Notre-Dame – der Zweck des Feuers

Als in Berlin der Reichstag brannte, lag der Zweck darin, Gesetze zur Festigung der Inneren Sicherheit erlassen zu können. Schon am nächsten Tag wurde die „Reichstagsbrandverordnung“ erlassen, „zur Abwehr kommunistischer und staatsgefährdender Gewaltakte“.

Als die Twin Towers und ein Nebengebäude des WTC einstürzten und „irgendetwas“ ein Loch ins Pentagon riss und irgendetwas eine sehr tiefe Furche in einem Acker in Pennsylvania hinterließ, konnte endlich der „War on Terror“ weltweit beginnen.

Katastrophen, die einen Nutzen hatten, sind in der Geschichte nicht selten. Die Versenkung…

>>> Weiterlesen beim kreutzer

(Visited 5 times, 1 visits today)
Notre-Dame – der Zweck des Feuers
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

55 Kommentare

  1. Was soll denn der Zweck eines Feuers sein, das man voreilig einem Unfall oder Kabelbrand zuschreibt? Man könnte doch erst über einen Zweck nachdenken, wenn man wüßte durch wen, warum und wie dieser Brand entstanden ist, oder? Ich gehe allerdings davon aus, dass man das bereits weiß, es uns aber aus irgendwelchen Gründen nicht sagen will.

    •  Ich glaube nicht, daß man das schon wissen kann! Finde mal was, in so einer Ruine? So schnell geht das nicht!

       Darüberhinaus, zu Deiner ersten Frage; die Berufsaluhüte wollen schließlich auch leben!  🙂

      • Siehe Link:

        Zulu sagt:
        23. April 2019 um 11:06 Uhr
        Die bisher beste & logischste Analyse zum Brand wie ich finde: http://www.dasgelbeforum.net/board_entry.php?id=485827

        In dem Computerspiel "Command & Conquer" hat man auch eine Partikelkanone und Humvees mit Strahlenwaffen zur Verfügung. So etwas gibt es tatsächlich auch in echt! Auf YT kann man sich aus einer alten Mikrowelle sogar selbst eine bauen. Es war von einem sichtbaren Blitz die Rede (der Kurzschluß in der Presse), genau wie in Genua bevor die Brücke einstürzte, in Portugal & Californien die Wälder brannten. Aluhüte hin oder her…wer so ein Teil besitzt, kann alles punktuell ausradieren was er will. Wenn sich HAARP-Strahlung nun an der Ionosphäre "spiegelt" und die Antennen entsprechend ausgerichtet sind? Halte das nicht für Spinnerei, sonst gäbe es diese Anlagen ja nicht, und diese Waffen auch nicht. Diese Antennen-Anlagen brauchen soviel soviel Energie, daß sie sogar eigene Kraftwerke & Bergwerke neben sich stehen haben. Wozu hätte man die sonst entwickelt und gebaut?
        Lange genug draufhalten, dann brennt auch 800 Jahre altes Eichenholz. Wie wenn man mit einer Lupe Feuer macht. Das sind letztendlich auch nur "unsichtbare", konzentrierte Energie-Strahlen, oder.

        Ich weiß es nicht. Weiß nur, daß es diese Waffen gibt. In dem Roman "Lautlos" von Frank Schätzing soll der POTUS auch mit Ähnlichem ermordet werden. Dort lief´s allerdings über Spiegel (durch die ganze Stadt) und einem hochenergetischen Laser…nicht mit Mikrowelle.

        • Natürlich doch gibt es solche Art Mikrowellen Waffen! ADS – active denial system. So nennt der Ami seine "Errungenschaft", mit der sich Aufmärsche o.Ä. zerschlagen lassen…ohne dass man sich selbst ins Getümmel stürzen müsste.

