Öffentlich-Restliche und ihr Applaus vom Band

Öffentlich-Restliche und ihr Applaus vom Band

von WiKa (qpress)

Be-Earl-in: Zwar darf der gemeine Mensch derzeit nicht mehr feiern, es ist einfach zu gefährlich. Dennoch gilt es die Feierstimmung staatstragend zu inszenieren, auch dann noch, wenn es wahrlich nichts mehr zu Feiern gibt, außer vielleicht den eigenen Apparat. Da die Staatspropaganda systemrelevant ist, musste zum Jahreswechsel etwas unternommen werden. Diesmal wurde es mustergültig vom ZDF erledigt. Und wie es sich gehört, mit historischer Beschiss-Kulisse. Die wurde eigens, anlässlich dieser abnormen Feierlichkeiten, vom infektiösen Pöbel gereinigt. Es hätten sich ja Gefährder darunter befinden können.

Das den Programmmachern jegliches Maß abhanden gekommen ist, sollte sie nicht daran hindern ihren Budenzauber mit einigen handverlesenen Gästen zu veranstalten. Schließlich haben sie einen Bildungsauftrag. Mit rund 2.000€ pro Minute Produktionskosten musste man an nichts sparen, um den vor der Glotze verhafteten Menschen die schöne isolierte Welt vor dem Brandenburger Tor zu kredenzen. Sie haben die durchdesinfizierte Show schließlich, wenn auch unfreiwillig, bezahlen müssen. Zuvor witzelte noch wer, dass pünktlich um 23:59 der Strom abgeschaltet würde, weil doch zum 1.1.2021 ganze 86 Cent am Budget fehlen.

Immer an der richtigen Stelle sparen

Die größte Einsparung stellte in diesem Fall das Publikum dar. Es fanden sich weitere Stellen, an denen man genug sparen konnte, um vollbeleuchtet über die Jahresklippe 20/21 zu gelangen. In der eigens eingerichteten Sonderzone, wo es “maskenfrei” zuging (siehe Bild rechts), könnte diese womöglich mit den eingesparten Masken realisiert worden sein. Und dann waren da noch Hundertschaften der Polizei anwesend, um den (Tat)Ort des Geschehens effektiv vor jedweder bürgerlichen Zudringlichkeit zu schützen. Nichts wäre peinlicher gewesen, als den verordneten Jubel von angewiderten Mitbürgern niedergeschrieen zu bekommen, die einfach kein Verständnis für diese Form des Feierei entwickeln wollen.

Zu allem Überfluss mussten sich die vereinsamten Moderatoren auch noch der digitalen Jubelkonserve bedienen: ZDF-Silvestershow mit Applaus vom Band – Kritik bei Twitter[RND]. Gott sei Dank hat es die Schlafschafe vor der Glotze nicht geweckt. Der Applaus-Beimischer muss überaus einfühlsam gewesen sein. Hilfsweise hätten die vielen Polizisten rundherum mal klatschen können. Nach Auskunft der Kanzlerin spendet das in die Hände klatschen schließlich wohlige Wärme und hilft gegen Viren. Entweder hatten die Polizisten keinen Bock … oder womöglich alle Hände mit Gummiknüppeln voll, um ja den letzten unautorisierten Blick auf dieses potemkinsche Feierdorf abzuwehren.

Surrealismus ist die neue Realität

Öffentlich-Restliche und ihr Applaus vom BandEs wirkt nicht nur abgehoben, es ist angesichts der geltenden Maßnahmen, geradezu ein Affront. Es ist die wundersam ironische Betonung einer Zweiklassengesellschaft. Während das Volk zu Hause eingesperrt blieb, zelebrierte man die heile Welt unter polizeilichem Ausschluss der Normalität. Hut ab, das muss man erst einmal bringen. Aber wenn man genügend Zwangsgebühren ganzjährig zum “verböllern” hat, kommt man nicht umhin diesen Luxus zwangsweise zu genießen. Besonders für diese Protagonisten gilt: “Erst kommt das Fressen und dann die Moral” … nur kommen sie leider aus dem Fressen gar nicht mehr raus.

(Visited 291 times, 1 visits today)
Öffentlich-Restliche und ihr Applaus vom Band
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

3 Kommentare

  1. Vielleicht war es ja die Abschiedsparty? Sei ihnen gegönnt.
    Maskenfrei…in den Knast…
    Richard Grenell: "Merkel Germany First". (3 Worte; Hinweis s.U.)

    Melania trug knallgrün: "Go!"
    ARD-Gebäude leuchtet rot; Sendung geht um 17 Uhr kaputt.
    Der Frankfurter Fernsehturm leuchtet plötzlich rot.
    Eine Anwohnerin: "In 30 Jahren hab ich sowas noch nie gesehen!"
    Rigged election; 3 Worte: RIG FOR RED.
    Bedeutet auf U-Booten das Rotlicht einschalten/Gefechtszustand.
    Army beschlagnahmt daraufhin Server, Wien, Serbien, Iran…

    Zur Zeit ordentlich Flugbewegung über Europa.
    In Süddeutschland ist ein Pilot ohne Kennenung (MIL) einen Tannenbaum-Kurs geflogen. Dessen Spitze zeigte auf Münchhausen, hahaha!

    USA & Russia haben wieder gemeinsame Operationen durchgeführt,
    und der Papa plötzlich Ischias. Hat der kein Geld für´n Rollator?
    Hollywood hat komplett Corona. DICHT.
    "Die Queen" hält eine Neujahrsansprache, wo das Deepfake-Video kurz versagt und der Greenscreen sichtbar wird. Das war nicht sie, sondern eine Schauspielerin.
    Also keine Bange (Gruß an Odonata)…es tut sich schon was!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*