Putin erläutert die blutige Bilanz der NATO bei Massenmord und Doppelzüngigkeit

Am Morgen von Russlands Operation zur Säuberung der Ukraine am 24. Februar erläuterte Wladimir Putin Russlands Beweggründe und Ziele.

Darüber wurde in den westlichen Medien nicht berichtet, die nur noch Staatspropaganda sind. Wie alle westlichen Institutionen hat auch der Journalismus keinerlei Glaubwürdigkeit.

Vor diesem Hintergrund veröffentliche ich Auszüge aus Putins Rede.

In moralischer Hinsicht hat sich der Westen von der Religion abgewandt, den Satanismus umarmt und eine schreckliche biblische Abrechnung eingeladen.

Quelle: https://www.aljazeera.com/news/2022/2/24/putins-speech-declaring-war-on-ukraine-translated-excerpts

von Wlad Putin

Auszüge von henrymakow.com

Seit 30 Jahren versuchen wir hartnäckig und geduldig, mit den führenden NATO-Ländern eine Einigung über die Grundsätze der gleichen und unverletzlichen Sicherheit in Europa zu erzielen.

Als Antwort auf unsere Vorschläge wurden wir ständig entweder mit zynischen Täuschungen und Lügen oder mit Druck- und Erpressungsversuchen konfrontiert, während die NATO trotz all unserer Proteste und Bedenken immer weiter ausgebaut wurde. Die Kriegsmaschinerie ist in Bewegung und, ich wiederhole, sie nähert sich unseren Grenzen”.

“Nach dem Zusammenbruch der UdSSR begann die Neuordnung der Welt, und die Normen des internationalen Rechts, die sich entwickelt hatten – die wichtigsten, grundlegenden, die nach dem Zweiten Weltkrieg angenommen worden waren und dessen Ergebnis weitgehend konsolidierten -, begannen dem selbsternannten Sieger des Kalten Krieges in die Quere zu kommen.

… Die Euphorie der absoluten Überlegenheit, eine Art moderner Absolutismus, und das niedrige Niveau der allgemeinen Kultur und die Arroganz der Entscheidungsträger [führten] dazu, dass Entscheidungen vorbereitet, angenommen und durchgesetzt wurden, die nur für sie selbst von Vorteil waren. Die Situation begann sich nach einem anderen Szenario zu entwickeln.

Man braucht nicht lange nach Beispielen zu suchen.

Zunächst führten sie ohne die Zustimmung des UN-Sicherheitsrats eine blutige Militäroperation gegen Belgrad durch, wobei sie Flugzeuge und Raketen mitten in Europa einsetzten. [Sie bombardierten mehrere Wochen lang ununterbrochen Städte und kritische Infrastrukturen. Wir müssen an diese Tatsachen erinnern, denn einige westliche Kollegen erinnern sich nicht gerne an diese Ereignisse, und wenn wir darüber sprechen, ziehen sie es vor, nicht auf die Normen des Völkerrechts zu verweisen, sondern auf die Umstände, die sie so interpretieren, wie sie es für richtig halten.

“Dann kamen der Irak, Libyen und Syrien an die Reihe. Die unrechtmäßige Anwendung militärischer Gewalt gegen Libyen, die Verdrehung aller Beschlüsse des UN-Sicherheitsrates in der Libyen-Frage führten zur völligen Zerstörung des Staates, zur Entstehung einer großen Brutstätte des internationalen Terrorismus, zu einer humanitären Katastrophe und einem Bürgerkrieg, der bis heute nicht beendet ist. Die Tragödie, zu der sie Hunderttausende, ja Millionen von Menschen nicht nur in Libyen, sondern in der gesamten Region verdammten, löste eine massive Migrationswelle aus Nordafrika und dem Nahen Osten nach Europa aus.

“Sie haben für ein ähnliches Schicksal in Syrien gesorgt. Die militärischen Aktivitäten der westlichen Koalition auf dem Territorium dieses Landes ohne die Zustimmung der syrischen Regierung oder die Genehmigung des UN-Sicherheitsrates sind nichts anderes als Aggression, Intervention.

“Einen besonderen Platz nimmt jedoch die Invasion im Irak ein, die ebenfalls ohne jede rechtliche Grundlage durchgeführt wurde. Als Vorwand dienten angeblich verlässliche Informationen der Vereinigten Staaten über das Vorhandensein von Massenvernichtungswaffen im Irak. Als Beweis dafür schüttelte der US-Außenminister öffentlich, vor den Augen der ganzen Welt, eine Art Reagenzglas mit weißem Pulver und versicherte allen, dass es sich dabei um eine chemische Waffe handelt, die im Irak entwickelt wird. Und dann stellte sich heraus, dass das alles ein Schwindel war, ein Bluff: Es gab keine chemischen Waffen im Irak.”





