werden, desto schneller müssen sie ihre Vorhaben umsetzen. Das verleitet wiederum zu Fehlern. Denn nicht alle installierten Marionetten können perfekt auf diesem Klavier spielen. Das sieht man deutlich an den deutschen Politikern. Dadurch werden auch sie untereinander uneins werden. Dadurch werden die Töne immer schräger, bis die Saiten reißen. Und dann heißt es erstmal Kopf einziehen, denn das wird nicht lustig, weil sie dann alles in den Ring werfen werden, was noch ihren Hals retten könnte.

    Bleibt nur eine Frage: Wer sind die Guten, welche das beschleunigen könnten?

    • Oder wir machen einen Greater Reset, indem wir u.a. die Arbeit verweigern. Hacker könnten sich mal "nützlich" erweisen usw.

      Das Spinnennetz ist uralt, noch viel älter als der Illuminatenorden von Adam Weishaupt.

      • Ich glaube kaum, dass es die kratzt, wenn wir die Arbeit verweigern. Im Gegenteil, so kämen sie noch schneller zum Ziel unsere Wirtschaft zu zerstören.

        • "Ich glaube kaum, dass es die kratzt, wenn wir die Arbeit verweigern. Im Gegenteil, so kämen sie noch schneller zum Ziel unsere Wirtschaft zu zerstören."

          Aber hallo, das ist der einzige Weg in die Freiheit:  Arbeitsverweigerung bzw. Schwarzarbeit (Schattenarbeit) soweit möglich! Bei mir auch Konsumverzicht.  Denn denen dort oben würde es einen ziemlichen Strich durch die Rechnung machen, wenn die geordnete Wirtschaftszerstörung in eine ungeordnete übergehen würde.  Dann kämen keine Steuern mehr rein für Abgeordneten, und wie die Söldner im Mittelalter ohne Sold nicht mehr kämpften, würde auch die Polizei nicht mehr in deren Sinne funktionieren, wenn sie auf dem Trockenen säße.

          • Aber das tun sie doch gerade. Sie zerstören die Kleinen und den Mittelstand. Die Konzerne lachen sich ins Fäustchen (Amazon usw.). Dann kämen keine Steuern rein, richtig. Aber vielleicht werden dann diese "Abgeordneten" und die "Polizei" ja anderweitig bezahlt. Viele Politiker leben garantiert nicht nur von den paar Steuerkröten, sondern haben garantiert noch anderweitige (Lobby)Einkünfte.

    • "Ich habe immer gesagt, das Spinnennetz ist größer, als wir uns vorstellen können."

      Wohl wahr!  Es ist weltumspannend und, wie Kim sagt, uralt! 

       Schweiz und CIA?  Da war doch was?  Und, welche Garde beschützt den Papst?  Die RKK, der, selbst angemaßt, alles gehört, gründet sich auf was?  Wer schuf denn dieses paulinistische Kirchentum? 

       Gut, mit Orban hätte ich jetzt nicht gerechnet!  Ist dann wohl, wie Zulu immer zu sagen pflegt, ein bad cop – good cop Spiel!  Und wenn man dann endlich mal eine Balfour Erklärung in den Händen haben will, dann  finanziert man schon auch mal einen Weltkrieg …

       Und, um den neu gegründeten Staat dann auch mit Menschen füllen zu können (warum wollten die eigentlich nicht?), nimmt man auch noch einen weiteren in Kauf.  Wer nicht freiwillig kommt, dem kann geholfen werden!  Da schreckt man auch nicht davor zurück, eine Zahl X an Millionen zu "opfern"! Nee, man kündigt es auch noch an!  Bei der Gelegenheit, liebe Grüße an Annette und den mitlesenden Verfassungsschutz!  indecision

       Einmal mehr, war der dafür eingesetzte Schuldige ja auch schon auserkoren!  Was für eine Fügung des Schicksals!  Zumal, wenn man es selbst steuern kann …  Natürlich passiert nichts zufällig (Gustave le Bon), aber, wie Jürgen II schreibt, das Deutsche Schaf, es wird es niemals verstehen!

       Immerhin, es könnte einem einleuchten, daß verschiedenes nicht erwähnt oder gedacht werden darf!  Aber, dann halte ich lieber mei´ Gosch und schwimme mit, in dieser eben nicht krisenfreien Brühe aus Schuld, Genderquark, Impfung und … Bequemlichkeit!  Sehenden Auges gehen wir, die sich Gedanken darüber machen, dem Untergang entgegen! 

       Also Angsthase (und natürlich auch andere), wer soll uns erretten?  Wer sind denn die anderen Guten, die solches bewerkstelligen sollen?  Gibt es sie überhaupt?  Was könnte ein anderer, für Dich, besser machen, wie Du selbst?  Gewiß, ich verlange von niemandem, "die Welt" zu retten, aber, wer weiß?  Einfach mal anfangen, so im ganz Kleinen und dann mal schauen, was daraus wird?

       Natürlich, morgen schon könnte es Bomben auf uns hageln, aber, ist das unser eigentliches Problem?  Dann sind wir halt weg und das war es dann!  Nur, wie sieht es aus in unserer persönlichen kleinen Welt?  Leben wir selbst friedlich mit unseren Nachbarn zusammen?  Werden wir unseren Eltern, Geschwistern oder Kindern gerecht?  Da geht es jetzt nicht um Unfehlbarkeit!  🙂 

       Aber, wir klammern und klammern und klammern uns an unser bißchen Leben, anstatt zu genießen, was es uns schenkt!  Und wenn es mal gerade nicht so gut läuft, wegen Merkel, Gates oder sonstigen … dann ist aber alles Scheiße!  Und das war es dann?  Liebe Leute, daß "die Unwissenden" nichts aus ihrem Leben machen, aber, wenn "die Gescheiten" sich zu nichts aufraffen können … dann wird es bedenklich!

       Wie gesagt, es geht immer und vorrangig erst mal um unser direktes Umfeld!  Wenn ich dem Reichstag nicht habhaft werden kann, dann besuche ich halt meine Wahlkreisabgeordneten und mache denen die Hölle heiß!  Genauso meinem Bürgermeister, Amtsleiter, Kreis-, Land- oder Kirchenrat!  Dann sollen die mal, zu dies oder jenem, Stellung beziehen!  Und die sind gewiß nicht so wortfeil und abgeschlagen wie "die da oben"!  Erst recht nicht, wenn da jedes mal zehn zur Bürgerfragestunde kommen und lamentieren!

       "Kleinvieh macht auch Mist"!  Und sehr viel davon, um so mehr!  Die einzige Rettung von außen, sind wir selbst!  Es wird keine andere geben!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*