Noam Chomsky über die Terroranschläge in Paris

Eine Zusammenfassung der Attacken in Paris:
Am 13. November 2015 fand eine Reihe von Terrorattacken in Paris statt, welche 130 Menschenleben und etwa 368 Verletzte forderten. Ziele der Attacken waren das Stade de France in Saint-Denis, das von drei Selbstmordattentätern attackiert wurde, der Bataclan-Konzertsaal, wo Geiseln genommen wurden und es die mit Abstand meisten Toten gab, sowie Cafés und Restaurant in Paris.

Der selbsternannte Islamische Staat (IS/ISIL/ISIS/DAESH) bekannte sich zu den Attacken und bezeichnete sie als Vergeltungsaktion für die französischen Luftangriffe gegen den IS in Syrien & Irak. Am 15. November 2015 antwortete Frankreich mit einem weiteren Luftangriff: 12 Flugzeuge, die insgesamt 20 Bomben abwarfen. Der Angriff war Teil von Opération Chammal, einer Militäroperation, die am 19. September 2014 in Syrien und Irak initiiert wurde.

Die IS-Attacke gilt als die „tödlichste“ auf französischem Boden seit dem Pariser Massaker am 17. Oktober 1961, das von der französischen Nationalpolizei ausgeübt wurde und etwa 200 Menschenleben forderte.

(Visited 13 times, 1 visits today)
Noam Chomsky über die Terroranschläge in Paris
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*