Prof. Norbert Bolz: Der Journalist als Oberlehrer

Bitte den Vortrag von Norbert Bolz ansehen. Er spricht viele wichtige Themen an, die viele Menschen immer mehr beschäftigen.  Die Angst, der Frust und die Unsicherheit der Menschen werden von den Medien und der Politik auf die Probe gestellt. Der Vortrag stellt jede Talkshow in den Schatten. Seine Aussage ab der Min. 35 zur Sozialpsychologie kann ich nur bestätigen.

*******

Norbert Bolz war bis Ende 2018 Universitätsprofessor für Medienwissenschaft an der TU Berlin. In diesem Vortrag beim Wissensforum 2018 der Wissensmanufaktur behandelt er die Ursachen und Folgen des deutschen Gesinnungsjournalismus, der durch den jüngsten Spiegel-Skandal noch einmal in noch grelleres Licht gerückt wurde.

Viele Journalisten, vor allem im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, wollen nicht mehr über Politik informieren und berichten, sondern belehren und selbst Politik machen. Information und Meinung werden so eng miteinander verknüpft, dass man zu dem jeweiligen Thema nur noch eine – nämlich die politisch korrekte – Meinung haben darf.

Journalismus war einmal Aufklärung – heute verkommt er vielfach zur Gehirnwäsche.

Prof. Norbert Bolz ist Autor zahlreicher Bücher, darunter:

Die Helden der Familie
Diskurs über die Ungleichheit
Die ungeliebte Freiheit

Prof. Norbert Bolz: Der Journalist als Oberlehrer
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*