Propagandakrieg für Big Pharma | Von Whitney Web

Die Geheimdienste der USA und Großbritanniens nutzen ihr Cyber-Waffenarsenal, um die Impfstrategie gegen Kritiker durchzusetzen.

Ein Standpunkt von Whitney Web.

„Impffeindliche Propaganda“ ist ins Visier westlicher Geheimdienste geraten, wie britische und US-amerikanische Medien berichten. Die soll bekämpft werden, um die angestrebten Milliarden-Profite der Pharma-Konzerne infolge der Covid-19-Pandemie zu sichern. Nachrichtenorganisationen und Journalisten, die legitime Bedenken äußern, werden ihrer Plattformen beraubt, um die impffreundlichen Botschaften quer durch die englischsprachige Medienlandschaft durchzusetzen. Das kann auch erklären, warum derzeit eine Zensurwelle kritische Äußerungen und Kanäle in den sogenannten Sozialen Medien wegspült und auslöscht. Bei diesem Cyberwar im Dienste von Big Pharma werden Mittel und Methoden angewendet, die von den Geheimdiensten entwickelt wurden, um angeblich gegen Terrorismus vorgehen zu können. „Impfgegner“ werden nun als „Bedrohung für die nationale Sicherheit“ gesehen und entsprechend behandelt. In diesem Krieg gegen Kritiker kommen Militärs und Regierungsbeamte zum Einsatz, die bereits im „Krieg gegen den Terror“ oder im Irak Unheil anrichteten. Die Autorin fasst die vorliegenden Informationen zusammen.

Gerade in der letzten Woche haben die nationalen Sicherheitsapparate der Vereinigten Staaten und des Vereinigten Königreichs diskret bekannt gegeben, dass …

(Visited 172 times, 1 visits today)
Propagandakrieg für Big Pharma | Von Whitney Web
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

9 Kommentare

  1. Es kann nicht nur um die Riesenprofite von Big Pharma gehen. Da MUSS etwas ganz anderes dahinterstecken, ein riesiges Verbrechen gegen die Mehrheit der Menschen.

      •  Kann schon sein, daß da auch Mitnahmeeffekte generiert werden.  Weil, in jedem "Umbruch", was man in der Tasche hat, das zählt erst mal!  Wer weiß schon so genau, wohin die Richtung, wie auch immer geplant, geht?

         Auch den Eliten, Familien oder auch einfach nur Reichen ist das Hemd näher wie die Hos´!  Warum sollten sie sich, diesbezüglich, vom Normalo unterscheiden? 

         Nur, was soll denn wirklich dahinterstecken?  Theorien dazu gibt es ja mehr wie genug, allein, welche davon soll man als die richtige annehmen?  Irgendwer strebt Herrschaft an.  Auf welche Art und Weise; zu welchem Zweck?  Wer wird, im doppelten Sinne, daran glauben müssen?  Kann oder muß man das alles als "gesetzt" ansehen?

         Oder neigen wir dazu, aufgrund der Beschäftigung damit, es gar nicht mehr anders sehen zu können?  Widerstand zwecklos?

        •  Ich weiß ja jetzt auch nicht so genau, wie ein Rockefeller, Rothschild oder Gates und andere darüber denken?  Womöglich lachen sie sich kringlig über uns?  Ist doch egal, was wir darüber denken, über all das, was man möglicherweise glauben könnte. 

           Die werden auch nur 80 oder 90 Jahre alt; und wenn sie auch ihre Seelen verkauft haben mögen, so lebten sie doch auf unsere Kosten!  Und das nicht gerade schlecht!  Muß man nicht immer von den niedersten Instinkten ausgehen? Schließlich dienen deren "Stiftungen" auch nur ihnen selbst!

           Die Welt schreitet voran, nur, was ändert sich niemals(sofern zugelassen)?  Und das beherrschen sie wahrlich meisterlich!

          Hazy Osterwald-Sextett – Konjunktur Cha-Cha / Geh´n sie mit der Konjunktur – 1961

          https://www.youtube.com/watch?v=pjacOmKDJ80&ab_channel=lejukeboxer1

        • Lieber Jürgen,

          sie teilen uns doch sogar mit, was sie vorhaben. Siehe Covid 19 – The Great Reset von Klaus Schwab.