          Für mich steht die Existenz solcher Waffen/Systeme außer Frage. Nicht erst seit ich die Arbeit der Dr. Judy Wood kenne…
           
          Es grüßt der Harzer

          • Genau Harzer. Gibt zwar mittlerweile auch Schall-Kanonen gegen Aufständische, aber wenn man so will ist der Tussi-Toaster (Solarium) auch so eine Art Nebenprodukt der Strahlenwaffen-Erfindungen. Bekommt man gar nicht mit und macht keinen Krach. Daran besteht großes Interesse, nicht erst seit gestern.

            Realisierung einer global-aktiven Partikelkanone (wie in dem Spiel, falls Du es kennst) hielt ich bisher für Fiktion…aber warum nicht im großen/realen Maßstab? Halte ich theoretisch (mit HAARP) für sehr wahrscheinlich. Man braucht doch nur den Krümmungswinkel der Erde mit "Sender-zum Ziel- Entfernung" zur reflektierenden Atmosphäre berechnen. Dann schickt man geballte Energie dorthin, genau an diesen Reflex-Punkt…unter wieder runter damit. Wooofff! Wie ein Spiegel.

        • Ja Zulu, der Link ist sehr gut. Aber steht dasgelbeforum nicht auf der Index-Liste? Egal.

          Aus dem Text daraus: " Gerade hier hat sich auch die Hochgradfreimaurerei im Umfeld des schottisch katholischen Thronprädendenten aus dem Hause Stuart entwickelt……" Vielleicht sollte man auch die Queen (33.Grad und Schirmherrin) nicht unbedingt aus den Augen lassen. Gehören die Royals nicht auch zu den Satanisten? Oder warum lassen sie zu, was mit GB geschieht? Auch über die Muslimbruderschaft könnte man nachdenken im Zusammenhang mit der Gemengelage.

          Wer auch immer die Notre Dame angezündet hat, wollte keine Toten haben, sonst hätte man das auch ganz anders angestellt. Für mich war das eine eindeutige Warnung, an wen und von wem auch immer.

           

           

            • Aber es waren noch tausende andere drin. Notre Dame wurde vorher komplett evakuiert. Mein Sohn hatte gerade mit einer Bekannten telefoniert, als die mit ihrer Freundin in ND war und gerade evakuiert wurde.

                • Ja vorher. Als sie evakuiert wurden hat es offensichtlich noch nicht gebrannt. Zumindest hat sie nichts dergleichen bemerkt. Es verlief angeblich auch ruhig und ohne Panik. Mehr weiß ich auch nicht. Da muß ich nochmal meinen Sohn fragen, ob sie noch mehr erzählt hat.

                  • Angsthase, um 18:45 schließt ND sowieso? Dann ging der Brand doch erst los? War das wirklich eine "Evakuierung" oder höfliche Aufforderung das Gebäude außerhalb der Öffnungszeiten entsprechend regulär zu verlassen? Ja, da frag bitte noch mal nach.

                    Die Kathedrale Notre-Dame ist 2019 jeden Tag von 8 Uhr bis 18:45 geöffnet (bis 19:15 Uhr am Samstag und Sonntag).
                    Die Öffnungszeiten 2019:

                    • 2. Januar bis 31. März 2019: jeden Tag von 10 Uhr bis 17:30 Uhr
                    • 1. April bis 30. September 2019: jeden Tag von 10 Uhr bis 18:30 Uhr (im Juli/August bis 23 Uhr am Freitag und Samstag)
                    • 1. Oktober bis 31. Dezember 2019: jeden Tag von 10 Uhr bis 17:30 Uhr

                    Der letzte Einlass erfolgt 45 Min. vor Schließung. Die Türme sind am 1. Januar, am 1. Mai und am 25. Dezember geschlossen.

                    • Zulu,

                      sie sprach von Evakuierung durch Feuerwehrleute und dass sie dann in einiger Entfernung warteten. Dann hat es angefangen zu brennen. Mehr weiß mein Sohn auch nicht. Da es ja angeblich 2 Feueralarme gegeben haben soll, könnte das nach dem ersten gewesen sein.

          • Oh! Das wußte ich nicht. Dieter…kannst Du bitte mal wieder hinter mir saubermachen?