“In diesem Zusammenhang wurde unserem Land versprochen, die NATO nicht einmal einen Zentimeter nach Osten zu erweitern. Ich wiederhole: Sie haben uns getäuscht, mit anderen Worten, sie haben uns einfach reingelegt. Ja, man hört oft, dass Politik ein schmutziges Geschäft ist. Vielleicht [ist das so], aber nicht in diesem Ausmaß. Denn ein solches betrügerisches Verhalten widerspricht nicht nur den Prinzipien der internationalen Beziehungen, sondern vor allem den allgemein anerkannten Normen der Moral. Wo sind hier Gerechtigkeit und Wahrheit? Nur totale Lügen und Heuchelei…

“Trotz alledem haben wir im Dezember 2021 noch einmal den Versuch unternommen, uns mit den Vereinigten Staaten und ihren Verbündeten auf die Grundsätze der Gewährleistung der Sicherheit in Europa und auf die Nichterweiterung der NATO zu einigen. Alles war vergeblich. Die Position der USA hat sich nicht geändert. Sie hielten es nicht für nötig, mit Russland über diese für uns wichtige Frage zu verhandeln, verfolgten weiterhin ihre eigenen Ziele und missachteten unsere Interessen.”

“Was den militärischen Bereich betrifft, so ist das moderne Russland heute, auch nach dem Zusammenbruch der UdSSR und dem Verlust eines großen Teils seiner Kapazitäten, eine der mächtigsten Atommächte der Welt und verfügt über gewisse Vorteile bei einigen der neuesten Waffentypen. In dieser Hinsicht sollte niemand daran zweifeln, dass ein direkter Angriff auf unser Land zu einer Niederlage und schrecklichen Konsequenzen für jeden potenziellen Angreifer führen wird.”

“Da sich die NATO nach Osten ausdehnt, wird die Situation für unser Land mit jedem Jahr schlechter und gefährlicher. Darüber hinaus hat die NATO-Führung in den letzten Tagen offen über die Notwendigkeit gesprochen, das Vorrücken der Infrastruktur des Bündnisses bis an die Grenzen Russlands zu beschleunigen und zu forcieren. Mit anderen Worten, sie verdoppeln ihre Position. Wir können nicht länger einfach zusehen, was passiert. Das wäre absolut unverantwortlich von unserer Seite.

“Der weitere Ausbau der NATO-Infrastruktur und der Beginn der militärischen Entwicklung auf ukrainischem Territorium sind für uns inakzeptabel. Das Problem ist natürlich nicht die NATO selbst – sie ist nur ein Instrument der US-Außenpolitik. Das Problem besteht darin, dass in den an uns (d.h. die Ukraine) angrenzenden Gebieten – Gebiete, die historisch gesehen uns gehörten, wie ich betonen möchte – ein uns feindlich gesinntes “Anti-Russland” geschaffen wird, das unter vollständiger Kontrolle von außen steht; [es] wird intensiv von den Streitkräften der NATO-Länder besiedelt und mit den modernsten Waffen versorgt.

“Für die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten ist dies die sogenannte Politik der Eindämmung Russlands, die offensichtliche geopolitische Vorteile bringt. Und für unser Land ist dies letztlich eine Frage von Leben und Tod, eine Frage unserer historischen Zukunft als Volk. Und das ist keine Übertreibung – es ist wahr. Dies ist eine reale Bedrohung nicht nur für unsere Interessen, sondern für die Existenz unseres Staates, seine Souveränität. Dies ist die rote Linie, über die wir schon oft gesprochen haben. Sie haben sie überschritten.

“Zur Lage im Donbass. Wir sehen, dass die Kräfte, die 2014 in der Ukraine geputscht haben, die Macht an sich gerissen haben und sie durch Scheinwahlen halten, die friedliche Beilegung des Konflikts aufgegeben haben. Acht Jahre lang, acht lange Jahre lang, haben wir alles getan, um die Situation mit friedlichen, politischen Mitteln zu lösen. Alles war vergeblich.

