RKI-Chef Wieler: Dürfen niemandem die Chance geben, Impfung durch Freitesten zu umgehen

Würden Sie diesem Mann Ihr Vertrauen schenken?

RKI-Chef und Tierarzt Lothar Wieler zeichnete am Mittwochabend weitere Horror-Szenarien. Während einer Online-Diskussionsrunde mit dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) machte er deutlich, was er von Freiheit und Eigenverantwortung hält: Nichts. Stattdessen erklärte er, Ungeimpften dürfe nicht die Chance gegeben werden, sich durch Freitesten der Impfung zu entziehen.

Von Max Bergmann

Mit Schreckensszenarien und Horror-Metaphern arbeiten sogenannte Experten der Regierung mittlerweile regelmäßig. Der Chef der obersten deutschen Seuchenbehörde, Lothar Wieler, machte am Mittwochabend keinen Hehl daraus: Niemand sollte mehr mit einer besinnlichen Weihnachts- und Adventszeit nach christlicher Tradition rechnen. Man laufe auf eine „ernste Notlage“ zu, sagte er, ohne dafür faktenbasierte Belege zu präsentieren. „Wir werden wirklich ein sehr schlimmes Weihnachtsfest haben, wenn wir jetzt nicht gegensteuern“, ergänzte er. Wer tatsächlich noch Hoffnungen auf eine ruhige Weihnachtszeit, besinnliche Feiertage und einen feuchtfröhlichen Jahreswechsel hatte, sollte diese nun endgültig begraben.

>>> Weiterlesen bei report24

(Visited 329 times, 1 visits today)
RKI-Chef Wieler: Dürfen niemandem die Chance geben, Impfung durch Freitesten zu umgehen
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

15 Kommentare

  1. Eine gute Nachricht aus Australien: Der dortige Premier wollte ein Gesetz verabschieden, das Ungeimpfte mit Gefängnis bedrohen sollte und ist dabei gescheitert.

    Allerdings haben sie die Angstkampagne bis zur allerletzten Sekunde gemacht, um ängstliche Menschen doch noch zur Impfung zu natschen.

  2. „Dürfen niemandem die Chance geben, Impfung durch Freitesten zu umgehen.“

    Nun, das sagt doch genug darüber aus, wessen Geistes Kind dieser … ist?

    • Hmm. Wenn man es nicht besser wüßte…ist das nicht Aufruf zum Progrom oder Verfolgung von Minderheiten? UND DAS AUSGERECHNET IN NAZILAND? Unvorstellbar.

      Zur geistigen Rehabilitation unserer masochistischen Vergangenheit laden wir am Besten ~7000 Fremde aus Belarus ein. Selbstverständlich ungetestet und vollumsorgt, mit 24 Identitäten aber keinem Pass, während Weihnachten heuer solidarisch ausfallen muß.
      Also jeder für sich.
      Sorry, is aber so.

      Habt ihr mitbekommen, die Bundeswehr trägt nicht mehr den bekloppten Slogan: „Wir.Dienen.Deutschland.“? Hurra!

  3. Weihnachten und Silvester sind mir eh vollkommen gleichgültig, also, was will dieser kleine Lawrenti Beria unserer Tage von mir, dieser miese Apparatschik war doch insgeheim schon von Anfang an für eine Impfpflicht, ja wo wollten wir da auch hinkommen, wenn der Pöbel selber bestimmt, was mit ihm zu geschehen hat, nicht wahr – denn der hat nur zu schaffe und zu zahlen und ansonsten seine Klappe zu halten.

    Meine Güte, wie durchsichtig, der übliche Zyklus der ganz gewöhnlichen Influenza (den natürlich schon jedes Kita-Kind voraussehen konnte) wurde jetzt genutzt, um irgendwelche ansteigenden Zahlen (von was auch immer) zu nutzen, um die eh schon längst beschlossenen Repressionen durchsetzen zu können, und daß an alledem die Ungeimpften Schuld sind, versteht sich ja von selbst, denn die „Sündenböcke“ waren selbstverständlich schon lange vorher ausgesucht. Die übliche Salamitaktik halt, erst die sogenannten Risikogruppen und freiwillig, dann Alle und erzwungen.

