Post von der Staatsanwaltschaft

Ermittlungsverfahren gegen Sie

Tatvorwurf: Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen u.a.

… das Ermittlungsverfahren gegen Sie habe ich gemäß § 153a Absatz 1 der Strafprozessordnung nach vollständiger Erfüllung der Auflage/Weisung endgültig eingestellt.

:lol:

***********

Puuuh – endlich! Hat ja auch lange genug gedauert (8 Monate), nachdem im Februar eine Hausdurchsuchung stattfand und mir der PC konfisziert wurde.

Spenden in dieser Angelegenheit werden gerne angenommen. Hier.
Vielen Dank im Voraus.

Post von der Staatsanwaltschaft
5 Stimmen, 4.80 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)

23 Kommentare

  1. http://www.der-friedensvertrag.de Friedensvertrag jetzt ! Peace Treaty now !

     

    Donald Trump – Frieden für Deutschland?

    https://www.youtube.com/watch?v=8UkDZWPOP4s

     

    Friedensvertrag Teil I https://www.youtube.com/watch?v=6Nw0maJLFfs&t=142s

    Friedensvertrag Teil II https://www.youtube.com/watch?v=gJSfckE3y84&t=18s

    Friedensvertrag Teil III https://www.youtube.com/watch?v=Ur5tfO0YUgI&t=1086s

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Viele Gruppen arbeiten für die Dienste der Alliierten. Deshalb arbeiten wir nur mit Gruppen zusammen, die erstens den Rechtskreis von vor 1914 (Staatsrecht) wählen und zweiten den Friedensvertrag zum WK I (im Staatsrecht) anstreben. Nach Prüfung dieser Kriterien kann man die Gruppen auseinander halten und beurteilen.

    "In einem dunkeln Raum stehen 4 Kerzen. Ein Kind betritt den Raum und zündet die Kerzen an. Die vier Kerzen brennen eine weile, da fängt die erste an zu flackern und sagt: “Mein Name ist Ehre, die Menschen haben all ihre Ehre verloren“, und erlischt. Dann fängt die 2. Kerze an zu flackern und sagt: „Ich heiße Glaube, die Menschen haben keinen Glauben mehr“ und sie erlischt. Nun flackert auch die 3. Kerze und spricht: „Mein Name ist Frieden, Frieden gibt es heute nicht mehr“ und sie geht aus. Das Kind fängt an zu weinen, da spricht die 4. Kerze: „ Ich heiße Hoffnung, solange ich brenne, kannst du mit meinem Licht die anderen Kerzen anzünden.“

  2. Ok, keine Antwort ist auch eine Antwort, scheinbar werde ich hier in diesem Forum auch zu den verantwortlichen Trollen gezählt, welche die staatsanwaltlichen Aktivitäten verursacht haben, weshalb ich die unverdiente Gnade (noch posten zu dürfen) nicht länger in Anspruch nehmen werde.

     

  3. Heinz-Dieter,
    die Bundesrepublik in Deutschland, BRiD, kann keinen Friedensvertrag abschließen. Sie hat ja auch keinen Weltkrieg geführt!  😉
    Das Dritte Reich sei nicht untergegangen, aber auch nicht handlungsfähig, laut Bundesverfassungsgerichtsurteil vom … er möge es sich selbst heraussuchen …
    Soweit die Sachlage.
    Was "Friedensvertragsinitiativen" anstreben, weiß ich nicht. Ist mir eigentlich aber auch egal. Weil auch ein Friedensvertrag keine wirkliche Befreiung bringen würde, von dieser Unkultur, die danach trachtet, die ganze Welt zu beherrschen.
    https://krisenfrei.com/worum-geht-es-wirklich/
    Grüße Jürgen
     

  4. 17.10.2018

    In der Geschichte der Menschheit haben äußerst selten Richter sich unterfangen, die Mächtigen zu kritisieren, sie anzuklagen, war sowieso nicht möglich;  denn auch für Richter gilt:  "Wes' Brot ich eß', des Lied ich sing."  Richter sind besonders gefährlich, wenn sie meinen, die Schafsherde könnte von einigen besonders klugen Leithammeln verwirrt werden und damit den Staatseinnahmen, und somit ihren Gehältern, schaden.  Deshalb werden  auch alte schwache Gegner erbarmunglos vernichtet, wie Horst Mahler oder Ursula Haverbeck:

    http://www.anonymousnews.ru/2018/09/27/ursula-haverbeck-mit-90-jahren-in-gesinnungshaft/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=mit_90_jahren_in_gesinnungshaft&utm_term=2018-09-28

    Während der Gesetzesbruch von Frau Merkel, Kohl oder Schäuble vom System immer systemkonform repariert wird, kümmern sich Richter nur um die Abstrafung der Idealisten unter den kleinen Wasserträgern.