“Wie ich bereits in meiner letzten Rede sagte, kann man nicht ohne Mitgefühl auf das schauen, was dort geschieht. Es ist einfach nicht mehr möglich, dies alles zu ertragen. Es ist notwendig, diesen Alptraum sofort zu beenden – den Völkermord an den Millionen von Menschen, die dort leben und nur auf Russland, nur auf uns angewiesen sind. Diese Sehnsüchte, Gefühle und der Schmerz der Menschen sind die Hauptmotivation für unsere Entscheidung, die Volksrepubliken des Donbass anzuerkennen.

(Visited 382 times, 1 visits today)
Putin erläutert die blutige Bilanz der NATO bei Massenmord und Doppelzüngigkeit
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

12 Kommentare

  1. Ganz wesentlich wird es wohl darauf ankommen, ob sich China zum anglo-zionistischen Westen herüberziehen läßt. Letzterer bemüht sich in jeder Hinsicht, die Chinesen auf seine Seite zu ziehen, droht dann auch mit Sanktionen gegen die Chinesen, wenn sie Putin weiter unterstützen, wobei mir unklar ist, was dann rauskommt, weil die amerikanischen Verräter ihre eigene Arbeiterschaft arbeitslos gemacht haben, indem sie die Industrie nach China exportierten. Und von Rüstungsgütern allein kann man meiner Meinung nach eine offene Volkswirtschaft nicht auf Dauer betreiben. Die Chinesen weisen darauf hin, daß ihre Botschaft in Belgrad aufgrund Natobomben im Jahre 1999 (?) drei Tote zu verzeichnen hatte! Nachdem Trump begonnen hatte, die Chinesen als zukünftigen Feind aus- und kleinzumachen, und Taiwan mit gewaltigen Waffensendungen versehen wurde, erhebt sich die Frage, was für die Chinesen wichtiger ist: Eine sichere Freundschaft mit Putin oder eine zweifelhafte mit einem eifersüchtigen Hegemon, der fest entschlossen ist, sie kleinzuhalten und von sich abhängig zu halten. Bei ersterem müßten sie eventuell gewaltige Mengen US-amerikanische Staatspapiere abschreiben. Das Problem der amerikanischen Staatsschulden könnte wohl am besten gelöst werden, indem der anglo-zionistische Westen Autralien den Chinesen als Kompensation überläßt.

    Die Kriegspropaganda des anglo-zionistischen Westens scheint mir nicht so richtig rund zu laufen; denn da er seit mehr als zwei Jahren seine eigene Bevölkerung mit dem Corona-Unfug jeden Tag drangsaliert, ziehen seine sonst üblichen moralischen Entrüstungen nicht mehr. Wenn eine Bevölkerung schon Sonnenblumenöl und Mehl hamstert, wird sie wohl schon anderweitig beschäftigt sein als sich mit den Sorgen der Propaganda des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu befassen.

    Insgesamt sehe ich doch ein Problem für den anglo-zionistischen Westen. Er hätte Putin in gleicher Weise wie jetzt bestraft, wenn er nur in der Donbass-Region geblieben wäre. Da Putin dies voraussah, ist er gleich in die Ukraine einmarschiert. Die Schäden, die ihm die „westlichen“ Sanktionen eingebrockt haben, dürften jedenfalls geringer sein als die, welche die Regierungen des „Westen“ ihrer eigenen Bevölkerung damit zumuten.

    Der „Westen“ hat auch eine Führungsschwäche, weil ihm nominell ein Greis vorsteht, der nur ein Aushängeschild für noch lebensstarke Marionetten sein kann. Deswegen auch die weitschweifigen Erklärungen der Marionetten, daß Biden, ganz gegen die diplomatischen Gepflogenheiten, Putin einen Kriegsverbrecher nannte. Sie wissen natürlich, daß es ganz gegen diplomatische Gepflogenheiten ist, das Tischtuch zur Gegenseite vollständig zu zerschneiden, zumal es sich um eine Nuklearmacht handelt!