  4. Es ist doch hiemlich abartig, daß man die kleine Menge von 15% der Ungeimpften zwingen will, sich impfen zu lassen, während die Impfstoffe prinzipiell nichts nützen und wie J&J schon nach 3 Monaten eine Auffrischung bedürfen. Bin ich verrückt oder die Experten???

      • „Es geht darum die Ungeimpften als Kontrollgruppe zu eliminieren. Dann kann niemand mehr etwas beweisen.“

        Das wird vermutlich nicht glücken; denn außer den standhaften Ungeimpften wächst doch das Lager der doppelt Geimpften, die zunehmend Zweifel an ihrer bisherigen Impfung haben und sich dem zukünftigen Impf-Marathon verweigern wollen.

        Warten wir es ab. Die Zeit arbeitet für uns, denn im Winter wird rauskommen, daß die Impfungen Quatsch waren sowie sogar im Gegenteil brandgefährlich!

        • Heute hat der US-Senat eine Pressekonferenz gegeben: COVID IST EINE LÜGE!
          WHO, BigPharma und BigTech, SocialMedia werden untersucht. Ach, jetzt schon?
          Kein Wunder, wenn sie in Österreich und hier grad so durchdrehen. Das darf auf keinen Fall bekannt werden! Zu spät:) Daniel Günther jammert spontan Dauerschleife im NDR-Studio: „IMPFENIMPFENIMPFEN!!! Meine Geduld ist am Ende! Asozial ist das! Ungeimpfte dürfen auch keinen Punsch mehr trinken!“ Hahaha!

          (Video der PK, 15 Min. von heute auf Englisch, aber ohne TG könnt ihr das glaube ich nicht sehen: https://t.me/unzensiert/53998)

          Nebenbei liegt Brandon im Krankenhaus, die Harris spielt jetzt erstmal „Chef“.
          You´re watching a movie. Würde mich nicht wundern, wenn Killary oder Obombo nochmal aus der Versenkung erscheinen. Falls Sleepy-Joe diesmal nicht mehr aufwacht braucht es einen Vize oder gleich Präsi. Dann gehen die Ami´s aber an die Decke und ist somit das Ende der Demokraten. Sie werden Trump fordern und zeitgleich knallt Durham seine versiegelten Akten auf den Tisch, die ihn als rechtmäßigen Präsidenten bestätigen werden. Schach Matt…oder so ähnlich. Wenn´s in Amerika ENDLICH SICHTBAR losgeht wird die Welt folgen. Zuhause aufräumen muß dann jeder selber.

          PS: Ist die OP gut verlaufen, JII? Wünsche Dir gute & baldige Genesung!

          • Die OP wurde schon zweimal verschoben, einmal wegen Streik der Pflegekräfte, dann wegen immer noch Bakterien im Urin, jetzt soll es am Montag früh stattfinden. Mir graut vor diesem anonymen Ameisenhaufen von Uni-Klinik, das zwar nette Mitarbeiter hat, aber doch überdurchorganisiert ist und wegen Corona absolut inhuman. Fließbandarbeit (Taylorismus) in so klitzekleinen Schrittten der Arbeitsteilung, daß die einzelnen Zusammenhänge sich immer wieder verheddern.

            15 % sind und bleiben auch ungeimpft, werden sich auch nicht von Bratwürsten ködern lassen oder durch unsubstantiierte Drohungen. Sie werden sich auch nicht von sog. Experten wie Wiehler und Drosten ködern lassen, denen man schon an der Physiognomie ansieht, daß sie nicht ganz richtig in der Birne sind.

            Ich glaube jedoch, daß wir ab April ungefähr 50 % Ungeimpfte haben werden, weil dann nur die Hälfte der Bevölkerung die Auffrischung nehmen wird. Was machen dann die Verschwörer, wenn ihre Rechnung nicht aufgeht? Im Krankenhaus wurde ich jetzt schon dreimal negativ getestet, und auch die Geimpften müssen immer vor einer OP getestet werden. Es bringt also gar nichts, wenn man sich impfen läßt. „Der Fröhliche Landmann“ (Rettershof) läßt jetzt nur noch 2G rein. Damit fallen aber auch alle Leute weg, die zwar doppelt geimpft sind, jedoch ihre kleine Tochter nicht impfen lassen wollen, um ihre Fruchtbarkeit nicht zu schädigen. Sicher, ist eben sicher.

