Prof. Franz Ruppert „Auswirkungen der Corona-Pandemie „

Ärzte für Aufklärung

Treuhandkonto für Spenden / Support:
IBAN: DE 29 6106 0500 0600 0300 16
PayPal: kontakt@aerzte-fuer-aufklaerung.de

Diese ACU-Anhörungen von Sachverständigen und Zeugen werden demnächst veröffentlicht:
Prof. Dr. Franz Ruppert, München
Friederike Pfeiffer-de Bruin, Oldenburg
RA Markus Haintz, Ulm
Selina Fullert, Hamburg

Prof. Dr. Leonhard Thun-Hohenstein, Mitglied der Corona-Taskforce der österreichischen Regierung, wird live beim Fernsehsender ServusTV durch das ACU-Sprecherkreismitglied Heiko Schöning befragt. Die innovative Form der „Anhörung“ wird in Kürze hier erscheinen.

(Visited 241 times, 1 visits today)
Prof. Franz Ruppert „Auswirkungen der Corona-Pandemie „
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

10 Kommentare

  1. ein sehr guter Vortrag ! A b e r

    Seien die Vorträge oder Abhandlungen noch so brilliant, meistens kann man es sich nicht verkneifen, an irgend einer Stelle/Seite die Zeit des Nationalsozialismus einzufügen. Dies muss ich leider immer wieder feststellen.

    So geht es mir auch bei dem Buch vom "Silberjungen". Er hat mit Sicherheit sehr viel aufgearbeitet über die Kriege – auch die über die Zeiten davor – jedoch wenn er nach dem Holo gefragt wird, ist er voll und ganz davon überzeugt, dass dies alles so geschehen ist. Also wieder mal nur die halbe Wahrheit. Hätte er ganzumfänglich geforscht und die Wahrhaftigkeit gewahrt, würde kein Verleger sein Buch herausbringen bzw. wären seine Videos längst gesperrt. Das Risiko kann man – wie schon erwähnt, natürlich nicht eingehen. Deshalb werde ich mir verkneifen, dieses Buch zu kaufen.

    Es kommt mir so vor, als ob dies mit Absicht geschieht. So ist die Sicherheit gegeben, dass das Video/Abhandlung nicht gelöscht wird.

    Echt schade !

    •  Vermutliche Gründe dafür hast Du ja beschrieben. Kann aber auch nicht sein, daß dieses Thema nüchtern betrachtet werden darf, da es ja das gedankliche System tragend ist. Die Schuld muß, wie beschrieben,  stehen, egal wie sie heißt oder ob sie "der Wahrheit" entspricht! Im Prinzip beruht fast alles darauf, seit …

       Wie nennt man das heute? "Framing"? Wir werden also in einen Rahmen gepreßt, man könnte auch Büßergewand dazu sagen …

       Immerhin nähert man sich, wenigstens, dem Thema der Verantwortlichkeit für die beiden Weltkriege an, was eigentlich selbst doch fast schon etwas verwundert? Na gut, wenn Putin das aufgreift, kann man einen Schulte schlecht verbieten wollen?

       Und wenn alles mit (historischen) Quellen unterlegt ist, wird es auch für den Mainstream gefährlich, dagegen anzugehen. Wenn Hunderttausend die Bücher lesen, was ist das schon? Den läßt man gewähren …

       Anders sieht es bei einem offensiven Patrioten wie Martin Sellner aus! Der wurde auf allem gesperrt, was Rang und Namen hat! Wie alles, was irgendwie nach eigener Identität auch nur riecht!

      • Jürgen

        apropo Putin. Heute kam im TV, dass in Russland ein Revisionist eingesperrt wurde, der die Gräueltaten Stalins bekannt machte.

        Soviel zum "Aufklärung"willen von Putin. Von wegen, der hilft uns noch, was so viele glauben

        • Annerose,

          es kommt sehr viel im TV … 🙂

           Dennoch möchte ich darauf eingehen. Es ist natürlich auch in Rußland so, daß am "großen vaterländischen Krieg" keinerlei Zweifel aufkommen dürfen! Selbst Pyakin besteht darauf. Das ist dort Staatsräson wie bei uns … 

           Des einen Unglück ist des anderen Glück; es hängt also alles zusammen! Es ist halt so, daß auf der ganzen Welt die Geschichtsbücher entsprechend angepasst wurden … Der Russe, Amerikaner oder wer auch immer, ich gebe das ernsthaft zu berücksichtigen, sie unterliegen doch alle den gleichen Einflüssen, wie wir auch!

           Und selbst wenn Putin oder Trump es wollten, das kann man nicht, von einem Tag auf den anderen, wieder umschreiben. Das würde kein Mensch verstehen! Also die Masse nicht …

           Und die, die von den vorgegeben "Dogmen" leben, sind immer noch zu mächtig, als daß sie das durchgehen lassen würden! Es braucht halt alles seine Zeit!

           Ich verstehe Dein Verlangen nach Wahrheit, Gerechtigkeit und auch Deine Ungeduld. Aber, was hier in zweitausend Jahren aufgebaut wurde, das reißt man nicht so einfach wieder ein!  🙂

          • Jürgen – hast ja recht, hilft mir/uns aber auch nicht weiter

            wollte damit ja eigentlich nur klar machen, dass wir uns auf Putin/Trump nicht verlassen sollten !

