Neuwahlen 2019: Karrenbauer; Spahn; Merz

 Reaktionäre Kandidaten, die keiner braucht

Anmerkung: Die Neuwahlen rücken näher, wie schon längst erwartet. Obwohl die Parteien gemeinsam eine Konterrevolution durchführen gegen die breite Arbeitermasse, um jede Wahl um jeden Preis, zu verhindern, scheinen sie nun aus der Reserve gelockt zu sein, nachdem Merkel angekündigt hatte, nicht erneut zu kandidieren für die Bundestagswahl 2021, oder weiter den CDU-Partei-Vorsitz zu vertreten. Sie sind sogar zu Neuwahlen breit, wenn sie davon als Opportunisten „profitieren“. Allerdings nur, wenn die kapitalistische Herrschaft unter ihren Bedingungen eingehegt, nicht gefährdet wird. Nichts ist umsonst, in der kapitalistischen Welt. Was ist also an der Person „Merz“ so bedeutsam ? Die kapitalistischen Versager sehen scheinbar darin, in Merkels Rückzug-Strategie, eine Möglichkeit sich zu „erneuern“.

Ein weiterer Versuch, der scheitern wird ! Primär betrifft dies die CDU aber auch die SPD, die an Merkels Rockzipfel nuckelt. Die bürgerlichen Medien bewerben mit minderwertiger Propaganda, die Neuen und „fantastischen“ Kandidaten, die sicherlich jedermann`s Traum verkörpern, richtig ? Zumindest scheinen die Herrschaften das zu denken, da sie hoffen, sie könnten dann ungeniert „weitermachen wie bisher“. Können sie aber nicht ! Davon auszugehen wäre töricht. Wir werden euch aber die Suppe versalzen, egal was da kommen wird.

Wir lehnen diesen politischen Abschaum ab ! Egal wer an die Macht kommt, egal was an die Macht kommt, wir lehnen es ab. Mit unserer Ablehnung „lähmen“ wir den alltäglichen Politikbetrieb und niemand wird hier noch, einfach „durch-regieren“ können ! Wir machen euch das Leben zur Hölle auf Erden ! Die Arbeiterklasse braucht eine linke und soziale Perspektive. Die Arbeiter müssen unabhängig sein von allen Parteien und Gewerkschaften, um volle Schlagkraft entwickeln zu können, um den Kapitalismus als Ursache für die Probleme in der Gesellschaft, zu zerschlagen. Die politische Macht muss mit der nötigen Raffinesse und Bildung zurück erobert werden. In diesem Prozess befinden wird uns, jetzt. Denn die Parteien sterben aus !

Neuwahlen 2019: Karrenbauer; Spahn; Merz
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

2 Kommentare

  1. Karrenbauer ist Merkel II, Merz vertritt im Atlantik Council die Interessen der USA in Deutschland,  der Homosexuelle Spahn, der jetzt seinen Lebenspartner geheiratet hat, wurde vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk völlig zu Unrecht als konservativen Merkel-Widersacher hochstilisiert, genauso wie von ihm völlig zu Unrecht Söder als Widersacher Seehofers dargestellt wurde.

    Zu Karrenbauer als Merkel-Marionette bzw. Merkel-Souffleuse  erübrigt sich jeder Kommentar.  

    Daß Merz als Lobbyist amerikanischer Interessen, genauso wie Schäuble, mit deutschen Interessen beauftragen werden kann, zeigt schon wie dumm man die Deutschen ansieht oder sie tatsächlich sind.  Wie können die Deutschen den Lobbyisten einer ausländischen Macht akzeptieren, der ihr Land prinzipiell für einen Nuklearkrieg zur Verfügung stellen könnte?

    Es ist zwar sehr ehrenhaft, daß ein Homosexueller wie Spahn sich für erhöhte Sozialabgaben Kinderloser einsetzt, zu denen sein Klientel prinzipiell auch gehört, doch kann ich nicht glauben, daß der öffentliche Rundfunk ihn zu Recht als Konservativen einstuft.  Meiner persönlichen Kenntnis nach sind Homo- und Bisexuelle eher Revolutionäre, da sie einen Kampf gegen das bestehende System und den ihnen häufig entgegen gebrachten Vorurteile führen müssen.

  2. " Völker, hört die Signale! Auf, zum letzten Gefecht!
    Die Internationale erkämpft das Menschenrecht! "

    Manche lernen es nie!?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere