Reservate für Ungeimpfte schon geplant

VTler (opposition24)

Was für Dieselfahrer bereits in vielen Großstädten gilt, kann auch bald auf Ungeimpfte zutreffen. Ohne das richtige Siegel gibt es keinen Zutritt. Relative Bewegungsfreiheit ist nur noch im dünn besiedelten Hinterland möglich.

Auf dem Land fährt man Diesel, besonders dort, wo es nicht ganz eben und ein Allradantrieb kein Luxus ist. Dafür kriegt man keine „grüne Plakette“ und für ein Elektroauto ist die nächste Metropole zu weit und die Bahn sowieso zu teuer, zu versifft und immer zu spät. Und wer läuft schon gerne zu Fuß nach Stuttgart? Also bleibt nur eine Wahl, draußen bleiben.

Aber die eigentliche Frage lautet: Warum? Was will man dort, wo man nicht mehr zwischen Wohnen und Vegetieren unterscheiden kann? Die Lebensqualität war doch schon vor Maskenpflicht und Lockdown ungefähr bei – 273°C. Was hat all das Gezerre um das bißchen Grün im Schlossgarten gebracht, außer einem Demonstranten ein ausgeblasenes Auge? Irgendwann, wenn die Baumafia genügend Fördergelder kassiert hat, wird auch der unterirdische Bahnhof endlich fertig und die 600 Jahre alten Bäume sind Geschichte. Diese Stadt ist nicht zu retten. Die Parkschützer haben aufgegeben und der „Partyszene“ Platz gemacht, die am Wochenende in 500 „Mann“ Stärke der Polizei auf ihre Weise demonstrierte, wo der Frosch die Locken hat. Wenn es einen Gott gibt, dann sind Feuer und Schwefel diesem Sündenpfuhl gewiss.

Wo das Land noch richtig grün ist, findet man keine Grünen, keinen ihrer Wähler und niemanden, der Interesse an einem Windrad in seinem Vorgarten hat. Es wird gefeiert, auch wenn die Kneipen geschlossen sind, kontrolliert wird nur selten, weil das Personal fehlt. Das klingt nach einem geeigneten Platz für Ungeimpfte. Niemand fragt zum Erdbeerpflücken nach einem „Impfpass“, Gemüse wird an jeder Landstraße unter freiem Himmel gehandelt und Geschäfte tätigt man vorbei an Gewerbeaufsicht und Finanzamt unter der Hand – gegen Bares oder gleich im Tausch. In diesem Niemandsland klappt es auch nicht immer mit dem Mobilfunk und selbst das Navi bleibt manchmal bis auf den Satz „Kein GPS verfügbar“ einfach stumm. Ist das nun Strafe oder Segen, wenn man nicht lückenlos getracked werden kann? Man sollte nie vergessen, als die „Pariser“ die Bastille stürmten, kümmerten sich die Bauern in der Bretagne um ihre Felder …

(Visited 494 times, 1 visits today)
Reservate für Ungeimpfte schon geplant
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

6 Kommentare

  1.  

    Also bei uns klappt es mit DHL super. Die schleppen ohne zu murren, die manchmal schweren Pakete die Treppe nach oben zur Haustür. Mit DPD und Hermes klappt es manchmal nicht so gut.

  2. Gilt das für alle Schwaben? Der Jogi lässt seine DFB-Gladiatoren jedenfalls nicht impfen. Sicherheitsabstand halten die nicht ein und umarmen sich sogar!
    Alle niederknüppeln und verhaften. Sind wohl solche "Leugner" oder was?!

    Naja, ist natürlich eine "andere Liga", als wenn Oma ohne Test & Spahnlappen nur Besuch vom Enkel möchte. B-Auswahl oder so.

    In der Tankstelle wurde ich rausgeschmissen und nicht bedient, bei einem Supermarkt hab ich Hausverbot, obwohl NIEMAND dort war und der jeweilige Mitarbeiter hinter Plexiglas SELBST ohne Atemschutzgerät hockte. DHL will mir keine Pakete mehr an die Türe liefern. Die haben natürlich alle ne Anzeige bekommen; da hab i schon Vordrucke. Mal sehen was passiert; sowas dauert.

    Wer versteht noch diesen ganzen Irrsinn? In anderen Ländern tanzen sie schon wieder auf den Straßen…tss. Aber der Deutsche ist tapfer und hinterfragt nicht bis zum Endsieg!
    Und der heißt vermutlich Malle? Na denn Prost.

    • Ja woischt, des mu ma da scho berücksichtiga!  Gut, das war der Teamarzt! 🙂

       Habe auch ne mail von der "Deutschen Post" bekommen.  Die muß man deswegen nicht anzeigen. Man kann, ganz spießbürgerlich, auf Zustellung (Klingeln) beharren (beantragen)!  😉

      • Hoab i gmacht! Online das Häkchen gesetzt: Bitte weiterhin klingeln.
        Neulich haben sie mir das Paket einfach vor die Füße geschmissen oder paarmal sind sie einfach vorbeigefahren. "Es war niemand zu Hause" kommt denn da. Hallo?
        Langsam die Nase voll…hab den Laster doch gesehen!

        Die anderen Paketdienste arbeiten vernünftig, aber DHL ist für mich ne Katastrophe.
        Das kann weg. Zerlegen sich selbst? Gut so. Da sind wir wieder bei Spreu & Weizen…

        Tipp: Studiere man mal den Weltpostvertrag/Weltpostverein. Ist wie eine Verfassung. Interessant, weil Kriegsgefangene sowieso kein Porto zahlen müßen. Das funktioniert ganz wunderbar! Der entsprechende Lügipedia-Link ist manipuliert; darum nicht eingestellt. Muß man leider separat suchen.
        Vielleicht wollen sie mich deswegen drangsalieren? Kann schon sein.

        • Zulu,

          das passiert bei uns auch manchmal mit DHL. Die anderen Paketdienste legen es, wenn niemand zuhause ist, auch schonmal vor die Tür. Ist hier auf dem Land auch nicht weiter schlimm. Aber bei DHL habe ich den Verdacht, dass sie einfach Benachrichtungen in den Briefkasten werfen, obwohl man zuhause ist. Damit sparen sie wohl Zeit und das Rumschleppen.

          • Ja genau Angsthase, sind schließlich alles "Facharbeiter". Die haben kein Bock die Stufen hochzulatschen und klingeln ständig bei mir im EG. Wenn ich keine Pakete erwarte ist die Klingel aus. Wenn ich eins erwarte kommen sie nicht? Katastrophe. Hab auch schon zweimal an DHL geschrieben…aber die antworten nicht einmal. Kack-Verein.

            DHL ist nicht die Deutsche Post!

            DHL ist ein deutscher, 1969 in San Francisco von Adrian Dalsey, Larry Hillblom und Robert Lynn gegründeter, Paket- und Brief-Express-Dienst, der seit 2002 als DHL International GmbH zum Konzern Deutsche Post DHL Group gehört. Der Name ist ein Akronym aus den Anfangsbuchstaben der Nachnamen der Firmengründer.

            Das Unternehmen wird von der Deutschen Post als Familienmarke in den Geschäftsbereichen Express, Global Forwarding, Freight und Supply Chain sowie den Produkten Paket und eCommerce geführt. Nach eigenen Angaben gehört die Marke DHL zur weltweit führenden Marke in der Logistik.

             Alles DElaware-Firmen. Ein POST-AMT wäre staatlich. Haben wir also wieder nicht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*