    Unsere Richterschaft ist prinzipiell politisch, was insbesondere für die Straf- und Verwaltungsgerichtsbarkeit gilt, so daß ein kluger Mensch dort nichts erwartet außer Rabulismus.  Deshalb hat auch noch nie ein Richter eine öffentliche Verurteilung des Nürnberger Prozesses ausgesprochen.  

    Im Falle von Dieter hätte es bei einer unpolitischen Betrachtung schon nach fünf Minuten genügt, um die Anzeige abzuweisen;  doch die Statsanwaltschaft, die sich auch bei Christian Wulff mutwillig grandios geirrt hat, wollte Dieter aus politischen Gründen längere Zeit lahmlegen.

  5. Liebe Jürgens,

    Ihr wisst doch wie es ist mit "vor Gericht und auf hoher See…". Hatte ich eine Wahl, mich vor Gericht mit einer Auflage von über 2k Teuronen freizukaufen?

    Nur soviel zum letzten Absatz von Jürgen II:

    Und wie war das z.B. mit dem Wetterfrosch Kachelmann?

    https://www.youtube.com/watch?v=XBo7fGf_als

    Politische Prozesse vor Gericht sollte man nach Möglichkeit meiden.

  6. 18.10.2018

    Wir müssen leider in den sauren Apfel  beißen und uns eingestehen, daß wir keine funktionierende Justiz haben;  denn wie wir an (fast) unendlich vielen Beispielen sehen können, herrscht bei uns in Rechtssachen doppelte Moral und damit eben kein Recht.  

    Die Staatsanwaltschaft war im Falle Christian Wulff geradezu geil darauf, über ihn herzufallen, nachdem er medial von Jauch und Plasberg bis zum Erbrechen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk vorgeführt wurde.  Dabei war jedem einsichtigen klar, daß die vorgeschobenen sogenannten Straftaten nicht nachweisbar waren, wenn Wulff sie standhaft leugnet.  Das war er auch und widerstand der Versuchung, die Staatsanwaltschaft durch Akezptanz einer geringen Strafsumme nachträglich zu legitimieren.

    Und die Straftat Kohls von 6 Millionen DM bezahlten für ihn geheimnisvolle Ehrenmänner, die sich bei Dieters Strafverfahren als Financiers aber nicht blicken ließen.  Also doppelte Moral.  

    Und Merkels ca. tausend Strafanzeigen wegen Bruch der Asylgesetzgebung wurden alle niedergeschlagen, wobei man meinen sollte, soviele Menschen auf einmal können sich in ihrer Rechtsauffassung  eigentlich nicht irren.

    Und Schäubles ungeklärte Parteispende hat die Staatsanwaltschaft nicht weiter verfolgt:

    https://www.n-tv.de/politik/Ohne-menschliche-Groesse-article94713.html

    Baumeister über Schäuble"Ohne menschliche Größe"

    "Die ehemalige CDU-Schatzmeisterin Brigitte Baumeister hat in Berlin ihr Buch über die CDU-Spendenaffäre präsentiert. Dabei bezichtigte sie den früheren CDU-Vorsitzenden Wolfgang Schäuble erneut der Lüge. In dem Buch legt Baumeister ihre Version zu der Übergabe einer 100.000-Mark-Spende des Rüstungslobbyisten Karlheinz Schreiber an die CDU im Jahr 1994 dar. Die Spende war Anlass für ein tiefes Zerwürfnis zwischen Schäuble und Baumeister."
    Und uralte Männer, wahrhaftige Zombies, werden von der Staatsanwaltschaft wegen schwer nachweisbarer Straftaten in mythisch-sagenhaften Zeiten verfolgt, um der politisch gewinnbringenden Rachsucht zu gefallen.  

    Das Verfassen von Büchern ist vergebliche Liebesmühe, so im Falle Brigitte Baumeister über Schäuble oder Kurt Beck (Ein Sozialdemokrat: Die Autobiografie | Kurt Beck | ISBN: 9783866122048) über Steinmeier und Konsorten, weil es eine breite Öffentlichkeit nicht erreicht.

    Und die doppelte Moral wird insbesondere in der Politik feierlich zelebriert, wobei die Deutschen für alles und jedes historische Vergehen verantwortlich gemacht werden, wobei kein einziger Bundestagsabgeordneter sie gegen den Unsinn je verteidigt hat.  

