Olaf Scholz: Das Netzwerk hinter dem neuen Kanzler

Olaf Scholz von der SPD hat eine steile Karriere hinter sich, die durchaus beachtlich ist für einen Mann, der ebenso uncharismatisch wie Erich Honecker wirkt: Arbeitsminister, Finanzminister, Hamburger Bürgermeister – und jetzt Bundeskanzler. Doch er hat ein illustres, den Globalisten nahestehendes Netzwerk geknüpft, das ihm auch im Kanzleramt zur Seite steht. Gemeinsam haben er und seine Begleiter bereits Skandale wie die linken Randale vom Hamburger G20-Gipfel, CumEx oder Wirecard überstanden, die wohl jeden anderen zu Fall gebracht hätten.

Doch als treuer Handlanger der globalistischen Machtzirkel ist Scholz offenbar unantastbar. Und er weiß, was von ihm erwartet wird. Während zahlreiche andere Staaten die sinnlosen Maßnahmen wieder beenden, möchte Schulz die Corona-Agenda beinhart weiter durchdrücken.

Quelle: auf1.tv

(Visited 332 times, 1 visits today)
Olaf Scholz: Das Netzwerk hinter dem neuen Kanzler
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

3 Kommentare

      • Ich teile die Einschätzung, …

        Es wäre überhaupt mal interessant, ob es bei den kriminellen Machenschaften von Scholz & Co. rote Linien gibt, oder ob die scheinbar zugestandene Sakrosanz grenzenlos ist, was ja zu den globalistisch eingestellten Politmarionetten nur allzugut passen würde.

        Oder einfach ausgedrückt, wer die wirklich Mächtigen dieser Welt hinter sich hat, der kann sich wohl alles erlauben, ohne einer Strafe entgegensehen zu müssen?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*