            Irgendwann neulich wollte ich was von Anonymous verlinken.
            Da war der ganze Kommentar beim Senden plötzlich weg und ich kam auf eine Fehlerseite. Sind das bereits diese Upload- und Zensur-Filter?

        •  Das der Brand von ND wohl ein symbolischer Fingerzeig ist, scheint auf der Hand zu liegen. Daß es nicht von nationalen Eliten ausgeht, scheint auch mir verständlich. Die Steueroasenfluchtgeschichte, na ja, ist mir zu sehr konstruiert.

           Wenn es aus internationalem Interesse heraus geschah (um Macron den rechten Weg zu weisen?), erscheint mir der Hinweis auf Satanisten (Jesuiten) jedoch ein allzu einfacher, ein Irrweg zu sein, der ebenfalls nur ablenken soll!

           Es gibt, in der Tat, internationale Eliten, bestehend aus Geld- und sonstigem Adel, denen man auch manchen Politiker zurechnen kann (Kissinger), die einiges umgestalten. Brexit, Gelbwesten, Wiedervereinigung …

           Und selbst wenn es hier deckungsgleiche Interessen geben mag, das hat mit Satanismus was zu tun?

          • Der Deep State sind wahrscheinlich alle Satanisten. Ich glaube hier läuft im Hintergrund etwas ganz Großes ab. Dazu gehört die Geschichte Assange genauso dazu, wie die versiegelten Anklagen in den USA. Da hängt alles mit allem irgendwie zusammen. Woanders wird schon dauernd von einem QFS = Quanten-Finanz-System und GESARA spekuliert und eine Rückkehr zu goldgedeckten Währungen. China, Russland und Indien horten Gold wie verrückt. Der Brexit soll angeblich auch schon längst vollzogen sein, zumindest finanziell, so, wie es der Vertrag vorsah am 29.03.2019. Ich glaube, uns wird hier ein Riesentheater vorgespielt. Mal abwarten, was noch so alles kommt.

            •  Der "Deep state" sind aber nationale "Eliten" und seine korrupte Beamtenschaft! Laut Valeriy Pyakin sind die auf dem absteigenden Ast, ebenso wie die angelsächsischen und die französischen.

               Deren Zeit ist abgelaufen! Man beachte, wie Trump sie allesamt in Syrien beim letzten Bomardement in´s Leere laufen ließ, inklusive der eigenen Hardliner!

               Richtig, alles hängt zusammen, da global gesteuert. Das sind aber keine Satanisten. Vermutlich ist die Greta ebenfalls Teil des "Theaters". Alles Ablenkungsmanöver, wie auch der Verweis auf Jesuiten oder Geheimlogen. Sie sind allenfalls untergeordneter Teil derer, die wirklich Einfluß haben.

              • Ja Jürgen, nicht jeder der da mitmischt muß ein Satanist sein. Das sind nur Teile der oberen Ränge. Merkel ist auch Hochgradfreimaurerin, aber sie frisst bestimmt keine kleinen Kinder. Lieber zerstört sie Kontinente. Nicht satanisch; einfach nur so total krank in der Rübe.

                New.Euro.Med.Dk wurde auch abgeschaltet, Mist! Der hat immer gut darüber geschrieben. Wichtige Artikel sollte man nicht nur als Link speichern sondern direkt downloaden. Nimmt keinen Platz weg.

              • Natürlich hat jeder seinen Deep State, aber im Hintergrund arbeiten sie alle zusammen. Deswegen würde ich sie nicht unbedingt als national bezeichnen. Es sind die Leute, die diese NWO umsetzen wollen. Andere sagen halt Globalisten. Über dieses Gesockse braucht man sich auch nicht streiten. Sie sind es nicht wert. Daß sie auf dem absteigenden Ast sitzen merkt man daran, dass sie um sich schlagen. Natürlich sind die Oberlenker Satanisten. "An ihrer Symbolik werdet ihr sie erkennen". Und der Jesuit Franzi  sitzt in Rom. Das ist ganz klar einer.