  2. Was ist bei einem Krieg das Wesentlichste!? Man darf ihn nicht verlieren.
    Seit Vietnam wurde KEIN Krieg mehr gewonnen von den USA. Das fällt niemandem auf.
    Wer, ergo, schafft das!? Verräter und/oder Sekten, die im Untergrund (Okkultem) die Macht haben. Der „deep state“ oder diejenigen, die das US$ FIAT SchuldgeldSystem gekapert haben. Die ideale „Klammer“, um von Innen, durch Korruption und Schweigegeld die Welt zu unterwandern, bis sie dann endlich am Ziel sind, die NWO! Hier wird gelogen und betrogen und verschleiert, was es nur geht. Auch die Amerikaner werden mißbraucht, manipuliert! Jeder Sehende bemerkt, wie die MSM jegliche Moralität/Anstand verlor und trotzdem noch von ihrer angeblichen Unabhängigkeit zehrt. Ein gewaltiger und historischer Irrtum! Wie die Finanzkrake (FED/BIS) im Niedergang ihres Falschgeld Systems sämtliche Hemmungen verlor und die Welt mit einem Finanztsunamis, ohne jede Nachhaltigkeit, ertränkt, nur um ein winzigwenig Zeit zu gewinnen. Corona der perfekte Mord. Krieg die perfekte Ablenkung, danach Hunger und Neue Pest. Die Meisten haben es NOCH NICHT kapiert! Es geht um ALLES! Der Angriff ist frontal und klar definiert. Es geht nicht um die Ukraine, sondern gegen die Menschheits Familie, gegen uns Alle!

  3. Da nur der westliche Block sich in Sanktionen übt und fast niemand mit macht könnte für den Westen nun die Talfahrt richtig los gehen. Russland ist drittgrößter Erdöl- und zweitgrößter Erdgasproduzent der Welt und gehört zu den fünf größten Produzenten von Stahl, Nickel und Aluminium. Darüber hinaus ist es mit fast 20% des globalen Handels größter Weizenexporteur der Welt. Belarus ist einer der größten Produzenten von Pottasche und anderen Inhaltsstoffen für Düngemittel. Es zeichnet sich eine neue Stufe des Wirtschaftskrieges ab.

  4. Was machten die Ukrainer, als deren Militär in der Ost-Ukraine Vieles verballerte und zusätzlich die ost-ukrainische Bevölkerung in ungerechtfertigten Kriegszuständen überleben mussten??? Dort ist seit 8 Jahren Krieg, und die Ukrainer fanden das offensichtlich in Ordnung!!! Man redet von 14’000 Ost-Ukrainern, darunter auch Kinder und Frauen, die in den letzten 8 Jahren ihr Leben verloren – dies unter Beschuss von westlichen Waffen, die von Ukrainern und möglicherweise von eingeschleusten Söldnern bedient wurden, nachdem sie darauf vom Westen trainiert wurden. Wo waren die Ukrainer und haben gegen diese dreckigen Zustände rebelliert??? Jetzt kommen sie in den Westen und erwarten, dass sie menschlich behandelt werden. Diese merkwürdige Haltung stinkt zum Himmel!!!

    • Sehe ich auch so, es gibt halt dort wie hier richtige und falsche Opfer bzw. Täter:

      Russe / Deutscher als Täter – schlecht
      Russe / Deutscher als Opfer – gut

      Ukrainer / Ausländer als Täter – gut
      Ukrainer / Ausländer als Opfer – schlecht

      und das Superopfer ist natürlich der Jude, aber als Täter unvorstellbar, denn wer der richtige Täter oder wer das richtige Opfer ist wird politisch-korrekt und zwar dogmatisch festgelegt.

  5. Möchte noch schreiben….in einem Krieg kann jeder dem anderen schwere Kriegsverbrechen, die er selbst begeht, zuschieben. Krieg braucht Schuldige……….Nur sollte man sich nicht dafür einspannen lassen und eher früher als zu spät, weg von diesen Kriegsschauplätzen verschwinden……..Gab es schon Kriege, wo andere als die Schuldigen bestraft wurden……….Gibt es heute noch Unklares……….Will man keine Nationalstaaten bald nicht mehr, nur ein Erdenreich…..wird man diesen Plan nicht aufgeben und danach handeln…..Niemand soll sich für solche Ziele ungewollt einspannen lassen.. Hoffen auf das Gute in den Menschen..? Vorsicht…Gefahr. Vorsicht selten echt…besonders in solchen Zeiten wie dzt. Gibt es einen Song…the boots are made for wandering……..

  6. Ja Herr Putin, Ihre Einschätzung der vergangenen und gegenwärtigen Situation ist vollkommen zutreffend, ich stimme Ihnen deshalb in allen angeführten Punkten uneingeschränkt zu und hoffe daß Sie diese schwierige Situation gut meistern.

    Wie es einem Land ergehen kann, wenn es der Ostküste und ihren Lakaien ausgeliefert ist, haben wir Deutschen zur Genüge erfahren und deshalb fühle ich als Deutscher mit dem russischen Volk und mit Ihnen persönlich.

