Prof. DDr. Haditsch: Virus ist politisches Instrument, Geimpfte stehen auf einer Tretmine

Der renommierte Facharzt für Virologie und Infektionsepidemiologie Professor Dr. Dr. Martin Haditsch ist bereits bekannt dafür, das Corona-Narrativ der Regierungen kritisch zu hinterfragen. Auch die Impfkampagne bewertet er als höchst zweifelhaft: Prognosen zu Wirkung und Nebenwirkungen seien aktuell nicht machbar – Geimpfte stehen für ihn “auf einer Tretmine”.

Professor Martin Haditsch, Facharzt für Hygiene und Mikrobiologie, Infektiologie und Tropenmedizin, Virologie und Infektions-Epidemiologie, steht seit über einem Jahr in regem Austausch mit Wissenschaftlern in aller Welt, um Ursprung und Folgen des Corona-Virus zu ergründen: Im Rahmen der ServusTV-Reportage “Corona: Auf der Suche nach der Wahrheit” rüttelte er bereits kräftig an den Festen der deutschen und österreichischen Corona-Politik (Report24 berichtete).

>>> Weiterlesen bei report24

(Visited 393 times, 1 visits today)
Prof. DDr. Haditsch: Virus ist politisches Instrument, Geimpfte stehen auf einer Tretmine
8 Stimmen, 4.12 durchschnittliche Bewertung (84% Ergebnis)

12 Kommentare

  1. Nicht wahr, oder?
    Beliebtheit von merkel und lauterbach nimmt zu?
    Hört dieser Medien-Huren-Horror-Trip denn niemals auf?

    Scholli will bis spätestens März eine Impfpflicht.
    Vorher werden wahrscheinlich die Ungeimpften noch eingesperrt, damit sie nicht weglaufen können und im Verweigerungsfall vom SEK abgeholt.

    Schöne neue Welt. Willkommen in der NWO!

    • Sie werden nicht nur eingesperrt, sondern von allem ausgesperrt und werden ihre Jobs verlieren. Mich würde es nicht wundern, wenn dann Arbeitslose nur noch Arbeitslosengeld bekommen, wenn sie sich impfen und regelmäßig boostern lassen. Das Gleiche könnte auch für Harz4 in betracht kommen. Verlieren diese Menschen dann auch noch ihre Wohnungen? Langsam wird einem echt schlecht bei dem, was da abgeht.

      • Und wann geht es in den Widerstand?

        Wer heute Widerstand leistet, wird vom verlogenen System bis aufs Messer bekämpft, wird aber in 50 Jahren als Held in die Geschichtsbücher einkehren, weil er/sie das verkommene System enttarnt hat.

        Es ist also nicht die Frage ob man/frau angepaßt lieb und nett sein soll, sondern ab wann man für sein Volk was tut und die Verbrecher bekämpft.

      • Und wann geht es in den Widerstand?

        Wer heute Widerstand leistet, wird vom verlogenem System bis aufs Messer bekämpft, wird aber in 50 Jahren als Held in die Geschichtsbücher einkehren, weil er/sie das verkommene System enttarnt hat.

        Es ist also nicht die Frage ob man/frau angepaßt lieb und nett sein sollen, sondern ab wann man für sein Volk die Verbrecher bekämpft.

      • Der BRD-Vertrag ist abgelaufen………Frage an die Leute in germanischem Land…… Vor einigen Monaten hieß es, Germany und Austria seien Firmen, im Handelsregister eingetragen, Gesetz wäre das Handelsgesetz und die Regierung Filialleiter….. wie ist das jetzt…..? Stimmt das, ist das mit den Gesetzen und der Verfassung nicht mehr wie es sollte. Kann eine Firma ja auch impfen, wenn der Filialleiter es will…..Menschen haben keinerlei Rechte. Würde das viel erklären. warum jetzt soviel nicht Richtiges abläuft. Regieren gegen Verfassung…eher dann nicht -keine da?……..????????????????Germany und Austria sind doch irgendwie durch die EU-Beitrittsgesetze weiter verbunden.. Beide Firmen, beide Impflover, Regierung autonom not nice…….heißt, gehört allerhand geklärt. Wurde das vor Jahren alles über Firmenregister unter Teppiche gekehrt. Bis heute keine Antwort. BRD ex, DR auferstanden? Regierung kann alles tun, Handelsgesetz, Bürger nicht einmal Kunden……..was soll daraus werden?? Wurde das vor einigen Jahren berüttelt, nicht kam dabei raus…..EU-Vertrag?????????????????????? Inhalt? unbekannt.???????? G und A are poor things like poor animals.