                    • Na gut, die haben sich schon immer und überall zurechtgefunden … haben ja auch eine super Anleitung …

                    •  Vieles was uns als historisches "Wissen" serviert wird, ist durchaus mit Vorsicht zu genießen. Nicht nur, was unsere eigene Geschichte angeht …

                       Da neigt jeder Verfasser dazu seine "ganz objektive" Sicht der Geschehnisse zu präsentieren.

                       Was es für uns nicht gerade einfacher macht …

                      Ich sag´ mal so;  es gibt gute und böse Mächte? Und, "An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!"

                • Ja, an der Symbolik. Es ist wirklich kompliziert von Außen da durchzusteigen. Aber auf Symbolik legen die großen Wert. Der Papst, Nelson Mandela, die Queen tragen zum Beispiel alle das Malteser-Kreuz. Obama, Bush (& auch wieder der Papst) und samtliche indoktrinierte Rockstars machen den Baphomet per Handzeichen. Sie gehören also zu einer Bruderschaft; einer gemeinsamen Sekte.

                  Schätze, unser Benedikt hatte damals gleich die Schnauze voll von den ganzen Spinnern, darum wurde er so schnell wieder gegangen. Vielleicht packt der ja irgendwann doch noch etwas aus? Na…woll´n mal sehen.

                  •  Symbolik, Gestik, Abzeichen, Fahnen, Farben oder auch entsprechende Kleidung (Krawatte) sind ja in allen Bevölkerungsschichten zu finden.

                     Ist doch immer schön, wenn man zuordnen oder auch sich wiederfinden kann, nicht nur im Stadion …  😉

                • " Daß sie auf dem absteigenden Ast sitzen merkt man daran, dass sie um sich schlagen. "

                   Bezugnehmend darauf, eine ganz andere Überlegung. Dieser Aachener Vertrag, der inhaltlich jetzt nicht die Welt bedeutet, aber ja eher ein nationalistischer Alleingang zwischen D und F darstellt (Bilateralismus hat mit Globalismus ja jetzt nicht soo viel zu tun);

                   und da dem Macron eh schon die Gelbwesten auf den Hals gehetzt wurden … war der Brand von ND der allerletzte Schuß vor den Bug, für Macron?!

                  • Das weiß ich nicht. Aber ich gehe  davon aus, dass der Aachener Vertrag, den wir zu lesen bekommen, nicht das komplette Werk ist. Auf der anderen Seite glaube ich, dass Merkel und Macron mit Sicherheit nicht in absoluter Eigenregie irgendetwas vertraglich festzurren können, ohne Rückversicherung mit den Strippenziehern. Ich glaube auch nicht, dass das etwas mit ND zu tun hat. Es muß um etwas anderes gehen. Vielleicht hat es sogar etwas mit dem Brexit zu tun, weil Macron sich ja etwas gegen May gestellt hat. Vielleicht passt da ja sogar das Video dazu, dass ich oben bei einem Deiner Kommentare verlinkt habe.

                    • 10 Jahre haben sie an dem Vertrag herumgebastelt!

                        Haben da die Amis, als Chefbesatzer, etwa nicht aufgepasst? "Handy abhören geht ja mal gar nicht!"

                       Oder waren sie gerade zu beschäftigt in Venezuela? Ich könnte mir das schon vorstellen!

                       Habe kein Video gefunden?

                  • Jürgen, ich meinte meinen obigen Link zu einem Text. Wie ich auf Video komme *kopfklatsch*, keine Ahnung. Naja, ist ja schon spät. Gutes Nächtle.

                • Naja, das sind verschiedene Logen und Gruppierungen. Skull & Bones, die Windsors, Jesuiten, die Erleuchteten, Freemasons, die Malteser und sonstiges Geschmeiß. Die Religionen sind nur Opium für´s Volk. Israel dealt genauso mit der Türkei oder USA. Die "Gangs" arbeiten anscheinend bis zum gewissen Grad zusammen. Manchmal ist es aber wohl nötig, der jeweils anderen Rige einen Denkzettel zu verpassen? Das liegt am Testosteron.
                  Oder zu kleinen Glied. 🙂

                  • AM TESTOSTERON?