    „Ich kenne deine Bedrängnis und deine Armut; und doch bist du reich. Und ich weiß, dass du von solchen geschmäht wirst, die sich als Juden ausgeben; sie sind es aber nicht, sondern sind eine Synagoge des Satans.“

    Offenbarung 2,9
    .
    .
    „Leute aus der Synagoge des Satans, die sich als Juden ausgeben, es aber nicht sind, sondern Lügner – ich werde bewirken, dass sie kommen und sich dir zu Füßen werfen und erkennen, dass ich dir meine Liebe zugewandt habe.“

    Offenbarung 3,9
    .
    .
    Ja, SIE, welche Niemand kritisieren darf, die sakrosankt sind allenthalben, sind wahrlich die Diener des Satans:
    .
    .
    „Ihr habt den Teufel zum Vater und ihr wollt das tun, wonach es euren Vater verlangt. Er war ein Mörder von Anfang an. Und er steht nicht in der Wahrheit; denn es ist keine Wahrheit in ihm. Wenn er lügt, sagt er das, was aus ihm selbst kommt; denn er ist ein Lügner und ist der Vater der Lüge.“

    Johannes 8, 44

  7. Ist sicher alles richtig, wissen auch viele…..Nur gibt es ein Riesennetz gespannt über die ganze Erde……….Kann man als Außenseiter nicht durch, weil die meisten Menschen mediale Scheuklappen, Augenbinden und Gehörgangsstöpsel verwenden. Kritik fehlt auch…..Einer allein kann nichts tun, außer er kann auf die Hilfe einer noch größeren Kraft zählen……Gibt es die kaum in der nächsten Zeit……..Erinnert an die Windmühlenflügel von Don Chichotte.Besser rechtzeitig das Chaos so lassen, wie es dzt ist…Zerlegt sich irgendwann von allein. Nicht wie das sein sollte, aber eine Änderung dadurch schon für einige Zeit. Die Erde ist teilweise eine Fehlkonstruktion durch Ruinierer geworden…….Sollte man sich ausklinken, Tee trinken und abwarten…….. Sagte mein Opa….Probleme, die nicht von dir sind, kannst du nicht lösen….Können nur die Verursacher……Wenn die nichts ändern, trifft einen an dem weiteren Unheil keine Schuld—…..Krieg führen…..wer wirklich der Zerstörer ist, kann niemand beweisen!…..Will man in einer verfahrenen Situation Ordnung schaffen, geht das nicht, weil dagegen gearbeitet wird…….Dont worry….live is not beautiful…..Earth is not a place to be happy für ever. Give nose high in the air.!!

    • Gibt es mit Nachbarn Probleme, will man die loswerden, obwohl sie nichts getan haben, wird der, der die Möglichkeit hat, Krieg aus niedrigen Gründen anfangen. Häuser von Unschuldigen zerbomben, Leute killen und das Land verwüsten…… Kriegt der dann noch Lob, vielleicht später eine Auszeichnung……..Was haben die ausgebomten Leute davon????? Ist das Ganze abgelaufen, damit welche statt den Leuten zu helfen, nur an sich denken, sollen die halt krepieren..ich hab mein Süppchen gekocht……Sind die aber Angestellte bei den Vertriebenen und gemein Behandelten—Geht man dann als Retter in die Geschichte ein…..Was wurde denn gerettet???? Wer hat den Vorteil von einem Krieg, den die Ansäßigen nicht wollen? Sind Bürger den Launen ihrer Regierungen ausgesetzt? Wielange wird der Krieg dauern….Gestohlene Jahren für Nichts……Lachen die Veranstalter über die, die da mitmachen…..Aufrüstung und Krieg bringt Money……. Menschen ermorden gehört dazu…….Viel zerstören. um welche wegzukriegen, was zu kriegen…….gibt es da keine anderen Möglichkeiten…??? Sollte man vielleicht ernsthaft überlegen..Was steckt hinter dem Wunsch, Krieg zu führen, wirklich dahinter.?…Tiefenpsychologische Frage.Würde mich interessieren, ob es noch soetwas wie die Erde mit den vielen grausamen Wesen gibt……….Make nice things, not war!

      • Noch dazu……………Gibt es wo giftige Pilze, wird man nur die und nicht eßbare Pilze dazu auch entfernen…… Sollte immer nur das Übel und nicht Unschuldiges entfernt werden…..Weiß man, was das ist……… gezielt vorgehen. Warum tut man das nicht??? Reißt man doch auch nicht alle Blätter aus, weil einzelne giftige darunter sind??? Dürfte doch keine Schwierigkeit sein, wenn man das will.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*