          Diese konzertierten Aktionen weltweit – mit ganz wenigen Ausnahmen wie Schweden – können nie im Leben durch Absprachen unter den Ländern ausgelöst worden sein. Da muss man sich nur die EU anschauen. Da gibt es nie Einigkeit, da scheren immer welche aus. Und an diesen Maßnahmen können die Politiker normalerweise auch kein Interesse haben, weil ihre Wiederwahl extrem gefährdet werden würde und ihre Wahlfälschungen nicht mehr glaubwürdig wären.

          Diese Macht das mit Hilfe der Politiker durchzusetzen, hat nur das "Kapital", die superreichen Oligarchen, die die Politiker mit ihren Finanzkonzernen in prekäre Finanzlagen gebracht haben und sie nun erpressen können. Sicher gibt es auch Politiker, die mehr wissen und gerne mitmachen. Zumindest Merkel, Schäuble und Spahn würde ich dazu zählen.

          In dem Video von Ken Jebsen mit Pfeiffer ist schön erklärt, wie die Politiker in Abhängigkeit der WEF-Konzerne und deren Lenkern geraten bzw. "geraten worden sind".

          Laut WEF soll es bis 2030 keinen Privatbesitz mehr geben.  Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die Menschen ruhig bleiben werden, wenn sie enteignet werden, oder? Also werden sie per Impfung ruhig gestellt oder gleich (zumindest wahrscheinlich erst einmal die Alten) ins Nirwana befördert werden.

          Die sind doch schon dabei, uns schleichend zu enteignen. Da ist der Lockdown momentan der größte "Enteignungstreiber", er führt zu einem noch nie da gewesenen wirtschaftlichen Kahlschlag. Den Großkonzernen (Mitglieder des WEF!!!) hat man sofort von Anfang an die Steuergelder hinten und vorne reinschoben. Der Mittelstand und die kleinen Betriebe bekommen tröpfchenweise kleine Entschädigungen, müssen von der Substanz leben, werden für ein Appel und ein Ei von den Großkonzernen geschluckt oder gehen so kaputt. Arbeitnehmer mit Vermögen werden in Kurzarbeit gepresst oder werden arbeitslos und müssen erst einmal von der Substanz (ihrem Vermögen) leben.

          Zukünftig wird das Absaugen der Vermögen über die CO2-Steuer und Steuererhöhungen passieren. Die Steuererhöhungen sind dann wegen der schlechten Kassenlage, hervorgerufen durch die völlig unsinnigen Corona-Willkürmaßnahmen der Politiker notwendig, so wird man uns erzählen. Dann werden die Krankenkassenbeiträge erhöhte werden "müssen" , weil die ganzen Testungen und Impfungen ein finanzielles Riesenloch bei den gesetzlichen Krankenkassen hinterlassen werden.

          Es kann nicht ausschließlich um die Profite der Pharmaindustrie gehen. Dazu ist der Aufwand viel zu groß. Die können auch an der massenhaften Enteignung nicht interessiert sein. Durch die Massenimpfungen wird Big Pharma wahrscheinlich Profite machen, weil viele durch die Impfstoffe erkranken und behandelt werden müssen. Aber an den "Todimpfungen" gerade der alten Leute können sie nicht interessiert sein. So schlucken doch meist die alten Menschen die vielen Pharmagifte.

           

           

          • Geschätzter Schmetterling,

             irgendwie fühle mich mich jetzt nicht wirklich widersprochen?  🙂  Richtig!  Derzeit regiert die WHO die Welt, auch wenn sie sich, dann und wann, selbst aufhebt in ihren Aussagen zur Pandemie.

             Der WEF, namentlich der Herr Schwab, scheint gerade die Denkfabrik für globales Geschehen zu sein.  Allerdings, wir hatten auch schon den Club of Rome und etliche andere (Friedmann usw.),  deren Protokolle schon weiter zurückreichen.  Wenn man es als folgerichtige Weiterentwicklung sehen will, dann scheint der WEF jetzt dem ganzen wirklich die Corona aufzusetzen, mit seinem kaum verbrämten Kommunismus, der dann weltweit gelten soll. 