                    Die ganze Weltgeschichte als Ausdruck hormoneller Spitzen? Alexander, Nero, Dschingis Khan und Thatcher bauten nur sexuelle Energie ab?  Ob Bibi sich dessen bewußt ist, wenn er Syrien bombardiert?
                     
                     

                    • Klar. Oder ihnen wurde als Kind zu oft auf den Kopf geklopft.
                      Kann natürlich auch sein.

                      "Mit Kompensation wird in der Psychologie nach Alfred Adler eine Strategie bezeichnet, mit der bewusst oder unbewusst versucht wird, eine echte oder eingebildete Minderwertigkeit auszugleichen; nach C.G. Jung kann als 'Kompensation' jeglicher Prozess bezeichnet werden, der darauf zielt, psychische Ungleichgewichte und Einseitigkeiten auszugleichen."

                      „Normal“ sind diese Gestalten allesamt jedenfalls nicht.
                      Warum wollte Alexander die Welt erobern? Ist der nicht ganz dicht?

                    • Gewiß Zulu,

                       das Prinzip der Kompensation ist auch mir bekannt. Wer wäre nicht davon betroffen?

                       Es gibt sicherlich unwichtigeres, wie sich täglich auf Foren auszutauschen, allein, anscheinend nichts Besseres? 😉

                       Ob es mit der hormonellen Lage zusammenhängt, weiß ich nicht, aber, so Kerle wie der Alexander;

                       ein Mann muß etwas hinterlassen, um sich unsterblich zu machen! Ein Reich, das andere übertrifft, viele Kinder, ein Bauwerk, ein künstlerisches Produkt … Es gibt der Möglichkeiten viele.

                       Es könnte aber einfach auch nur einen narzistischen Ursprung haben …

  2. Ach ja Jürgen…und nicht nur die Eliten haben gewaltig einen an der Marmel. Hab ich schon mal gesagt: Weltweit! Die Leute drehen zur Zeit alle frei. Geistig sinnentlehrt, degeneriert. Völlig abhänging, zu nix mehr fähig. Die Menschheit dünnt sich momentan selbst aus, das meine ich ernst. Kann man auch nix gegen tun.

    Da scheißen Afrikaner am hellichten Tag auf Verkehrsinseln oder errichten NACKT mit zerstörtem Heimmobiliar eine Straßensperre, hängen Tiere an Bäumen auf, klauen Ziegen aus Zoo´s und vergewaltigen sie bevor sie sie verspeisen. Die sind völlig wahnsinnig! Die anderen nicht ganz so Braunen messern rum wie die Bekloppten. Was soll man mit denen tun?

    Resozialisieren? Na klar. Weitere Bemerkungen hierzu halte ich lieber zurück.

    Vorhin bei NTV: Jung-Weiblich-Rechtsextrem: Neonazi-Frauen. ARGH! Den Mist hab ich keine 5 Minuten ausgehalten. Völlig normale Frauen! Aber Rechtsextrem-Experten kamen zu Wort.

    Die ham (nicht nur) hier echt alle gewaltig ein am Dach. Nicht mehr normal. Lange halte ich das nicht mehr aus…jedenfalls nicht mit Medienanbindung. Ostern war schön! Mal ein paar Tage ohne PC…aber seit dem sind schon wieder ein paar hundert Menschen tot wegen all dieser Irren.
    Alles wegen diesen ganzen Geistes-Gestörten. Nur heute Berlin, Köln, München…3 Messerangriffe. Mindestens! Muß man sich doch fragen woher das kommt! Religion, Partei oder Nation reicht mir als Antwort eben nicht.

    So, nu aber zu Bett!