    Einen besonderen Fall doppelter Moral wird derzeit durch die Massenmedien zelebriert.  Am 2. Oktober betrat Jamal Kashoggi das Konsulat von Saudi-Arabien in Istanbul, während seine türksche Braut  Hatice Cengiz draußen auf ihn wartete.  Allerdings für immer vergeblich, weil er im Konsulat  mit einer Kettensäge zerlegt worden sein soll und in einem dunklen Van weggeschafft wurde.  Dieses saudische Staatsverbrechen wird allerdings keine gebührende Ahndung finden, weil man sagen wird, es waren untergeordnete Stellen, die eigenmächtig diesen Mord ausführten, so daß das Königshaus nicht befleckt wird.  (In ähnlicher Weise nahm im November 2017 Landwirtschaftsminister Schmidt bei uns die ungeliebte Glyphosat-Verlängerung "eigenmächtig" auf sich, von der Frau Merkel nichts gewußt haben soll, um sie in der Sache sauber zu halten!  Also ein glasklarer politischer Betrug auch bei uns!)  Auch der Kronprinz von Saudi-Arabien wird verschont werden wegen der ungeheuren Bedeutung Saudi-Arabiens für die "westlichen" Geheimlogen.  Trump wird seine Milliarden-Rüstungsverkäufe nicht gefährden wollen und die Türkei und Katar werden aus Kashoggi Honig saugen durch wirtschaftliche und politische Zugeständnisse.

  7. Ja, Jürgen II,

    "gewürgt, finanziell erdrosselt …" aber noch nicht mundtot gemacht. enlightened

    Falls es Euch interessiert. Mein konfiszierter PC ist wieder zu Hause! Ohne einen gründlichen Check werde ich ihn aber nicht in Betrieb nehmen. Falls ich den einen oder anderen Bundestrojaner finden sollte, kann ich ihn Euch gerne zum freeload anbieten.

  8. Format C:\ ohne LAN-Kabel reicht nicht? Aber noch eine Frage: Sind Computer heute nicht "geistiges Eigentum"? Darf man die so einfach wegnehmen? Wenn man jetzt Online-Banking macht, sensible Kundenkontakte hat oder auch Schreiben an die Staatsanwaltschaft selbst erstellen muß…wie ist man ohne PC dann überhaupt noch überlebensfähig?? Ein ungeheuerlicher Vorgang.

  9. @ Zulu,

    gute Frage, aber welchen Verbrecherorganisationen interessiert das schon?

    @ Jürgen,

    "Und nichts vorher runterziehen; nicht mal angucken, gleich weg damit!"

    Schon klar. Das Problem ist nur, wenn wichtige Dateien unbedingt benötigt werden. Ich werde ihn erstmal in Profihände geben.

  10. 16.11.2018

    Inzwischen bekommt nicht nur der liebe Dieter Post von der Staatsanwaltschaft, sondern auch die Vorsitzende der AfD: Alice Weidel.  Der von erpreßten GEZ-Steuern bestens alimentierte öffentlich-rechtliche Rundfunk sieht es als seine Pflicht an, Politik auch gegen rechts und Patrioten zu betreiben.  (Wie fürchterlich, daß noch nicht alles total verdummt und eingeebnet wurde!) Deswegen hat er der AfD nachspioniert, um ihr etwas am Zeug zu flicken.  Er wurde fündig bei einer Großspende aus der Schweiz an die AfD in Konstanz, was offensichtlich verboten ist.

    Die Bestechung der Parteien durch plutokratische Spender ist etwas undurchsichtig.  Als plutokratische Großspender Helmut Kohl vor dem Gefängnis bewahrten, indem sie ihm 6 Millionen DM zur Begleichung  eines Strafbefehls schenkten, mußte er als Ehrenmann noch nicht einmal die Gönner benennen.

    Wenn jedoch Frau Weidel – möglicherweise aus Unkenntnis – einen Geldeingang aus der "ausländischen" Schweiz akzeptierte, ist die Staatsanwaltschaft von Ravensberg gleich zur Stelle, um ihre Immunität aufheben zu lassen, obwohl diese "Spende" vielleicht nur dazu diente, die AfD zu denunzieren und Frau Weidel reinzulegen.

    Man würde sich wünschen, daß die Staats- und Amtsanwälte tatsächlich gegen die immer mehr um sich greifende Kriminalität vorgehen würden – die scheint nicht betroffen zu sein – anstatt sich immer dann dran zu hängen, wenn der öffentlich-rechtliche Rundfunk zum Sturm bläst.  Was seinerzeit vom Rundfunk geschah, um Christian Wulff als Bankenkritiker zu erden, bringt jetzt der Bayrische Rundfunk 5 zu jeder vollen Viertelstunde im Falle Alice Weidel.  

