Russischer Botschafter: Saudi-Arabien möchte BRICS und SOZ beitreten

Saudi-Arabien möchte sich den internationalen Organisationen BRICS und SOZ anschließen. Dies erklärte Moskaus Botschafter im Königreich und wies darauf hin, dass Riad dadurch seine Außenpolitik diversifizieren wolle.

Russischer Botschafter: Saudi-Arabien möchte BRICS und SOZ beitreten
Quelle: Legion-media.ru © SOPA Images BRICS-Logo (Symbolbild)

Quelle: rtdeutsch

Laut dem russischen Botschafter in Saudi-Arabien, Sergei Koslow, sei das Königreich daran interessiert, der BRICS-Gruppe der fünf wichtigsten Entwicklungsländer der Welt sowie der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (kurz SOZ) beizutreten. Koslow wörtlich:

„Im Rahmen der Diversifizierung der Außenpolitik des Königreichs ist Saudi-Arabien sehr daran interessiert, angesehenen internationalen Vereinigungen wie der SOZ und den BRICS beizutreten.“

Koslow zufolge äußere Riad einschlägige Ideen in dieser Hinsicht, insbesondere bei Kontakten mit der russischen Seite. Weiter unterstrich der Botschafter:

„Während die Frage der SOZ-Dialogpartnerschaft aktiv geprüft wird, wird die mögliche Mitgliedschaft Saudi-Arabiens in den BRICS derzeit konzeptionell geprüft.“

Riads Bestreben, ein integrierter Teil dieser multilateralen Strukturen, insbesondere der SOZ, zu werden, habe gute Aussichten, hieß es weiter. Auf die fünf BRICS-Staaten – Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika – entfallen derzeit mehr als 40 Prozent der Weltbevölkerung und fast ein Viertel des globalen BIP. Der von China und Russland geleiteten Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit, einem regionalen Sicherheitsblock, gehören auch Großmächte wie Indien an.

Anfang dieses Jahres hatte der russische Außenminister Sergei Lawrow erklärt, dass „mehr als ein Dutzend“ Länder ihr Interesse an einer Mitgliedschaft in der BRICS-Gruppe bekundet hätten.

Algerien, Argentinien und der Iran beantragten bereits Berichten zufolge den Beitritt zu BRICS, während Bangladesch, Ägypten, die Vereinigten Arabischen Emirate und Uruguay Mitglieder der Neuen Entwicklungsbank (NDB) sind. Der potenzielle Beitritt Argentiniens wird nach Angaben mehrerer Quellen von China unterstützt.

Bahrain, Bangladesch, Indonesien, Ägypten, Mexiko, Nigeria, Pakistan, Sudan, Syrien, die Türkei, die Vereinigten Arabischen Emirate, Venezuela und Simbabwe zeigten ebenfalls Interesse an dem BRICS-Beitritt.

Mehr zum ThemaKönnen Sie riechen, wie das Jahr des Hasen köchelt?

 

(Visited 119 times, 1 visits today)
Russischer Botschafter: Saudi-Arabien möchte BRICS und SOZ beitreten
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*