  3. 24.04.2019

    Die Frage, wer die geheimnisvollen Kräfte sind, die uns im Hintergrund beherrschen, könnte mit einer einzigen Fragen beantworten werden, wenn man müßte, wer der "Westen" ist.  Die Massenmedien bemühen immer den "Westen" als eine Partei, der gegen Rußland, Syrien, Venezuela, Iran usw. mit moralischen Argumenten kämpft, wobei der "Westen" das Gute darstellt.  Der "Westen" ist jedoch erkenntnistheoretisch nicht definiert!  Wir akzeptieren also ein undefiniertes Konstrukt namens "Westen", das uns in Kriege und eventuell in den Untergang führt.  Und das Gute des "Westens" ist in uns so stark verankert worden, daß im Herrn der Ringe, Teil 3, Aragorn an den Todesmut der "Männer des Westens" appelliert, um die Kräfte des Bösen, d. h. Sauron, endgültig zu vernichten.  So wurde in uns die geistige Abhängigkeit von einer falschen virtuellen Welt eingepflanzt!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Figuren_in_Tolkiens_Welt#Aragorn

    An die große Macht der Jesuiten in unserer Zeit, die Angshase mit dem Vatikan assoziiert, kann ich leider nicht glauben.  Ich halte dies eher für eine geschickte Ablenkungstrategie des "Westens".  Angsthase kennt sich zwar ganz gut bei Autos aus, aber vielleicht weniger bei den Dogmen der christlichen Religion.  Wenn die Jesuiten wirklich Macht hätten, wieso lassen sie es dann zu, daß diese Kinderschändungen Tag ein, Tag aus im "Wahrheits"-Rundfunk aufgebauscht werden?

    Bei Notre Dame muß man sich mit zwei Fragen befassen:  Wie Peter Haisenko schrieb, lassen sich solche alten Balken äußerst schlecht anzünden:

    https://krisenfrei.com/warum-man-beim-brand-von-notre-dame-an-churchill-denken-sollte/

    Ferner "Cui bono?", wem nützt es? Wollte Macron von dem Gelbwesten-Aufstand ablenken und einen Bonus für die Plutokratie einheimsen aufgrund der großzügigen Spenden? 

    Notre Dame soll jedoch nicht mehr das Gepräge einer mittelalterlichen Kirche erhalten.  Im Geist der Verfremdung unserer Kultur, die sich schon darin ausdrückt, daß Shakespeares "Kaufmann von Venedig" und "Der widerspenstigen Zähmung" – wenn überhaupt – bis zur Unkenntlichkeit verfremdet gespielt wird, wird auch Notre Dame verunstaltet werden.

    • Tja Jürgen II,

      dann solltest Du Dich mal mehr damit beschäftigen, wer heute so alles zu den Jesuiten zählt und welche Posten sie innehaben. Nicht nur der Papst ist Jesuit. Und was das für einer ist, ist ja mittlerweile bekannt. Und der sitzt ganz oben auf dem "unheiligen Stuhl". Um so manche Dinge zu erkennen, braucht man nicht unbedingt bibelfest zu sein.

    • "Tief im Westen" verankert,

       die freiheitlich -(liberale) demokratische Grundordnung beruhend auf dem jüdisch-christlichen Erbe …

       Schwammiger geht´s wohl nicht …

  4. Jetzt haltet mich für verrückt, aber mittlerweile ergibt diese Trump-Q Sache langsam tatsächlich einen Sinn.
    http://www.qlobal-change.blogspot.com
    "Die Wahrheit über Notre Dame"
    Auch ich war am Anfang  mit der Q-Trump Sache sehr skeptisch. Aber die Logik und verschlüsselte Kommunikation ist verblüffend. Wer sich eine Zeit lang damit beschäftigt und lernt, wie das ganze aufgebaut ist und damit die Entschlüsselungen, fängt tatsächlich an Bauklötze zu staunen. Das ist mehr, als die anfänglich gedachte Ablenkungs- oder Beschäftigungstherapie. Da laufen anscheinend tatsächlich unglaubliche Dinge im Hintergrund ab.
     

    • Wenn sich in einer Jesuitenschule eine verheiratete Lehrerin in ein ehebrecherisches Verhaltnis mit einem pubertierenden Jungen einläßt, spricht das doch eher dafür, daß die Jesuiten keinen Einfluß haben.  Genausogut könnte ich sagen, der Katholik Hitler stand unter jesuitischem Einfluß, weil Goebbels in eine Jesuitenschule ging.