            Ich glaube, es werden jetzt immer mehr Leute durchs Netz fallen, weil ihr grüner Paß entfällt, die sich aber diesen Quatsch von Impfung nicht mehr ein drittes Mal antun wollen.

            • Die Zeit arbeitet für uns; denn die Verschwörer und ihre politischen Agenten müssen im nächsten halben Jahr gewaltig auf die Fresse fallen, weil es nicht gelingen wird, die Leute in ausreichendem Maße ein weiteres Mal zu impfen.

              Der Fürst Bülow hat immer bedauert, daß wir uns vorzeitig von den Engländern in den Ersten Weltkrieg haben treiben lassen; denn der Sieg wäre sowieso unser gewesen, wenn wir nur ihre Offerten nicht angenommen hätten.

              So müssen wir jetzt auch ruhig abwarten, bis das Kartenhaus zusammenfällt, weil ein drittes Mal viele Leute sich nicht impfen lassen werden, so daß sie automatisch auch zu den Ungeimpften gehören, mit dem Nachteil einer gesundheitlichen Immunschädigung durch Impfung.

              • Daß die „Impfung“ gegen das „Virus“ offensichtlich nicht hilft, wird sicherlich so manchem noch sauer aufstossen, aber, braucht es wirklich die dritte und vierte „Impfung“, wenn die Immunschädigung bereits stattgefunden hat?

                Warum sollte ich anfangen, mich „Impfen“ zu lassen, wenn eh erst die x-te Dosis helfen soll? Wohlgemerkt, immer noch mit dem ursprünglichen und stets gleichem gift(Geschenk)?

                • Es gibt zu viele Menschen auf der Welt! Die Nationalsozialisten wollten unwertes Leben aus den Volksgemeinschaft wie Mongoloide usw. entfernen, wobei sie in Bethel scheiterten. Die Zwangssterilisierungen und Euthanasie der Nationalsozialisten war jedoch eine ehrliche – jedoch absolut unchristliche – Maßnahme!

                  https://www.lwl.org/westfaelische-geschichte/portal/Internet/input_felder/langDatensatz_ebene4.php?urlID=186&url_tabelle=tab_websegmente

                  Da das sog. „westliche“ Wertesystem prinzipiell nie mit Wahrheit, sondern immer nur mit Betrug arbeitet, ist ein ehrliches Euthanasie-Programm bei uns nicht möglich.

                  Ich glaube nicht, daß die derzeitige Impf-Aktion bereits die Euthanasie einleiten soll, daß es sich vielmehr um ein pädagogische Übung handelt, daß die Menschen sich daran gewöhnen, jedes Jahr regelmäßig mehrmals geimpft zu werden.

                  Wenn man bedenkt, daß erstaunlicherweise der Bluthochdruck mit Ramipril gesenkt werden kann, daß es seit 1968 bei uns gelang, die Fruchtbarkeit der Frauen mit Hilfe der Pille zu verhindern, warum sollte es dann nicht möglich sein, die über 65jährigen Menschen mit Hilfe von Impfungen sanft ins Jenseits gleiten zu lassen, da sie die Sklavenarbeit beendet haben und mit zunehmendem Alter die Gesundheitskosten geradezu unglaublich hochtreiben. Das hätte auch den Vorteil, daß das „dumme“ Volk es nicht merken würde.

                  Da auch die Russen und Viktor Orban alle hinter den Impfungen stehen, scheint es sich um eine einhellige Ost-West-Entscheidung aller Regierungen zu handeln, die abgewirtschafteten Alten, denen sie schon seit zwei Jahren den Urlaub vergällt haben, zu beseitigen.

                  • Ein Herr Nuhr hat auch schon verlauten lassen, daß „Neonazis“ sich nicht fortpflanzen dürften … Und was Trittin, Gysi und Konsorten diesbezüglich schon von sich gegeben haben … ist wohl eher ein Aufruf zum Völkermord!

                    Unchristlich oder ethisch einfach nicht vertretbar, heute hat aber niemand ein Problem damit? Nutzlose Alte, ganze Völker oder gar eine pauschale Bevölkerungsreduzierung?

                    Kein Problem! Euthanasie muß nur groß genug sein, dann wird sie akzeptiert! Wenn man den Wald, vor lauter Bäumen, nicht mehr sieht … oder sehen will?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*