Nimmt der Frust in der Bevölkerung gegen das Merkel-Regime zu?

Zwölf Jahre Merkel-Regime sind nicht spurlos an den Deutschen vorbei gegangen. Das Elend ist nicht an den Klamotten hängen geblieben. Man sieht es tagtäglich. Die Armut nimmt kontinuierlich zu. Viele Menschen können von ihrer Arbeit nicht mehr leben. Oft reichen sogar zwei oder drei Jobs zum Überleben nicht aus. Schulen und Straßen verkommen und für die dringenden Sanierungen fehlt an allen Ecken und Enden das Geld, das für marode Banken, für die übetrflüssige EU, für Merkels Gäste aus aller Welt usw. quasi verbraten wurde/wird. Für Menschen, die hier schon länger leben und mit ihrer Arbeitskraft ein wirtschaftlich starkes Deutschland aufgebaut haben, bleibt nichts mehr übrig.

Die TARGET2-Forderungen an die EU-Mitgliedsstaaten der Deutschen Bundesbank belaufen sich inzwischen auf ca. 900 Milliarden Euro. Wird die EU zusammenbrechen – und sie wird eines Tages zusammenbrechen – können diese Forderungen abgeschrieben werden. Deutschlands gigantische Staatsverschuldung ist um ein mehrfachen höher als offiziell angegeben.

Nicht erst seitdem Frau Merkel die Grenzen für Menschen aus anderen Kulturkreisen weit geöffnet hat war abzusehen, dass eine völlig verfehlte Politik Deutschland an die Wand fahren wird, sondern schon viel früher. Das Elend begann mit dem Hartz4-Gesetz, das von der CDU/CSU mit Wohlwollen aufgenommen und mit der Einführung des Euro fortgesetzt wurde.

Nicht nur die CDU/CSU ist für das Elend in Deutschland verantwortlich, sondern alle bisherigen ReGIERungsparteien, wie etwa auch die SPD, die sich inzwischen zu einer Arbeiterverräter-Partei (AVP) mutiert hat und auch die FDP und die Grünen mit ihrem Multi-Kulti-Wahn. Selbst mit einem sofortigen EU- und Euroaustritt wird der Karren nicht mehr aus dem Dreck zu ziehen sein.

Inzwischen aber mehren sich immer mehr Stimmen, die das Elend erkannt haben und sich lautstark zu Wort melden.

Journalist entlarvt Asyl-Industrie Lügen

In Deutschland gibt es eine milliardenschwere Asyl-Industrie, die von der Betreuung von „Flüchtlinge“ profitiert. Und damit das Steuergeld weiterhin in die Taschen der Organisationen fließt, darf die Grenze nicht geschlossen werden.

Was diesen Herren und Damen nicht bewusst ist, ist dass das System bald kippt, den man kann nicht die „Kuh“ unbegrenzt melken. Der Staat kann nicht mehrheitlich aus Sozialhilfefällen bestehen. Dann wird er nicht mit finanzierbar.

Guido Reil redet Klartext

Gertrud Höhler erklärt das mafiöse Machtsystem Angela Merkels

Sicherlich könnten hier noch dutzende Videos angehängt werden, die das Elend in Merkel-Deutschland aufzeigen, aber die aufgeklärten Leser sind darüberhinaus aller Wahrscheinlichkeit gut informiert. Äußerst bedauerlich ist jedoch, dass die AVP Frau Merkel überhaupt noch die Gelegenheit gibt, ihre Ziele, Deutschland an die Wand zu fahren, zu verwirklichen.

Liebe Leser, die Ermittlungen gegen mich wegen Volksverhetzung sind leider immer noch nicht abgeschlossen. Solange mir keine konkreten Hinweise vorliegen, bleibt die Kommentarfunktion deaktiviert. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Für jede noch so kleine finanzielle Unterstützung in die Kaffeekasse rechts oben auf dieser Seite wäre ich sehr dankbar. Wer kein Paypal-Konto hat und mir etwas für die Anwaltskosten spenden möchte, dem teile ich gerne per Mail meine Kontoverbindung mit. Für die bisherige Unterstützung von 245 Euro möchte ich mich bei dieser Gelegenheit herzlichst bedanken.

Alles Gute und lasst Euch niemals von dem Lügensystem (Medienhuren und Politbanditen) unterkriegen.

LG
dieter

P.S. Dieser Inhalt steht jedem zur Weiterverbreitung zur Verfügung. Vielen Dank fürs teilen!



Nimmt der Frust in der Bevölkerung gegen das Merkel-Regime zu?
16 Stimmen, 4.75 durchschnittliche Bewertung (95% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*