      • In den Köpfen vieler Deutscher hat sich der Slogan der Grünen verfestigt.
        Als die Grünen auf die Bühne kamen, haben sie propagiert „Keiner kann zur Arbeit gezwungen werden“!
        Und deshalb hat es sich in den deutschen Hohlbirnen so verfestigt. Und das Jemand der Arbeitet das finanziert zieht bei den Grünen auch nicht, da sie ja auch vom Staat leben!

  2. Und weiter geht`s im Terror-Drehbuch:

    Jetzt, wo sich die Nebenwirkungen und „Impfdurchbrüche“ häufen, die Krankenhäuser volllaufen mit Herzbeschwerden und Thrombosen, werden aus Doppelt-Geimpften schnell mal Ungeimpfte gemacht. Obwohl die Spritzen wahrscheinlich mehr schaden als nutzen, wird zum Booster gedrängt. Denn ungeboostert wird man schnell zum Ungeimpften. So die Drohung von Spahn für 2022. Dann sollen nach Spahn-Vorschlag auch die Apotheker spritzen können. Was ist aber, wenn ein medizinischer Notfall eintrifft, der sofortige ärztliche Behandlung benötigt? Darf ein Apotheker überhaupt ärztliche Aufklärung zur Spritze betreiben?

    Schuld an den „Impfdurchbrüchen“ sind natürlich die renitenten Ungespritzten, die eigentlich nur ihre gesunden Menschenverstand gebrauchen. Da es aber langsam immer mehr Unmut in der Bevölkerung gibt und sich z.Zt. noch kleine Demos in verschiedenen Orten summieren, muß der „Aufstand“ im Keim erstickt werden. Strengere Maßnahmen müssen her. Und wie rechtfertigt man dies? Natürlich mit einer neuen Variante des Virus. OMICRON soll sie heißen. Da passt es doch gerade, dass Südafrika die Bestellungen von BionTech/Pfizer abbestellt hat, weil man dort unten nicht so impfwillig in der Bevölkerung ist.(Am 24. hat SA das bekannt gegeben, am 26. kommt dann plötzlich Omicron) So schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe. Man bauscht was auf, was gar nicht vorhanden ist und schädigt damit gleich das renitente Südafrika, indem man ihm den Tourismus verhagelt. Was erlaubt sich deren Gesundheitsminister, sich darüber zu brüskieren, dass Europa wohl den Verstand verloren hat, denn in Südafrika gibt es gar kein Problem mit einer neuen Variante. Mal sehen, wie lange der Mann noch im Amt ist.

    Währenddessen wird in den MSM Panik geschürt, Omicron heißt die Waffe, wir werden alle sterben. Kanzleramtsminister Braun und andere wollen die Notbremse und die Impfpflicht. Lauterbach weiß auch schon im voraus, was, wann, wie, wirkt, schützt, oder nicht schützt und faselt sich um den Verstand. Welchen Verstand?

    Die üblichen Pharmariesen stehen schon in den Startlöchern und forschen fleißig an einem neuen Impfstoff, weil der alte nicht wirklich helfen soll. Wieder soll in kürzester Zeit ein neuer Impfstoff zusammengepanscht werden, den dann alle bekommen sollen, auch die schon Geboosterten. (Wahrscheinlich bis zur nächsten Variante)