             Von daher, kann und darf man das sicherlich nicht mißachten!  Die zuletzt angedachte Impforgie, Schweinegrippe(?), verlief ja auch im Sande …  Gut, diesmal haben sie es wirklich größer aufgezogen, was politisch betrachtet, in meinen Augen, da werden sie aber auch nicht mit durchkommen, weil, je länger das geht, es um so unglaubwürdiger wird! 

             Dieses Lügengebäude, aufgebaut auf einem PCR Test, kann nicht stehen bleiben!  Und wenn das zusammenkracht, "Liebe Kinder, dann wird´s was geben!"   Da wird nicht nur ein Herr Schwab sich Sorgen um die Nüsse machen müssen.  Das wird ein Erdbeben besonderer Art!

             Interessanterweise tut sich gerade Epoch T. bezüglich der Klagen bezüglich der Wahlen in den USA besonders hervor.  Und deren Reichweite ist hierzulande jetzt auch nicht gerade gering.  Wie auch immer, Trump lebt noch!  Und der hat mehr in der Hand, wie ein Rechtsanwalt Füllmich!  Da mache ich mir überhaupt keine Sorgen. Derzeit ist alles noch in der Schwebe.  Noch ist nichts entschieden!  🙂

            • Mein lieber Jürgen,

              da stimme ich dir zum Teil zu.

               

              Hier etwas anderes, dass mir schon geraume Zeit durch den Kopf geht. Hast Du dir schon einmal überlegt, was passieren würde, wenn es zwar ein Urteil gegen Drosten, Wieler usw. geben sollte, aber die Merkel-Junta trotzdem weitermachen würde wie bisher.

              Es gab schon ein Urteil gegen die Merkel-Junta – ich weiß nicht mehr, worum das da ging – aber die haben sich darum nicht gekümmert. Die haben einfach so weitergemacht. Und da stand die Frage im Raum, wie kann man die zwingen, was kann man dagegen machen.

              Die Antwort war: NICHTS!

              Wer sollte die auch zwingen? Einsperren kann man die nicht, weil die Immunität genießen. Die Polizei untersteht der Regierung. Das Militär ist auch nicht zuständig. WAS TUN???????????????

              Die stellen sich einfach über ihre eigenen Gesetze. Und dies ungestraft. Und die Merkel bricht doch jedes Recht und Gesetz, wenn es ihr in den Kram passt.

              Was meinst Du dazu? Oder was meint ihr lieben Mitkommentatoren dazu?

              •  Na ich weiß nicht?  Ein Urteil gegen die beiden, wegen dem PCR Test, daß wäre natürlich schon eine Hausnummer!!!  Weil (in Portugal sind sie da ja schon weiter), das würde ja alle, also weltweit, betreffen!

                 Die Frage, ob es unsere Verwaltung und vor allem unsere handlagenden Medien stürzt ist allerdings, leider, mehr wie berechtigt!   

                 Ich sag´ mal so; wenn die MSM fallen, dann fällt auch die Verwaltung! 

              •  Im Prinzip ist es doch recht einfach?  Wer bestimmen kann, was gilt, der braucht sich um Gültigkeit oder Recht nicht zu scheren!  Er setzt seine Ansicht, seine Narrative, einfach durch!  Egal wie die Staatsform auch heißen mag, das ist nicht wirklich wichtig! Wie wir gelernt haben, kommt es darauf gar nicht an.

                 Solange "von oben herab" diktiert werden kann, was zu gelten habe, macht es keinen Unterschied, ob man Kreuzle machen kann oder gar nichts zu melden hat! Nicht die Form macht das Gefäß, sondern derer geistiger Inhalt! 

                 Jegliche staatliche oder gesellschaftliche Struktur steht und fällt mit ihrer Gesinnung! Allein die verfolgten Absichten prägen! Alles andere ist Firlefanz! 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*