    Eine Justiz, die nur den Massenmedien nachläuft, um sich als deren Vollstrecker zu betätigen, kann man nur gründlich verachten und das ganze System dazu, das von solchen Inquisitoren lebt.

  11. Liebe Leuts,

    Ihr habt es sicherlich alle gelesen: Überfall auf Hartgeld: Per SEK gegen Islamkritik

    Ich habe das schon hinter mir, vor knapp einem Jahr. Also, haltet Euch mit Euren Kommentaren bedeckt und gibt dem Sch…system keine Chance. Sie warten nur darauf, um die alternativen Medien/Blogs auszuschalten. Auch den Betreibern tut Ihr damit keinen Gefallen.

    Sobald es auch nur nach Volksverhetzung riecht, werden derartige Kommentare hier rausgeschmissen. Ich hatte bereits mehrfach das Vergnügen. Und das hat wahrlich nichts mit Zensur zu tun.

    Wem volksverhetzende Kommentare auffallen sollten, möge es bitte unverzüglich melden. Meistens sind es nämlich Systemlinge, die solche Kommentare in den Blogs schreiben.

    Vielen Dank für jede noch so kleine Spende.

    P.S. Was immer auch der Eine oder Andere vom Walter denken mag, ich jedenfalls habe ihm viel zu verdanken! In diesem Sinne: nur gemeinsam sind wir stark!

    Und merkt Euch eins der bedeutensten Zitate:

    "Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer." (Gustave Le Bon)

     

    • Katastrophe. Aber, ist es nicht auch ein Zeichen, daß Eure Arbeit Wirkung zeigt? Ich fühle mich deswegen explizit nicht volksverhetzt, sondern bestmöglich unterrichtet. Was ich für wahr und falsch halte darf ich ja wohl noch selbst entscheiden. Auch nicht? Dann nehmt mich auch gleich mit. Wenn alle Zellen voll sind, sind Eure Taschen leer, und wir könnten uns endlich mal kostenlos unterhalten. Das also bedeutet Demokratie. Da hamm´sie in der Schule aber was ganz anderes erzählt…

      Also, wer hat hier wen verhetzt/vergrätzt?

    • Naja Dieter,
      ich bin mir bei Eichelburg nicht so ganz sicher, ob das überhaupt so stimmt. Allerdings, wenn es wahr ist, wundert es mich nicht. Denn was er da so manchmal in seinen blauen Kommentaren losgelassen hat, war schon sehr grenzwertig und menschenverachtend.
      Seine Seite hält die Leser ständig in Angst mit seiner herbeigesehnten Art eines Systemwechsels durch einen Kaiser. Er wünscht sich ja gerade Mord und Totschlag herbei, damit er dann mit seinem Gold angeblich geadelt würde und ganze Straßenzüge kaufen könnte. Und als er dann anfing, dass der neue Kaiser ein Habsburger sein soll, habe ich aufgehört diese Seite zu lesen. Auch die Szenarien, die er beschreibt, wie sie ablaufen sollen, erinnern eigentlich der einer NWO. Und da passt der Habsburger genau hin. Ich hatte ihn anfangs mal gefragt, was das denn für ein Kaiser sein soll, der erst darauf wartet, dass es massenweise Tote geben soll durch Hunger, Mord und Totschlag, bevor er in Erscheinung tritt. Er antwortete dann ganz knapp: " Besser so, als noch 10 Jahre so weiter!". Na, vielen Dank auch. Der Walter ist für mich psychisch krank und lebt von der Angstmacherei auf seiner Seite. Jetzt, nachdem bestimmt viele Leute erkannt haben, was da vor sich geht und seine Seite nicht mehr besuchen, kommt er mit einer neuen Geschichte der Hausdurchsuchung. Und so, wie er das beschrieben hat, sie kamen teilweise mit Gasmasken und er hat die Polizisten gescholten und ihnen gesagt was kommt (seine krude Theorie?), sorry, aber das geht dann wohl wirklich zu weit. Und einen Tag später sitzt er wieder da und macht einfach so weiter? Never ever.

      • Muß gestehen, hab den nicht regelmäßig gelesen, nur wenn´s hier verlinkt war.
        Die geschriebenen Kommentare bis jetzt geben Angsthase aber anscheinend recht? Dunno!

        In Zeiten dieser staatlichen Willkür gibt es ganz sicher gewiefte Gestalten, die sich an der Ohnmacht der Menschen bereichern wollen. Es muß nicht immer alles der Wahrheit entsprechen. Angst ist ein guter Köder zum Stimmenfang, welchen die Politik schließlich auch benutzt.

Schreibe einen Kommentar zu Schnulerbacke Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*