    Am Dienstag den 30.11.2021 wird das Urteil des Bundesverfassungsgerichts bezüglich der Maßnahmen im vergangenen Frühjahr erwartet. Aber für 13 Uhr hat Merkel schon wieder eine MPK einberufen, um über das weitere Vorgehen zu bestimmen. Und , oh Wunder, das Urteil des Gerichts lautet dann sogleich, dass alles rechtens war. (Das Abendessen im Kanzleramt im Sommer hat wohl Früchte getragen)
    Jetzt ist der Weg erneut frei, die nächsten und härteren Maßnahmen durchzusetzen. Zuerst wird es wohl hauptsächlich weiterhin die Ungespritzen treffen. Die Gespritzten und Genesenen dürfen weiterhin fröhlich alles weiter verbreiten. Denn nur die getesteten Ungeimpften sind gefährlich und tragen gerade zum Weltuntergang bei. Aber auch die Doppeltgeimpften und Geboosterten sollten sich nicht zu früh freuen. Wir werden wieder in einem Lockdown enden, der vielleicht noch härter ausfällt. Und schuld haben natürlich die Ungeimpften, die sowieso nirgends mehr hingehen können. Und ab Frühjahr 2022 wird es dann heißen: Der neue Impfstoff für alle, sonst geltet ihr alle als ungeimpft und ihr bekommt keine Freiheiten zurück. Somit beginnt das Spiel wieder von vorne.

    Währenddessen bekommen wir das Gruselkabinett der Ampel aufgebrummt, dass uns dann mit ihrem Koalitionsvertrag den Rest gibt.

    Hoffentlich werden die Kollateralschäden nicht so groß, wie befürchtet wird. Im besten Deutschland aller Zeiten. Ich ahne Übles für die Zukunft.

    • „Mal sehen, wie lange der Mann noch im Amt ist.“

      Oder, mal sehen, wie lange der Mann noch am Leben ist, nichts ist unmöglich – nicht nur bei Toyota.

  3. Also da jetzt wieder auf Wuhan zu lenken ist schon gewagt. Natürlich gibt es zwei große Labore (institute), ein rein chinesisches dort und ein internationales wo die WHO ein und ausgeht (und alle, die in ihrem Schatten reagieren). Aber irgendwie passt das noch nicht zusammen.
    Auf unserem Planeten wird sehr viel an Biowaffen geforscht, siehe auch die neuen Labore in der Ukraine. Daraus was freigesetzt könnte erheblich anders aussehen. Nämlich wirklich eine Spur des Todes, die man verfolgen könnte.
    Das ist aber nicht der Fall. Es gibt eine rein mediale Pandemie, die gut geplant rüber kommt, als wäre sie echt. Es gibt keine Übersterblichkeit = keine Pandemie. Es dreht sich alles nur um Zahlen, nicht um wirkliche Fälle. Die Fälle werden einfach nicht untersucht, sondern medial mit dem Attribut infiziert versehen. Dazu kommt noch das sinnfreie Testen. Gegen was denn bitte und wie soll dies denn in der Praxis aussagefähig funktionieren? Machte es nicht. Das ganze ist Blödsinn. Jetzt wieder auf Wuhan zuzugreifen ist nur ein Versuch die Lüge in eine andere Richtung zu leiten. Aber das hatten wir schon Anfang 20. Fakt ist, es gibt keine Pandemie, sondern eine Plandemie. Sollte nunmehr jeder kapiert haben. Und, es geht nicht um unsere Gesundheit. Die war den Verursachern schon immer egal.Es geht um den Übergang in die NWO. Wie der aussieht, kann jeder Einäugige bereits jetzt feststellen,

    • Mit Geimpften zu reden bringt gar nichts. Denn die eine Gruppe sind fanatische Fans von ö-r.TV. Die andere Gruppe verteidigt mit aller Macht ihre Impfung. Warum? Ganz einfach, die mögen einfach nicht zugeben, daß sie begriffen haben, daß sie vera….t wurden. Die sind nur noch peinlich.

      • Das ist schon wahr, aber wir sollten hierbei differenzieren, die Leute, welche sich relativ zu Beginn der „Pandemie“ haben „impfen“ lassen, waren mangels realer Informationen wohl in dem Glauben das Richtige zu tun, wer sich aber jetzt noch „impfen“ lässt, nach all den skandalösen Enthüllungen, dem ist wahrlich nicht mehr zu helfen, aber vielleicht sind wir ja nach der „Zwangsimpfung“ eh alle egalite.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*