      Ohne Deine Quelle gelesen zu haben, sieht man doch, daß der Rundfunk als Inbegriff des "Westens" die Jesuiten nicht unterstützt.  Welchen Sinn sollte es für die Jesuiten haben, daß Europa muslimisch wird und daß die Christen, hauptsächlich in Israel, als Palästinenser vertrieben werden?  In unserer Literatur wird Don Quichottes des Miguel de Cervantes, der sich ziemlich haßerfüllt gegen die Araber und Türken äußert, nicht mehr thematisiert.  Einfluß der Jesuiten???

      Daß die päpstliche Politik, gerade Mitteleuropa gegenüber, ab 1870 ziemlich nachteilig war, ist unzweifelhaft:

      http://gruenguertel.kremser.info/wp-content/uploads/KatholischePolitik.pdf

      Inwieweit der Franziskus schon dement ist, sei dahingestellt.

      • Jürgen II, auf deutsch gesagt: Es ist mir auch scheißegal! Sollen sie doch untereinander vögeln oder sich gegenseitig vergiften. Hat mit meinem, Deinem, unserem Leben nichts zu tun.

        Es ist halt nur mal spannend, hinter den Vorhang zu luschern, woist. "Mal kucken was die so treiben…" In diesem Sinne. Beobachten JA. Es ist immer wichtig seine Umgebung im Auge zu behalten. Persönlich tangieren tut mich das alles nicht wirklich, aber Bescheid wissen möchte ich schon. (Danke Internetz.)

        "Novus Ordo Seclorum", diese Masche ist überall sichtbar. Alles kaputthauen, sogar die eigenen Kirchen, dann wieder aufbauen, so wie sie es wollen. Sie sind derzeit der lebendige Phoenix aus der Asche.

        Denken sie zumindest. Geisteskranke Sauzucht. Allesamt.

        • Deine Quelle habe ich immer noch nicht gelesen, weil ich das gute Wetter im Garten genutzt habe.  

          Da die Jesuiten sich für ihre Kirche normalerweise in jeder Hinsicht opfern, ist es für mich schwer zu begreifen, daß sie ein System unterstützen sollten, das in Frankreich im letzten Jahr über 800 Kirchen geschändet haben soll, einen Priester sogar vor dem Altar die Kehle durchschnitten, der sie vorher noch als Satanisten bezeichnete. 

          Solche Dinge kamen nur im Spanischen Bürgerkrieg vor, als ca. 240 Kirchen niedergebrannt wurden, wieder eine so eine unheimliche Verbindung von Leon Blum (Zionist&Kommunist), Freimaurern und Stalins Brigade, die alle drei offensichtlich gut zusammenarbeiten, um unsere bisherige Kultur zu zerstören. 

          Ob der Papst Franziskus noch alle Tassen im Schrank hat, bin ich nicht sicher:

          https://www.rt.com/news/456320-pope-south-sudan-leaders-feet/

          Kneeling Pope kisses South Sudanese leaders’ feet during plea for peace

          During a two-day retreat at the Vatican, Pope Francis stunned visiting dignitaries and onlookers alike with a grand gesture of humility by kneeling down to kiss the feet of South Sudan’s formerly warring leaders.

          “I am asking you as a brother to stay in peace. I am asking you with my heart, let us go forward,” the 82-year-old pontiff told President Salva Kiir and his rival, the former rebel leader Riek Machar on Thursday.

          Aber bei den Jesuiten gibt es sicher intelligente Leute, die wissen wie sie ihrer Kirche schaden oder nutzen.

          • Oh Jürgen II, das ist auch völlig richtig so! Lieber im Garten sein. "Die Quelle" ist übrigens ein Video oder fast mehr ein Hörbuch; er zitiert darin alte Bücher über die Kirchengeschichte. Dachte, das sei gerade besonders für Dich interessant?
            Naja…vielleicht regnets morgen ja mal wieder. 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Jürgen Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*