            • Annerose,

               nüchtern betrachtet, was sollen wir hier allein ausrichten mit deutlich überwiegender Zahl an nicht Nachdenkenden? Freilich, alles ist mit Vorsicht zu genießen! Man kann sich aber auch die positiven Zeichen zu Herzen nehmen und nicht nur daran aufhalten, was nichts ist!

               Bekritteln und Deuten fällt keinem schwer; es gilt aber "Erkenntnis" in positive Bahnen zu lenken! Sei versichert, daß fällt auch mir nicht immer leicht! 🙂 Aber, was bleibt uns anderes übrig? Mit Schwarzmalerei und Ausleben unserer Ängste oder Befürchtungen ist niemandem gedient!

               Das tut weder den anderen noch uns selbst gut! Wir müssen uns stärken und nicht der Verzweiflung hingeben! Es ist einfach eine Frage der Grundhaltung, ob und wie wir was einordnen wollen!

               Leider kann ich dafür kein Rezept ausstellen! 😉

          • Kurz nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion bestand einmal vorübergehend eine Chance, daß die Wahrheit über den Krieg mit der Sowjetunion ans Licht kommt;  denn Jelzin hatte ein Interesse, den Sowjets ihre Verbrechen nachzuweisen.  Damals wurden die Leichen der letzten Zarenfamilie exhumiert und in St. Peterburg beerdigt.

            Werner Maser bekam damals erstaunliche russische Dokumente, die er in Faksimile veröffentlichte:

            https://www.zvab.com/servlet/SearchResults?sts=t&cm_sp=SearchF-_-home-_-Results&kn=&an=Werner+Maser&tn=Der+Wortbruch&isbn=

            Der Rundfunk, der Todfeind des deutschen Volkes, hat jedoch damals wie jetzt auch diese Erkenntnisse unterschlagen.

            Als Putin dann ans Ruder kam, wurde der Große Vaterländische Krieg wieder zelebriert, weil die dumpfen Massen eben an irgendeinen saudummen Fetisch glauben müssen. Sie müssen sich eben an einer Lüge berauschen können, um für diese Lüge gegebenenfalls in den Tod zu gehen.  Arme Menschheit, deren Idealismus durch Lügen inspiriert werden muß.

            Die weltweite Übereinkunft gewisse historische Tatsachen jeden Tag erneut einfach zu leugnen und zu behaupten, die Deutschen hätten die Sowjetunion überfallen oder die deutsche Wehrmacht hätte 12000 polnische Offiziere in Katyn durch Genickschuß ermordet, was in den ersten 40 Jahren meines Lebens vehement vertreten wurde, bestätigt mich in der Auffassung, daß Covid-19 auch nur so eine weltweit aufgebauschte Lüge bzw. Intrige ist, um den Neustart des Finanzsystems zu Lasten der kleinen Leute zu vollbringen. 

              • Was hast Du gegen Jelzin?  Meinetwegen kann er den ganzen Tag besoffen gewesen sein, er hatte jedoch ein Motiv seinen Staatsstreich zu legitimieren – und das war der Wortbruch Stalins gegenüber Hitler.  Aus dem Höllenschlund, aus dem jetzt Covid-19 hervorgekrochen ist, ist auch Stalin hervorgekrochen, um Hitlers größten Staatsfehler, sich mit ihm zu verbünden,  zu bestrafen.

                Mit der weltweiten Medienmacht werden wir nicht fertig.  Heute hat der Deutschlandfunk eine Zeitung nach der anderen vorgelesen, die allesamt dasselbe sagen.  Trump ist scheiße.  Und die südamerikanischen Staaten, in denen der CIA besonders erfolgreich war, Ecudor und Bolivien, gab es die meisten Corona-Toten, und in den Tageszeitungen die größte Abneigung gegen Trump.

                Und die privaten Sender sind vollkommen dieselbe Suppe wie die öffentlichen:

                https://www.n-tv.de/panorama/Bericht-Eva-Herman-lockt-Anhaenger-nach-Kanada-article21929930.html

                "Eva Herman und ihr Lebensgefährte Andreas Popp locken Deutsche nach Kanada und verkaufen ihnen Grundstücke zu überhöhten Preisen."

                Und der Geheimlogen-Zelebrierer Johannes B. Kerner ist immer noch oben auf!!!

                Es nutzt auch nichts, wenn jemand mal die Wahrheit sagt, die stumpfe Masse suhlt weiter unbeirrt im Dreck:

                https://www.mmnews.de/politik/148338-sz-redakteuer-packt-aus

                Ich glaube, ich werde nicht mehr wählen gehen.  Erstens ist die repräsentative Demokratie von Geheimlogen unterwandert, die alle dasselbe machen, in allen Parteien, siehe Migrationsagenda unter Führung der UN – und selbst wenn sich wider Erwarten einige vernünftige Menschen sammeln, werden sie von den Massenmedien, Verfassungsschutz und der Richterschaft so vorgeführt durch Lügen und Ausspähen, daß alles kaputt geht.

                Unsere sog. Demokratie ist also eine einzige Verarscherei, und verarschen kann ich mich selbst, da brauche ich niemand anderen dazu.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*